Der FCB im Allgemeinen

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ideal: Die Bayern? spox.com


    Ein Haifischbecken wäre ein großes Risiko. Schon ganz andere sind daran zerbrochen, weil sie zu früh zu viel wollten. Also würde ein Zwischenschritt Sinn machen. Ein Becken mit Haifischlein. So wie es zum Beispiel der FC Bayern München bietet. Bei den Bayern wäre Gomez gesetzt, er müsste nicht nach drei, vier schlechteren Spielen sofort um seinen Stammplatz zittern.</span><br>-------------------------------------------------------


    Genau das ist es worüber man sich mal Gedanken machen muss... der FCB flösst nicht mal mehr national Respekt ein ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ideal: Die Bayern? spox.com


    Ein Haifischbecken wäre ein großes Risiko. Schon ganz andere sind daran zerbrochen, weil sie zu früh zu viel wollten. Also würde ein Zwischenschritt Sinn machen. Ein Becken mit Haifischlein. So wie es zum Beispiel der FC Bayern München bietet. Bei den Bayern wäre Gomez gesetzt, er müsste nicht nach drei, vier schlechteren Spielen sofort um seinen Stammplatz zittern.</span><br>-------------------------------------------------------


    Genau das ist es worüber man sich mal Gedanken machen muss... der FCB flösst nicht mal mehr national Respekt ein ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    falsch verstanden! national flössen wir schon respekt ein, da sind wir halt das haifisch-becken, international aber eben nur das haifischlein-becken.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    falsch verstanden! national flössen wir schon respekt ein, da sind wir halt das haifisch-becken, international aber eben nur das haifischlein-becken.</span><br>-------------------------------------------------------


    Also wenn einem die einheimischen Medien nur noch als Fischlein bezeichnen dann haben die keinen Respekt mehr.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    falsch verstanden! national flössen wir schon respekt ein, da sind wir halt das haifisch-becken, international aber eben nur das haifischlein-becken.</span><br>-------------------------------------------------------


    Also wenn einem die einheimischen Medien nur noch als Fischlein bezeichnen dann haben die keinen Respekt mehr.</span><br>-------------------------------------------------------


    ja, aber es geht doch hier um den vergleich zu den großen spanischen und britischen clubs und in diesem pool sind wir nun mal leider nur das fischlein, aber wir schwimmen immerhin noch mit. ;-)

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    ja, aber es geht doch hier um den vergleich zu den großen spanischen und britischen clubs und in diesem pool sind wir nun mal leider nur das fischlein, aber wir schwimmen immerhin noch mit. ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Ja mit schwimmen... im Umkreis das selbst ein Fernglas nicht mehr reicht um Barcelona oder ManU zusehen :(

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    ja, aber es geht doch hier um den vergleich zu den großen spanischen und britischen clubs und in diesem pool sind wir nun mal leider nur das fischlein, aber wir schwimmen immerhin noch mit. ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Ja mit schwimmen... im Umkreis das selbst ein Fernglas nicht mehr reicht um Barcelona oder ManU zusehen :(</span><br>-------------------------------------------------------


    van gaal wird sicherlich ein neues fernglas kaufen! ;-)

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    van gaal wird sicherlich ein neues fernglas kaufen! ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Es würde mir schon reichen, wenn er schaft im 1. Jahr den Abstand so zuhalten, dass ein Fernglas wieder reicht. Und dann sollte man mal jedes Jahr ein Stück näher an die Haie kommen. Mehr will ich doch nicht. Es ist doch ein Traum es kommt Van Gaal und über Nacht spielen wir wie Barcelona. Das braucht Zeit und einen geraden Weg und nicht jede Saison eine neue Parole.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    van gaal wird sicherlich ein neues fernglas kaufen! ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Es würde mir schon reichen, wenn er schaft im 1. Jahr den Abstand so zuhalten, dass ein Fernglas wieder reicht. Und dann sollte man mal jedes Jahr ein Stück näher an die Haie kommen. Mehr will ich doch nicht. Es ist doch ein Traum es kommt Van Gaal und über Nacht spielen wir wie Barcelona. Das braucht Zeit und einen geraden Weg und nicht jede Saison eine neue Parole.</span><br>-------------------------------------------------------


    deswegen habe ich ja auch gezwinkert, prinzipiell geb ich dir ja recht.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    deswegen habe ich ja auch gezwinkert, prinzipiell geb ich dir ja recht.</span><br>-------------------------------------------------------


    Hab ich auch so verstanden. Man muss die Kirche erst mal im Dorf lassen.

    0

  • Was mich frustriert, besonders bei Rumenigge, ist das sie sagen das wenn wir 2ter werden dann war es eine gute Saison. Näturlich ist das auch mit Klinsmann verbunden das mann sich jetzt zufriedengibt. Aber wenn wir 2ter oder sogar Meister werden dann ist es ziemlich schlimm das zwischen Meister und Europaliga nur 1 bis 3 punkte liegen. Und die anderen Mannschaften sind Wolfsburg und Hertha!


    Es kann doch nicht sein das wir möglichst in 3 Jarhen 2 mal, oder sogar fast 2 mal nicht CL gespielt/spielen werden. Der vorstand muss mal einsehen das wenn wir nicht gegen Hertha und Wolfsburg klar überlegen sind, dann ist es ein problem.


    Ich bleib aber trotzdem optimitisch und glaube das wir mindestens 2ter werden.

    0

  • Der Vorstand hat ja auch 2007 und in diesem Jahr "alles" dafür getan, daß der Fiat-Punto-Clio-Cup "erreicht" wurde bzw. daß man am letzten Spieltag noch Gefahr läuft, dort zu landen.


    2007 erst die "das lösen wir intern" Platte und nun das Klinsmann-Debakel, welches eigentlich von Beginn an abzusehen war gepaart mit nicht gerade locker sitzender Geldbörse, wenn es um Neuverpflichtungen ging, das lässt eben dann die nationale Konkurrenz schon mal kurz zu uns aufschließen!

  • kann ich vom Thema ablenken oder sollte ich in den Stuttgart fred


    ich hab mich heute rießig auf das spiel gefreut wegen Lehmann und wir haben uns alle totgelacht,so wollt ich es haben und es ist in Erfüllung gegangen

    0

  • Interessante Phase gerade, nicht wahr? Für mich jedenfalls nicht weniger spannend als der Liga-Alltag. Alles scheint möglich. Der neue Kader und seine Stärke ist noch gar nicht absehbar. Vielleicht ist die jetzt die Phase der stärksten und grössten Transfers, die eine Buli-Mannschaft je getätigt hat.



    Und wem verdanken wir dies? Das wir mit von der Partie sind, verdanken wir einem der grössten Management-Strategen, die der Deutsche Fussball hervorgebracht hat. Die Phase selbst aber der Spanischen Liga. Der Kokurrenz zwischen Barca und Real. Um wievieles spannender es sein muss, wenn man nicht allein in der CL sondern ebenso in der eigenen Liga Gegner hat. Packende Spiele, Duelle, ein Gradmesser der eigenen Stärke. Spannung bis zum Abwinken, national und international.



    Wo aber ist das Barcelona des FCB?? :( Wir wurden doch kalt erwischt von der Leistungsschwäche, die sich gegen Barca zeigte. Und mit jedem anderen Trainer der letzten Jahre wären wir derart aufgestellt auch noch Deutscher Meister geworden. Der FCB muss selbst erzwingen, dass ein anderer Meister wird, wenn. So wie diese Saison. Hätte Klinsmann fünf Spiele früher seine Koffer gepackt, wäre Bayern wieder Meister. Mit demselben Kader, mit derselben internationalen Chancenlosigkeit. Derart allerdings ohne Vorwarnung. Der FCB kann jeder Grille nachjagen, ungestraft, solange dies erfahren genug geführt geschieht, wird er Meister. Nur international folgt auf den Irrweg dann (meist unvorbereitet) die Strafe. Wo ist das Barca der Buli? Wo bleiben die Vereine auf Augenhöhe? Ein Wunder, dass die Führung des FCB diesem Drahtseilakt einsamer Existenz als Buli-Verein mit höchstem internationalem Anspruch ohne Absturz nachkommen konnte.



    Am wahrscheinlichsten ist, dass in den nächsten Jahren diesbezüglich das geschieht, was in den vergangen dreissig geschah, nämlich gar nichts. Wie derzeit beim HSV, der sich ohne Not weigert zu wachsen und anstelle dessen freiwillig einer Schrumpfkur unterzieht. Warum also nicht den umgekehrten Weg gehen als den schon einmal zuvor angekündigten und einen der grossen vier italienischen Vereine für die Buli ködern? Einen Verein auf Augenhöhe. Und es wäre einiges, was wir zu bieten haben:



    1. Geldwerte Vorteile für den italienischen Verein als hier schnell bekannter und somit glaubwürdiger Mittler italienischer Lebensart, Produkte und sonstiger Wirtschaftsleistungen auf dem grossen, deutschsprachigen Markt.


    2. Geldwerte Vorteile für die Übermittlung der entsprechenden Buli-Spiele und somit auch der Werbung auf dem italienischen Markt.


    3. Steuerliche und fiskalische Vorteile, die bei der Arbeit im Ausland zwangsläufig entstehen.



    Und für den FCB wäre es endlich der Motor der Konkurrenz, auch und gerade in der Buli, für das Land die Entwicklung international erfolgreicher Spieler und für den Fan die doppelte Spannung. Spannung bis zum Abwinken, auch in der Bundesliga. Ich würde es mir für den FCB so sehr wünschen. Konkurrenz auf Augenhöhe. Ohne das der FCB dazu herabsteigen muss. Uli Hoeness sagte einmal, er wolle als Präsident des FCB ein Verfechter des Lobbyismus für den Deutschen Fussball sein. Und das ist es, was der Deutsche Fussball händeringend braucht. Knochenharten Lobbyismus.

    0

  • @ trooy


    soso, du schlägst vor, eine starke italienische Mannschaft
    in der Bundesliga spielen zu lassen, richtig?
    Warum dann nicht auch eine englische, spanische, etc. ?
    Was soll das denn bitte?


    Dann doch direkt eine Europaliga,
    aber die haben wir doch schon mit der CL.


    Oder verstehe ich dich einfach so falsch...?

    0

  • tommynie : Danke für das Lesen meines posts! Es geht mir nur um ein Problem, dass die Buli ziemlich exklusiv hat, keinerlei Konkurrenz für den Primus, den FCB - auf Augenhöhe. Und was mich die italienische Mannschaft anstelle einer, wie Du schreibst, englischen oder spanischen wählen liess, war allein die Erinnerung an die Ankündigung des FCB seinerzeit, zu prüfen, ob man nicht in der italienischen Liga spielen könne und solle. Warum also nicht auch umgekehrt? Ja, vielleicht würde auch das Konzept einer Europaliga den FCB aus dieser (lähmenden) Kokurrenzlosigkeit retten. Mag sein. Aber Du schreibst ja selber, eine solche wäre der Champions-League sehr ähnlich und schwer davon abzugrenzen. Das Problem bleibt aber bestehen. Die Buli liefert dem FCB (viel) zuwenig Vergleich, zuwenig Anreiz zur Leistungssteigerung, zuwenig Motivation, eigentlich zuwenig von allem und uns, den Zuschauern weniger Spannung als möglich wäre und andernorts üblich ist. Wie gesagt, dass kein Verein mit dem FCB auf Augenhöhe ist, schadet zuallererst dem FCB, dann der N11 wie der fussballerischen Entwicklung des Landes. Und gut, gut ist das ehrlich gesagt für gar nichts, oder? Ich denke, man sollte da nicht wählerisch sein, wenn ein Gegner auf Augenhöhe seinen Vorteil in einer Teilnahme am Wettkampfgeschehen in der Buli sähe und ihn herzlichst und zuvorkommendst begrüssen, oder?

    0

  • @ trooy
    Meiner Meinung nach ist es am wahrscheinlichsten, dass
    ein Investor eine Mannschaft pushen wird, die
    dann Konkurrenz auf Augenhöhe für den FCB
    darstellen wird. VW und der Herr Hopp werden es
    nicht sein, denen geht ja jetzt leider die Puste aus.
    Ob das dann gerecht ist, sich so einen Wettbewerbsvorteil
    zu erkaufen und nicht über Jahre zu erarbeiten,
    wie es der FCB getan hat, sei mal dahingestellt.

    0

  • tommynie : Aber wo bleibt denn dieser Investor? Hopp´s Ziele scheinen (leider, leider) viel bescheidener, da sind wir uns einig. Und warum sollte bei bestehender Regelgebung in den nächsten Jahren (oder Jahrzehnten) einer auftauchen? Ich halte das für sehr unwahrscheinlich.


