Sky, Pay-TV und Online-Sport

  • Dann wenigsten ein kleines Gerät? Auf einem Großen ist das doch Folter.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ah okay, diese Möglichkeit hatte ich nicht bedacht. Das war ein Angebot für Neukunden, da gibt's eigentlich nie den Bestpreis. Erst bei der ersten Verlängerung kann man auf den Bestpreis spekulieren.

  • Bezüglich Asienreisen und deren eventuellen Auswirkungen auf Abos.


    Diese Reisen sind die Vorboten für das was kommen wird bezüglich des Spielplans. Wenn es wirklich so kommt dass wir freitags, samstags, sonntags, montags die Bundeliga sehen werden, dienstags und mittwochs dann die CL, donnerstags die EL..............dann weiß ich nicht ob das alles so gut ist.


    Wenn man manigfaltig unterwegs ist abseits seines Vereins dann ist das für mich zum Beispiel einfach zu viel des Guten. Ich liebe den FCB, schaue mir aber auch die Spiele der anderen Vereine ganz gerne mal an, sei es Dortmund, Schalke oder Köln.


    Und dazu kommt ja auch noch dass man vielleicht auch mal die anderen Ligen ein wenig verfolgt. Die spanische oder die englische. Wenn dann montags, was auch gerne passiert, gute englische Spiele laufen dann wird das alles schon heikel.


    Sicherlich brauchen wir uns als FCB nicht unbedingt Sorgen machen denn wir spielen CL und dann werden wir maximal sonntags gegen 13:30 Uhr spielen. Ich freue mich immer wenn ich Bayern Samstag um 15:30 und noch mehr wenn ich sie um 18:30 sehen kann. Freitags ist auch ganz gut aber dann ist das WE so lang, ihr wisst was ich meine :).


    Mir persönlich kam die Pause dieses Jahr recht, habe ich ja schon mal geschrieben. Diese Anspannung der letzten Jahre inklusive der WM letztes Jahr führten bei mir zu einer Art Überflutung. Egal wann man die Glotze anmacht es ist Fussball zu sehen, also wenn man es will.


    Freitag Samstag Sonntag Buli
    Dienstag Mittwoch CL
    Donnerstag EL


    Ich finde der Montag mit der zweiten Liga oder mal nem englischen Spiel sollte reichen. Ich weiss nicht wie es euch geht, ich finde der Sonntag Mittag und der Montagabend sollte weiter der zweiten Liga dienen. Teurer werden braucht Sky dann auch nicht denn wenn die Buli wirklich an 4 Tagen und 6 unterschiedlichen Zeiten laufen soll dann braucht man die englische Liga nicht mehr so promoten, denn dann kann man sich für eine der beiden Ligen entscheiden, warum dann für beide bezahlen ?


    Wenn man sich nicht 100 % dem Fussball verschrieben hat und vielleicht neben der Arbeit nur für den Fussball lebt ist das alles eine tolle Geschichte was da ab 2017 kommen soll. Für die breite Masse wird es schwieriger das alles unterzubringen, auch wenn es nur am Fernseher ist.


    Es macht einfach nicht so einen Spass wenn man nach einer harten Woche am Freitag seinen Verein um 20:30 Uhr am Start hat. Die Woche ist rum, man will man runter kommen, sich abseits der Arbeit auch um andere Dinge kümmern. Dann kommen vielleicht ein paar Freunde rum oder man geht hin aber alle sind halt nicht so "frei" wie wenn das Spiel samstags läuft.
    Wenn das Spiel um 15:30 Uhr kommt dann kann man danach noch die Zusammenfassung der anderen Spiele sehen und wenn um 18:30 ein weiteres interessantes Spiel kommt dann schaut man das eventuell auch noch zusammen.


    Sonntags geht mir das generell irgendwie auf den Zeiger. Der Sonntag gehört der Familie und die Spiele die sonntags laufen, laufen hier nebenbei. Wenn dann der Sonntag um 13:30 kommt dann haben viele Amateurmannschaften Probleme, die zweite Liga auch, fände ich nicht gut.
    Und montags nach dem Start in die Woche abends ein Spiel meines Vereins ? Da reicht es mir wenn die CL dienstags und mittwochs kommt.


    Das Problem was man hier noch nicht hat, ist dass die Stadien leer sind bzw. leer sein könnten. Die Gefahr dass das mal kommt/kommen kann sieht man am Beispiel England. Da sind oftmals leere Ränge und das nicht nur weil die Karten so teuer sind, sondern weil die Zeiten dumm sind. Da holen sich die Leute lieber ein Abo und schauen von zu Hause, wenn überhaupt.


    Ich bin dafür dass man 1 Spiel am Freitag zeigt, 7 am Samstag um 15:30 Uhr und das Topspiel, wie heute schon um 18:30 Uhr, am Samstag. Den Sonntag lässt man der zweiten Liga und fertig. Wird eh nicht passieren. Die Deutschen haben eine andere Kultur als zum Beispiel die Engländer. Man sagt immer das die Italiener leere Stadien haben, vielleicht auch wegen der Zeiten ?

