Sky, Pay-TV und Online-Sport

  • Denke, dass das Sky auch klar ist. Aber was soll der Laden machen?


    Technisch aufs falsche Pferd gesetzt. Inhaltlich auf exklusive Angebote angewiesen, die aber immer teurer werden. Regulierungsbehörden und europäische Freizügigkeit im Nacken, Dazu immer bessere Angebote der Konkurrenz der neuen Medien und eine immer noch bestehende Free-TV-Kultur beim klassischen Signal.


    Hielte ich Aktien von denen, würde ich sie abstoßen.

    Uli. Hass weg!

  • Das problem ist glaube ich, dass Deutschland für die nicht soo relevant ist. Ich glaube mal gelesen zu haben das die bei uns nur Rote zahlen schreiben, also im enddefekt sparen die sich jetzt halt die kohle teilweise und leben dann halt damit weniger abonnenten zu haben.


    Ich könnte damit auch leben, wenn es dafür etwas geben würde wo man alles sehen kann, dann kündige ich den scheiß halt.
    Aber so wie es jetzt ist, ist es zum kotzen. Meine hoffnung liegt jetzt bei dazn.

  • Bei denen liegt doch einiges im Argen.
    Sky Go funktioniert mehr schlecht als Recht, zudem ist man auf den Receiver angewiesen. Fußball genießen kannst du entsprechend eigentlich nur vorm heimischen TV. Wieso keine App für TVs und Konsolen, mit denen ich dann Spiele schauen kann (abgesehen von SkyGo).


    Trotz LTE der Telekom und einer ordentlichen Leitung in meiner Wohnung habe ich bei SkyGo regelmäßig Aussetzer, wodurch die Bildquali kurzzeitig katastrophal wird und sich dann wieder "erholt". Das ist kein Zustand. Ich kann 4K Serien auf Netflix streamen, ohne einen einzigen Ruckler zu haben. Sky kriegt das nicht gebacken, abgesehen von der Unübersichtlichkeit und Klobigkeit von SkyGo.


    Jetzt auch noch Eigenkreationen in den Fokus zu nehmen, ist der völlig falsche Weg. Da können dich noch soviel Werbung machen, anschauen werde ich es mir nicht.


    Ich kann verstehen, dass man keine mtl. Kündigungsfrist einbauen kann, da man dort langfristiger planen muss und die Rechte nicht günstig sind. Mit der Preis- und Bestandskundenpolitik spielt man sich aber auch nicht gerade in die Karten.

  • ich sehe das kritisch, dass immer mehr Rechte bei Dazn landen. Siehe Classico am 23.12.


    Es ist immer wieder so, dass die Spiele verkacken die eine große Nachfrage haben. Wie soll das erst bei der CL aussehen? Darauf habe ich kein Bock.


    Am liebsten wäre mir Sky hätte möglichst viele Rechte. Sport in UHD zu schauen ist schon eine feine Sache. Internet-Sport-Streaming ist einfach nichts.

    0

  • Absolut. Netflix, Amazon Prime, mit Abstrichen sogar Maxdome - zuverlässig bis perfekt.


    Bei Sky (Ticket, nicht Go) ist das Glückssache. Mal ein prima Bild, mal wie beim Chinamann.


    Dazu kommt der fatale Kundensupport. Heute sind doch alle Amazon-versaut. Gibt´s da mal ein Problem, wird das immer und sofort im Kundensinne gelöst. Bei Sky bin ich schon froh, nach Tagen mal ´ne Antwort zu erhalten.


    Und zu allem Überfluss die Verkaufspolitik, die eher an den ominösen türkischen Basar erinnert...

    Uli. Hass weg!

  • Netflix ist absolut empfehlenswert, schaue dort hauptsächlich Serien und Dokus, Amazon Prime wird auch genutzt allerdings etwas weniger, ist grundsätzlich aber auch zu empfehlen.


    Sky habe ich hauptsächlich um Fußball zu schauen, entsprechend habe ich auch die Pakete gewählt (Starter + Bundesliga + Sport). Bis gestern konnte ich über Sky on demand auch den Großteil der Serien abrufen, über Sky Go konnte ich alle Serien schauen. Seit gestern kann ich allerdings nur noch einzelne Serien abrufen und ich verstehe nicht wirklich warum ?( Habe jetzt die ganze Zeit übers iPad Ray Donovan geguckt und seit gestern kann ich die Serie nicht mehr abrufen, weil sie nicht in meinem Paket enthalten ist...


