Der FCB im Allgemeinen

  • Ein Gedanke welcher der Vereinsführung angesichts deiner Beiträge wahrscheinlich auch käme, denn allzu viel machen die für dich ja nicht richtig augenscheinlich.


    Bleibt halt die Frage warum du kein Multimillionen-Euro-Unternehmen führst wo du doch alles besser weißt.

    Das ist doch auch Quatsch. Auch wenn ich in dem Thema anderer Meinung bin, kritisiert er nur die moralische Seite des Geschäftsgebahrens unseres Vereins und nicht die wirtschaftliche Leistung oä.


    Abgesehen davon, müsste man dann das ganze Forum schließen. Dann dürfte sich nämlich auch niemand erlauben einen Transfer, einen Trainer oder Spieler zu kritisieren. Es führt, trainiert oder spielt ja auch niemand von uns bei einem der größten Vereine der Welt.

  • Ein Gedanke welcher der Vereinsführung angesichts deiner Beiträge wahrscheinlich auch käme, denn allzu viel machen die für dich ja nicht richtig augenscheinlich.


    Bleibt halt die Frage warum du kein Multimillionen-Euro-Unternehmen führst wo du doch alles besser weißt.

    Schreibst du das eigentlich in der Form auch regelmässig in die Spiel oder Spielerthreads, wo einige User meinen zu müssen Spiel für Spiel gewisse Leistungen schlecht zu reden und virtuell zu "pfeifen" oder wirfst du das jetzt eben nur mir vor,

    weil dir die geschriebene Meinung nicht passt?

    Nur im Kopf des Vertreters der Kurvenelite hier im Forum.

    :rolleyes:

  • Das ist doch auch Quatsch. Auch wenn ich in dem Thema anderer Meinung bin, kritisiert er nur die moralische Seite des Geschäftsgebahrens unseres Vereins und nicht die wirtschaftliche Leistung oä.


    Abgesehen davon, müsste man dann das ganze Forum schließen. Dann dürfte sich nämlich auch niemand erlauben einen Transfer, einen Trainer oder Spieler zu kritisieren. Es führt, trainiert oder spielt ja auch niemand von uns bei einem der größten Vereine der Welt.

    Keine Frage, wir kritisieren hier alle gern und ausgiebig, ich auch, dafür ist das Forum ja auch irgendwie da. Der "normale" Nutzer findet aber halt auch mal was zu loben, es ist ja nun nicht alles schlecht, eher das Wenigste wenn man so auf die letzten 10-15 Jahre schaut.


    Betreffender Nutzer fällt aber bislang dadurch auf das er sich praktisch durchweg negativ äussert. Die Aufarbeitung am Campus, die Trikotpreise, das Agieren von KHR im Allgemeinen, das Binnenverhältnis Kurve vs Eventfans, unsere Rolle bei der Verteilung der TV-Gelder, Trainingslager in Katar, Katar auf dem Ärmel, die Eröffnung der FCB-World...und wer anderer Meinung ist dem werden dann direkt Wahrnehmungsstörungen zu- und Diskurs-Kompetenz abgesprochen. Eine stolze Bilanz in 77 Beiträgen.


    All diese Themen kann man für sich genommen sicherlich kritisch sehen, bei einigen sehe ich es sogar ähnlich, aber es fällt halt doch auf wenn einer mit solcher Vehemenz quer durch alle Disziplinen rummoppert, man aber gleichzeitig wenig bis garnix liest was positiv ist, außer natürlich der ewigen Lobhudelei auf die Allesfahrer und Dauersänger..und ja, ich respektiere ausdrücklich die Leistungen der SK in allen Bereichen rund um den FC Bayern, versuche sie aber dennoch in einem realistischen Verhältnis zur Kernarbeit des Vereins zu sehen.

  • Keine Frage, wir kritisieren hier alle gern und ausgiebig, ich auch, dafür ist das Forum ja auch irgendwie da. Der "normale" Nutzer findet aber halt auch mal was zu loben, es ist ja nun nicht alles schlecht, eher das Wenigste wenn man so auf die letzten 10-15 Jahre schaut.


