Der FCB im Allgemeinen

  • baroni


    Der Kader ist in dieser Form nicht richtig zusammengestellt, deshalb muss viel verändert werden.


    Klar fordere ich neue Spieler, klar befürchte ich, dass
    wir gegen Schalke knapp verlieren werden.


    Bei dem Personal macht es keinen Spaß mehr, die Spiele zu verfolgen.


    Man weiss ja schon vorher, woran es fehlt....


    Und das hängt nicht alles nur von Robbery ab...

    0

  • egal wie der kader zusammen gestellt ist und was sonst noch alles, man wettert nicht gegen seinen eigen verein und sagt auch noch negativ ergebnisse gegen sie vorraus!


    wenn alle so denken, dann wird es auch so kommen!


    im stadion wird es das selbe sein, da wird eine negativ aura sein, dass einem die luft zum atmen fehlt.
    wer will oder kann da noch gewinnen?

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">baroni

    egal wie der kader zusammen gestellt ist und was sonst noch alles, man wettert nicht gegen seinen eigen verein und sagt auch noch negativ ergebnisse gegen sie vorraus!


    wenn alle so denken, dann wird es auch so kommen!


    im stadion wird es das selbe sein, da wird eine negativ aura sein, dass einem die luft zum atmen fehlt.
    wer will oder kann da noch gewinnen?
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Das sehe ich komplett anders.
    Gerade weil mir viel am FCB liegt, lege ich den Finger in die Wunde,
    hetze aber nicht gegen den Trainer, denn an dem liegt es nicht.
    Was mir auffällt, muss ich auch sagen dürfen!
    Schulterklopfer gibt es genug, wenn alles gut
    läuft...
    Und das ich befürchte, dass wir gegen Schalke verlieren ist halt meine Meinung.
    Lieber wäre mir auch ein Sieg!


    P.S. Keine Angst, ich bin nicht im Stadion.

    0

  • tommynie : Ganz meine Meinung. Und nein, eine kompletter Umbruch im Kader kostet keine 100e Millionen. Mit den entsprechenden Abgängen durch deren Transfererlöse glattgestellt, wäre der ausgesprochen finanzierbar. Könnte selbst mit entsprechenden Top-Spielern günstiger sein als der Transferaufwand für diese Saison. Setzt allerdings Einsicht und Wille voraus. Ob es daran scheitern könnte?

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Nachtrag: Unter Halten sämtlicher derzeitiger Weltklassespieler! </span><br>-------------------------------------------------------


    na das sind ja dann nicht viele ;-)

    0

  • Zu halten wären:


    Ribery (wenn er nicht verlängern will, sollten 50-65 Mio. drin sein),
    Robben, Gomez, Lahm, Müller, Badstuber und Mr. X,
    ein Spieler, den ich hier bestimmt vergessen habe.
    Kraft und Butt (Reserve) können auch bleiben.
    Der ein oder andere Spieler für die 2. Reihe evtl. auch.
    Aber da fängt es schon wieder an,
    dass man schnell faule Kompromisse macht...


    Von den anderen muss man versuchen sich zu trennen

    0

  • Das wird so nie was. Wir können nicht 15 Spieler austauschen.
    Wir müssen einen TW, einen AV und am besten noch einen kreativen MF holen.
    Sollte Ribery gehen ist letzterer Pflicht. Außerdem braucht man dann noch einen neuen Außenstürmer.

    0

  • Klar ist das unwahrscheinlich.
    Aber von diesen 5-10 Spielern sollte man sich
    wirklich ernsthaft versuchen zu trennen,
    damit die Mannschaft ein neues Gesicht bekommt,
    und hoffentlich auch die nötige Qualität!
    Aber weiterwurschteln bringt nichts,
    und ständig neue Trainer holen und entlassen bringt auch nichts.


    Es liegt an den Spielern!

    0

  • Es liegt nie nur an den Spielern. Das ist zu einfach gedacht.


    Selbstverständlich muss es ein guter Trainer schaffen, aus dem ihm vorliegenden Spielerkader das Beste rauszuholen. Das ist in der Kreisklasse genau dasselbe.


    Da können manchmal geniale Kleinigkeiten, für den Laien kaum erkennbar, den Unterschied ausmachen. Es gibt Kader, mit denen man definitiv kein 433 spielen kann, weil die einzelnen Spieler das nicht umsetzen können. Ein 442 oder 4231 passt da vielleicht besser. Oder umgekehrt. Aber genau das muss ein guter Trainer erkennen können. Eigentlich ganz einfach.


