Der FCB im Allgemeinen

  • habt ihr kloses interview im sportstudio gesehen


    Auf die frage ob man zu sehr von Robbery abhängig ist.


    "Nein, sind 2 gute spieler wir machen die drecksarbeit und die profitieren davon"


    irgendwie war das komisch.
    hoffe das es jetzt auch net noch probleme in der mannschaft gibt

    0

  • Also wenn er das so WIRKLICH gesagt hat, dann gehört er nicht mal mehr auf die Bank, so schlecht und lustlos wie er heute war !!

    #FCB2020: happy anniversary & 120 years of passion! <3

  • jep
    habs wohl net wortwortlich wiedergegeben aber "Profitieren" und "Drecksarbeit" waren schon drin enthalten und dan mit sonem ton das man dachte der stirbt gleich.


    vor allem bei robbens toren ist das so lächerlich die schießt kein 2er und vor allem net klose

    0

  • ich hätte niemals gedacht das sich der FCB so stark hält, nach dem schwachen start und mit einem sehr schwierigen aber sehr inteligenten Trainer LvG.
    -Wir sind zweiter in der Liga und eigentlich "nur" Schalke schlagen.
    -Wir sind im 1/4 der CL gegen ManU
    -Wir sind Pokal Finale


    Ich muss euch sagen wir sind wir sind bei allem zu weit gekommen und stehen insg. zu gut da!


    Es hätte doch niemand wirklich damit gerechet, nach dem Start, dem Umbruch und dem sehr schlanken Kader das wir so gut da stehen.
    Natürlich Fans ohne Verstand fordern das, das sind in meinen Augen auch solche die nach einer Niederlage randalieren würden.....


    Unser Trainer hat und ist dabei eine Mannschaft zu formen mit Spielern die in der Lage sind SEIN System, sein Spiel spielen zu können. Deswegen gibt er auch Spielern wie Toni, Lucio und evtl. auch Ribery lieber den laufpass und setzt auf JUNGE Spieler die möglicherweise das Zeug haben > Iniestas, Robbens, Schweinsteigers oder Seedorfs werden können.
    DIeser stolz bietet aber sehr hohe Risiken und zwar sind wir in ENTSCHEIDENEN Situationen nicht in der Lage (wie zum Beispiel in Chelsea) einen Ballack für einen Deco zu bringen, in der Abwehr oder im Sturm sind diese Mannschaften uns überlegen.


    Wir der FCB mit Louis Politik sind jetzt am "Ende" der Kräfte angelangt und können eigentlich nur noch durch wunder das eine oder andere Gewinnen, ein Triple ist so unmöglich.
    Am Ende wird man in dieser Saison zweiter in der Buli mit dirketer CL Quali, gewinnt höchstens den DFB Pokal und scheidet im 1/4 der CL aus gegen eine TOPfitte Mannschaft.


    Wäre das ein Misserfolg nach all den bewussten Fehlern die wieder gemacht worden sind, wäre das doch aber ein SUper Erfolg, oder?
    Im nächsten Jahr können wir an dieser Stelle, wenn die Fehler behoben sind, wohl mehr erwarten.


    Ich wünsche mir das es mehr wird dieses Jahr, aber es ist nicht möglich.


    Ich wünsche mir das Louis etwas mehr davon abrückt nicht gegen Divenhaftigkeit zu sein, wenn Spieler sich in der Vergangenheit ebenso wie der Trainer nur "einser" auf dem Zeugnis haben.
    Ein Karat wie Lucio fehlt uns, auch ein Karat wie Toni im Sturm fehlt, ein Karat wie Tymo als defensiver wird verschmäht........
    Bitte lasst uns selbst alle etwas weiterentwickeln incl. Louis damit wir uns nicht selber Steine in den Weg legen.

    0

  • ................habt ihr kloses interview im sportstudio gesehen


    Auf die frage ob man zu sehr von Robbery abhängig ist.


    "Nein, sind 2 gute spieler wir machen die drecksarbeit und die profitieren davon"


    irgendwie war das komisch.
    hoffe das es jetzt auch net noch probleme in der mannschaft gibt .....................



    Das ist gewiss die Wahrheit was der Klose da sagt und FÜHLT. Keine Wunder, ein weiterer Punkt wegen der schwäche und dem offensichtlichen Unmut.


    Jetzt ist der FCB defenitiv an einem Punkt wo es wieder kippen kann, aber nicht wie nach Turin nach oben sondern nach hinten.

    0

  • Welche Drecksarbeit meint denn der klose?
    Seine Leistung ist doch katastrophal. Von dem sieht man doch das ganze Spiel nichts.
    Typisch für diesen Unsympath die Mitspieler anzugreifen anstatt sich mal an die eigene Nase zu fassen.

    0

  • sry, aber der klose sollte mal ganz ruhig sein, der verdient hier doch 8 - 9 mio. brutto im jahr für nichts !! !! !!


    und wenn ich gesehen habe, wieviele sprints robben gg. s04 gemacht hat, das war absolut abnormal ..... !!