    Betreffender Nutzer fällt aber bislang dadurch auf das er sich praktisch durchweg negativ äussert. Die Aufarbeitung am Campus, die Trikotpreise, das Agieren von KHR im Allgemeinen, das Binnenverhältnis Kurve vs Eventfans, unsere Rolle bei der Verteilung der TV-Gelder, Trainingslager in Katar, Katar auf dem Ärmel, die Eröffnung der FCB-World...und wer anderer Meinung ist dem werden dann direkt Wahrnehmungsstörungen zu- und Diskurs-Kompetenz abgesprochen. Eine stolze Bilanz in 77 Beiträgen.


    All diese Themen kann man für sich genommen sicherlich kritisch sehen, bei einigen sehe ich es sogar ähnlich, aber es fällt halt doch auf wenn einer mit solcher Vehemenz quer durch alle Disziplinen rummoppert, man aber gleichzeitig wenig bis garnix liest was positiv ist, außer natürlich der ewigen Lobhudelei auf die Allesfahrer und Dauersänger..und ja, ich respektiere ausdrücklich die Leistungen der SK in allen Bereichen rund um den FC Bayern, versuche sie aber dennoch in einem realistischen Verhältnis zur Kernarbeit des Vereins zu sehen.

    Und mit was fällst du hier grad auf?

    Userbashing?

    Da bist du ja dem Vorwurf, den pieras_123 und auch ich festgestellt haben mal schnell aus dem Weg gegangen, wirklich sehr gut beschwichtigt und klein geredet.

    Ich hab mir die Mühe gemacht und hab mir deine Beiträge etwas durchgelesen, quer durcheinander von deinen fast 15000 Beiträgen.

    Wenn es dann mal nicht lief, warst du stets mit an vorderster Front und nahmst kein Blatt vor dem Mund, aber klar, das eigene Verhalten wird natürlich nicht hinterfragt.

    Bei mir sind es eben vereinspolitische Themen, bei jemand anderen die Transferpolitik, Neuverpflichtungen, Aufstellungen, Alaba, Kovac, Hoeneß, insbesondere HS was kritisiert wird.

    Für das,

    dass die Mannschaft letzte Saison alles gewonnen hat, was es zu gewinnen hab, in der Saison davor Doublesieger geworden ist, ist das eine ordentliche Menge an Themen wo man hierzu regelrecht die Sau durchs Dorf treibt.

    Was sagt das unterm Strich aus?

    Jeder hat halt sein eigenes Augenmerk.


    Mir auch zu unterstellen, ich sei hier ein Vertreter der "Kurvenelite",

    ist nicht nur respektlos sondern einfach nur kompletter Schwachsinn.

    Umgekehrt nennen sich hier Personen dann KONFUZIUS1900 und/oder besitzen den "Status" Kaiser oder Weltstar,

    aber klar, ich seh mich als Teil einer Elite und bin ein Wichtigmacher.

    Merkst du's eigentlich noch?

    Und ja, es ist im Grunde eine Wahrnehmungsstörung, wenn du aus meinen Beiträgen rausliest, dass ich keine andere Meinung akzeptiere.

    Da fehlts dann womöglich auch an anderer Stelle im Sinne von lesen und verstehn.


    Vielleicht beschäftigst du dich mal damit, wieso es dir so auffällt.

    Ein schwarzes Schaf fällt eben immer auf,

    insbesondere wenn ein großer Teil nur weiß sind.

    Für mich ist das hier unterm Strich wie ein Haifischbecken,

    im Gegensatz zu Oliver Kahn brauch ich das aber definitiv nicht.

    Im Gegenteil.

    Hättest du meine Beiträge richtig verstanden, hab ich hier nur versucht dem regelrechten "Kurvenbashing" entgegen zu treten,

    was auch andere User schon kritisiert haben.

    Wo ich aber eine "Lobhudelei" auf irgendjemand abgehalten hab, wirst wohl nur du wissen bzw. es dir wieder so hindrehn, wie du es eben brauchst oder deine Unterstellung/en Sinn ergeben.

