Sky, Pay-TV und Online-Sport

  • Klar kommt es mir teurer, aber das ist gar nicht das Thema, ich zahle jetzt auch schon 53,80 komplett plus Zweitkarte. Wenn mir Sky die Hardware vorschreibt, ich mit der Zweitkarte am Mac nicht mehr aufnehmen kann oder ich mich dauernd mit diesem Jugendschutz-Pin rumquälen muss ist für mich Ende. Ganz einfach.

    0

  • Naja, wenn man die Monate mitrechnet in denen eh kein Fußball läuft und die Spieltage abzieht an denen man, aus welchen Gründen auch immer, vielleicht eh nicht gucken kann, wird das in der Kneipe nicht teurer...außer man besäuft sich richtig dabei:D


    Liegt aber natürlich auch immer an der Region in der man lebt, bei uns ist das Fanverhältnis zwischen Bayern und Dortmund fast ausgeglichen und dazu gibts noch einige Schalker, Kölner und Gladbacher, da kommt in jeder Kneipe eh nur die Konferenz, deshalb ist dort schauen für mich keine Alternative.

  • Das Abo läuft eben nicht weiter wie bisher. Sämtliche Rabatte entfallen und man wird zum Vollzahler.


    Deshalb kündigen viele ihr Abo und lassen sich nur mit einem rabattierten Angebot zur Weiterführung überreden. Das fällt natürlich auch Sky auf und deshalb wird hier zusätzlich abkassiert. 20 Euro auf 2 Jahre kann man bei einem Rabatt von ca 50% mal verschmerzen, ich befürchte aber, dass die 20 Euro nicht lange Bestand haben und deutlich erhöht werden.

    0

  • Das ist ihnen sicherlich schon früher aufgeallen. :) Nur brauchten sie über die Jahre steigende Abonnentenzahlen. Jetzt liegt das Augenmerk mehr auf dem ARPU.


    edit: ARPU = Erlös pro Kunde

    0

  • Bist du hier der Senat oder was los ?


    Wenn ich bei der Telekom verlängere kostet das 0 Euro, ganz im Gegenteil, da bekommt man auch mal ganz gerne 6 Monate 10 Euro geschenkt in Form eines Rabatts.
    Wenn ich meinen Vertrag bei Unitymedia verlängere dann kostet das auch keine Gebühr. Und und und.


    Wenn ich dann als Kunde bleiben möchte dann zahle ich dafür doch kein Geld. Der Anbieter möchte was von mir und Geld verdienen, das viele umgekehrt denken und wir was von Sky wollen scheint bei vielen so zu sein. Fakt ist dass wir die Kunden sind und nicht die Bittsteller ;-)

  • Man zahlt die Aktivierungsgebühr, weil dann die fast 50% Rabatt weiterhin gewährt werden. Es kündigen jedes Jahr 10.000de mit rabattiertem Vertrag, nur um sich zu einer Verlängerung mit weiter gewährtem Rabatt überreden zu lassen. Das hat Sky mittlerweile auch kapiert und kassiert hier ein wenig ab. Aber 34,99 Euro mtl. für 2 Jahre anstatt 68,99 Euro sollten das einem Wert sein.


    Jetzt verstanden?

    0

  • Sky unterscheidet zwischen zwei Arten von Kunden


    1) der brave Vollzahler ohne Komplikationen, bei dem sich der Vertrag automatisch verlängert
    2) der lästige Kunde, der immer kündigt um Rabattangebote zu erhalten


    Kunde 2 ist für Sky zugleich auch ein Bittsteller weil er weniger zahlen will :D



    Ach ja, wenn Du Kunde bleiben willst brauchst Du ja nicht zu kündigen, dann fällt auch keine Gebühr an. :D Dafür zahlst Du dann halt mehr.

    0

  • Wenn ich wollte könnte ich über einen Bekannten für 17 Euro das Komplettpaket erhalten, alles drin, über einen Rahmenvertrag. Möchte ich aber nicht. Ich möchte meinen Vertrag weiter behalten, zu den Konditionen die ich bisher auch hatte. Ich kenne auch ein paar die immer wieder kündigen, mache ich auch. Aber nicht weil och groß feilschen will, einfach den Preis den ich habe weiterzahlen und fertig.


    Ich könnte auch jedes Jahr kündigen, dann auf meine Frau einen Vertrag machen, dann wieder auf mich. Ist mir zu dumm. Die brauchen mir keinen Receiver geben, habe ich, haben die auch wieder gespart, die brauchen keinen Promoter für mich bezahlen und auch sonst keine Trikots oder sonstige Dinge für mich subventionieren. Und im Gegenzug zahle ich keine Gebühr für einen Knopfdruck, jetzt verstanden ?

