Sky, Pay-TV und Online-Sport

  • Alle haben prime und stören sich an toten Innenstädten. So ist leider die Welt...

    Das eine schließt das andere ja eigentlich nicht aus. Ich kann bei Amazon sein und trotzdem zum Laden um die Ecke gehen.


    Wobei die meisten die ich kenne prime eher wegen der Filme, Bücher und Musik haben. Was bei mir auch der Fall ist.



    Natürlich gibt's da auch genügend die nur noch bestellen. Ein Problem der Innenstädte ist aber auch das du oft gar keine Angebote mehr hast sondern 10 Friseure, 12 nagelshops, 7 Apotheken und 19 imbissbuden.

    Die 2-3 guten Geschäfte die es dann noch gibt verlieren da natürlich auch, daß ist richtig.

    Ist aber jetzt sehr OT.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Prime war am Anfang ja nicht das prime von heute. Die meisten haben es sich wegen Portofreiheit und schnellem Versand geholt.

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Allen voran nutze ich es wegen des Service Gedankens. Wenn ich Probleme mit Elektronikbestellungen habe, gibt es mit Amazon keine Diskussionen. Habe ich es bei Saturn und Co gekauft, fängt das Drama mit mehrfachen Reparaturen, Diskussionen, etc. an.


    Das muss ich mir nicht geben.

  • :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    And on the eights day, god created rock ´n roll.

    Glaubst du mir nicht? Ich habe letztes Jahr ein oder zwei Mal was bei Amazon bestellt. Schaue da aber mindestens jeden zweiten Tag irgendwelche Serien und Filme bzw höre meine Musik.

    Und das geht den meisten in meinem Umfeld so.


    Ist ja auch auf 12 Monate gerechnet günstiger als Netflix.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Alle haben prime und stören sich an toten Innenstädten. So ist leider die Welt...

    Naja, das ist aber stark vereinfacht dargestellt. Man hat in einer bis heute unfassbaren Arroganz über zwei Jahrzehnte die offensichtlichen Wünsche der Kunden erst nach wetterunabhängigem Erlebniseinkaufen einfach negiert und dann den Onlinehandel komplett verpennt. Das die meisten Innenstädte aus verschiedenen Gründen zudem kaum noch dazu einladen sich dort auch nur eine Minute länger als nötig aufzuhalten kommt noch dazu.


    Amazon kam nicht als Big Player auf den Markt sondern als Onlinebuchhandel und hat dann Wünsche der Kunden erfüllt, von denen sie da noch garnicht wussten das sie diese überhaupt haben. Ich kann nicht mal sagen wann ich das letzte Mal einen Media Markt oder Saturn von innen gesehen habe, bestimmt 10 Jahre her.


    Wenn du als Fußballverein über zwei Jahrzehnte die Augen verschließt und eine Fehlentscheidung nach der anderen triffst, dann spielst du halt am Wochenende in Ingolstadt dritte Liga, auch wenn du 1998 noch deutscher Meister warst.

  • Alle haben prime und stören sich an toten Innenstädten. So ist leider die Welt...

    Wenn ich mir hier im Ruhrgebiet die Innenstädte anschaue, dann hat das mannigfaltige Gründe und Amazon wird da gerne vorgeschoben.


    Aber was macht unsere Stadt, nachdem die Fußgängerzone mausetot ist? Sie erhöht die Parkgebühr :thumbsup:

  • Wenn ich mir hier im Ruhrgebiet die Innenstädte anschaue, dann hat das mannigfaltige Gründe und Amazon wird da gerne vorgeschoben.


    Aber was macht unsere Stadt, nachdem die Fußgängerzone mausetot ist? Sie erhöht die Parkgebühr :thumbsup:

    Und die Eigentümer erhöhen zusätzlich noch die Miete für die Läden.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Alle haben prime und stören sich an toten Innenstädten. So ist leider die Welt...

    Die Städte haben sich das größtenteils selbst eingebrockt. Wenn ich da nur an die Parksituation und vorallem die Parkpreise denke.

    0

  • Die Innenstädte werden sich teilweise neu erfinden müssen, grüner, autofreier werden. Weniger Läden, mehr Unterhaltung/Dienstleistung.


    Ob das so schlimm ist...?