  • suedstern80 Der Fokus aufs Vereinspolitische im Vergleich zu Transfers etc. ist durchschnittlich bei kurvennahen Fans viel höher als beim Rest der Fans. Schau nur mal ins C12 Forum, da ist der Fokus ein komplett anderer als hier. Diese Vehemenz die du da erkennst, dürfte auch mit der Vehemenz zusammenhängen, die von anderer Seite kommt. Eine Lobhudelei auf Dauersänger, Allesfahrer habe ich allerdings bei ihm nicht festgestellt. Vor allem aber das Wort Kurvenelite kommt eigentlich nur von der Gegenseite. Vielleicht sollten beide Seiten die Sache einfach weniger ernst nehmen und sich nicht ganz so wichtig nehmen. Dann würde auch von beiden Seiten nicht mit so einer Vehemenz geschossen. Auf einen Nenner wird man da eh nie kommen;)

  • wirfst anderen User bashing vor und was ist das? Leg Dich wieder hin aber quatsche mich nicht mit so einem Müll an


    „Umgekehrt nennen sich hier Personen dann KONFUZIUS1900 und/oder besitzen den "Status" Kaiser oder Weltstar,

    aber klar, ich seh mich als Teil einer Elite und bin ein Wichtigmacher.“

  • wirfst anderen User bashing vor und was ist das? Leg Dich wieder hin aber quatsche mich nicht mit so einem Müll an


    „Umgekehrt nennen sich hier Personen dann KONFUZIUS1900 und/oder besitzen den "Status" Kaiser oder Weltstar,

    aber klar, ich seh mich als Teil einer Elite und bin ein Wichtigmacher.“

    Mit einem Satz,

    exakt das nochmal deutlich(!) unterstrichen und bestätigt,

    was ich kurz vorher angemerkt oder kritisiert habe - <3!

  • suedstern80 Der Fokus aufs Vereinspolitische im Vergleich zu Transfers etc. ist durchschnittlich bei kurvennahen Fans viel höher als beim Rest der Fans. Schau nur mal ins C12 Forum, da ist der Fokus ein komplett anderer als hier. Diese Vehemenz die du da erkennst, dürfte auch mit der Vehemenz zusammenhängen, die von anderer Seite kommt. Eine Lobhudelei auf Dauersänger, Allesfahrer habe ich allerdings bei ihm nicht festgestellt. Vor allem aber das Wort Kurvenelite kommt eigentlich nur von der Gegenseite. Vielleicht sollten beide Seiten die Sache einfach weniger ernst nehmen und sich nicht ganz so wichtig nehmen. Dann würde auch von beiden Seiten nicht mit so einer Vehemenz geschossen. Auf einen Nenner wird man da eh nie kommen;)

    Alles richtig was du schreibst, aber hier ist nunmal das offizielle Vereinsforum und nicht das C12-Forum und wenn ich mich dort mit ähnlicher Chuzpe mit meiner Meinung und Artikulation selber in die Ecke stelle, dann wird das auch nicht unwidersprochen akzeptiert werden würde ich vermuten.


    Es war/ist auch wirklich nicht meine Intention hier den großen Krach vom Zaun zu brechen, gibt gerade wirklich wichtigere Themen. Letztlich habe ich den, für mich schwer nachvollziehbaren, rant auf die Fanworld-Eröffnung zum Anlass genommen mal darauf hinzuweisen das es vielleicht auch mal das eine oder andere positive gibt. Ja mag sein das ich mich diplomatischer hätte ausdrücken können, aber wie man in den Wald und so...


    Egal, ich gebe die Hoffnung nicht auf das auch dieser Nutzer noch was am FCB findet was ihn erfreut...darauf eine virtuelle FCB-Weihnachtsmütze ohne Qatar-Audruck. Prost.

  • Hoffe es ist iO, dass ich auf dein geschriebenes nochmal eingehe.

    Alles richtig was du schreibst, aber hier ist nunmal das offizielle Vereinsforum und nicht das C12-Forum und wenn ich mich dort mit ähnlicher Chuzpe mit meiner Meinung und Artikulation selber in die Ecke stelle, dann wird das auch nicht unwidersprochen akzeptiert werden würde ich vermuten.

    Du schreibst: Alles richtig was du schreibst,...

    Wenn alles richtig ist was er schreibt, ua. dass eine Lobhudelei auf "Dauersänger, Allesfahrer" von mir nicht kam, könntest du das vielleicht auch mal richtig stellen und deine Unterstellung zurücknehmen.


