Der FCB im Allgemeinen

  • Das ist mir zu Flach das man sagt,sie waren bemüht gestern.HAAAALLLOO ih war drin gestern und wenn man sieht das wenn ein Mich den Ball hat ein,vB geht nicht einmal trabt,ein schweini bei einem querpass nicht an den Ball kommt weil er nicht mitdenkt,ein Tymo nur am grätschen ins leer,ein Lahm auf halber Flamme spielt.
    Gomez ausser dem Tor und der Chance in der 85. , kein zweikampf richtig gewinnen konnte,ball nicht halten konnte in bedrängnis .Abseits will ich nicht bemängeln weil er imme an der grenze spielt.
    Ein Klose nicht da war eigentlich.
    Das man als Fan schon enttäuscht ist und das man pfeifft wenn man das alle heimspiele sieht.


    Weil eines das sollten alles können , DAS RENNEN;KRATZEN;BEISSEN;SICH FÜR DEN VEREIN IN DEN DRECK WÄLZEN;HERZ UND LEIDENSCHAFT ZEIGEN all das ist leider nicht vorhanden.und weil man im vG System gefangen ist

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Weil eines das sollten alles können , DAS RENNEN;KRATZEN;BEISSEN;SICH FÜR DEN VEREIN IN DEN DRECK WÄLZEN;HERZ UND LEIDENSCHAFT ZEIGEN all das ist leider nicht vorhanden.und weil man im vG System gefangen is</span><br>-------------------------------------------------------
    genau das ist unser Problem.
    Abe Tymo hat gestern doch im gegensatz zu sonst ganz ordendlich gespielt und nicht nur ins leere gegrätscht

    0

  • @ice Man
    der hat mir von den Mittelfeld Leute am besten gefallen,obwohl er nicht immer gesehen wird,und keiner sich anbiete das er nach vorne spielt statt nach hinten.
    Und nochwas ich hatte nicht gepfiffen als er den Ball in den Mittelrang schoss:-)
    Er hatte wenigstens einen Distanz Schuss gemacht wir hatten ganze 2 Distanzschüsse

    0

  • @twill


    "Und nochwas ich hatte nicht gepfiffen als er den Ball in den Mittelrang schoss:-) "


    in England applaudieren sie dem eigenen Spieler übrigens in solch einer Szene weil er den Mut hatte es zu versuchen...

    0

  • Tja in England,leider vergessen viele unsere Fans das wir wieder an das wesentliche gehen sollen,die Deutsch tugend was Bayern ausgezeichnet hat............
    Und das wir NCHT BALLHALTEN MEISTER WERDEN WOLLEN SONDERN DEUTSCHER MEISTER werden wollen

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">in England applaudieren sie dem eigenen Spieler übrigens in solch einer Szene weil er den Mut hatte es zu versuchen... </span><br>-------------------------------------------------------


    Beim Stand von 3:0 hätte kein Mensch gepfiffen. Aber nach der jetzigen Durststrecke und dem angekündigten Befreiungsschlag wird ihnen jeder kleine Fehler vom "sachkundigen Kunden" angekreidet :x

    0

  • ein Tymo nur am grätschen ins leer[/code]</span><br>-------------------------------------------------------


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">@ice Man
    der hat mir von den Mittelfeld Leute am besten gefallen,obwohl er nicht immer gesehen wird,und keiner sich anbiete das er nach vorne spielt statt nach hinten.
    Und nochwas ich hatte nicht gepfiffen als er den Ball in den Mittelrang schoss:-)
    Er hatte wenigstens einen Distanz Schuss gemacht wir hatten ganze 2 Distanzschüsse </span><br>-------------------------------------------------------


    Passt aber irgentwie nicht

    0

  • ein Kumpel von mir hat ne Trainerlizenz und ich bin öfter mit ihm zum Bundesligaspiel gegangen.


    der hat viele Dinge ganz anders kommentiert als die Fans im Stadion.


    Zu dem Tymo-Schuss hätte der gesagt: "Wer nicht versucht aufs Tor zu schiessen, schiesst auch nie ein Tor." und "Angriffe immer ABSCHLIESSEN, auch wenn der Ball zur Eckfahne fliegt oder in die Zuschauertribüne. Ballverlust mit anschliessendem gegnerischen Konter ist immer die schlechtere Variante."

    0

  • naja aber das war leider so,trotzdem war er für mich der bessere 6er.........
    nur leider halt nicht gut genug..........

    0

  • Die eigenen spieler auspfeifen ist scheisse. Egal wie sie spielen. Ist ja sonst wie in nem Auswärtsspiel. Auf unsere Alibi Kicker rumhacken ist in Ordnung aber nicht vorm Gegner und den womöglich noch stark machen. Das ist ja wie den Mitarbeiter vorm Kunden niedermachen. Ne Ne des gehört sich nicht.
    Lieber beim training den Verantwortlichen auspfeifen weil er die Spieler nicht versteht. :)

    0

  • 100% recht.Leider ist es meistens still im Training,und alles ars,,,,richerei...
    Und wenn man was sagt wird man gebeten still zu sein

    0

  • @iceman besonders blöd war das gegen Bordeaux im Heimspiel. Das Nervenbündel Pranjic wurde durch die Pfiffe immer schlechter.
    Man muss leider sagen, dass das Münchner Publikum das schlechteste ist, dass es gibt in der Bundesliga.

    0

  • Ne Ne das Beste. Logen immer voll. Buisness suits immer voll, Stadion immer voll, Catering immer voll und Portemonnai immer voll. Die paar Pfiffe. Das sind getarnte Auswärtsfans. Oder die, die sich vor zwei Jahren über die lahme Stimmung in der Arena beschwerd haben

    0

  • @twill


    die beiden missglückten Flanken hätte er wahrscheinlich nur so kritisiert, dass sie halt auch kommen müssen.
    Von der Position her (Torauslinie) war das richtig.


    Er hat sich immer vielmehr aufgeregt, wenn die Flanken aus dem Halbfeld kamen.
    "Da wirken die Flanken doch nicht, Mensch!!"
    Da ging er ab wie ein Zäpfchen... :D


    Interessanterweise haben die Abwehrspieler dann in der Tat meistens den Kopfball gewonnen und den Konter eingeleitet.

    0