    0

  • naja, am besten wär sowieso ein 4-3-3:


    -------------------------Butt-------------------------
    Lahm-----van Buyten--Micho--Badstuber
    -------------------------------------------------------
    ---------------MvB----------Schw.----------------
    ------------------------Müller-----------------------
    ---Robben---------------------------Ribery-----
    ------------------------Gomez---------------------


    ich muss auch sagen, dass robben und ribery defensiv nicht viel/fast nichts machen und das ist schon ein problem.

    0

  • Unruhe in der Mannschaft?


    Halte ich für völlig ausgeschlossen, da es im Moment doch alles
    prima läuft 8-)


    Klose spielt doch nur so schlecht, weil Robben wegen seiner
    paar "Angebertore" so gefeiert wird. Klarer Fall 8-) 8-)



    Mal im Ernst: Natürlich dürfte es nach den jüngsten Ergebnissen in der Mannschaft Verwerfungen geben. Glaubt ihr wirklich, daß es den
    Spielern egal ist, daß Ribery die ganze Zeit Wechselabsichten
    formuliert und dann schlecht oder gar nicht spielt!?
    Oder daß unser Kapitän und Trainer nach Niederlagen keinen Klartext redet, sondern nur beschönigt?


    Da stimmt einiges nicht, aber was solls, jetzt ist es eh zu spät da noch was zu ändern.........


    Augen zu und durch und im kommenden Jahr wieder von vorne >:-|

    4

  • ja das stimmt schon, ich muss ja sagen, dass ich ein sehr großer robbenfan bin, aber defensiv macht er häufig nichts und geht nur halbherzig hin, das stimmt schon.


    für robben und ribery gibts eigtl. nur die offensive.


    pro 4-3-3 !

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">habt ihr kloses interview im sportstudio gesehen


    Auf die frage ob man zu sehr von Robbery abhängig ist.


    "Nein, sind 2 gute spieler wir machen die drecksarbeit und die profitieren davon"</span><br>-------------------------------------------------------


    Habe diese Aussage selbst nicht gehört, und generell kann ich mir solch einen Kommentar von Klose auch kaum vorstellen. Sollte er diese Aussage allerdings wirklich getätigt haben, sollte er sich schleunigst selbst an die eigene Nase fassen und seinen Platz demnächst nur noch auf der Bank haben.

    0

  • Gegen Schalke und auch gestern gegen Stuttgart war Ribéry auch defensiv eingebunden, dass war früher normalerweise nie der Fall. In dem Sinne von Arbeitsverweigerung und Egal-Mentalität zu sprechen, ist völlig falsch.

    0

  • Dass er im Moment noch weniger Durchschlagskraft besitzt, ist für mich völlig normal - dementsprechend steht er auch (noch) im Schatten von Robben. Wenn Ribéry erstmal wieder im Rythmus ist, was sicherlich noch einige Spiele dauern wird, wird er mehr und mehr an sein altes Leistungsvermögen anknüpfen können.

    0

  • die Mannschaft hat gestern wieder ohne jegliche Dominanz, die ja imme wieder erwähnt wird, gespielt.
    Für mich ist es unverständlich, daß eine Mannschaft mit diesen Spielern nunmehr schon 4 Spiele in der Bundesliga ohne Sieg ist.
    2 von möglichen 12 Punkten erreicht. Da kann man nicht Meister werden.
    Der Felix spielt uns wieder einen Streich. Lass Schalke das Heimspiel nächste Woche gewinnen, lassen die sich den ersten Platz nicht mehr nehmen.
    #Komme mir bitte keiner mit Doppel- oder Dreifachbelastung.

    0

  • Da kann ich mich nur anschließen, sollte man nächste woche auf Schalke verlieren, wird der Titel kaum noch zu holen. Dass die Schalker unter Magath wieder Angst bekommen bezweifel ich sehr stark.


    Einen Olic immer auszuwechseln ist sowas von falsch, gerade nach seinem Tor in der 1. HZ.
    Jetzt gegen Manchester, wer soll denn Wayne Rooney aufhalten?
    Dass macht mir schon Sorgen... :(

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">die Mannschaft hat gestern wieder ohne jegliche Dominanz, die ja imme wieder erwähnt wird, gespielt.</span><br>-------------------------------------------------------


    Dass sehe ich ganz anders, vor allem in der ersten Halbzeit. Bayern war tonangebend, außerdem hat der FCB auch am Mittwoch Schalke dominiert. Letztlich kommt aus der Dominanz und aus dem vielen Ballbesitz zu wenig herum. Im Prinzip erinnert mich die derzeitige Lage sehr an die Phase vor dem Juve-Spiel Ende der Hinrunde in der Champions League. In dieser Phase war man meistens auch spielbestimmend und dominant, taktisch diszipliniert aber hat dennoch nichts aus diesen Dingen gemacht und herausgeholt. Irgendwann ist der Knoten geplatzt, es wurden zahlreiche Chancen kreiert und meistens mehrere Tore pro Spiel geschossen. Jetzt scheint man gerade in der entscheidenden Phase der Saison wieder in die alte und schlechte Spielzeit vor Juve hinein zu schlittern...

    0

  • Habe das Interview gestern auch gesehen - Frechheit von Klose >:-| >:-| >:-|


    Was hat der schon gemacht diese Saison - ach ja ein 1,40m Abseitstor gegen Florenz !!

    0