Ode an den FC Bayern

  • Hallo,


    Unsere Mannschaft hat eine fantastische, eine tolle, eine herausragende Saison gespielt. Ich habe mir erlaubt, diese Saison in ein Gedicht zu fassen, das ich hier posten möchte.


    Ich verbinde dieses Gedicht mit der Aufforderung an jeden Fan, STOLZ auf die Mannschaft zu sein. STOLZ auf das, was unsere Mannschaft in diesem Jahr geleistet hat.


    Es gibt keinen Grund für große Traurigkeit - auch, wenn die ganz große Trophäe heute nicht gewonnen wurde.


    Hier mein persönliches Gedicht und mein DANKESCHÖN an den ganzen Verein - für eine Saison der Extraklasse, der Superlative - eine Saison, die Irrsinn war.


    FC Bayern – 2010


    Nach einem Jahr ganz ohne Thron
    Sagte sogar des Kaisers Sohn:
    „Ein neuer Trainer, das wär’ fein,
    am liebsten aus Holland sollte er sein.“


    Und Uli, Franz, Kalle und Karl
    Holten schon bald darauf van Gaal
    Einen Trainer ganz nach unser’m Maß
    Wir wollten schließlich wieder Spaß!


    Die neuen Spieler, der neue Wind
    Den Titel holen wir geschwind’.
    Keiner wird uns heuer besiegen –
    Die Schale wird van Bommel kriegen!


    Schon die ersten Gegner würden es merken
    Dass die neuen Spieler uns verstärken
    Drei Punkte würden sicher sein
    Der Rest der Liga würde klein.


    Doch Hoffenheim, Bremen und Mainz –
    Feiern konnten wir noch keins.
    2 Punkte waren unsere Beute
    Wir waren das Gespött der Leute.


    Statt Jubel und Toren, Sieg und Feier
    Gab es ein fußballerisches Geeier.
    Der Trainer wirkte ratlos fast
    Ob das wirklich alles passt?


    Geht das wirklich jetzt von vorne los?
    Unsere Gesichter hingen auf dem Schoß.
    Doch dann – es glaubte keiner dran,
    kam Arjen Robben in München an.


    Wolfsburg – der Meister – war chancenlos
    Robbens Tore waren groß.
    Kein Gerede mehr von „Nulpen“
    Ab heute blühen unsere Tulpen.


    Doch der Bann – er war noch nicht gebrochen
    Wir hatten uns das doch versprochen.
    In der Liga war es schwer
    International schmerzte es sehr.


    Unsere Beine – sie spielten nicht mit
    Ribéry und Robben waren nicht fit.
    Ohne die Beiden, das war zu seh’n
    Konnte es nicht vorwärts geh’n.


    In Turin im letzten Spiel
    Ging es für unsere Jungs um viel.
    Um Geld, um Ehre und Moral
    Und wir durchschritten unser Tal.


    Glanzvoll kamen wir zurück
    Kaum fassen konnten wir unser Glück.
    Ein großer Abend, ein grandioser Sieg –
    Und Juve war in der Europa-Leauge.


    Die Mannschaft wirkte wie befreit,
    Glanzvoll war die Weihnachtszeit
    Bochum und Berlin – kein Problem
    Jetzt werden wir bald oben steh’n!


    Der Fußball nach Gaal’scher Tradition
    Brachte endlich seinen Lohn
    Keine Chance – für jeden, der uns was wollte
    Weil der Ball jetzt einfach rollte.


    Mit Robben, Müller, Schweini und Bommel
    Rührten wir nun die Fußball-Trommel.
    Ob Liga oder Champions-Leauge
    Wir eilten stets von Sieg zu Sieg.


    Erst Manchester gegen Ende März
    Sorgte für reichlich Fußball-Schmerz
    70 Sekunden hat es gedauert
    Da hat Rooney uns schon bedauert.


    Sein erster Schuss, sein erstes Tor
    Ganz England sang in einem Chor:
    „Bayern ist raus, Bayern ist raus!“
    Doch dann kam unsere Zaubermaus.


    Mit viel Gefühl im rechten Fuß
    War es für uns ein großer Schuss
    Das 1:1 – die Hoffnung lebt
    Dass Bayern wieder über allen schwebt.


    Olic und das Siegestor
    Die Allianz-Arena mit Siegerchor.
    Im Rückspiel – das soll jeder seh’n
    Werden wir an unsere Grenzen geh’n.


    Nach 7 Minuten 0:2 –
    Ist etwa alles schon vorbei?
    All die Hoffnung, der große Traum –
    Zur Halbzeit alles ein einz’ger Schaum?



    Das 0:3 – das nächste Tor
    Und wieder hört man den Fußballchor:
    „Bayern ist raus! Bayern ist raus!“
    Doch wieder kommt eine Zaubermaus.


    Das Tor von Olic – welch’ ein Glück
    Brachte uns ins Spiel zurück.
    Manchester war ohne Plan
    Als sie unser’n Arjen sah’n


    Sein linker Fuß – sein linkes Knie
    Sie trafen so schön wie nie.
    Im langen Eck, da schlug es ein –
    Bayern sollte weiter sein!