    Hatte mich ehrlich gesagt sowieso gewundert warum ich die Serien noch abrufen konnte obwohl ich das Entertainment-Paket nicht gebucht habe. Hat Sky jetzt bei mir nachjustiert oder kann man grundsätzlich auch ohne Entertainment-Paket via sky go auf die Serien zugreifen und ich sollte mal anrufen?

  • Guter Vergleich.


    Bei mir sind in den letzten Wochen und Monaten einige Pakete abhanden gekommen (Vielen Dank an Hermes an dieser Stelle). Da wurde noch am selben Tag auf meine Mail geantwortet und in der Regel sofort die Gutschrift veranlasst. In einem Fall habe ich gar einen Extra-Monat Prime geschenkt bekommen.


    DAZN kannte im Grunde bis vor einem Jahr noch niemand. Die sind aber unheimlich schnell gewachsen, womit sich möglicherweise selbst nicht gerechnet haben und aufgrund dessen möglicherweise Performance Probleme haben. Gehe aber stark davon aus, dass die ihre IT-Infrastruktur gehörig ausbauen werden, da ihr Weg der (aktuell) einzig richtige ist.


    Eher früher als später werden die auch die Bundesliga Rechte kassieren, davon gehe ich aus.
    Vielleicht kommt auch das Kartellamt irgendwann auf den Trichter, dass sich der letzte Entscheid nicht zum Wohle der Endkunden entwickelt hat. Schön wäre es zumindest...

  • Ich schaue Sky überwiegend am PC über Skygo und diese probleme mit den aussetzern kenne ich nur zu gut, passiert echt oft das die qualität eine zeitlang echt beschissen ist.

  • ich sehe das kritisch, dass immer mehr Rechte bei Dazn landen. Siehe Classico am 23.12.


    Es ist immer wieder so, dass die Spiele verkacken die eine große Nachfrage haben. Wie soll das erst bei der CL aussehen? Darauf habe ich kein Bock.


    Am liebsten wäre mir Sky hätte möglichst viele Rechte. Sport in UHD zu schauen ist schon eine feine Sache. Internet-Sport-Streaming ist einfach nichts.

    Sky hat sich dieses jahr auch nicht gerade mit ruhm bekleckert, die hatten fast in jedem spiel ton probleme.

  • Streaming werde ich nicht mitgehen, da kann ich ja gleich Videotext schauen. Letztes Mal hatte ich im Vergleich zur Antenne eine Verzögerung von schmalen 50 Sekunden. Für die Live-Übertragungen ist Antenne oder Kabel nun mal das Optimum, und es wird mit Gewalt dazu gedrängt, dass der Kunde sich mehrere Receiver und Sticks zulegt, um alles schauen zu können, und das in wesentlich schlechterer Qualität als zuvor. Nach dieser Saison läuft mein Sky-Vertrag aus, und je nachdem, was es kostet, überlege ich mir die Verlängerung, ansonsten lasse ich es, und es gibt gar keinen Fußball mehr.

  • Streaming werde ich nicht mitgehen, da kann ich ja gleich Videotext schauen. Letztes Mal hatte ich im Vergleich zur Antenne eine Verzögerung von schmalen 50 Sekunden. Für die Live-Übertragungen ist Antenne oder Kabel nun mal das Optimum, und es wird mit Gewalt dazu gedrängt, dass der Kunde sich mehrere Receiver und Sticks zulegt, um alles schauen zu können, und das in wesentlich schlechterer Qualität als zuvor. Nach dieser Saison läuft mein Sky-Vertrag aus, und je nachdem, was es kostet, überlege ich mir die Verlängerung, ansonsten lasse ich es, und es gibt gar keinen Fußball mehr.

    Die zeitliche Verzögerung wenn der analoge Nachbar jubelt, aber Manuel Neuer auf dem eigenen TV gerade den Abschlag macht, ist in der Tat unschön. Die Vorteile der Streamingplattformen überwiegen für mich aber. Der aktuelle Telekomvertrag ist gekündigt und mein Anschluss wird ab Mitte des Jahres 100 Mbit liefern. Da halt es also dann auch nicht mehr.

