Top Four Audi Dome 20./21. Februar 2016

  • Als S. Pesic das Traieramt übernommen hat, hat er als Erstes das Abendtraining nach hinten verschoben, damit die Spieler längern regenerieren können nach dem Vormittagstraining.


    Insofern würde es mich nicht wundern, wenn das erste Halbfinale auch einer solchen Überlegung entsprungen ist. Eher im Bett, 3 Stunden länger Regenerationszeit fürs Finale.


    Der Trainerstab kann sich in Ruhe das Halbfinale 2 anschauen und sich ggf. auf das Finale vorbereiten, ohne sich noch einen Kopf über das unmittelbar bevorstehende eigene Halbfinale am Abend machen zu müssen.


    Wäre ich Trainer, würde ich auch das erste Halbfinale wählen. Für die Fans und die Dramaturgie in der Halle die schlechtere Wahl. Wir werden sehen, was passiert.


    Immerhin sind die Halbfinals schon in 9 Tagen und außer dem Bamberger Kontingent scheint es überall noch Karten zu geben. Also ob da der Gedanke, man hat auch beim "anderen" Halbfinale die Halle eher voll, eine Rolle gespielt hat und ob diese Idee aufgeht, werden wir erst noch schauen müssen..

    0

  • Aber die Basketballer gehören schon noch zum FC Bayern München?
    Das Hauptteam des FCB hat ein Heimspiel um 15.30 Uhr, ich erwarte mir da schon das
    man diesem Spiel (FCB-Darmstadt) aus dem Weg geht oder es zumindest versucht.

    0

  • Korrekt, es ist sowieso nicht soviel Zeit zwischen den Spielen, da können 3 Stunden mehr ne Menge ausmachen. Egal ob wir um Platz 3 oder 1 spielen werden, wir haben so in jedem Fall 3 Std. mehr Regenerationszeit als der Gegner. Die Interessen der Mannschaft sollten da an erster Stelle stehen.


    Wenn einem ein Fußball Ligaspiel gegen Duisburg wichtiger ist als ein vllt. mal alle 10 Jahre daheim stattfindendes Basketball Top4, dann ist das auch ein Statement. Mittelfristiges Ziel des FCBB sollte es ohnehin sein, den Dome auch regelmäßig ohne solche Zuschauer zu füllen, für die der FCBB nur an 2., 3., 4.,.....Stelle steht.

    Für mehr zeitgleiche FCB(B) Spiele :thumbsup: und eine neue Halle :)

  • Ich kann diese Diskussion mit dem Fußballspiel nicht verstehen. Hey, wir spielen hier inzwischen Basketball in der Bundesliga und nicht mehr in irgendeiner Liga. Man stelle sich mal vor, wir würden jetzt auch noch Handball und Eishockey erstklassig spielen. Müssten sich dann alle Ligen in Deutschland nach den Fans des FCB richten?


    Nächsten Samstag spielen die Fußballer zuhause gegen Darmstadt und werden diese in gewohnter Manier dominieren und abfertigen. Zeitgleich spielen die Basketballer gegen das derzeit mit Abstand stärkste (und vielleicht beste deutsche Team der letzten Jahre) in einem Do-or-Die Spiel bei einem Turnier hier in München, welches noch nie hier war und man muss gegen große Fangruppierungen spielen, die bekanntermaßen besonders gegen den FCB laut sind. Und gerade deswegen wäre eine große und laute Unterstützung der Fans im Audi Dome richtig wichtig!


    Aber das muss jeder selber wissen, was er macht und wenn er unterstützt. Ich kann auch Leute verstehen, die seit Jahr(zehnten) zum Fußball gehen und dort eben ihre Fan-Mittelpunkt haben. Schade finde ich es trotzdem, wenn ich dann hören muss, dass einige Fans mit BB-Dauerkarte das Top4 komplett auslassen, weil es eine Überschneidung der Spiele gibt.


    kareem33 : Die paar Stunden mehr Erholungszeit sind m.E. nicht wirklich relevant. Gewinnen wir die Mannschaft, die es mehr will. Letztes Jahr hat Oldenburg das Halbfinale am Samstag um 20 Uhr gehabt und musste am Sonntag dann gegen die Übermacht aus Bamberg antreten, die selbst die sehr starken Berliner im Halbfinale aus der Halle geschossen haben. Das Ergebnis ist jedem bekannt...

    0

  • "Wenn wir unser System durchziehen, dann haben wir vielleicht eine kleine Chance gegen den FC Bayern Basketball." Das ist doch schon kein Understatement mehr. Respekt vor dem Gegner in allen Ehren, aber das ist schon übertrieben von Trinchieri.

    0

  • Den Typ kann man medial einfach nicht für ernst nehmen. Alles was in seinen Interviews bisher Bezug zu uns hatte, war kompletter Billsh***. Seine Trainerleistungen in allen Ehren, aber diese Denke ist schon krank.

    0

  • @Sharky/Sabine


    Wir spielen gegen Darmstadt! Duisburg ist inzwischen 3.klassig :)


    Hat Bayern gegenüber den Würzburg Baskets jetzt wieder Vorrang?



    Wenn man jahrzehntelang kein Heimspiel der Fußballer verpasst, wird das auch jetzt kein Thema sein. Obwohl ein Final4 angesetzt ist. Dafür ist man dann halt unter der Woche oder Sonntags, bei lustigen Auswärtsspielen wie in Göttingen oder Bandirma.
    Die Hauptkritik geht doch dahin, das man sehr wohl die Möglichkeit gehabt hätte um 20.00 Uhr zu spielen. Man hätte nur ein Veto einlegen müssen.


    @an alle


    Wer braucht noch Final4-Karten hätte noch ein paar anzubieten?

    0

  • So wie ich das verstanden habe, wollte man den aktuellen Termin von Seiten des FCBB doch so!


    Ein Veto hätte man dafür gar nicht gebraucht. Schließlich wurde der FCBB bei der Auslosung für das zweite, spätere Spiel gezogen. Erst anschließend wurde das dann getauscht. Warum, weiss ich nicht... :-S

    0

  • @ dapeda


    Genau darum geht es! Bayern hätte die Möglichkeit gehabt dem FCB-Darmstadt Spiel aus dem Weg zu gehen. Dann würde diese Diskussion hier ja gar nicht aufkommen und vor allem wäre auch gar nicht ungewöhnlich wenn der Gastgeber das 2. Spiel bei so einem Turnier bestreitet.

    0

  • Ist das denn Tatsache, dass man "ein Veto" einlegen hätte können oder auf den späten Termin hinwirken? Scheint mir nicht so. Die Veranstaltung findet bei uns statt, aber die Beko-BBL ist Veranstalter. Ein Übertragung im Fernsehen ging wohl um 16 Uhr aber nicht um 19 oder 20 Uhr (sonst hätte man ja beim alten Schedule bleiben können).


    Also würde ich es mal in Frage stellen, ob uns so eine Entscheidungshoheit / Mitbestimmung je zugemessen wurde. TV-Time (und damit verbundene Reichweite) sollte in jeden Fall hoch einzuschätzen sein.


    Für mich wäre es bei so einem Turnier und so einem HF-Gegner keine Frage, ob das (eher bedeutungslose) Fußballspiel oder das Basketballspiel den Vorzug bekommt. Und es ist vielleicht gar nicht verkehrt, wenn sich so mancher Fussball-Fan das mal zum Anlass nimmt und sich damit beschäftigt (immer vom Optimalfall ausgehen und "alles" mitnehmen kann es auf Dauer ja nicht sein, oder?). Der FCBB ist nicht irgendeine "alimentierte" Amateursport-Abteilung, sondern steht auf eigenen Füßen und soll dieser vermehrt in Zukunft tun.


    Also: Alle wankelmütigen Fussis - dieses Mal muss es der AUDI Dome sein (Darmstadt wird auch so aus der AA geschossen werden).


    Und damit keine Zweifel aufkommen: Ich habe nichts gegen unsere Fussball-Sparte - im Gegenteil. Meine Mitgliedsnummer liegt ungefähr bei 5.000 - nur um das mal klarzustellen.

    0

  • Keiner ist wankemütig. Dienstag geht es nach Göttingen, Samstag zum Fussball und zu den
    Basketball Damen des FCB. Die Woche drauf nach Turin und Berlin.


    Aber die Chance das Bayern vs Darmstadt noch vorverlegt ist wohl gering. Da hätten die Basketballer wohl bessere Chancen auf eine Verlegung auf 19.00 Uhr gehabt.

    0

  • Tja. Man kann halt nicht alle glücklich machen. Es ist wohl ohnehin Ziel, neue Anhänger über BB zu bekommen, die man rein über FB nicht kriegen kann.

    0

  • Bamberg gestern ganz entspannt zum Sieg. Wanamaker wurde fürs Top4 geschont. An das blabla von wegen muskuläre Probleme glaub ich nicht.


    Ich hoffe mal, dass bei uns Djedovic spielen kann. Zumindest ein bisschen Entlastung auf den Guardpositionen muss er bringen. Taylor zwar mit einem starken Spiel gestern, aber 40 Minuten kann der nicht gehen und Jallow ist noch weit weg, um gegen Bamberg signifikant Zeit zu spielen.


    Aber meine große Hoffnung ruht auf Gavel. Ich bin gespannt, ob er es schafft, Wanamaker aus dem Spiel zu nehmen. Okay, ganz ist das nicht möglich, aber es wäre schon gut, wenn er dessen Kreise deutlich einschränkt. Mal schauen, wie stark dann ein Zisis und Strelnieks die Lücke schließen können.

    0

  • Leider fehlt uns Rivers ...


    Es wird meiner Meinung nach nicht nur auf Wanamaker ankommen. Den haben wir in den letzten POs schon ganz gut im Zaum. Entscheidend sind für mich
    - Strelnieks und Miller
    - Melli und Theis


    Und da werden wir eine starken Djedovic, sowie Taylor und Zipser brauchen
    Um Melli und Konsorten hoffe ich, dass sich Maxi Kleber und Deon Thompsen gut kümmern. Dann haben wir eine Chance.

    0