Kader 2015/16

  • Ah, danke. Davon hab ich nichts mitbekommen...


    Renfroe hat seinen Post bei FB vorerst gelöscht, gibt wohl noch keine Einigung, aber die lässt sicher nicht lange auf sich warten.

    0

  • @ Tiine


    Die Löschung des Posts bei FB dürfte wohl eher im Interesse des FCBB sein! Beim FCBB reagiert man wohl äußerst allergisch, wenn sich Spieler vorab als Neuzugang präsentieren....

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Mich haut Renfroe nicht vom Hocker, schon wieder ein Alba-Spieler. Das ist schon alles sehr einfallslos. Aber dennoch wären wir auf der 1 mit ihm natürlich stärker besetzt als in der abgelaufenen Saison.

  • @ Wofranz


    Man fährt wohl beim FCBB wieder dieselbe Schiene wie vor zwei Jahren:


    Damals verpflichtete man mit Thompson, Djedovic, Schaffartzik, Staiger, Idbihi und Bryant auch überwiegend BBL-Spieler. Nur Delaney und Savovic kamen aus dem Ausland.


    Aktuell probiert man dies wohl erneut:


    Dieses Mal mit Renfroe und wohl auch mit McLean. Da der FCBB - man erinnere sich an die Gerüchte um Kinsey - noch einen Swingman sucht, würde es mich nicht wundern, wenn entweder DJ Kennedy (Ludwigsburg) oder Will Clyburn (Ulm) auch hier anheuern werden.


    Mir gefällt diese Art von Scouting auch nicht wirklich, aber was will man machen? Kann man sich denn im Front Office nicht mal mit Tony Muedra verstärken?! Der hat als Sportdirektor seinerzeit mit verhältnismäßig wenig Geld - im Vergleich zu Barcelona und Madrid - eine verhältnismäßig starke Truppe in Valencia aufgebaut!

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Wenn nun noch McLean für die 4 käme, wäre das natürlich auch eine deutliche Verstärkung, keine Frage. Diese Art des BBL-"Scoutings" bliebe aber in der Tat eher wenig kreativ. Muss ja nicht gleichbedeutend mit schlecht sein. Zumal ja bislang auch noch nicht klar ist, ob wir eine Wildcard für die EL bekommen.

  • Naja was willste machen, College Spieler aus den USA holen? Die können grandios sein, oder aber sind noch nicht soweit und bringen einen nicht weiter. Topleute aus Europa, die werden in die USA gelotst oder aber kosten extrem viel. Gleiches auch für Amerikaner die schon hier spielen. Wobei auch die in der Liga nicht das bringen müssen, was man sich aus ihrer alten Liga verspricht. Die BBL ist da, oder scheint da speziell zu sein. Da bringen erfahrene Leute aus dem Inland einen schon weiter.

    0

  • Renfroe also. Ich weiß ja nicht. War zwar zu erwarten, aber gefallen tut mir das nicht. Und wenn jetzt auch noch McLean kommt, dann ist das nur noch lächerlich. Wieso hat man den eigentlich nicht günstig von Bonn geholt, sondern lässt ihn erstmal eine Super-Saison bei Alba spielen, um ihm dann das dicke Geld zahlen zu müssen? Ähnliches gilt wohl auch für Renfroe, der vorher bei Bamberg auch nicht den ganz großen Durchbruch hatte. Die hätte man beide deutlich günstiger vor einer Saison haben können.
    Und ob die Combo Renfroe/Micic so rund läuft auf der 1??? Wer ist denn da die klar gesetzte 1? Wenn sich Micic stabilisiert und seine Würfe trifft, dann wäre mir der deutlich lieber. Naja, nehmen wir es, wie es kommt.....

    0

  • Ich find es gut. Das heißt, Gavel kann auf die 2 und man hat 2 PG auf der 1. Ein Wahnsinnsname auf der 1 würde bedeuten, dass man Micic abschreibt. Ich finde man hat eine optimale Lösung gefunden.
    Viele scheinen immer zu vergessen, dass man wir Micic haben und der auch spielen soll. Es wird also nicht mehr einen Delaney oder so geben.
    Wenn man sich mit Heiko einigen kann, dass er mit weniger Spielzeit bleibt wären wir gut besetzt.
    Nicht vergessen, wir wären mit unseren Guards inkl. Verletzen Gavel fast Meister.

