Sky, Pay-TV und Online-Sport

  • Wenn es denn dieses unglaubliche Internet auch an jeder Milchkanne gäbe...


    Bin mit meiner Leitung zu Hause einwandfrei versorgt. 200.000er und fast nahezu stabil. Zwei Orte weiter stehen Milchkannen ohne Ende. Die würden Sturm laufen oder sich gar gelbe Westen anziehen. Und das mit Recht. Dieses "Hurra" auf die rein digitale Technik Internet im digitalen Entwicklungsland Deutschland sehe ich noch lange nicht.

    Das ist aber nicht das Problem der Anbieter. Die können ja nichts dafür, dass wir europaweit in Sachen Internet und qualitativ hochwertigen Leitungen hinterherhinken. Und solnge sich die Schlauberger in Berlin weiter von den Netzanbietern auf der Nase rumtanzen lassen, wird sich das auch nicht ändern.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Habe weder DAZN noch Amazon und werde es auch so beibehalten , dann verzichte ich lieber auch die CL....

    Dito, zudem bin ich hinsichtlich Serien mit Netflix eh bestens bedient, dafür benötige ich kein Amazon Prime. DAZN kann ich glücklicherweise über den Account eines Bekannten schauen, extra buchen würde ich es nicht. Dafür kann der von mir Netflix nutzen.

    Wenn hier Amazon zum Teil mit Sky verglichen wird, kann man sich nur noch an den Kopf fassen. Das ist quasi so, als wenn Sky nebenher noch Lebensmittel und Konsumgüter anbieten würde.

  • Dito, zudem bin ich hinsichtlich Serien mit Netflix eh bestens bedient, dafür benötige ich kein Amazon Prime. DAZN kann ich glücklicherweise über den Account eines Bekannten schauen, extra buchen würde ich es nicht. Dafür kann der von mir Netflix nutzen.

    Wenn hier Amazon zum Teil mit Sky verglichen wird, kann man sich nur noch an den Kopf fassen. Das ist quasi so, als wenn Sky nebenher noch Lebensmittel und Konsumgüter anbieten würde.

    :thumbsup:


    Kommt vielleicht noch.

    Auf Geht's Ihr Roten!!
    http//koan-klopp.de

  • Dito, zudem bin ich hinsichtlich Serien mit Netflix eh bestens bedient, dafür benötige ich kein Amazon Prime. DAZN kann ich glücklicherweise über den Account eines Bekannten schauen, extra buchen würde ich es nicht. Dafür kann der von mir Netflix nutzen.

    Wenn hier Amazon zum Teil mit Sky verglichen wird, kann man sich nur noch an den Kopf fassen. Das ist quasi so, als wenn Sky nebenher noch Lebensmittel und Konsumgüter anbieten würde.

    Dann vergleiche mal so zu Spass die Abozahlen von Prime und Netflix mit denen von Sky, dann siehst du wo die Schwergewichte sind.

    Und wenn die wirklich richtig einsteigen, sieht sky kein Land.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Sky ist so ein Saft Laden.


    Schickt mir ein Angebot speziell für Sky Ticket Kunden mit nen Gutschein Code.

    Dann geh ich auf die Website und geb den Code ein. Dann soll ich mich einloggen, kommt die Nachricht, dass sich Sky-Ticket Kunden nicht einloggen können.


    Dann ruf ich die angegebene Hotline an. Es kommt die Nachricht, dass dieser Service nicht für Sky Ticket Kunden verfügbar ist.


    Auf dem Angebot steht speziell für unsere Sky Ticket Kunden und gleichzeitig anscheinend nicht für Sky Ticket Kunden. X(

    Danger is my business

  • Wenn es denn dieses unglaubliche Internet auch an jeder Milchkanne gäbe...


    Bin mit meiner Leitung zu Hause einwandfrei versorgt. 200.000er und fast nahezu stabil. Zwei Orte weiter stehen Milchkannen ohne Ende. Die würden Sturm laufen oder sich gar gelbe Westen anziehen. Und das mit Recht. Dieses "Hurra" auf die rein digitale Technik Internet im digitalen Entwicklungsland Deutschland sehe ich noch lange nicht.

    Genau das ist das Thema. Ich bin erfreulicherweise mit 150.000er Leitung gesegnet. Aber da gibt es noch zu viele Flecken in D. Was sollen die machen?

