Der FCB im Allgemeinen

  • Noch hat sich Heynkess nicht entschieden, wo er hingehen wird, oder aber es wird hinter den Kulissen nur noch um die Vertragsmodalitäten verhandelt, kann natürlich auch sein.
    Falls er nicht kommt, würde ich ebenfalls Sammer ins Gespräch bringen, auch als möglich längerfristige Lösung.

    0

  • Ich finde es einfach schön dass man einen solchen Trip zur Unterstützung der Region in Krisenzeiten unternimmt und nicht ausschliesslich zur Markterschliessung wie zB in Kalkutta 2008.

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Auch wenns in der aktuellen Lage blöd klingt:
    Japan ist ein relativ reiches Land, die können sich ganz gut selbst helfen. Es gäbe sicherlich Länder die so eine Benefizaktion und auch die weltweiten Spenden nötiger hätten, z.B. Jemen, wo viele Leute mangels Wiederaufbereitungsanlagen nicht mal mehr Wasser haben.

    4

  • es gibt genügend reiche arabische staaten die dem jemen helfen könnten. ok. japan kann sich auch selbst helfen, dass mit dem spiel ist halt ne gute geste. wenn man aber mal so ne halbe stunde über das mittelmeer fliegt, da gibt es ein kontinent wo so eine lumpige wasser aufbereitungsanlage richtig etwas bringt.
    und wo das geld herkommen soll? tja, dann streicht man die entwicklungshilfe für china und schon hat man genug kohle zusammen.

    0

  • DAUM heute hier bei uns in Hessen vorgestellt...
    Muß sagen TOP..leider hat er sich es ja mit Uli versaut...denn sonst würde ich sagen...er wäre auch für uns eine Alternative gewesen...aber da gibt es wohl kein zurück von Uli... ;-)

    0

  • Ich sage ein dickes "NEIN" dazu!!!
    Die sollen selbst aus dieser sache rauskommen!!!
    Alle jahre wieder ein paar fehlende Millionen und Uli springt wieder ein.
    Es kann doch nach den letzten Erfahrungen nicht so weiter gehen, erinnere mich dunkel an die Aussage nach dem letzten Rechtsstreit das es sich in Zukunft mit der hilfe des FC Bayern erledigt hat. Bitte investiert das Geld lieber in unser Team oder spendet es einer Organisation, aber nicht in dieses Fass ohne Boden!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">xxx!</span><br>-------------------------------------------------------


    Habe letztens bei den Kinder draußen ein Sprichwort gehört, "Alles was man sagt ist man selber " :D

  • Ohne die drei "Vollpfosten"(IRONIE),wäre der FCBayern nicht das,was er ist!!!


    Bisschen mehr Respekt wäre angebracht. Viel Vereine hätten sich "die Drei von der Tankstelle" gewünscht!!!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">schwarzbaer Julli Hoenckes Verfasst am: 26 März 2011 09:55



    Anmeldungsdatum: 26.03.2011
    Beiträge: 1
    Gastspieler

    Hurra. Bis 2013 werden wir wieder Deutscher Meister und Pokalsieger. Und wieder unseren Bayernstiefel der letzten Jahre spielen. Und wieder die Liga langweilen mit dem typischen Bayernspiel. Weil wir ja den Perspektivtrainer Heynckes auf der Bank haben. 66 Jahre. Der hat sein ganzes Trainerleben noch vor sich.


    Nein Uli, Kalle und Manni - da habt ihr einen rechten Scheißdreck gemacht. Mit van Gaal hatte Bayern endlich etwas Spielkultur. Der beste Sturm der Liga - mit einem elementaren Abwehrtproblem. Ja, da ist van Gaal durchaus Schuld daran. Aber letzte Saison, als wir dieses Problem auch schon hatten, wie übrigens schon seit etwa 5 Jahren, war das egal.
    Läuft eine Saison scheiße, dann wird alles in Frage gestellt und nicht - wie es sein sollte - darüber geredet. Nein, da quatscht sich der Hoeneß auf Sky den Frust von der Seele, weil er nimmer auf der Bank sitzen darf. Kalle putzt sich immer nur die Nase. Und Nerlinger ist still, weil er im Grunde nix zu sagen hat.


    Diese Saison geht auch zu Lasten des Präsidenten, des Vorstandes und des Managements. Kein guter Stil. Und die Idee, perspektivisch zu denken, ist mit dem rheinischen Langweiler auch wieder im Papierkorb der Vereinsgeschichte verschwunden.


    Wo sind die Visionen, die zum Beispiel Barcelona so stark gemacht haben? Einfach mal keine großartigen Ziele setzen, sondern konsequent an einer Spielkultur arbeiten. Das wäre mal ein Weg. Vor allem ein langfristiger und internationaler. So werden wir wohl immer der Rekordmeister und Rekordpokalsieger bleiben. Wem das reicht, der hat nicht verstanden, wofür der FCB eigentlich seit den 70er Jahren steht. Die erste Adresse in Europa sein.


    Mit LvG hätte dieser Weg gegangen werden können - er ist ja einer der Urväter des Barcelonaerfolges. Mit Heynckes wird wieder das große Gähnen kommen.
    Und begründet wird das alles mit Rummenigges kleinem Presse ABC. Stichwort "Wunschtrainer." Das hab ich glaub ich schon 10 Mal aus seinem Munde gehört.


    10 Trainer in 10 Jahren - so wird man in Europa nix.
    Schade. Sehr schade.
    Setzen. Sechs. Herr Hoenckes.</span><br>-------------------------------------------------------

    0