BBL Saison 2015/16

  • Das ist insgesamt grottig, schöne Führung und was macht man, einfach mal ein paar Minuten den Gegner nur punkten lassen, wenn ich es nicht besser wüßte, würde ich vermuten der Promoter von Klitschko hat die Finger im Spiel (da hat man auch oft das Gefühl, wenn er wirklich wollte würde er in Runde 1 das schon beenden).

    0

  • Tja, gegen Bamberg werden wir uns gewaltig steigern müssen. Aber vielleicht ist das Team dann ja auch wieder fokussierter und es wird doch knapper als man denkt.

  • Nach ner starken 2. Halbzeit sind wir tatsächlich im Halbfinale! Gut, dass Tono heute spielen konnte. Super Leistung von ihm.
    Aber die Freiwurfquote vom Team... puh

    0

  • Tja, gegen Bamberg werden wir uns gewaltig steigern müssen. Aber vielleicht ist das Team dann ja auch wieder fokussierter und es wird doch knapper als man denkt.

    Weiss ich nicht, Gavel ja wohl mit Knieverletzung, hörte sich an als ob es besser gewesen wäre, wenn er nicht spielen müsste. Auch andere wohl nicht ganz fit. Scheint alles auf den Zahnfleisch zu laufen.

    0

  • sieg....87 - 76



    erstmal big respekt an gavel...ganz starkes spiel und das mit schmerzen. 24 pkt, 5 as , 2 steals


    taylor mit guter leistung, wie schon in den letzten spielen


    dedovic mit 18 pkt, aber manchmal macht er mich wahnsinnig


    cobbs und renfroe...mmmhhhh. ich hoffe wir machen zur nächsten saison was auf der 1


    bryant scheint momentan bisschen probleme mit seinem wurf zu haben.


    kleber und chikoko gut in der defense


    hoffe mal thompson und vor allem dusko werden jetzt schnell fit



    wir können weiterhin nicht 3er verteidigen und die freiwürfe...na ja.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Halbfinale!!!
    Also haben wir es dann doch noch irgendwie geschafft. War ne verdammt harte Serie. Auch wenn LuBu schon arg an der Grenze spielt, muss man ihnen einfach Respekt zollen. Auch die Fans heute richtig gut dabei. Schön, wie sie ihr Team verabschiedet haben.


    Gavel heute mal so richtig mit Biss. Hat da irgendjemand gesagt, der könnte keine Offense?
    Taylor gewohnt stark. Kleber auch immer wieder mit guten Aktionen. Renfroe heute mit gutem Spiel. Immer wenn er auf dem Feld war lief es gut für uns. Das zeigt auch sein +/- Wert. Er hat den besten bei uns. War auch nur ein TO.
    Aber was zur Hölle ist mit Cobbs los? Der wird von Spiel zu Spiel schlechter. Das ist fürchterlich, was der da heute wieder abgeliefert hat. 3 TOs und ganz signifikant: Alle unsere Spieler haben einen positiven +/- Wert - nur Cobbs nicht. Der kommt auf unterirdische -14...


    Ich bin gespannt, wie wir gegen Bamberg spielen werden. Ganz anderer Gegner. Nach dem extrem physisch spielenden Ludwigsburgern nun DAS Top-Team der BBL, welches auf schnellen Team-Basketball setzt. Nach dieser Serie gegen LuBu glaube ich nicht, dass wir am Sonntag eine Chance in Bamberg haben. Zuviele unserer Spieler mussten ziemlich Körner lassen. Gerade Taylor, Kleber und Gavel mussten zuviel ran. Aber schauen wir mal. Ich glaube noch immer, dass wir für Bamberg sehr unangenehm sind.

    0

  • Gavel zerlegt Lubu. Wer hätte damit gerechnet? Hand hoch! Keiner? Also, daß er so was kann, weiß man aus Bamberg, hat man in München bisher nicht so zu sehen bekommen, in Ansätzen ja, aber nicht so konsequent. Offenbar hat das Spiel in Lubu wo er aussetzen mußte dazu geführt, daß er
    a) die Kraft hatte
    b) gesehen hat, daß ein Leitwolf fehlt
    c) ob des Hickhacks und des Chaos rundrum sich genug Zorn angestaut hatte,
    um die Schmerzen zu ignorieren. Wurde ja nach dem Spiel sofort vom Physio behandelt.
    Aktionen
    Folge ich [Blocked Image: https://pbs.twimg.com/profile_images/576906814886928384/0FVWfPBz_bigger.jpeg]Bryce TaylorVerifizierter Account‏@ThryceBaylor
    Proud of my team the way we fought through adversity 2day with a special shoutout to Anton Gavel. If people only knew how tough this guy is.