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Hat jemand schon mehr bekommen diese Email welche nach der Bestellung des Q Receivers generiert wurde?


    Hab die Soundbox am Wochenende bestellt.

    Die haben meine alte Adresse im System bei der Bestellung gehabt.

    Soundbox ging raus, wurde an die falsche Adresse geliefert und geht nun wieder zurück.

    Umleiten geht nicht...

    Lt. Hotline kann es zwei Wochen dauern bis sie bei denen im System eingebucht ist.

    Erst dann schicken sie eine neue zu dem Preis raus... <X

    0

  • Das liegt aber am Ende am Bundeskartellamt. Die verschachern die Rechte an den meist Bietenden.

    Wie meinst Du denn das? Das Bundeskartellamt verkauft Rechte?


    :thumbsup:


    Kommt vielleicht noch.

    Bei Sky bestimmt nicht. Aber Amazon ist ja genau dieser Multiplayer, der das alles parallel stemmt - und wenn sie dieses Fußball noch so "nebenbei" machen, kommt da am Ende mehr raus, als beim "Spezialisten" Sky.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Ich finde es großartig von Sky wegzukommen. So richtig habe ich Sky sowieso seit 2 Jahren nicht mehr. Ich löse das mit dem SkyTicket, alle paar Wochen bekomme ich Angebote für 9,99€ im Monat, ab und zu gönne ich mir Entertainment für 4,99€ um die neuesten Staffeln Walking Dead zu sehen und dann wird alles sofort wieder gekündigt und wieder günstig neu abgeschlossen.


    DAZN habe ich sowieso wegen der NFL und den restlichen Champions League Spielen, ab und an mal La Liga. Aktuell zahle ich glaube ich dafür 11,99€, scheiden wir im März aus der CL aus und die NFL ist eh vorbei, dann kündige ich das bis September und spare wieder ein halbes Jahr meine Kohle.


    Prime habe ich ebenfalls mal sporadisch einen Monat für 6,99€ im Monat, wenn ich weiß ich bestelle wie jetzt vor Weihnachten häufiger mal ein paar Sachen, das kommt aber vielleicht 2-3 mal im Jahr vor also habe ich das auch nur maximal 3 Monate und ein Jahresabo lohnt nicht. Serien gucke ich eh über Netflix.

  • Ja, Du liegst falsch. In Deutschland ist es inzwischen so, dass jeder Haushalt zahlt - unabhängig von den Geräten die er tatsächlich nutzt oder auch nur nutzen könnte.


    • Regulärer Rundfunkbeitrag pro Wohnung: 17,50 Euro/Monat,
    • Menschen mit Behinderung (Merkzeichen "RF"): 5,83 Euro/Monat,
    • Für sozial Schwache: Auf Antrag Befreiung von der Beitragszahlung.

    Danke fürs Korrigieren, das ist ja brutal. Ist das Gesetz bei euch von einem Verfassungsgericht bzw. Verfassungsexperten geprüft worden? Im Extremfall, man lebt in einem Waldhaus ohne Zugang zu I-Net, TV, usw. zahlt man trotzdem Gebühren für etwas, was man nicht konsumiert?


    Bei uns ginge das nicht. Kurioses Ding.

  • Sky ist der größte Drecksladen den es je gegeben hat.


    Vor 2 Jahren haben Sie meinen Vater am Telefon abgezockt und belogen.

    Es wurde ihm am Telefon ein Angebot unterbreitet, dass sein Vertrag bei 30 Euro bleibt.

    Nächster Monat wurden 59 Euro abgezogen, dass Telefonat hat es angeblich nicht gegeben. Lächerlich.


    Ich habe daraufhin direkt gekündigt für ihn per Mail gekündigt. Den letzten Monat wurde mein Vater tyrannisiert, sodass

    ich meine Telefonnummer im Kundenkonto angegeben habe, weil ich es nicht glauben konnte. Es verging kein Tag, oft 2 mal am Tag.


    Als der Vertrag dann auslief wollte man direkt den Elektroschrott haben, kein Problem. Ich sollte den Versand bezahlen, ist klar!

    Wurde dann nach einer netten Diskussion so beschlossen das ich ein Karton + Retoure bekomme, was auch so geschah.


    Ganz zum Schluss, als der Elektroschrott bei Ihnen ankam, wurde behauptet ich habe nicht zeitnah zurückgeschickt und man würde meinem

    Vater jetzt monatlich 5 Euro abziehn für die Leihgebühr des Receivers. Ein absoluter Witz.


