Sky, Pay-TV und Online-Sport

  • Hardware erst zurückschicken wenn du von Sky dazu aufgefordert wirst.
    Bei mir war seit 31.07 schwarz. Heute sind die guten Angebote gekommen.


    Komplett 24,99€ +19€ Aktivierungsgebühr monatlich kündbar
    Ohne Cinema 19,99€ +19€ Aktivierungsgebühr monatlich kündbar

    0

  • Habt ihr in der Zeit schon sämtliche Hardware zurückgegeben?

    Niemals von alleine die Hardware zurückschicken.


    Abwarten bis Sky dich dazu auffordert. Das kann gut 4 Wochen dauern.


    Solange du noch die Hardware hast wirst du noch als Kunde geführt und kannst auf gute Angebote hoffen

  • Was für ein saftladen..

  • https://www.mydealz.de/deals/j…ur-statt-4999-eur-1214193


    Eurosport Player Jahres Abo für 24,99 €

    hab ich auch schon gesehen...


    problematisch wird´s aber, weil man schon registriert ist...
    hatte das nämlich versucht zu aktivieren...


    mein derzeitiges abo, was ich damals für 15€ über russland gebucht habe, läuft aber auch noch bis anfang september...


    könnte sein, dass es nach ablauf wieder möglich ist zu verlängern für den vergünstigen kurs...


    oder gibt es hier jemanden, der diese vermutung bereits bestätigen kann?...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Habe gerade einen Mandanten, der von SKY aufgefordert wird, 160 Euro Schadensersatz zu bezahlen. Angeblich habe er die Festplatte nicht zurückgesendet.
    Kunde hat aber Einlieferungsschein (Retoure) der Post und einen Zeugen, der die Festplatte samt Receiver mit verpackt hatte.
    Trotzdem hat SKY das jetzt an einen ANwalt zur durchsetzung der Forderung übergeben.

    Wie geht es denn in dieser Geschichte jetzt weiter? Steht da nicht Aussage gegen Aussage?

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Wenn Sky es wirklich auf eine Klage ankommen lassen sollte, dann werden wir damit argumentieren, dass hier eine sog. Schickschuld vorliegt.
    Der Absender muss dann im Rahmen seiner Vertragspflichten seinen Teil dazu tun, dass die Ware ordnungsgemäß verpackt, versandbereit und an den richtigen Empfänger versendet wird.
    Durch den Zeugen können wir das nachweisen.
    Damit sollte der Kunde frei von einem etwaigen Schadensersatzanspruch sein.

  • habe mein Abo heute mit dem obigen link abgeschlossen und gleich gekündigt..funktioniert! ABER ich musste hierfür ein neues Konto anlegen da mein Abo auf meinem anderen Account noch bis Anfang September läuft und das obige Angebot konnte ich dort nicht einbuchen.

  • Wie geht es denn in dieser Geschichte jetzt weiter? Steht da nicht Aussage gegen Aussage?

    verstehe ich das richtig, es wurde per Einschreiben mit Rückschein versendet ? Dann hat Sky , wer auch immer als Person, den Empfang doch bestätigt und alles wäre mMn alles gut für den Kunden....

  • Im besten Falle kann man auf diese Weise beweisen, DASS man etwas aufgegeben hat, nicht aber WAS.


    Deswegen ist Dodge ja auch der Zeuge so wichtig, der das Paket mit eingepackt (und im Idealfall selbst abgegeben) hat.

    Uli. Hass weg!

  • Im besten Falle kann man auf diese Weise beweisen, DASS man etwas aufgegeben hat, nicht aber WAS.


    Deswegen ist Dodge ja auch der Zeuge so wichtig, der das Paket mit eingepackt (und im Idealfall selbst abgegeben) hat.

    und wer sagt, dass dieser Zeuge auch ehrlich ist. Würde wohl jeder gute Freund bezeugen, auch wenn er nicht dabei war.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • und wer sagt, dass dieser Zeuge auch ehrlich ist. Würde wohl jeder gute Freund bezeugen, auch wenn er nicht dabei war.

    Das muss dann im Streitfall der Richter entscheiden, ob der Zeuge glaubwürdig ist oder nicht.
    In unserem Fall ist der Eingang der Sendung bei Sky auch gar nicht strittig, sondern es wird behauptet, dass zwar der Receiver angekommen sei, nicht aber die Festplatte.
    Aber ehrlich: Wer würde die Festplatte behalten ? Was soll man denn mit dem Ding anfangen ?
    So wie ich Sky kenne (und gerade im oben beschriebenen eigenen Fall wieder kennen lerne) ist die Festplatte einfach bei denen irgendwie untergegangen.

  • habe mein Abo heute mit dem obigen link abgeschlossen und gleich gekündigt..funktioniert! ABER ich musste hierfür ein neues Konto anlegen da mein Abo auf meinem anderen Account noch bis Anfang September läuft und das obige Angebot konnte ich dort nicht einbuchen.

    mein reden... schade...


    ich habe aber auch nicht wirklich lust, ein neues konto dafür anzulegen und besitze auch nicht so viele e-mail-adressen...
    ich werde jetzt einfach mal warten und schauen... falls ich pech habe und das angebot anfang september weg ist, ist es halt so...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Im besten Falle kann man auf diese Weise beweisen, DASS man etwas aufgegeben hat, nicht aber WAS.

    soweit ich weiß, zählt dann aber noch immer sowas wie eine art "sinnhaftigkeit" bzw. indizien!?...


    sprich... wenn nachweisbar ist, dass der sender ein paket etc. direkt zu sky geschickt hat, wird es wohl kein blumenstrauss gewesen sein...


    zumindest habe ich sowas in erinnerung, dass das auch vor gericht noch bestand hat, weil es einfach nur sinn macht, dass das verschickt wurde, was auch verschickt werden sollte...


    geht wohl kaum einer hin und verschickt einen leeren karton, um später bei gericht nachweisen zu können, er hätte ja was verschickt...
    dann wirst du ja zwangsläufig gar nichts mehr beweisen können, denn selbst ein zeuge kann lügen und bilder könnten beim einpacken ebenfalls gefaked sein...


    mache fotos mit inhalt und hole sie später wieder raus etc.


    also ich meine, dass dann vor gericht der sender durchaus recht bekommt, wenn nachgewiesen werden kann, dass zumindest ein paket in diesem zeitraum an sky verschickt wurde, welches auch nachweislich vom empfänger angenommen wurde... falls es bei der post verschwindet wäre ja auch das vermutlich belegbar...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Aber ehrlich: Wer würde die Festplatte behalten ? Was soll man denn mit dem Ding anfangen ?
    So wie ich Sky kenne (und gerade im oben beschriebenen eigenen Fall wieder kennen lerne) ist die Festplatte einfach bei denen irgendwie untergegangen.

    genau das meine ich... ein richter entscheidet halt auch nach "sinnhaftigkeit"... nicht nur nach reinem beweis...
    ich gehe ohnehin stark davon aus, dass in den meisten fällen sogar der richter danach schaut, ob das verhalten / die umstände etc. eher sinnvoll waren, oder eben nicht, wenn die beweise unzureichend sind und ich behaupte mal, dass sie das in den meisten fällen sind!?...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Heute auch das 19,99 Euro-Angebot für Entertain + Sport + BuLi + HD bekommen, 24 Monate, monatlich kündbar. Bisschen verzweifelt sieht das ja schon aus...ich hab den Brief mal hier hingelegt...ist ja noch was Zeit...