    Eierlegende Wollmilchsau, ganzes Paket geliefert. Defensiv sowieso, 3er, Zug zum Korb, sicheres Ballhandling, für Struktur und Ordnung gesorgt (Wie Dusko gesagt hat, das Spiel wird anders mit ihm, das war gestern gut zu sehen), Team angefeuert, Halle abgeholt.
    An alle, die da dauernd an ihm rummäkeln, ja er ist nicht mehr in der Form von Bamberg und ja er kann so ein Spiel leider nicht mehr ständig abliefern, aber er ist für das Team und das Spiel immens wichtig.


    https://www.telekombasketball.…jetzt-wartet-bamberg/1159


    Ansonsten schön, daß Taylor so konstant liefert. Auch nachdem er so unsanft zu Boden gegangen ist. Leider sieht Pesic so etwas nicht mehr und hat ihn humpelnd draufgelassen. Der Doc war in dem Moment in der Kabine und hat es nicht gesehen. Taylor hat das Spiel gut zu Ende gebracht, aber angesichts der Baustellen, die wir im Moment haben, bekommt man bei so einem Anblick schon Muffensausen.
    Kleber wenig Punkte aber gutes Spiel. Wird defensiv auch immer besser und klaut dem Bryant beim Rebound gerade die Show.
    Djedovic hat geliefert ja. Das Gesetz der Serie sagt, daß er dann gegen Bamberg nicht wieder liefern wird. Ein Königreich für konstant spielende Spieler! Wenn nur gefühlt vor jedem getroffenen 3er ein Airball kommt, fängt man an die Haare zu raufen...
    Renfroe schleppt schon die ganze Saison eine Verletzung mit sich rum uns spielt unter Schmerzen. Durfte kurz als SG zeigen, was er als SG kann.
    Cobbs ist derzeit ein Sicherheitsrisiko. Da ist jedesmal der Ball in Gefahr abhanden zu kommen. Egal ob direkt selbst verdaddelt, shotclock aus den Augen verloren, Heroball gespielt oder sonstwie...
    Thompson durfte nicht spielen, ist angeschlagen.
    Dusko keiner weiß was los ist
    Chikoko war okay.
    Die Bank stand kurz vor einem T wegen der Unfähigkeit sitzenzubleiben.
    Muki leistet Schwerstarbeit. Den Alten ständig in die Coachingzone zurückholen, informiert halten und die Spieler anweisen. Irgendwann bekommt er ein T, weil er als AC eigentlich auf seinen 4 Buchstaben bleiben sollte, was er zur Zeit nicht aushält...


    Pflicht gegen Lubu erfüllt. Jetzt wartet Bamberg mit einem ausgeruhten Kader. Wir sind platt, dafür eingespielt.

    0

  • Vielleicht gar nicht so schlecht, dass es so gelaufen ist, wie es gelaufen ist. :D


    Wenn die Serie gegen Ludwigsburg nicht dem letzten die Augen geöffnet hat, dass es in diesem Jahr ohne Kampf und Biss nicht geht, hilft ohnehin nix mehr.


    Bamberg schön aus dem Rhytmus, quasi schon im Urlaub und mit dem Gefühl eh schon Meister zu sein.


    Besser könnts doch eigentl. nicht sein! :thumbsup:

    0

  • So, also gegen Ludwigsburg doch noch weitergekommen. Ein gutes 3. Viertel (war das nicht häufig unser schlechtestes?) hat letzten Endes gereicht.


    Zu den einzelnen Spielern hat Auripigment schon viel Richtiges geschrieben. Taylor und Kleber sehr gut, Dedovic hat mich häufig an den Rand des Wahnsinns getrieben, aber auch deutlich verbessert im Vergleich zum letzten Spiel. Gavel ohne Worte - mit Schmerzen so ein Spiel rauszuhauen, ist unglaublich. Manche Spieler werden in den POs besser, andere nicht. Gavel gehört zur ersten Gruppe. Die Information, dass Renfroe unter Schmerzen spielt, ist mir völlig neu. Das lässt seine Leistungen in einem ganz anderen Licht erscheinen. Zipser unscheinbar und auch in der Defense gegen O'Neal nicht so gut wie erhofft. Bryant und Chikoko in Ordnung. Cobbs absolut unterirdisch. Was ist aus dem Spieler geworden, der letztes Jahr in Frankfurt so bissig verteidigt und den Mitteldistanzwurf so konstant getroffen hat?