    0

  • Die zeitliche Verzögerung wenn der analoge Nachbar jubelt, aber Manuel Neuer auf dem eigenen TV gerade den Abschlag macht, ist in der Tat unschön. Die Vorteile der Streamingplattformen überwiegen für mich aber. Der aktuelle Telekomvertrag ist gekündigt und mein Anschluss wird ab Mitte des Jahres 100 Mbit liefern. Da halt es also dann auch nicht mehr.

    Ist für mich auch nur noch ne frage der zeit bis es kein delay mehr gibt.


    Die neue Streaming Plattform von Microsoft die ein konkurrent zu twitch sein soll, die keiner kennt (Mixer), hat überhaupt kein delay, würde mich wundern wenn das nicht irgendwann mal überall so ist.

  • Die Konkurrenz läuft nach einigen Startschwierigkeiten ganz ordentlich. Auch DAZN mittlerweile. Wobei da bei großen Spielen (Classico am 23.12.) immer mal wieder Chaos herrscht. Offenbar nicht genügend Serverkapazitäten vorhanden. Das müssen die natürlich noch in den Griff bekommen.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Sky, Amazon, Netflix, DAZN, Eurosport


    Sind 5 Abos, ich hoffe, da tun sich mal welche zusammen und man kann es mal im Paket abonnieren. Das ist ja echt kein Zustand zur Zeit

    Man fasst es nicht!

  • Ist für mich auch nur noch ne frage der zeit bis es kein delay mehr gibt.
    Die neue Streaming Plattform von Microsoft die ein konkurrent zu twitch sein soll, die keiner kennt (Mixer), hat überhaupt kein delay, würde mich wundern wenn das nicht irgendwann mal überall so ist.

    Digital hat Deutschland hier einfach zu viel verschlafen und die aktuelle GroKo Sondierung macht keine Hoffnung, dass man bei Breitbandanschlüssen jetzt ernsthaft Gas gibt.


    Ich hatte bis vor 4 Monaten hier in einer Stadt mit 40.000 Einwohnern ein DSL von 7 bis 8 MBit. Das war der Fluch der guten Tat früh schnelles Internet damals vor 15 (?) Jahren den Leuten anbieten zu können. Die Kuperkabel, die Verteilerkästen, alles suboptmimal. Nur haben wir hier Geld, viel Geld und mal eben beschlossen Glasfaser zu verlegen, neue Verteilerkästen/-punkte zu installieren und nebenbei die Straßenbeleuchtung mit LED zu betreiben. Und zack waren es im Speedtest 96 bis 98 MBit Download.


    Je mehr getan wird, desto mehr werden sich Streams reinziehen und desto weniger Analoge gibt es, die zeitlich einen Vorsprung in der Übertragung haben.


    Sky wird sich auf alle Fälle sehr schnell was einfallen lassen müssen, um den Sport besser und variantenreicher (z.B. Follow your Team) abieten zu können, ansonsten werden sie bei der nächsten Ausschreibung der TV-/Übertragungsrechte in 3-4 (?) Jahren Probleme bekommen.

    0

  • Sky, Amazon, Netflix, DAZN, Eurosport


    Sind 5 Abos, ich hoffe, da tun sich mal welche zusammen und man kann es mal im Paket abonnieren. Das ist ja echt kein Zustand zur Zeit

    Auf Eurosport ist doch geschissen, für Netflix und DAZN kann man sich Kosten mit Kumpels teilen und wie es mit Sky weitergeht wird man sehen. Amazon nehme ich wegen Prime gerne mit und man wird sehen, wie die in den Sport einsteigen.

    0

  • Die Vorteile der Streamingplattformen überwiegen für mich aber. Der aktuelle Telekomvertrag ist gekündigt und mein Anschluss wird ab Mitte des Jahres 100 Mbit liefern. Da halt es also dann auch nicht mehr.

    Für mich was Live-Übertragungen angeht, definitiv nicht. Ich kann in der hinterletzten Walachei einen TV mit Schüssel aufstellen, und problemlos empfangen. Bin dafür nicht auf irgendwelche Breitband-Kapazitäten angewiesen. Was Wiederholungen anbelangt, so ist Streaming die perfekte Ergänzung, aber eben nicht live.

  • Sky schwimmen sukzessive die Felle davon.
    Programm wird immer dünner, nicht nur im Sport.


    Die müssen sich sehr gut überlegen, wie sie hier weiter am Markt die beherrschende Stellung halten wollen.
    Fängt bei der Preisstruktur an und hört beim Support auf.