Sky, Pay-TV und Online-Sport

  • zahlt aber dennoch für das Monatsticket rund 30€.

    Ist der der Praxis ja nicht so. Es kamen bislang - analog zum "normalen" Sky - immer wieder die erforderlichen Angebote.


    Läuft meist darauf hinaus, dass man das Supersport-Ticket für mehrere Monate bucht. Kostenpunkt dann etwa zehn Euro/Monat.


    Allerdings kommt es auch hier bisweilen zu Überschneidungen mit Sommer-/Winterpausen, die sich nicht in jedem Fall vermeiden lassen. Real liegen dann die Kosten, falls man das Ticket wie ich tatsächlich nur für die Bayern-Spiele nutzt, sicher bei 12 Euro/Monat.


    Auch ließ die Bildqualität an den letzten Spieltage bei mir dramatisch nach. Aber das muss ja nicht jeden betreffen.

    Uli. Hass weg!

  • Nein. Selbes Spiel wie sonst auch. Aber über die nicht übertragenen Spiele weiß man ja meist im Voraus Bescheid, sodass man das in seine Überlegungen mit einbeziehen kann. Betraf die Hinrunde ja, wenn ich nicht irre, nur dieses eine Spiel.

    Uli. Hass weg!

  • Nein. Selbes Spiel wie sonst auch. Aber über die nicht übertragenen Spiele weiß man ja meist im Voraus Bescheid, sodass man das in seine Überlegungen mit einbeziehen kann. Betraf die Hinrunde ja, wenn ich nicht irre, nur dieses eine Spiel.

    Hab meine Frage falsch formuliert. Sind alle Spiel im Monatsticket enthalten, die auch im üblichen Paket enthalten sind? Oder muss ich eine Vorauswahl treffen oder es selbst auf Vereine beschränken? Das Tagesticket gilt, wenn ich auf dem richtigen Dampfer bin, doch nur für ein Spiel?

  • Das Supersport-Ticket umfasst, meine ich, das gesamte Sky-Sportangebot.


    Aber ich bin da tatsächlich nur beschränkt auskunftsfähig, da ich es bislang ausschließlich für Bayern-Spiele in BL und CL genutzt habe, die nicht frei zu empfangen waren. Ein- oder zweimal vielleicht auch für die Konferenz.


    Vorauswahl ist aber weder nötig noch möglich.

    Uli. Hass weg!

  • Soweit bisher bekannt


    Bundesliga:


    Freitag: Die Spiele der 2. Bundesliga werden wie gewohnt bei Sky in der Einzelspieloption und in der Konferenz übertragen. Dazu kommt ein Bundesliga-Spiel, das um 20.30 Uhr bei Eurosport und bei Amazon-Prime übertragen wird.
    Samstag: Alle Spiele (15.30 Uhr und 18.30 Uhr) der 1. und 2. Bundesliga werden bei Sky im Einzelspiel und in der Konferenz übertragen.
    Sonntag: Es werden über die ganze Saison verteilt fünf Spiele der 1. Bundesliga schon um 13.30 Uhr angepfiffen. Diese werden bei Eurosport übertragen und sind auch über Amazon-Prime zu sehen. Die Partien um 15.30 Uhr und 17.30 Uhr laufen weiterhin bei Sky. Alle Spiele der zweiten Liga und die Konferenz werden live bei Sky zu sehen sein.
    Montag: Fünf Spiele finden auch am Montagabend statt. Anstoß: 20.15 Uhr. Die Spiele werden ebenfalls von Eurosport übertragen und sind auch bei Amazon Prime zu sehen.


    Europa League:


    In den kommenden drei Spielzeiten können die Fußballfans alle Spiele der Europa League live bei DAZN sehen. Sky überträgt nicht mehr.
    Im Gegensatz zur Champions League werden die Zuschauer aber in der Europa League auch ein paar Spiele im Free-TV sehen können. 190 Partien zeigt DAZN exklusiv, 15 weitere Spiele laufen bei einem bisher noch nicht bekannten Free-TV-Sender.
    Gerüchten zufolge soll die Mediengruppe RTL diese Spiele zeigen. Denkbar, dass die Partien wie bei der EM- und WM-Quali bei RTL Nitro ausgestrahlt werden.