    Das bringt mich zu Pesic. Ich hatte das Gefühl, dass Taylor gegen O'Neal ein super Matchup war. Keiner hat O'Neal so gut verteidigt wie unser Captain. Kleber nicht, Zipser auch nicht. Warum dauert es bis Spiel 5, um diesen genialen Schachzug zu bringen? Über sein Verhalten an der Seitenlinie ist eigentlich jedes Wort zu viel. Er ist ein wandelndes Sicherheitsrisiko (auch wenn ich die Entscheidung von Reiter, ihm so früh und ohne für mich erkennbare Verwarnung in einer harmlosen Situation ein T zu geben, nicht wirklich verstanden habe). Darüber hinaus scheint er manchmal den Fokus auf das Spiel zu verlieren und sich lieber mit anderen Dingen oder den Schiedsrichtern zu beschäftigen. Dass er die Schmerzen von Taylor nicht mitbekommen hat, spricht Bände.


    Gegen Bamberg werden sich Spieler und Trainer massiv steigern müssen, um eine Chance zu haben. Wäre es vielleicht eine taktische Option, Cobbs draußen zu lassen und Savanovic (wenn fit) und Chikoko spielen zu lassen? Renfroe und Gavel auf PG, Taylor und Dedovic auf SG - nein, das wäre vermutlich auf den kleinen Positionen zu dünn, gerade gegen die starke Guardrotation bei Bamberg. Daher - wenn alle Ausländer fit sind - fällt die Entscheidung zwischen Savanovic und Chikoko. Da würde ich lieber Savanovic sehen. Falls Savanovic und/oder Thompson nicht fit sind, ist die Entscheidung eh leicht.


    Ich rechne mit einem 1:3, aber ganz chancenlos sind wir sicher nicht. Das Team hat schon was drauf, sie können es nur nicht konstant aufs Parkett bringen. Das frustriert einen einfach, weil sie sich regelmäßig mit ihrem Hinterteil einreißen, was sie sich vorher aufgebaut haben. Ohne Konstanz ist Bamberg aber nicht zu schlagen. Darum hoffe ich, dass die Spieler endlich mal über einen längeren Zeitraum fokussiert bleiben. Nur - warum sollten sie es jetzt tun, wenn es in der ganzen Saison so selten geklappt hat?

    0

  • Ein Wort sei noch zu Zipser gesagt:


    Ich bin mir nicht sicher, in wie fern das Verhältnis zu Pesic passt, oder schon alles zu spät ist.


    ABER: Jemand der in die NBA will sollte andere Play Offs spielen:


    15 Min / 4.4 Pkt / 33% 2er / 25% 3er / 2.4 REB / +- -2,6


    gegen ein Team wie Ludwigsburg sind kein Grund sich für Höheres berufen zu fühlen.


    Ich hoffe, der Junge steigert sich noch - den brauchen wir gegen Bamberg ganz dringend!

    0

  • Nachdem drüben ja kaum noch Bayern-Fans unterwegs ist, habe ich mit freundlicher Münchner Unterstützung das Forum hier ausmachen können. Hallo bzw. Servusla bzw. Grüß Gott!


    Ich freu mich auf die Serie und sehe die Münchner dabei lange nicht so chancenlos, wie man es nach diesen Viertelfinalserien denken könnte. Daniel Theis hatte in einem Interview mal erzählt, dass die Bamberger jede Form der Pick-and-Roll Verteidigung beherrschen würden und daher jedem Gegner Probleme bereiten können.


    Gegen Würzburg switchten die Bamberger sehr viel, woraufhin die Würzburger versuchten die Mismatches auszunutzen. Das ging nicht so gut aus, weil Bamberg mit Melli, Theis und Radosevic Spieler hat, die sehr gut gegen Guards verteidigen können. Schaut man sich die bisherigen drei Spiele der Münchner gegen Bamberg an, dann hat Bamberg das Spiel aber bisher immer eher über die Offense als die Defense gewonnen. Warum?