    0

  • Renfroe ist schnell, er kann zum Korb ziehen, er kann seinen Wurf selbst kreieren, er kann schwer zu stoppen sein, er hat keine Angst davor Verantwortung zu übernehmen.
    Aber dafür muß er seine, nicht so brillante Defense vom Team kompensieren lassen, um sich ausruhen zu können und in der Offensive zuschlagen zu können.
    Damit hatten wir diese Saison erhebliche Probleme. Taylor und Djedovic haben sich genau deswegen immer wieder in der Defensive aufgerieben, weil das Team sie nicht entlastet, sondern belastet hat.
    Ist da Renfroe der Spieler, der uns weiterhelfen kann? Es ist sein erster Vertrag über 2 Jahre, bis jetzt hatte er ja nicht einmal einen für eine ganze Saison. Ob er seine Leistung auf Dauer abrufen kann, muß er erst beweisen.
    Zu Micic kann er tatsächlich die Ergänzung sein, die bis jetzt gefehlt hat.

    0

  • Wobei ein Gavel sich dann mehr auf die Defensive einlassen kann und eben genau 3 Spieler schon da wären die ihm helfen können. Das ist dann Teamdefense.


    Warten wir mal ab was da noch so kommt, ob Heiko bleibt (hoffentlich, der hat uns mit seinen Würfen, wie auch Staiger oft genug den Arsch. gerettet).

    0

  • Nach mal drüber schlafen:
    Ich habe auch die Hoffnung, dass dann Gavel 1. wieder fit ist und bleibt und 2. nicht mehr die 1, sondern die 2 nimmt und primär Verantwortung in der Defense bekommt.
    Ein Spieler vom Typ Renfroe ist uns sicherlich diese Saison etwas abgegangen: schnell, flink, agil. Djedovic ist das zwar auch, aber eben nicht auf der 1. Für mich ist Renfroe irgendwo zwischen Djedovic und Heiko positioniert. Ich bin sehr gespannt, was mit Heiko passiert. Ich würde ihn gerne behalten, aber ich traue dem noch nicht so ganz.
    Ach ja, Heiko hat uns oft gerettet mit seinen wilden 3ern, die gefallen sind. Es gibt aber auch ebenso die Spiele, wo er wild wirft und nichts trifft. Im Spiel 5 in Bamberg war bei ihm auch nicht viel los. (2/9 Dreier). Mir hat Heiko besser gefallen, als er neben Delaney gespielt hat und nicht die PG Verantwortung tragen musste. Als PG ist er gut, aber leider trippelt er sich zu oft fest gegen starke Defense.
    Ich hoffe stark auf einen Micic, der nächste Saison mit einer besseren Trefferquote, mehr Selbstbewusstsein und mehr Spielzeit auf der 1 die Fäden zieht. Variabel ersetzt durch Renfroe und flankiert von Gavel und Heiko. Spielzeit dürfte für manche etwas runter gehen, aber das wäre durchaus eine starke Combo.

    0

  • Das meine ich auch.
    1: Renfroe, Micic, Heiko
    2: Taylor, Gavel, Heiko
    ggf. kann Taylor und Dedovic n bisschen 2 und 3 tauschen.
    Ich find das ist ne solide Guardrotation.

    0

  • Najaaaaaa.... :)


    Zwischen erfahrenen Top Leuten und College Spielern sollte es noch den ein oder anderen Profi für uns geben. Schau Dir mal an, wie Bamberg neu aufgebaut hat. Wieviel Verpflichtungen kamen da denn aus der BBL?


    Ich finds ziemlich lächerlich, dass wir abermals Spieler von Alba verpflichten. So muss sich auch niemand wundern, wenn sich Bayern da unbeliebt macht - und es zeigt für mich vor allem eines: Uns fehlt ein guter Vollzeit Scout, wie ihn Teams wie Bamberg eben haben.


    Ansonsten ist die Frage ob wir wirklich mit der Combo Rennfroe/Micic auf der Eins starten wollen, oder ob Rennfroe für die Zwei gedacht ist, weil uns Heiko/Anton verlassen?!

