Sky, Pay-TV und Online-Sport

  • mein Vertrag sollte ja zum 1ten November umgestellt werden...


    eben mal nachgeschaut:


    es läuft alles wie in der E-Mail angekündigt und es wurden auch nur 24,95 abgebucht ;-);-);-)

    0

  • danke an alle hier im forum. ich konnte aufgrund eurer tips mit e- mails an die geschätfleitung von sky bzw telefonate usw. meinen preis von 44.90 auf 29.90 für sky komplett mit allem sogar film drücken. da ich schon über 15 jahre bestandskunde bin(vorher premiere) war das etwas schwieriger.aber mit kündigungsandrohung zur ende der vertragslaufzeit und liga total als konkurrenzangebot kam dann ein einlenken von sky. einfach nur hartnäckig bleiben

    0

  • Bei mir wurden diesen Monat sogar nur 14,90€ abgebucht :8


    Habe neben dem Paketpreis von 34,90€ sogar noch den einmaligen Online-Bonus von 20€ bekommen :D


    Vielen Dank, Sky :)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">danke an alle hier im forum. ich konnte aufgrund eurer tips mit e- mails an die geschätfleitung von sky bzw telefonate usw. meinen preis von 44.90 auf 29.90 für sky komplett mit allem sogar film drücken. da ich schon über 15 jahre bestandskunde bin(vorher premiere) war das etwas schwieriger.aber mit kündigungsandrohung zur ende der vertragslaufzeit und liga total als konkurrenzangebot kam dann ein einlenken von sky. einfach nur hartnäckig bleiben</span><br>-------------------------------------------------------


    Du bist ja ein richtiger Held, wenn nichts mehr hilft dann droht man mit Kündigung :D

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Sky macht erneut fast 90 Millionen Euro Verlust


    Der Pay-TV-Sender Sky hat das dritte Quartal des laufenden Jahres erneut mit einem hohen Verlust abgeschlossen. Satte 89,3 Millionen Euro betrug das Minus, das das Münchner Unternehmen am Donnerstag in seinem Quartalsbericht (PDF) ausweisen musste. Immerhin: der Verlust fiel um 27,4 Millionen Euro geringer aus als im dritten Quartal 2009. Und die Kundenzahl? Besser, aber noch nicht gut genug, um bald Gewinne einzufahren.

    Hohe Kosten belasten das Ergebnis


    Insgesamt konnte Sky zwischen Juli und September 243,2 Millionen Euro an Umsatz verzeichnen, musste aber auch 313,5 Millionen Euro an Kosten stemmen. Davon entfielen allein 165,9 Millionen Euro auf Programminhalte. Während die Vertriebskosten im Jahresvergleich um gut 22 Prozent auf 49,1 Millionen Euro gesenkt werden konnten, stiegen die allgemeinen Verwaltungskosten um fast 39 Prozent auf 25,6 Millionen Euro. Auch für Technik, Hardware und den Kundenservice musste Sky mehr Geld investieren als noch vor einem Jahr. Insgesamt weist die Sky-Bilanz für die ersten neun Monate des laufenden Jahres einen Verlust von 268,2 Millionen Euro aus.


    Und so wie es aussieht, wird sich an diesem negativen Ergebnis auch so schnell nichts ändern lassen. Denn auch wenn Sky im dritten Quartal 45.000 Netto-Neukunden verbuchen konnte - in den ersten neun Monaten 2010 waren es insgesamt nur 52.000 -, steht der TV-Sender vor einem Problem: Er braucht circa 3 Millionen Kunden, um in die schwarzen Zahlen zu kommen. Ende September konnte Sky aber nur auf gut 2,52 Millionen Kunden blicken. Im dritten Quartal standen 161.000 neuen Kunden satte 116.000 Kündigungen entgegen.