    Championsleague:


    Ab der Saison 2018/2019 werden Champions-League-Spiele nur noch im Bezahlfernsehen zu sehen sein. Der Vertrag mit der UEFA läuft bis zum Ende der Saison 2020/2021. Abonnenten von Sky können die Partien auch in Zukunft live im TV verfolgen. Der Sender teilt sich die Kosten für die Übertragungsrechte mit der Perform Group, zu der die kostenpflichtige Online-Streaming-Plattform DAZN gehört. Sky wird die Übertragungen der Champions League weiterhin über Satellit, Kabel, IPTV und Web/Mobile (Sky Go und Sky Ticket) anbieten. Die Perform Group wird als Sublizenznehmer ihre Spiele über ihren Streaming-Dienst DAZN verbreiten.
    Nach Informationen des Spiegel sickerte jetzt durch, wie Sky und DAZN die Übertragungen ab 2018 gliedern werden. Auf die Fußball-Fans wird wohl einiges zukommen, denn die Aufteilung zwischen den auf Sky zu sehenden Spielen sowie den Übertragungen bei DAZN im Internet könnte ziemlich kompliziert werden. Der Spiegel spekuliert, dass DAZN wesentlich mehr Spiele exklusiv übertragen wird als bisher angenommen.
    Insgesamt 104 Spiele sollen von DAZN übertragen werden, dagegen soll Sky lediglich 34 Spiele zeigen. Allerdings soll es bei Sky weiterhin die Konferenz mit allen Spielen geben, die bei DAZN nicht angeboten wird. Was der Spiegel außerdem schreibt, sieht auf den ersten Blick ebenfalls kompliziert aus: Bei der Auswahl der zu übertragenden Einzelspiele soll Sky ein Erstwahlrecht auf die Einzelspiele haben - und zwar an allen Mittwochs-Spieltagen sowie an drei von sechs Dienstags-Spieltagen. Damit hätte Sky den Vorteil, sich die wichtigsten Spiele aus der Gruppenphase sichern zu dürfen.
    Noch kniffliger soll es ab der K.o.-Phase werden: Hier sollen im Achtel- und im Viertelfinale alle Hinspiele exklusiv als Einzelspiel bei DAZN übertragen werden, Sky hätte in diesen Runden die Rechte für die Konferenz. Was die Rückspiele des Achtel- und des Viertelfinals angeht: Hier soll sich Sky vier Spiele mit Erstwahlrecht aussuchen dürfen, die anderen Spiele werden exklusiv auf DAZN gezeigt, Sky hätte wieder die Konferenz.
    Erst ab dem Halbfinale wird es dann laut Spiegel wieder ganz simpel: Die insgesamt vier Spiele der Vorschlussrunde sowie das Endspiel dürfen sowohl Sky als auch DAZN zeigen. Sollten hier deutsche Mannschaften beteiligt sein, müsste Sky diese Spiele via Sky Sport News HD für alle frei empfangbar senden, dazu verpflichtet ein Paragraph des Rundfunkstaatsvertrags. Sollte kein deutsches Team unter den letzten Vier sein, wird Sky laut eigener Aussage diese Spiele nicht kostenlos und frei empfangbar zur Verfügung stellen.
    Wie tz.de* erfahren hat, handelt es sich jedoch bei dieser Aufteilung noch nicht um das endgültige Modell. An bestimmten Aufteilungen wird aller Voraussicht nach noch gefeilt.
    Folgend eine Übersicht über Sky und DAZN und welcher Sender laut Spiegel was übertragen könnte:

    Zeigt von der Gruppenphase bis zum Viertelfinale alle Konferenzen Zeigt keine Konferenzen
    Zeigt 34 Einzelspiele live Zeigt 104 Einzelspiele live
    Erstwahlrecht: Sky entscheidet während der Gruppenphase, welche Einzelspiele dort mittwochs gezeigt werden. Außerdem entscheidet Sky an drei von sechs Dienstagen, welche Einzelspiele übertragen werden DAZN hat an drei Dienstagen während der Gruppenphase das Erstwahlrecht auf Einzelspiele
    Achtel- und Viertelfinale: Alle Hinspiele nur in der Konferenz Achtel- und Viertelfinale: DAZN zeigt alle Hinspiele exklusiv als Einzelspiele
    Erstauswahlrecht auf vier Rückspiele der Achtel- und Viertelfinals DAZN zeigt die restlichen Spiele
    Alle vier Halbfinals sowie das Endspiel im Einzelspiel bei Sky Alle vier Halbfinals sowie das Endspiel im Einzelspiel bei DAZN


    Übrigens: In der europäischen Königsklasse wird es am Dienstag und Mittwoch künftig zwei Anstoßzeiten geben. Zwei Spiele werden um 19 Uhr angepfiffen, die übrigen sechs um 21 Uhr. Alle K.o.-Spiele inklusive des Finals beginnen dann um 21 Uhr.