    Wenn dann mit der besten auf den Kader zugeschnittenen Taktik auch nix Zählbares rumkommt, liegt es weniger an dem Trainer. Aber erst dann.


    Ich habe momentan nicht den Eindruck, daß van Gaal das Optimum aus dem Kader rausholt.


    Ich würde Lahm sofort wieder auf die linke Seite beordern. Görlitz, Altintop und sogar Lell auf der rechten Seite sind keinesfalls schlechter als Braafheid oder Pranjic auf links.


    In der Innenverteidigung Badstuber und van Buyten. Er schon deswegen, weil er zur Not auch vorne mal einen reinmacht, wenn es klemmt. Wie z.B. gegen Frankfurt in der BL.


    Tymo und vB als Doppelsechs und davor Schweinsteiger und Baumjohann. Der aber nur, bis Ribéry wieder fit ist. Vorne Robben und einer der 3 Mittelstürmer Gomez, Klose oder Toni. Olic dann in der Hinterhand, je nach Spielverlauf. Den kann man vorne bedenkenlos überall einsetzen.

    Wenn mir Likes wichtig wären, wüsste ich, was zu tun ist.

  • Wobei ich der Liste des Bedarfs gerne noch zwei weitere Neuzugänge vom Format eines Lavezzi bzw. Suarez als zweite Besetzung der Positionen Riberys und Robbens anfügen möchte. Halten sollte man auch einen Tymo und van Bommel, Braafheid als Ersatz ebenso. Und finanzierbar wird das Ganze erst durch den Verkauf der anderen. Warum können wir nicht?

    0

  • Am Donnerstag las ich einen interessanten Kommentar zum FCB in der SUEDDEUTSCHEN. Leider ist mir der Name des Journalisten entfallen.
    Z.B. wurde darin bemerkt, dass es beim FCB offensichtlich mehr darum geht, den Mythos der Vergangenheit zu verwalten, als wirklich etwas Neues zu schaffen...
    Beide, Klinsmann und van Gaal, sollten dieses "Neue" ja hervorzaubern. Wie aber soll das gehen, wenn von der oberen Etage letztlich immer nur der kurzfristige Erfolg anvisiert wird?

    0

  • nur kurz,wir werden gegen schalke und lev.gewinnen aber danach wieder verlieren weil ausgepowert.


    und tschüß muß was tun,bis morgen

    0

  • @rabe, das ist mal ein Post, mit dem ich sehr gut leben kann!


    Ich würde allerdings für Baumjohann eben Robben ins LM/RM ziehen und dafür Klose + Gomez spielen lassen.
    Ansonsten sehe ich das ganze ziemlich genauso!


    Kommt Olic zurück, könnte er entweder Klose oder BS Druck machen.
    Toni kann für Gomez gebracht werden, wenn bei ihm nichts zusammengeht.


    Macht eine vernünftige Aufstellung, die defensiv durch die D6 sicher steht, offensiv durch Robben, Lahm und bedingt Schweinsteiger und zB Altintop Kreativität hat und durch die 2 laufstarken Stürmer auch Anspielstationen hat. Das sollte gerade gegen die im Defensivbereich relativ langsame Schalker Mannschaft zu Torchancen führen.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Wenn ich hier immer von verfehlter Kaderpolitik lese!


    Kucken wir uns den Kader mal an, so wie er zusammengestellt wurde und wie man ihn sicherlich auch hätte erwarten können


    1. Aufstellung (zB 442, im 433 sicherlich nicht viel anders)


    Butt


    Lahm -----------vB--------Micho-------------Braafheid


    -------------------------Tymo
    -------------------------BS


    Robben------------------------------------Ribery


    Klose-----------------Gomez



    Das ist ein Kader, der sich vor kaum einer europäischen Topmannschaft verstecken muss, sieht man mal von den klaren und eindeutigen Fehlentscheidungen bei der Kaderplanung AV und TW ab.