    Ich denke, dass sich hier Münchens talentierter Kader bemerkbar macht. Die Spieler mögen nicht mal ansatzweise so zusammen funktionieren. wie das die eingespielten Bamberger im Moment tun, aber die individuelle Klasse ist eindeutig vorhanden (wenn auch nicht so konstant).


    Das Switchen, Bambergs große Waffe, können die Münchner Offensivspieler hervorragend bestrafen: Renfroe, Djedovic und Taylor als Guards/Flügel gegen die Großen und Bryant, Thompson, Kleber und Savanovic gegen die Kleinen. Gerade das sollte mMn das Ziel der Münchner sein: Nach dem Switch immer wieder die starken Post-Spieler gegen die Guards in Position bringen und dann isolieren. Im 1gg1 können alle drei leicht gegen die Guards spielen, gegen das Doppeln hat Bayern auch gegen Ludwigsburg gute Ballbewegung für offene Dreier gezeigt.


    Bamberg wird versuchen, den Post viel zu fronten mit Spielern wie Miller oder Melli. Da müssen die Münchner Point Guards Renfroe und Cobbs endlich besser auf den Ball aufpassen und saubere Pässe spielen, sonst hat München keine Chance. Als Scorer wird Gavel gegen Bamberg größere Probleme haben als im letzten Spiel, aber sein Gefühl für den richtigen Pass im richtigen Moment und seine Defense werden entscheidend für den Ausgang der Serie sein.


    Und dann hat München noch einen Vorteil: Die 4er und 5er sind nicht nur stark im Post, sondern Kleber, Bryant und Savanovic können alle auch sehr hochprozentig von außen werfen.
    Sowohl das Pick-and-Roll als auch das Pick-and-Pop gut zu verteidigen, damit hatte Bamberg bisher immer große Probleme. Vor allem Harris, der gegen Würzburg offensiv überragte, sieht gegen diesen Münchner Frontcourt defensiv wohl kein Land. Theis ist stark unterm Korb, aber gegen das Pick-and-Pop sinkt er oft zu weit ab, ebenso Melli und Miller.


    Ich prognostiziere mal: Bamberg gewinnt das erste Spiel mit einer Differenz von maximal +10, das zweite Spiel holt sich München. Dann wirds spannend und es muss sich zeigen, wie viel Melli und Theis defensiv leisten können und wie Bryant und Savanovic durch die nächste (lange) Serie kommen.


    Bamberg wird seine Punkte machen, das wird München kaum verhindern können. Je mehr 1gg1-Situationen die Bamberger spielen (müssen), desto besser funktioniert Münchens Defense. Am 32. Spieltag hat München da über lange Strecken sehr viel richtig gemacht.


    Das wird eine richtig spannende Serie, denke ich.

    Mein Psychiater ist ein guter Mann, er sagt: Auf ein Ich mehr oder weniger kommt es heute nicht mehr an.

  • Hallo, @backdoor_cut


    Immer schön, wenn wieder ein paar Neue hier im Forum vorbei schauen und sich aktiv einbringen.


    Gute Einschätzung von dir zum Halbfinale gegen Bamberg. Ich denke auch, dass wir nicht komplett chancenlos sind. Allerdings müssen wir uns als Team deutlich steigern. Insbesondere müssen jetzt ALLE vollen Einsatz bringen. Gegen LuBu haben sich da zu viele immer wieder zu sehr zurück gehalten.
    Auch wird viel davon abhängen, ob wir es schaffen mehrere Spiele in Folge und über 40 Minuten konstant zu spielen.
    Bamberg hatte sehr leichtes Spiel mit Würzburg. Mal schauen, ob die Spieler von Beginn an voll da sind. Letzte Saison haben sie auch die ersten beiden Runden dominiert und dann gegen uns das erste Spiel verloren.

    0

  • auch wenn es verrückt klingt, ich glaube für unser team ist bamberg der "leichteste" gegner. natürlich nicht sportlich aber mental. ich habe das gefühl die jungs brauchen solch einen gegner um 100% zu geben. bei gegner wie lubu scheint der ein oder andere immer zu meinen das geht auch mit 80%



    sollte es nach spiel2 1:1 stehen, gewinnen wir die serie 3-1... da bin ich mir sicher. fragt mich aber nicht wieso....reines bauchgefühl

    rot und weiß bis in den Tod