    Quelle:tz

    0

  • Wenn man sich dieses Kuddelmuddel mal auf der Zunge zergehen lässt, dann kommt man wirklich ins Grübeln und zum Schluss, dass die, die sich diesen Mist ausgedacht haben, wirklich einen an der Waffel haben. <X

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Wenn man sich dieses Kuddelmuddel mal auf der Zunge zergehen lässt, dann kommt man wirklich ins Grübeln und zum Schluss, dass die, die sich diesen Mist ausgedacht haben, wirklich einen an der Waffel haben. <X


    Dafür aber die Taschen voll....
    Auf wessen Kosten?

  • Was ich am Streaming so extrem unattraktiv finde, ist dieser Zeitversatz von bis zu einer Minute im Vergleich zur Liveübertragung.


    Da geht bei mir nicht nur ein Messer im Sack auf. Man stelle sich nur mal vor, wir 2019 im Viertelfinale in einer spielentscheidenden Situation und das Internet schmiert ab.


    Alleine bei dem Gedanken daran, bekomme ich jetzt schon hohen Blutdruck. Nicht auszudenken, dieses Szenario wird zur Realität - Fernseher adieu!

    0

  • Was ich am Streaming so extrem unattraktiv finde, ist dieser Zeitversatz von bis zu einer Minute im Vergleich zur Liveübertragung.


    Da geht bei mir nicht nur ein Messer im Sack auf. Man stelle sich nur mal vor, wir 2019 im Viertelfinale in einer spielentscheidenden Situation und das Internet schmiert ab.


    Alleine bei dem Gedanken daran, bekomme ich jetzt schon hohen Blutdruck. Nicht auszudenken, dieses Szenario wird zur Realität - Fernseher adieu!

    Das nervt mich auch total. Schon die Verzögerung im digitalen Fernsehen ist nicht ohne, aber Internet ist da noch immer eine Katastrophe. In den Verzögerungszeiten kann soviel passieren, dass man da von "live" nicht mehr reden kann.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ich hätte überhaupt kein Problem damit 20-30€ im Monat für Fußball zu bezahlen. Aber ich will nicht 3 verschiedene Verträge und Anbieter haben. Außerdem möchte ich keine zusätzliche Hardware. Über eine TV App, PS4 oder Amazon Fire TV Stick sollte sowas doch kein Problem sein.


    Warum man für Sky noch so einen dusseligen Receiver braucht, ist mir ein totales Rätsel. Wenn sie Angst haben, man könnte den Account weiter geben, sollen sie dies halt mit der MAC Adresse des Modems koppeln. Technische Lösungen sollte man da schon finden.


    Wie im Hintergrund das Geld verteilt wird, ist mir total egal. Eine App und Vertrag ein schließen und kündigen, wie beispielsweise Amazon Prime. Das ist in meinen Augen total Bedienerfreundlich. In einer Minute den Vertrag geschlossen und in der gleichen Zeit wieder gekündigt. Aber stand heute und was jetzt absehbar ist, ist das ganze System totaler Mist und absolut Kundenunfreundlich.

    0

  • Dazu muss ich sagen, dass ich kein Problem mit einer verzögerten Übertragung hab. Kommen die Bilder halt eine Minute später. Hauptsache ruckelfrei.

    Im Grunde ist mir das auch egal, lustig wird es nur wenn man über den Eurosportplayer schaut und @flying_dutchman schon den Torjubel rauslässt und man selbst keine Ahnung hat, weil in Deutschland noch nichtmal die Ursache des entsprechenden Elfmeters zu sehen war :D

  • man kann eigentlich nur darauf hoffen, dass sich unser verein mal selbst vermarkten wird... dann ist der leidige mist vom tisch... dann brauchst du auch kein sky mehr... mit netflix und amazon prime ist man dann perfekt ausgestattet...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Man hat für mich jetzt "neuere, noch bessere Möglichkeiten" um meinen sky-Vertrag zu verlängern. 8o
    Dafür müsste ich anrufen. Will ich das? Ähm, nein. :D

    "Wenn man gewinnt ist es nie schlimm" Mark van Bommel