  • Ich verstehe Dich ja, aber Sky will das eben nicht, die wollen nur mehr Geld von Dir. :D


    Mittelfristig werden diese rabattierten Angebote in Deutschland eh verschwinden. Man wird wie bei den Telefon- oder DSL-Verträgen je nach Laufzeit sechs oder 12 Monate einen Abschlag bekommen und den Rest der Laufzeit Vollpreis zahlen. Die Musik dirigiert jetzt Sky plc. in London, Unterföhring bleibt nur noch die Sendeabwicklung.


    Letztendlich gibt es doch nur zwei Möglichkeiten: zähneknischend alles hinnehmen oder aussteigen. Ich hab mich für aussteigen entschieden. Wenn Sky mir nicht gekündigt hätte, wäre es von meiner Seite aus passiert. Hätte dann nur drei Monate länger zahlen müssen.

    0

  • Ich werde auch aussteigen wenn Sky mehr von mir möchte, die verdienen alle zu viel und der Sport ist zu einem Geschäft geworden, das missfällt mir schon ein wenig länger.


    Die aktuellen Summen in England und viele Transfersummen insgesamt sind aus dem Ruder gelaufen. Wenn Sky auf 40 Euro im Monat bzw. 480 im Jahr verzichten möchte dann bitte. Das System was die Zuschauer in anderen Ländern mitmachen wird hier nicht ziehen, Deutschland in ein spezieller Markt und wir zahlen hier keine 100 Euro für einen Boxkampf oder Richtung 100 Euro für ein Paket von Sky.


    Das Fernsehen ändert sich. Netflix, Watchever oder Amazon werden immer beliebter. Sky Film und die ganzen Serien an sich schauen wir kaum noch, die Filme die bei Sky irgendwann als Film der Woche laufen haben wir meistens schon gesehen, wenn es ein absoluter Kracher ist im Kino und wenn nicht halt über eine Leihgebühr bei Sky Select.


    Im Endeffekt zahlen wir hier dann auch noch 4 Monate für Nüsse. 6 Wochen Winterpause und dazu der Juni, Juli und der halbe August, was die CL betrifft sogar rund 5 Monate Pause. Wenn man so will kann man diese Summe durch zwei teilen, dann ist man bei 4,5 Monate die man "umsonst" zahlt.


    Einfach Rechnung wenn wir also nur Buli und CL buchen würden:


    Monatliche Kosten: 30 Euro x 12 = 360 Euro geteilt durch 7,5. Effektive monatliche Kosten 48 Euro.


    Und wenn die meinen das nicht zu machen dann sollen sie das behalten, habe da einen sehe langen Atem. Irgendwann werden die wieder anrufen und was anbieten. Cest la vie

  • Bin Uraltkunde und habe aus Faulheit nie gekündigt und habe daher für 44 Piepen alles inklusive Festplatte. Die kann ich wegen der aufgenommenen Kinderfilme nicht zurück geben, sonst fliege ich zu Hause raus. Sonst wären es ja nur 34 Euro im Monat.
    Ich mag auch die Bettelei nach immer wieder neuen Rabatten nicht. Man sollte auch mal zufrieden sein.
    Aber da ist ja jeder anders.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Kann ich das Problem mit der Karte die mit dem Receiver "verschmilzt" einfach mit einem ci Modul umgehen?


    Klar das Modul kann auch mit der Karte "gepairt" werden, aber in dieser Methode kann man einfach das ganze Modul in den anderen TV stecken.


    Funktioniert meine Theorie oder hab ich hier doch was übersehen?

    0

  • Mein Vertrag läuft im September aus.
    Angebot per Post: 36,99€ für alles inkl HD, Sky Go etc.


    Hab dann mal angerufen und gefragt was 2 Pakete kosten (aktuell zahle ich dafür 24,95€)
    Antwort Sky: 34,99€
    Frage: da kann man nichts mehr machen?
    Antwort Sky: nein
    Ok, danke, aufgelegt.


    Hoffe jetzt mal stark das die sich noch mal melden ...

    0

  • Ruhe bewahren.


    Sky komplett (Welt, Film, Buli, Sport, HD, SkyGo) kostet 34,99 mtl. Das ist der beste Preis. Maximal zusätzlich verhandelbar sind ein oder zwei Freifilme, ganz gute Verhandler schaffen auch hier und da mal einen Freimonat. Das ist m.W. aber eine Ausnahme.

    0

  • Hallo, heute kam das 4te Schreiben von Sky. Ich kann "davedavis" bestätigen denn jetzt bietet Sky mir alle 3 Pakete inkl. HD und Sky Go für 34,99€ / Monat an.


    Ist ja völlig ok, aber ich möchte ja "nur" 2 Pakete :-) und die für unter 30,-€ im Monat - noch sind es ja 10 Tage und ich bin mir sicher das das wieder mal was wird mit denen.


    Verstehen werde ich deren Geschäftspolitik nie aber gut muss ich ja auch nicht

    0