    Bei ähnlicher Chuzpe?

    Mit "ähnlicher" beziehst du dich klar auf mein Verhalten hier.

    Ich versteh das nun so, dass du mein Verhalten hier als frech, anmaßend, dreist oder auch unverschämt bezeichnest und stellst dbzgl. ein Vergleich auf, in dem du das C12-Forum mit dem fanübergreifenden & vereinseigenen Forum hier vergleichst.

    Sprich mit einem Forum vom Club Nr. 12 der sich selbst als überregionale und Fanclub-übergreifende, unabhängige Vereinigung aktiver FC Bayern Fans sieht.

    Weiteres entnehm ich mal von der C12-Homepage:

    "Wir wollen die Interessen von Bayern-Fans gegenüber dem FCB, den Medien, Fußballverbänden oder anderen Organisationen vertreten.

    Natürlich kann man nie für alle sprechen.

    Doch glauben wir, durch die Bündelung der Meinung unserer Mitglieder auch einem Querschnitt der Ansichten aller Fans nahe zu kommen.

    Insbesondere liegt uns dabei der Einsatz für traditionelle, ideelle Werte im Fußball allgemein und in der Beziehung zwischen Fans und Verein am Herzen, die wir gerade durch die zunehmende Kommerzialisierung des Profifußballs bedroht sehen.

    Im Zusammenhang damit haben wir für den Neubau eines FC Bayern-Stadions gekämpft.

    Wir werden uns weiterhin für die Belange der Fans im neuen Stadion einsetzen.

    Wir wollen die Fankultur in deutschen und europäischen Stadien erhalten bzw. wiedergewinnen.

    Deshalb kämpfen wir besonders für die Erhaltung bzw. Rückgewinnung von Stehplätzen.

    Grundsätzlicher Bestandteil des Fanwesens ist die Unterstützung der eigenen Mannschaft.

    Unser Ziel ist es, diese Unterstützung zu verbessern. Dies versuchen wir unter anderem mit der Organisation und Durchführung von Stadionchoreographien zu erreichen.

    Darüber hinaus will der Club Nr. 12 die Organisation von Reisen zu Auswärtsspielen des FC Bayern fördern - egal ob per Bus, Zug oder Flugzeug.

    Grundsätzlich wollen wir die Identifikation der Fans mit dem Verein durch Information über die Tradition des FCB fördern und die Wertschätzung der Fans für diesen Bereich stärken.

    Und auch der Kontakt und Austausch mit anderen Fangruppen ist uns wichtig. Gerade angesichts einer drohenden Europaliga halten wir es für sinnvoll, daran mitzuwirken, dass Fangruppen in ganz Europa einander näher kommen."


    Kurz als keine Nebeninfo,

    JEDER kann sich für das C12-Forum anmelden, kann mitschreiben oder auch nur mitlesen.

    Eine Mitgliedschaft im C12 selbst ist kein muss, sonst würd ich da auch nicht mitlesen, weil ich selbst kein Mitglied bin.

    Akzeptieren muss man einzig und allein die Forumsregeln die ua. folgendes beinhaltet:

    Egal ob regelmässiger oder seltener Stadionbesucher, Kuttenträger, Supporter, Ultra, Allesfahrer oder Hopper- wir alle tragen den FC Bayernin unserem Herzen. Einen fairen Umgang unter - und miteinander setzen wir aus diesem Grund voraus.

    Unterschiedliche Meinungen sollten im Rahmen einer gepflegten, gerne auch bayrisch-deftigen Streitkultur geäußert werden.

    Unser Ziel wird es sein, auf Diskussionen und Schlagabtäusche in diesem Forum nur im Notfall beruhigend einzuwirken bzw. diese zu beenden.

    Daher bitten wir eindringlich um gegenseitigen Respekt und Akzeptanz. Das Ziel aller Schreiber und Nutzer dieses Forums sollte ohne Abweichung die bestmögliche Unterstützung des FC Bayern sein.


    Kommen wir zu deinem geschrieben zurück.