    0

  • Warum soll man sich denn nicht wundern, wenn man sich unbeliebt macht. Die ALBA-Fans zeichnen sich aktuell wieder als Heulsusen aus, weil vertragslose Spieler, denen ihr Verein kein Angebot macht, woanders unterschreiben. Sind denn Tübinger, Bonner oder Würzburger Fans sauer auf ALBA?!
    Wenn ich mir das mal anschaue, welcher hemalige Berliner in München aufschlug:
    1. Hamann: Den wollten sie nicht mehr
    2. Idbihi: Sie brachen die Gespräche ab, als Familienvater Idbihi mehr als nur einen Einjahresvertrag wollte, obwohl er bereit war weniger bezahlt zu bekommen
    3. Thompson: Bekam kein Angebot mehr
    4. Dedovic: Sie lösten den Vertrag von sich aus
    5. Schaffartzik: Er riskierte die dicke Lippe wegen des Umgangs mit Idbihi, kassierte dafür eine Geldstrafe und Suspendierung. Bayern zahlte die Geldstrafe als Ablöse und kaufe ihn aus dem Vertrag. Das Märchen vom Vertragsabschluss während der Playoffs glaubt doch eh nur, wer dran glauben will.
    6. Jagla: Der ging von Bayern zu Alba und zurück, als seine Frau wegen ihrer Schwangerschaft zurück zur Familie nach München wollte. In Berlin eierten sie den ganzen Mai und Juni herum und gaben ihm kein Vertragsangebot, erst als sich seine Situation verändert hatte, heulten sie los.
    7. Renfroe und evtl. McLean: Beide sind vertragslos, ALBA machte wohl bisher nicht mal ein konkretes Angebot wie am Wochenende in Belgrad zu hören war. Sie hofften wohl noch einmal spät ein Schnäppchen machen zu können. überhaupt setzt ALBA wohl durchwegs auf Schnäppchen. Be-basket-Chef Raznatovic hat schon zum 2. Mal öffentlich :-O betont, dass Spieler sicher nicht zu ALBA gehen werden, weil ALBA nicht genug zahlt.

    0

  • Hier kritisiert niemand die vertraglichen Details, sondern die Häufung in der Kürze der Zeit. Übrigens hast Du Staiger vergessen.


    Das macht innerhalb von 3 Jahren sechs Spieler von EINEM anderen BBL Verein. Das ist schon eine Ansage.


    Die Frage ist doch: Was will Bayern damit bezwecken? Da dürfte es vor allem zwei Gründe geben:


    1. Sichere Verpflichtungen von Spielern, die die BBL schon kennen und umgekehrt
    2. Mangelnde Scouting Kapazitäten ausgleichen


    Nachteil: Spieler wie Renfroe sind natürlich teurer als zu Berliner od. Bamberger Zeiten und wenn man sich die Liste der Spieler mal durchsieht, kann man über das Argument "sichere Bank" auch geteilter Meinung sein.


    Für den Aufpreis den Du jedes Jahr in solche Spieler investierst, könntest Du Dir aber locker auch einen prof. Scout leisten und den ganzen Ärger in der Liga sparen. Das wäre dann ein Weg, der mir persönlich wesentlich sympthischer wäre und auch besser zu einem Club wie Bayern, mit eigenständiger Mentalität, passen würde.

    0

  • Steiger kam aus Ludwigsburg. Übrigens, über wen sagt das eigentlich mehr aus, wenn ständig Spieler von Alba weggehen/-wollen und dann z.B. zu Bayern gehen? Es gibt ja noch weitere Namen. Traoré zum Beispiel. Dafür dass es in Berlin so toll ist, gehen da aber oft Spieler schnell wieder weg. Redding habe übrigens nicht ich in die Türkei gefahren. Nicht einmal bis zum Flughafen. Aber da ist vermutlich trotzdem Bayern schuld, die pösen Payern. ;-)


    Und bei Jagla könnte man den Spieß auch umdrehen. Den haben sie uns einfach weggenommen und wir haben ihn uns zurückgeholt. :D


    Übrigens ist der so ziemlich die ärmste Sau, drei Jahre Bundesliga bei Bayern. Von den vier Jahren hat er nur das Meisterjahr verpasst. Saudumm gelaufen.

    0