BBL Saison 2015/16

  • Ich habe noch nie so früh mit einer Saison abgeschlossen. Dieses Team erreicht mich nicht, begeistert mich nicht. Ich stiefle treu und brav jedes Mal in den Dome, aber meine Begeisterung hat über die Saison stetig nachgelassen...


    Seltsam, das geht mir absolut genauso - und ich kenne etliche, die schon ganz ähnliches gesagt haben.


    Das Problem ist, dass das Team spielt, als wäre es der unangefochtene Liga Krösus, dem niemand das Wasser reichen könnte. Ich hab manchmal das Gefühl, denen ist gar nicht klar, dass sie nach der Hauptrunde nur Vierter waren und jetzt in Runde 1 der Play Offs rausfliegen könnten - oder es ist ihnen halt schlicht und ergreifend wurscht. Hauptsache die Kohle passt. Außer Gavel und Kleber zeigt mir das Team insgesamt zu wenig Emotionen - und das springt dann wahrscheinlich auch auf das Publikum über.

    0

  • Normal muss es ein Wiederholungsspiel geben. So eine Regelbeugung durch die SR darf nicht über den Ausgang eines Spiels entscheiden.


    Da spielt es auch keine Rolle, ob wir es sportlich verdient hätten oder nicht, es geht nur um die Regeln.

  • Ja ist richtig, aber auf der anderen Seite vor 2 Jahren war das schon blödsinnig zu wiederholen und heute ist eigentlich nichts anderes. Aber wenn sich Geschichte wiederholt, nach dem Wiederholungsspiel ging es für uns zur Meisterschaft, also warum nicht.

    0

  • http://www.fcb-basketball.de/d…ueft-bbl-entscheidung.php



    Die BBL-Spielleitung hat am Mittwoch einen Protest des FC Bayern Basketball gegen die Spielwertung des vierten Playoff-Viertelfinales in Ludwigsburg (69:75) abgelehnt. Die Münchner werden weitere Schritte in den kommenden Tagen prüfen, jedoch zuerst die sportliche Herausforderung des entscheidenden fünften Spiels um den Halbfinaleinzug am morgigen Donnerstag (19. Mai, 20.30 Uhr/Audi Dome) annehmen.
    „Wir nehmen zur Kenntnis, dass sich die Liga hier hinter einer juristischen Spitzfindigkeit zu verstecken versucht und so ein erneuter, gravierender Fehler eines Schiedsrichters bei einem vierten Playoff-Viertelfinale in Ludwigsburg zu den Akten gelegt werden soll“, sagte Bayern-Geschäftsführer Marko Pesic. „Vor zwei Jahren haben wir auf weitere juristische Schritte verzichtet, diesmal werden wir in jedem Fall dem Rat unserer Anwälte folgen. Doch zunächst wollen wir uns voll auf den Sport konzentrieren und hoffen am Donnerstagabend auf die Unterstützung unserer Fans, um die Serie für uns entscheiden zu können.“

    rot und weiß bis in den Tod

  • Uff, den Fehler mache ich nie wieder, dass ich während der Playoffs mal für ein paar Tage wegfahre und Basketball nicht beachte. Man schafft es kaum, die Posts der vergangenen Tage zu lesen...


    Irgendwie gefällt mir immer weniger was unsere Jungs da abliefern. Ich bin eigentlich schon davon ausgegangen, dass wir LuBu einigermassen gut im Griff haben. Klar, ein Spiel kann man schon mal abgeben, aber ich hatte nicht mit einem Spiel 5 gerechnet. Naja, was solls. Zahlen wir brav die Tickets und gehen in dem Dome, feuert unser Team an und feiern den Halbfinaleinzug. Aber was, wenn wir morgen ausscheiden? Wird es eine Reaktion der Fans geben? Werden wir unser Team in den wohlverdienten Urlaub klatschen? Oder wird es gar Pfiffe geben? Ein Plakat "Danke, Sveti, aber jetzt ist Schluss" würde ich zu gerne sehen, aber wohl selber nicht hoch halten (zumindest nicht alleine). Wird man bei einer Niederlage die BBL und den abgelehnten Einspruch verantwortlich machen? Oder sind doch bloß wieder alle unsere Spieler nicht gut genug und an allem Schuld - werden aber trotzdem alle nächste Saison brav wieder bei uns spielen?