  • Ich für meinen Teil halte es so:


    Ich schaue grundsätzlich 100% (außer es sind Beerdigungen, Hochzeiten etc. ihr wisst was ich meine ;-) ) meinen FC Bayern.


    Habe ich daneben noch Zeit für andere Spiele - gut. Habe ich keine Zeit - nicht schlimm, schaue ich mir in der Zusammenfassung an oder lass es.


    Damit fahre ich seit 5 Jahren gut. Sonntagsspiele sind mir sogar noch lieber, da wir jeden Sonntag bei der Familie sind und dort genug Fußballverrückte sitzen, die ebenfalls BL schauen. Da macht es sogar noch mehr Spaß als Samstagmittag.


    Die Montagsspiele werden uns eh nicht betreffen, von daher sehe ich das entspannt.


    Als Familienvater, ist es natürlich schwerer - keine Frage. Aber die 90 Minuten am WE wird man doch noch finden, oder ist es wirklich so kompliziert?

  • Ich seh das alles entspannt.
    Live-Fußball kenne ich eh fast nicht mehr.
    Seit ich Papa bin, schaue ich in der Regel die Spiele mit ordentlichem Zeitversatz.


    Die Zerstückelung des Spielplans wird aber kommen. Irgendein Argument braucht die DFL ja, um mehr Kosten für die Übertragungsrechte einzufordern.
    Aber auch damit werde ich klarkommen. Ob ich jetzt ein Bayern-Spiel am Samstagnachmittag oder am Sonntagmittag aufnehme und dann jeweils abends um 21.00 Uhr anschaue, macht nicht viel Unterschied.


    Ich vermute allerdings, dass die Zerstückelung evtl. auch dazu führen könnte, dass ein zweiter Anbieter auf der Bildfläche erscheint, der sich dann ein kleineres Rechtepaket sichert.
    Denn noch mehr für die Rechte bezahlen, dürfte langsam auch Sky ans Limit bringen.


    Und auf den Abschluss von zwei Pay-TV-Abos habe ich eigentlich weniger Lust.
    In der Summe kann's dann nämlich nur teurer und auch technisch umständlicher werden.

  • Echt? Bayern-Spiele in Aufzeichnung. Da hätte ich gar keinen Spaß dran. Für mich lebt das Erlebnis irgendwie vom Gefühl, selbst noch Einfluss nehmen zu können.


    Außerdem würde es mir gar nicht gelingen, das Ergebnis nicht schon vorher zu wissen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Vielleicht sollte ich dazusagen, dass ich das Ergebnis nicht kenne. Das klappt eigentlich ganz gut, nicht gespoilt zu werden. Pro Saison gibt's vielleicht ein oder zwei Spiele, von denen ich das Ergebnis vorher schon kenne. Dann gebe ich mir die vollen 90 Minuten aber trotzdem.


    Aber die Kids haben ganz einfach Vorrang.

  • http://www.sport.de/cms/dfl-ch…e-revolution-2372105.html



    Auch KHR spricht davon. Ich zitiere: „Das ist eine Idee der DFL, dass zu den bereits bestehenden Anstoßzeiten weitere dazukommen sollen. Das ist Teil einer Strategie der DFL, um am Ende des Tages natürlich auch mehr Geld zum Wohle der Bundesliga zu erzielen. Aber ich bin absolut ein totaler Freund des Marktes. Und ein Blick nach England zeigt, dass das große Geld nicht durch mehr Spieltage erzielt worden ist, sondern durch mehr Konkurrenz. Wir müssen analog hier in Deutschland einen englischen Weg gehen, das heißt, wir müssen mehr Teilnehmer in den Markt bringen, speziell in den Pay-TV-Markt. Wir brauchen eine Verbreiterung des Marktes, um den Konkurrenzdruck zu erhöhen.“

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Sollen sie mal machen, kostet das irgendwann mehr dann schraube ich die Pakete runter und wenn Fussball und CL dann zusammen mehr als 30 Euro kosten sollten bin ich halt kein Kunde mehr. Glaubt mir Leute, wir bestimmen die Preise wenn wir hart bleiben, nicht der Markt.


    Wenn keiner die Preise mitmacht dann können die ne Amateurliga aufmachen :D

  • In dem Fall sind wir "der Markt". Aber mir geht´s um die Ware - und die ist aus meiner Sicht alles andere als überteuert. Aber das muss jeder selber wissen.


    Ich habe kein Problem damit, wenn Sky Geld verdient - das ist der Sinn eines Unternehmens.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ich habe damit auch kein Problem. Ich sehe nur nicht ein für anderen Märkte irgendwann mehr zu bezahlen weil man meint man verdient in Asien X und möchte das hier auch machen. Ich denke dass das so kommen wird.

  • Bei mir heute Angebot per Mail:


    - Sport, Bundesliga, HD für 29,99
    - Sport, Bundesliga, Film, HD für 39,99


    Alles bei 24 Monate Laufzeit.


    Abo läuft am 31.08. aus.

    Immer vorwärts und niemals zurück - FC Bayern München, Du machst mich verrückt :!: