Der FCB im Allgemeinen

  • das ist doch nur ein subunternehmen. warum sollte es den fc bayern jucken wie der sub seine leute bezahlt....

    Weil man nicht auf der einen Seite stets betonen kann, was für ein familiärer und sozialer Verein man ist und dann auf der anderen Seite die Mitarbeiter von Subunternehmen bei Problemen im Regen stehen lassen kann. Der FC Bayern hat hier definitiv eine moralische Verpflichtung zur Hilfe und wird dieser wohl auch nachkommen.

  • Weil man nicht auf der einen Seite stets betonen kann, was für ein familiärer und sozialer Verein man ist und dann auf der anderen Seite die Mitarbeiter von Subunternehmen bei Problemen im Regen stehen lassen kann. Der FC Bayern hat hier definitiv eine moralische Verpflichtung zur Hilfe und wird dieser wohl auch nachkommen.

    Denke mal das ist arbeitsrechtlich nicht ganz so einfach, aber ja, da sollte (und wird) der FCB sicher einspringen. Schliesslich ist man ja auch der alleinige Nutzniesser wenn die Leute wieder zur Arbeit erscheinen.

  • Weil man nicht auf der einen Seite stets betonen kann, was für ein familiärer und sozialer Verein man ist und dann auf der anderen Seite die Mitarbeiter von Subunternehmen bei Problemen im Regen stehen lassen kann. Der FC Bayern hat hier definitiv eine moralische Verpflichtung zur Hilfe und wird dieser wohl auch nachkommen.

    naja erst einmal kann man den subunternehmer austauschen. da gehts weniger um die angestellten als um die leistung. wenn die ausbleibt weil der sub dumm ist dann ists halt so. natürlich kann man schauen ob man dem sub unter die arme greift aber ich denke da wartet man eher ab was gerichtlich passiert sonst steht man schnell in einem schlechteren licht da.

  • Weil man nicht auf der einen Seite stets betonen kann, was für ein familiärer und sozialer Verein man ist und dann auf der anderen Seite die Mitarbeiter von Subunternehmen bei Problemen im Regen stehen lassen kann. Der FC Bayern hat hier definitiv eine moralische Verpflichtung zur Hilfe und wird dieser wohl auch nachkommen.

    Wie suedstern80 schrieb, das ist nicht so einfach.

    Wir haben nur einen Vertrag mit Schuhbeck (seiner Firma), nicht mit den Leuten.

    Es ist dann nicht so einfach, dafür zu sorgen, dass die Geld bekommen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ganz ehrlich, da hat er doch Recht, auch wenn ich die Wortwahl etwas krass finde.

    Was soll so ein unsinniger Vergleich?

    ich verstehe eben nicht wo der Unterschied in den Aussagen ist, dass es den FC Bayern nicht jucken soll, ob Leute, die unseren Spielern Essen zubereiten und sie bedienen (also direkt indirekt für unseren Verein arbeiten), bezahlt werden oder nicht,

    und anderen Aussagen, dass es uns nicht jucken soll wie die Arbeiter in Katar bezahlt und behandelt werden, wenn wir da ins Trainingslager fahren.


    Es kann mich auch nicht jucken, wenn ich billiges Fleisch kaufe und dafür bei der Großschlachterei die Leute versklavt werden.


    Moral, Moral, Moral.


    Ich habe mich einfach über die Formulierung von Teiler


    das ist doch nur ein subunternehmen. warum sollte es den fc bayern jucken wie der sub seine leute bezahlt....


    gewundert.


    Und jetzt denk über mich, was Du möchtest. ;)

  • weil der fc Bayern sogar gar nicht die Handhabe hat dem sub irgendwie in seine Arbeit reinzureden geschweige denn wie er die Mitarbeiter des SUbs bezahlt. Ich gehe davon aus dass vorher alles ok war und nun kann der sub seine ma nicht mehr bezahlen. Was also sollte der fc Bayern machen? Wenn er die ma selber bezahlt stärkt er einen Steuersünder evtl. Die Presse wäre wieder hellauf dabei. Macht er nix kommst du mit Katar um die Ecke.

  • weil der fc Bayern sogar gar nicht die Handhabe hat dem sub irgendwie in seine Arbeit reinzureden geschweige denn wie er die Mitarbeiter des SUbs bezahlt. Ich gehe davon aus dass vorher alles ok war und nun kann der sub seine ma nicht mehr bezahlen. Was also sollte der fc Bayern machen? Wenn er die ma selber bezahlt stärkt er einen Steuersünder evtl. Die Presse wäre wieder hellauf dabei. Macht er nix kommst du mit Katar um die Ecke.

    es ging mir nur um das Wort "jucken" um nichts anderes.

  • Das Urteil im Prozess um Alfons Schuhbeck ist gesprochen: Drei Jahre und zwei Monate ohne Bewährung, verkündet Richterin Andrea Wagner in Saal 134. Für Wagner hatten die Geständnisse Makel, es sei „kein normaler Gastro-Fall“. Es handle sich um Steuerhinterziehung über einen sehr langen Zeitraum und in erheblichem Umfang. Andrea Wagner spricht außerdem von „hoher krimineller Energie“, die Trümmer seines Lebens habe er selbst verschuldet.


    https://www.tz.de/muenchen/sta…verhandlung-91877480.html

    0

  • Mit 73 Jahren nochmal jahrelang in den Knast. Sauber. Wie kann man nur so dämlich sein....

    Nun - es war halt nicht wie bei Hoeneß nur ein begrenzter Zeitraum mit seinen Spielgewinnen aus dem Börsenzocken, sondern muss nachgewiesen über die Jahre hinweg systematisch gewesen sein. So habe ich das rausgelesen - ich habe mich nicht eingehend damit befasst!

    0

  • Sauber Alfons. Interessanterweise scheint er vollkommen blank zu sein und kann nicht mal den angerichteten Schaden begleichen. Wundern würde es mich nicht wenn sich da alle möglichen Hallodris noch bedient haben und Geld abgezweigt haben und der Alfons das zu lange und nie geblickt hat. Aber das war nicht Gegenstand des Verfahrens und wird wohl nie mehr rauskommen.

    0

  • Es ist halt ein Unterschied, ob man seine Einnahmen versteuert und anschließend mit den ja versteuerten Gewinnen an der Börse zockt und die Zinsgewinne nicht versteuert oder ob man über Jahre bewußt seine Einnahmen türkt und eben nicht korrekt versteuert.

    Da kann an dan auch von Betrug sprechen .

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Mit "kochen" hat der aber sein Geld nicht verdient und mit 75 oder 76 stehst du eigentlich nicht mehr in der Küche. Er scheint auch komplett abgebrannt zu sein.

    ne aber ich denke der fällt wieder auf die Füße und wird genug beiseite geschafft haben