    Die Rahmenbedingungen stimmen hier einfach nicht. Damit meine ich nicht alleine die 50+1 Regel. Die steuerlichen und fiskalischen Möglichkeiten zum Sponsoring des Buli-Fussballes sind so gut wie gar nicht ausgereizt worden. Selbst Hersteller von Sauereien wie Gen-Food werden da ungleich besser bedient. Die nationalen Verbände haben da in der Vergangenheit schlicht gar nichts geleistet, waren oft genug mit Bürokraten besetzt, deren einziges Ziel der Erhalt ihrer Stelle war. Ich setze da auf Hoeness und sein Wort, als Präsident dem Deutschen Fussball Lobbyarbeit zu leisten. Er ist zwar nur ein Mann, hat aber in der Vergangenheit mehr (für den Fussball) geleistet als ganze Verbände zusammen in der doppelten oder dreifachen Zeit dies vermocht hätten. Nur ... - einer muss es tuen. Fussball ist unser liebstes Kind. Und er wird hierzulande nicht gut und jedenfalls schon gar nicht mit der ihm gebührenden, vorzüglichen Achtung behandelt, nicht wahr? Dabei wäre es zuallererst er, der Fussball, der alle ihm gewährten Vorteile doppelt und dreifach zurückzuzahlen in der Lage wäre. Derzeit leider nur nicht in direkter Weise an die beschlussfähige Politik sondern an die falsche Adresse, das Volk. Schade, schade ... aber vielleicht zu ändern!!!


    Dein Argument von der Ungerechtigkeit eines erkauften und nicht erarbeiteten Wettbewerbsvorteil eines Sponsoren-Clubs kann ich nicht entkräften. Es ist so. Aber, tommynie , wenn es ein deutscher Club sein soll, dann geht es doch nur so. Wielange willst Du denn warten bis es zB. ein Verein wie der HSV aus eigener Kraft auf Augenhöhe bringt? Wir reden hier doch von einer Zeitspanne, die sich in Generationen misst! Zu unser beider Lebzeiten mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit jedenfalls nicht. Und all die Nachteile der Isolation des FCB auf seiner Leistungsstufe innerhalb der Buli bleiben derweil tagtäglich bestehen. So dachte ich halt, einen bestehenden ausländischen Spitzenklub mit allem was wir haben für die Liga zu interessieren. Auch als Motor, Wachstumsanreiz und Aufwertung für eben diese Liga selber. Ich sehe das ganz pragmatisch, mir ist egal woher die Konkurrenz auf Augenhöhe kommt, Hauptsache es kommt bald (endlich) eine!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">mir ist egal woher die Konkurrenz auf Augenhöhe kommt, Hauptsache es kommt bald (endlich) eine!</span><br>-------------------------------------------------------


    bleiben wir doch mal realistisch: kippt die 50+1, klopfen die wirklich potenten Investoren am Beginn nicht bei Hannover, Bochum oder Bielefeld an.Ne Leute, dann beginnt es bei Bayern und erst danach bei Dortmund, Schalke oder Hamburg. Und allen Lippenbekenntnissen zum Trotz, der FCB wird sich da nicht von anderen Vereinen überholen lassen.

    0

  • wir hatten doch genug spannung in den letzten wochen,ne monaten


    das hat gereicht


    da brauchen wir keine konkurrenz


    die richtigen trainer und dann kann es doch wieder ein spannendes jahr werden


    Wolfsburg wird uns keine Ruhe lassen,naja und die anderen Hertha Stuttgart und( Schalke Nürnberg :D )


    spannung iss bestimmt gegeben

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">@ trooy
    Meiner Meinung nach ist es am wahrscheinlichsten, dass
    ein Investor eine Mannschaft pushen wird, die
    dann Konkurrenz auf Augenhöhe für den FCB
    darstellen wird. VW und der Herr Hopp werden es
    nicht sein, denen geht ja jetzt leider die Puste aus.
    Ob das dann gerecht ist, sich so einen Wettbewerbsvorteil
    zu erkaufen und nicht über Jahre zu erarbeiten,
    wie es der FCB getan hat, sei mal dahingestellt.</span><br>-------------------------------------------------------


    Es muss kein Investor sein, einfach nur ein gescheites Konzept ! Dortmund, Schalke, Leverkusen, Koeln, Frankfurt, Wolfsburg - sie alle bauen etwas auf !

    0