    Es kann klar passieren, dass wenn sich als Beispiel jemand dort anmeldet und sich recht kritisch oder auch abwertend über Choreografien äussert, Stehplatzverbot fordert und hofft, dass das 50+1 landesweit bald fällt - es ziemlich sicher Gegendwind geben wird.

    Dies wolltest du wohl auch mit deiner zitierten Aussage sagen.

    Irgendwie auch klar, ich mein das Forum steht unter dem Motto: VON FANS - FÜR FANS, für was der C12 sich auf die Fahne schreibt hab ich oben eingefügt.

    Wo genau wär da der Sinn, sich dort anzumelden - wenn man nicht zumindest ähnliche Interesse hat?

    Hier ist das aber definitiv anders und genau da platzt mir der Kragen.

    Dass du mir hier ein regelrechten Verhaltenskodex aufdiktiern willst und mein Verhalten hier im Ganzen scharf kritisierst,

    sich das nach deiner indirekten Aussage mit den Grundwerten des Forums hier nicht vereinbarn lässt - das auch noch im Nebensatz wo du das Wort "Chuzpe"


    Und da frag ich mich: Bitte was?

    GENAU deshalb weil es das vereinsoffizielle übergreifende Forum für wirklich ALLE FANS ist - insbesondere in Zeiten einer Pandemie, sind meine recht kritischen Beiträge hier völlig an richtiger Stelle.

    Wieso denn bitte auch nicht?

    Wenn nicht hier, wo bitte dann?
    Besonders hier ist Platz dafür und hier sollte eigentlich auch definitiv jede(!) Meinung willkommen sein,

    das vom treuen Anhänger der die Spiele aus vielerlei Gründen vorm TV alleine schaut bis zur Meinung eines unzufriedenen oder auch sehr kritischen Anhängers, dem man hier sicherlich gerne trotzdem und ebenso eine Plattform gibt.


    Du fragst dich also,

    ob es auch noch Dinge gibt die ich gut finde ausser die Geschichte oder auch Wurzeln, Lebenslinien?

    Gibt es.

    Das Vereinsmuseum, die Clubzeitung "51", die traditionellen Weihnachtsbesuche der Fanclubs insbesondere die hauseigene auferlegte Priorität dass zum Fanclub Rollwagerl jedes Jahr min. ein Spieler zu besucht kommt.

    Dass die Nebenabteilungen im eV insbesondere durch Herbert Hainer wieder mehr Aufmerksamkeit bekommen.

    Dass es eine Legendenmannschaft gibt oder auch, man viel wert auf die vereinseigenen Botschafter in Form von ehemaligen Spielern legt.

    Ebenso Dinge wie den Arbeitskreis Fandialog oder auch das Eintrittskartenprogramm für Fanclubs, was heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist im internationalen Vergleich.

    Und ja, durchaus auch dass die großen Partner oder Sponsoren zum Großteil eine gewisse Verbindung zum FC Bayern haben wie Paulaner, Adidas und man da so hoffe ich zumindest, man da auch drauf schaut - auch weiterhin.

    Was mir wichtig ist oder eben nicht gefällt, könnt ich hier nun ebenso weiter runterschreiben,

    womöglich ist es aber eh schon zu viel Text.


    Nochmal.

    Mir ist sehr wohl bewusst, dass der unzufriedene Teil an Fans im Ganzen eher sehr gering ist.


    Trotzdem und womöglich erstrecht dann ist die Meinung derer extrem wichtig und wertvoll zugleich.

    Ein Gegenpol oder ein kritisches Organ ist wichtig - immer, auch in einem Forum/für ein Forum.

    Was glaubt ihr, wieso in regelmässigen Abständen verschiedene Fanvertreter zu einem Austausch an die Säbener Str geladen werden oder es den Arbeitskreis Fandialog gibt?

    Ich finds wirklich erschreckend und traurig zugleich(und nein, das ist kein "rumheulen"!),

    dass man hier aus meinem Tun und Handeln nicht im Blick auf das Forum einen klaren Mehrwert sieht.

    Eher mich sogar als Teil einer Kampagne bezeichnet.

    Fragts doch mal die Damen und Herren die die Verantwortung hier tragen und denen die Aktivität des Forums am Herzen liegt,

    was ihnen lieber ist:

    Mehrere Meinungsbilder im vereinseigenen Forum vertreten zu haben,

    einen Querschnitt an Fankategorien oder immer die selben User, die sich unterm Strich immer mit den selben User unterhalten.