    Da ich am Telefon ziemlich Wortgewandt bin und die Gesetze kenne, brach die Tante an der anderen Leitung ein und verbindete mich wohl mit ihrem Boss.


    Er bot mir daraufhin an, das komplett Paket fürn 10er zu bekommen, wenn ich das Thema ruhen lasse.

    Nicht mal umsonst würde ich diesen Dreck noch nutzen. Hoffe nur das der Laden zugrunde geht.




    zahlt man trotzdem Gebühren für etwas, was man nicht konsumiert?

    Selbstverständlich. Früher musste man auch Rundfunkgebühren für ein Auto bezahlen, dass nicht mal einen Radio hatte. Alles schon erlebt.

  • Danke fürs Korrigieren, das ist ja brutal. Ist das Gesetz bei euch von einem Verfassungsgericht bzw. Verfassungsexperten geprüft worden? Im Extremfall, man lebt in einem Waldhaus ohne Zugang zu I-Net, TV, usw. zahlt man trotzdem Gebühren für etwas, was man nicht konsumiert?


    Bei uns ginge das nicht. Kurioses Ding.

    wird laufend geklagt dagegen. Keine Chance.

    Als Nächstes soll eine automatische Preiserhöhung beschlossen werden.

    0

  • Jeder Haushalt (und Gewerbebetrieb) zahlt natürlich nicht.


    Aber es ist in der Tat durch die Änderung d. Systems vor einigen Jahren etwas mehr Gerechtigkeit eingetreten.


    Davor war es bekanntlich so leicht, nicht herangezogen zu werden, dass der vermeintlich cleverere Teil der Bevölkerung nicht gezahlt hat.


    Die Grundversorgung mit qualitativ hochwertigen Informationen zu garantieren, finde ich auch richtig und wichtig. Ob dafür aber wirklich so viel Kohle benötigt wird, wenn man sieht, wo das alles hinfließt und welche Qualität die Öffentlich Rechtlichen im Allgemeinen haben...? Eher nicht!

  • Aber es ist in der Tat durch die Änderung d. Systems vor einigen Jahren etwas mehr Gerechtigkeit eingetreten.

    Eine Zwangsgebühr ist niemals gerecht bzw. nur in Ausnahmefällen, z.B. zu Erhalt der Infrastruktur oder des Gesundheitswesens.

    Die Grundversorgung mit qualitativ hochwertigen Informationen zu garantieren, finde ich auch richtig und wichtig.

    Ja, die Frage ist aber, wie definiert man Grundversorgung. 3 TV Sender und 3 Radioprogramme oder alles mal Faktor 10?

    Ob dafür aber wirklich so viel Kohle benötigt wird, wenn man sieht, wo das alles hinfließt und welche Qualität die Öffentlich Rechtlichen im Allgemeinen haben...? Eher nicht!

    Nein, 8 Milliarden braucht es dafür nicht. Und schon gar nicht per Zwang eingetrieben. Grundabo für 3+3 Sender für alle, wer mehr will, soll wie PayTV oder bei Streamingdiensten üblich einfach zusätzlich berappen.

    0

  • Mir wäre es lieber, man würde sich auf eine sehr gute Grundversorgung konzentrieren und die Kosten dafür steuerfinanzieren. Das Ungerechte an einer solchen Abgabe ist ja, dass sie nicht alle gleichermaßen trifft. Relativ gesehen. Die Sozialklauseln können das nur unzureichend kompensieren.

  • Mir wäre es lieber, man würde sich auf eine sehr gute Grundversorgung konzentrieren und die Kosten dafür steuerfinanzieren. Das Ungerechte an einer solchen Abgabe ist ja, dass sie nicht alle gleichermaßen trifft. Relativ gesehen. Die Sozialklauseln können das nur unzureichend kompensieren.

    Auch eine Idee. Mich stört einfach der Zwang, der Moloch dahinter, die Masse an Talkrunden mit unausgewogener Besetzung und einzelnde Personen wie Hayali, Kleber oder Reschke und das qualitativ unterirdische Angebot zu diesem Preis.


    Eine echte Grundversorgung mit wenig Sendern, hohe Qualität des Programms und der Moderatoren, ausgewogen, dahinter eine Onlinemediathek und alles on Top kostenpflichtig. Das wäre es.

    0