    In der Liga – sonnenklar
    War Bayern auch schon wieder da
    Sieg auf Schalke, Punkt bei Bayer
    Wann ist unsere Meisterfeier?


    Hannover tat uns fast schon Leid
    Doch Bayern spielte wie befreit
    7 Tore – 3 x Robben
    Wer soll uns denn jetzt noch stoppen?


    Ich nehm’s vorweg – ihr sollt es schon hören
    Uns wird niemand heuer stören.
    Am „Tag der Arbeit“ – am 1. Mai
    Begann die wilde Feierei.


    Wir sind Meister, wir sind oben
    Ganz Deutschland soll uns bitte loben.
    Unser Fußball – eine Wonne
    Über München lacht die Feier-Sonne.


    Der Marienplatz im schönsten Glanz
    Louis bittet zum Meister-Tanz
    Und sendet – „Wir sind die Besten“
    Nette Grüße in den Westen.


    Und international?
    Lyon stellte uns vor die Wahl
    Gladiolen oder Tod
    Doch wieder strahlte das bayerische Rot.


    Im Heimspiel – auch noch nach Francks Tritt –
    Taten wir den ersten Schritt
    Auf dem Weg zum Ziel Madrid.


    Im Rückspiel eine Woche später
    War Olic der finale Täter
    Drei Tore macht er – dieser Held
    Bezahlen kann man ihn nicht mit Geld.


    Was haben wir bis hier erreicht?
    Die Saison war doch nicht immer leicht.
    Mit Kampf, Moral und mit der Schale
    Stehen wir noch zweimal im Finale.


    Reicht es zum Triple? Reicht es zum Glück?
    Wir gehen keinen Schritt zurück.
    Wir sind stark – wir haben es drin.
    Wir können wirklich alles gewinn’.


    Kommt kein Titel mehr hinzu
    Ist es trotzdem ein großer Clou
    Diese Saison war blanker Irrsinn –
    Es ist doch klar, dass wir immer noch hier sind.


    Gemeinsam sind wir stark,
    Schweini, Franck, Arjen und Mark!
    In Berlin und Madrid seid ihr nicht allein
    Wir werden immer bei euch sein!


    Der Schwur, er zeigte erste Kraft
    Bremen haben wir geschafft
    Keine Chance für Boro, Mesut und Hunt
    Weil Bayern wie ein Mann da stand.


    Der Pokal – er gehört in bayerische Hand
    Das hat dann auch der Frings erkannt.
    Die Besten in Deutschland – große Oper
    Vielleicht auch bald in ganz Europa?


    Nein – leider nicht – es hat nicht sollen sein
    Für Inter waren wir etwas zu klein
    Zu stark waren sie
    Milito zwang uns in die Knie.


    Doch Pein und Hatz?
    Was soll der Quatsch?
    Kein Grund gibt’s sich zu echauffieren
    Wir werden neue Chancen kreieren.


    Auch ohne Champions-League-Pokal
    Sind wir stolz auf dich – van Gaal
    Wir sind stolz auf dich, Herr Müller
    Du warst der absolute Knüller.


    Im neuen Jahr greifen wir frisch an
    Weil Bayern noch immer siegen kann.
    In Deutschland sind wir bald zu küren
    Das wird nun auch Europa spüren.


    Spätestens 2012 im eigenen Stadion
    Wird der Titel dann gewonn’.
    Denn Bayern, das ist sonnenklar,
    ist schon sehr bald wieder da.


    Vom Aufgeben gar keine Worte
    Die Kirsche fehlt noch auf der Torte
    Doch ich bin sicher – es wird klappen
    Wir werden uns den Pott noch schnappen.


    Der FCB – das ist doch klar
    Der macht sich lange noch nicht rar.
    Auf uns – auf euch – auf alle hier
    Trinken wir ein kühles Bier.


    Wir feiern die Mannschaft, wir feiern euch nur
    Ihr wart Titel-Freude pur.
    Schämt euch nicht – seid stolz
    Das Finale verloren – was soll’s?


    Ein Team wie euch gibt es nicht für Geld
    Ihr seid die Besten dieser Welt!

    0

  • das wär's^^
    Das is echt voll toll (:
    Muntert einen gleich wieder auf
    Was macht ein Bayer nicht alles für seine Mannschaft.x3

    0

  • Danke an alle, die mein Gedicht loben - das freut mich natürlich sehr.


    Vielleicht sollte ich an dieser Stelle noch sagen, dass ich als Privatperson sämtliche Urheber- und Copyright-Rechte habe. Nicht, dass jemand auf dumme Gedanken kommt und da irgendetwas vervielfältigt.

    0

  • Drucken und auf dem Balkon vorlesen ;-)


    Nee mal im ernst,warum nicht an den Verein bzw. louis schicken...er als lehrer weiß das zu würdigen..


    das ist doch richtig klasse!

    0

  • respekt patella ;-)


    aber es wundert mich jetzt auch nicht sonderlich, weil deine beiträge hier im allgemeinen qualitativ "sehr gut" sind.


    rot-weisser gruß

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)