    CI-Plus-Modul kommt


    Ein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken? Nicht für Sky-Chef Brian Sullivan. Er meint: "Mit Blick auf das außerordentlich wichtige Weihnachtsgeschäft haben wir noch mehr in Planung und erwarten daher einen Netto-Abonnentenzuwachs, der deutlich über dem des dritten Quartals 2010 liegt. Insgesamt bin ich zuversichtlich, dass sich Sky als das innovativste Unterhaltungsangebot in Deutschland und Österreich etabliert." Geplant ist unter anderem die Einführung eines CI-Plus-Moduls. Diese Technologie erlaubt Abonnenten den Zugang zum Sky-Angebot direkt über den TV-Tuner neuartiger Fernseher. Also ohne zusätzlichen Receiver, weitere Kabel oder eine Fernbedienung. Ein Preis wurde noch nicht verraten.


    Punkten konnte Sky in der Vermarktung unter anderem durch hochauflösende TV-Inhalte. Ein HD-Paket wurde zum Stichtag Ende September bereits von 18,2 Prozent aller Sky-Kunden abonniert. Zum Vergleich: Ende des dritten Quartals 2009 waren es nur 9,3 Prozent. Allein im abgeschlossenen Quartal konnten 90.000 neue HD-Kunden gewonnen werden, heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Weil sich Sky die HD-Inhalte extra bezahlen lässt, kletterte auch der durchschnittliche Monatsumsatz pro Kunde (ARPU) weiter. Lag er vor einem Jahr noch bei 25,77 Euro, sind es heute schon 29,45 Euro. Das entspricht dem höchsten ARPU in der Unternehmensgeschichte.


    Quelle:</span><br>-------------------------------------------------------

    0

  • Musste gerade feststellen ^^ mit blick auf meinem Kontoausszug, das ich 15 euro für SKY bezahlt hab :D
    naja zumindest noch nächstes jahr zahl ich dann regulär 32 euro ^^
    :D
    ehrlich gesagt kann ich das nicht erklären *fg*

    Das leben is kein Ponyhof :D

  • Ja wenn man jedem Penner einen Vertrag gibt damit die Aktie nach oben geht................Sky hat nun einige Probleme denn einige Aktionäre bereiten bereits die Klagen vor :D

  • Leute... meine Mutter verkauft Sky am Telefon. Einfach zu lustig die Geschichten die Sie erzählt. Aber auch erschrecken. Es ist nicht selten, das der rechte Nachbar das Paket mal eben 10 Euro günstiger verkauft und der linke Nachbar 5 Euro teurer. Und bei jedem ist es das absolute Top Paket. Günstiger geht es nicht. Absolut verarsche und Abzocke der Laden :=)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Selber Schuld, wenn du dich nicht informierst.
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Ja ja Geiz ist geil !

  • Nach meiner Kündigung, jetzt doch ...


    Wir reduzieren Ihren Abonnementbeitrag für zwölf Monate um je 20,00 Euro monatlich. Dadurch sehen Sie die Pakete Sky Welt, Film, Sport und Fussball Bundesliga für ein Jahr zum Preis von 34,90 Euro pro Monat. Den oben angegebenen monatlichen Gesamtpreis bezahlen Sie erst im Anschluss. Ausserdem sehen Sie bis für ein Jahr alle empfangbaren und zu Ihren gebuchten Paketen passenden HD Sender gratis. Sollten Sie HD gebucht haben, bezahlen Sie den monatlichen Preis von 5,00 Euro für die HD-Sender erst nach Ablauf von zwölf Monaten.


    ;-)

    0

  • heute mal wieder nach 10 minuten auf stadion umgeschalten ... ging mir extrem auf den zeiger, die nase :x

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Wie hieß denn der Knaller heute? Der war nicht nur dumm, der hat auch das erste mal in seinem Leben ein Spiel von uns kommentiert, oder? "Neue Qualität", die Kopfballstärke von Schweinsteiger...haja...unter welchem Heuhaufen hat der denn gepennt?