    Wenn es aber dem Großteil der aktiven User hier wirklich lieber ist,

    dass ich euch in eurer "Schönen heilen Welt" nicht weiter störn oder teilnehmen soll,

    würd ich das zu Kenntnis nehmen und so schnell wie ich hier war, auch wieder verschwinden.

    Ehrlich gesagt fehlt mir die Lust und bin ich mir zu schad dafür,

    mich hier nach regelrecht jedem Beitrag mit fauligen Obst bewerfen zu lassen, mich immer wieder rechtfertigen zu müssen - nur weil ich verdammt nochmal meine scheiss eigene(!) Meinung zu verschiedenen Themen über unseren FC Bayern hier äussere.

    Der FC Bayern ist weder mehr noch weniger dein Verein wie er mein Verein ist und ich denke, dass ist ein wirklich guter Schlusssatz für diesen Beitrag.

  • Rekordmeister Bayern München bleibt der beliebteste Klub in der Fußball-Bundesliga. Das geht aus einer zum sechsten Mal durch das Unternehmen "SLC Management" durchgeführten Studie hervor.


    https://www.weltfussball.de/ne…iebteste-bundesliga-klub/

    Und nächste Voche werden dann die Tiegerenten wieder die TU Braunschweig beauftragen, die dann wieder wie seit Jahren den BVB als beliebtesten Verein in IHRER Studie küren.

    Insofern.............

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Da das Thema im Spielethread sicher untergehen würde,

    stell ich die Frage hier.


    https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-737/

    § 10 Sport
    (2) Der Wettkampf- und Trainingsbetrieb der Berufssportler sowie der Leistungssportler der Bundes- und Landeskader ist unter folgenden Voraussetzungen zulässig:

    1. 1.Die Anwesenheit von Zuschauern ist ausgeschlossen.
    2. 2.Es erhalten nur solche Personen Zutritt zur Sportstätte, die für den Wettkampf- oder Trainingsbetrieb oder die mediale Berichterstattung erforderlich sind.

    Ich bin ja mal gespannt welch Personen heute wieder auf der Ehrentribüne Platz nehmen werden, die es allesamt eigentlich nicht bräuchte.

    Wie seht ihr das Thema?

  • Böse Maschine Profifußball jetzt wieder? Ich sehe es vermutlich ganz anders als du. In keinem Bereich wird wohl engmaschiger getestet als aktuell hier, die Tests werden immer noch niemandem weggenommen. Insofern sehe ich da immer noch kein größeres Problem.

  • Was soll denn nun schon wieder die erste Frage?


    Was hat das nun genau mit Tests zutun, dass da Personen auf der Ehrentribüne sitzen, die es vielleicht auf 1-2 Ausnahmen da definitiv nicht bräuchte?

    Absolut garnix.

    Die bayrische Infektionschutzmaßnahmenverordnung gilt für jeden Bürger, egal ob arm oder reich.


    Und nein, ich fühl mich nicht benachteiligt - ich würde auch so aktuell auf den Gang zum Fussball verzichten, auch wenn da 15-20000 reindürften.


    Aber zu ihrer Denkweise, dass die Tests niemanden weggenommen werden hätte ich ein Interview für dich:

    So finden sich nachfolgend ua. zu dem Thema "Tests" antworten von Lars Klingbeil (SPD-Generalsekretär), Monika Lazar (Sprecherin für Sportpolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Andre Hahn (sportpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE) und Mahmut Özdemir (SPD-Obmann im Sportausschuss).

    Aus dem Interview ist zu entnehmen, dass die Fraktion der CDU/CSU-Fraktion Dieter Stier, sowie seine Kollegen Frank Steffel, Fritz Güntzler und Eberhard Gienger die Anfrage unbeantwortet ließen, ebenso wie Britta Dassler (FDP), die sowohl im Sportausschuss des Bundestags, wie auch in der DFL-Taskforce sitzt.

    Ebenso äussert sich ganz zum Schluss der ehemalige Bayern-Spieler Nils Petersen.