    Ich gehe morgen mit gemischten Gefühlen in den Dome. Es wird an unserem Team liegen, ob ich sie anfeuern werde oder nicht. Ich hatte mich sehr auf eine Serie gegen Bamberg gefreut und uns auch durchaus auf Augenhöhe gesehen, aber was wir nun gegen LuBu gezeigt haben, hat das doch relativiert. Eigentlich ist es nicht so sehr das 2:2, sondern die Einstellung von unserem Team. Überragend Kleber, Taylor konstant gut, Gavel ackert, aber sonst? Da ist mir viel zu wenig Pfeffer im Team. Tsefix, wir sind in den Playoffs, da muss mehr Einsatz her!!!

    0

  • Das ist natürlich sehr bequem für die BBL, wenn man die Unfähigkeit ihrer SR hinter einem Formfehler verstecken kann. Offenbar hat "der Alte" doch nicht immer ganz Unrecht mit seinen Aussagen in Richtung SR und Verbandsfunktionären.

  • Jupp, schlimme daran ist.


    Gewinnen wir morgen, haben die Schiris den Auftrag gekriegt uns drin zu halten, denn wenn wir verlieren und am Ende Recht kriegen hat die BBL ein Problem. Ist zwar Fussball und nicht ganz zu vergleichen, aber der HSV bekam für das Pokalaus wg. Hoyzer 2 Mio. wegen Ausfall von Spielen usw. Im BB sicherlich nicht so hoch, aber je nachdem was mit Sponsoren an Prämien vereinbart sind für das erreichen fürs HF bzw. Finale oder die Meisterschaft wird das teuer, die entgagenen Zuschauereinahmen garnicht mitgerechnet.


    Verlieren wir morgen geht es weiter vor den Gerichten (lt. PM jedenfalls). So wie es sich für mich darstellt und auch einige sonst dem FCB eher abgeneigte User es schreiben dürfte die BBL nicht recht bekommen.


    Eine aufschiebende Wirkung hat das ganze nicht, von daher gewinnen wir, kann sich die BBL nicht mehr mit einem Urteil blamieren, da wir nicht beschwert sind (wobei auch das ist die Frage).

    0

  • Das ist natürlich sehr bequem für die BBL, wenn man die Unfähigkeit ihrer SR hinter einem Formfehler verstecken kann. Offenbar hat "der Alte" doch nicht immer ganz Unrecht mit seinen Aussagen in Richtung SR und Verbandsfunktionären.

    Hmmh, wenn das echt ist (bei Sport1 gefunden), dann scheppert es da noch gewaltig


    [Blocked Image: http://images.sport1.de/imagix/filter2/jpeg/_set=article_inline_original_size,focus=48x37/imagix/c1f053f4-1d3a-11e6-a9b7-f80f41fc6a62]

    0

  • Eigentlich finde ich es nicht so schlimm, dass hier ein Schiedsrichter falsch lag und die Punkte nicht gegeben hat. Peinlich ist, wie sich die BBL hier versucht heraus zu winden. Insbesondere, da sie vor 2 Jahren ein Wiederholungsspiel angesetzt haben, was extrem lächerlich war. Irgendwie ist diese BBL ganz, ganz weit davon entfernt, eine Top-Liga in Europa zu sein.


    Wäre übrigens auch ein schönes Plakat für morgen: "BBL 2020 - :whistling: "

    0

  • Naja es ist schon schlimm, denn er hat die Punkte gegeben und dann durch IR (Instant Replay) zurückgenommen. Das ist allerdings nicht möglich, da hat sowohl der Komissar der am Tisch sitzt (der später nochmal) wie auch der Schiri schlicht versagt. Wenn ich das nicht nutzen darf, darf ist es nicht nutzen!