    2. Mannschaft, also ein Team, in dem auf jeder Pos der Spitzenspieler ausfällt und sogar beide Superstars fehlen



    Rensing


    Altintop ------------------Micho..............Badstuber----------------Braafheid


    --------------------------------------vB


    ---------------------------------------BS



    Müller----------------------------------------------------Olic


    -------------------Klose-------------------Toni


    Macht unter dem Strich noch immer eine Mannschaft mit ordentlich Offensivpotenzial und immer noch einer wirklich guten Besetzung, die die nationalen Ziele sicherlich erreichen könnte.


    Im Moment fehlen aber einfach aus dem Offensivquartett drei der vier Spieler (und zwar die stärksten 3!), dazu war der 4. auch noch gegen Bordeaux gesperrt. Das könnte keine Mannschaft der Welt verkraften.
    Wenn dann auch noch die ST (und das ist ein eher hausgemachtes Problem) keinen Lauf haben und selbst einfachste Chancen nicht nutzen, dann kann man das doch keiner verfehlten Kaderpolitik vorwerfen.


    Wie gesagt: Ein wirklich guter AV hätte dieser Mannschaft ungemein gut getan und es ist mir ein Rätsel, warum man Rafinha nicht verpflichtet hat.
    Genauso wäre auch die Verpflichtung eines TopKeepers sicherlich hilfreich gewesen. Aber eine verfehlte Kaderpolitik ist was anderes!


    Genau das hat den FcB schon immer ausgezeichnet! Man hatte eine sehr gute Stamm11 und dahinter noch jeweils einen qualitativen Backup für jede Position. Wir können es uns einfach nicht leisten wie Real Madrid für manche Positionen 4 oder 5 hochwertige Spieler zu haben, die dann teilweise auf der Bank versauern und deren Marktwert ins Bodenlose sinkt.
    So einen Kader haben wir auch diese Saison und es ist einfach Pech, wenn viele Spieler auf einer derart wichtigen und schwer kompensierbaren Position ausfallen!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Ja, aber auch Butt ist nicht wirklich das, was ich unter internationaler Spitze verstehe und das hat die 1. Mannschaft nunmal ansonsten eben.


    Er wäre ein optimaler 2. Mann und wird das im Sommer auch werden.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Butt


    Lahm -----------vB--------Micho-------------Braafheid


    -------------------------Tymo
    -------------------------BS


    Robben------------------------------------olic


    Klose-----------------Gomez


    einfach nur mal ein ausfall in der oben ja als so toll angepriesenen ersten 11 und zwar der mann mit dem unser spiel steht und fällt frank ribery und was haben wir dann? eine unkreative mannschaft, die eventuell noch von dribblings durch robben für überraschungen sorgen kann, das wars dann aber auch schon und da kann sich jede mannschaft sowas von leicht drauf einstellen. im zentralen mittelfeld regiert der druchschnitt. die kreativität wurde in der kaderplanung in den letzten jahren sträflich vernachlässigt und genau das wird schon lange kritisiert. mit ribery steht und fällt unser spiel seit drei jahren und daran kann auch unser 25 millionen mann robben nichts ändern und schon gar nicht der 30 millionen mann gomez! das fehlen von ribery sorgt für uninspirierte hohe bälle aus dem halbfeld, alles sehr leicht zu durschauen. hat man diese saison ja nur zu oft gesehen.

    0

  • Jarlaxle ich find Deine posts ja meistens gut aber was die Kaderpolitik angeht, stimme ich Dir nicht zu. Es wurden in den vergangen Jahren doch einige Fehler gemacht, die man vermeiden muss. Und der aktuelle Kader ist weit davon entfernt ausgeglichen zu sein:


    - Torwart
    - Aussenverteidiger - mit Lell, Görlitz, Pranjic, Braafheid und fast auch noch Altintop haben wir genügend Leute, die wir eigentlich nicht brauchen können
    - Für Gomez haben wir mit 35 mio viel zu viel bezahlt - dieser Transfer ist lächerlich.
    - Mit Tymo hat man schlicht und ergreifend auch keinen Burner geholt
    - Wir haben keinen Kapitän. VB ist zwar einer vom Charakter aber nicht von der sportlichen Qualität
    - wir haben einen MS zu viel!
    - Kreativität im Mittelfeld fehlt (wenn Robbery raus sind)
    - Bei 140 mios, die wir in den letzten 3 Jahren investiert haben, muss man mehr erwarten
    - Lucio und Ze abzugeben war ein klarer Fehler
    - Breno war für die Katz, etc...
    - und das waren nur die Probleme dieser Saison...

    0