    0

  • Was da wie wirklich passiert ist, wer wann wo einen Fehler gemacht hat, können wir, glaube ich, von außen nicht klären. Da steht jetzt Aussage gegen Aussage. Es hat ein wenig ein Geschmäckle, für die Entscheidung haben die einen ganzen Tag Beratung gebraucht? Oder hat man so lange eine Ausrede gesucht dem nicht stattzugeben, weil der Rattenschwanz an Folgeproblemen nicht unter Kontrolle zu bringen war?
    Wer hätte denn im Falle einer erneuten Niederlage der Bayern die Kosten für die Miete der Brose Arena, die Hotelkosten für die Ludwigsburger, die Ludwigsburger Fanbusse und und und gezahlt, wenn es heute kein Spiel 5 sondern morgen Spiel 4.2 gegeben hätte? Alles sehr eng getaktet und kurzfristig. Aber diese Bedenken hat es vor 2 Jahren nicht gegeben. Man könnte jetzt darauf hinweisen, daß der Ludwigsburger Geschäftsführer mit im Vorstand der BBL sitzt...
    Egal. Verschwörungstheorien gibt es auf SD genug. Die Bayern sind ganz klar Mordor und in dieser Sache hat sich niemand mit Ruhm bekleckert. Stärkste Liga 2020 ähm ja.


    Neben all diesen Nebelkerzen darf man eines nicht vergessen: Wir haben in Lubu grottoid gespielt. Sorry, wir hätten das Spiel nicht gewinnen dürfen. Wir waren nur so nah dran, weil die anderen sich unserem Niveau angepasst haben, wir sie nur gleichzeitig aufgebaut haben. Das schlechteste 3er Team der ganzen Liga zu einer 50% Quote bringen, muß man auch erst Mal können.
    Die Serie gegen Ludwigsburg legt die Mannschaft und den Trainerstab unter ein Brennglas, unter dem alle Schwachstellen gleichzeitig ans Tageslicht kommen und entsprechend nicht mehr kaschiert bzw. kompensiert werden können.


    Wenn heute wieder nur Kleber und Taylor liefern und der Rest sich eine ungünstige Auszeit gönnt, wird es sehr schwer dieses Spiel zu gewinnen. Die haben einen Lauf. Wir die Wut im Bauch. Was setzt sich durch? Vom Papier her müßten wir gewinnen. Sollte noch ein Schuss Teamplay hinzukommen, werden wir wohl gewinnen.
    Sollte Lubu gewinnen, weiß ich schon, wie die Ausreden aussehen werden.


    Und ja, so macht das keinen Spaß. Einige, die ich kenne, haben ihre Dauerkarten gekündigt. Wir auch. Noch ein Jahr, tun wir uns das nicht an. Wenn wir einen verheißungsvollen Neuanfang starten, kann ich mir wieder eine holen. Wenn nicht, habe ich mehr Zeit für die Jugend.

    0

  • Ganz ehrlich, ich bin froh das es kein Wiederholungsspiel gibt. Es hätte auch schon 2014 keines geben sollen. Hier wird halt wieder Beweis erbracht, das Basketball in unserem Land einfach "nur" eine Randsportart ist.


    Mein Gefühl für heute Abend ist aber gut und ich denke wir gewinnen das Spiel klar und brauchen keinen "Support" vom Schiedsrichter.


    Egal wie es ausgeht, werde ich aber auch nächste Saison noch zur 1.Mannschaft gehen (natürlich auch zur
    2.Mannschaft).

    0

  • @andy


    Natürlich hätte es auch damals keines geben dürfen. Das Problem ist ohne die Entscheidung damals, würde wir uns heute garnicht aufregen. Man öffnete die Tür damals und heute haut man sie uns mit einer fadenscheinigen Begründung wieder zu.

    0