FCB.TV / Webradio

  • Die Zahl der Unique Viewer duerfte sicherlich hoeher sein, aber dennoch rechnet sich das nicht und wird wohl als Flop verbucht werden muessen.
    Da bringt es dir einfach mehr, wenn du ein nahezu volles Stadion hast und dies dann live streamst.
    Jetzt hat man gerade knapp 11k Zuschauer. Das sagt eigentlich alles.
    Ich wuerde diese Klamauk-Show nicht komplett einstampfen. Gibt nun einmal eine Zielgruppe dafuer und du kannst das als woechentliche Show bei fcb.tv und ueber Youtube einbinden. Da waere ich mir sogar sicher, dass das erfolgreich wird.

    Jetzt mal ganz ehrlich, weil immer von Zielgruppe etc. gesprochen wird...


    Wer ist denn die Zielgruppe, wenn es um maximale Monetarisierung geht? 12 Jährige ultracoole Jungs mit 20$ Taschengeld, oder doch eher die ü30 Generation mit Familie und Kohle in der Tasche? Welcher Mensch über 20 tut sich denn freiwillig so einen Fremdschämquatsch an?


    Eine vernünftige Teampräsentation sollte anmutig und pompös sein und im besten Fall die Ideale und das Selbstbild des Vereins repräsentieren.
    Das heute sah eher wie eine X-beliebige Youtube-Show aus der Feder eines 15 Jährigen aus, als wie eine Saisoneröffnung des größten Vereins der Erde.


    Auch dieses ständige und ausschließliche Englischgelaber geht mir unheimlich auf den Keks. Ich bin kein Mensch, dem Englisch fremd ist. Ich spreche selbst flüssig Englisch und schaue auch verschiedene Serien und Filme gerne auf Englisch. Aber die Veranstaltungen meines Herzensvereins auf englisch zu schauen, wirkt auf mich befremdlich und unauthentisch. Wenn das die Richtung ist, in die sich der FCB zukünftig entwickeln soll - bitte. Aber ohne mich. Ich hab wahrhaft Besseres zutun.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Wenn das die Richtung ist, in die sich der FCB zukünftig entwickeln soll - bitte. Aber ohne mich.

    Laß sie doch ihre Erfahrungen sammeln. Wird's ein Flop und danach sieht es aus, wird der FCB korrigieren, der macht nicht immer die gleichen Fehler. Und wenn Uli wieder da ist, sind die "Flauseln" mit Social Media sowieso wieder schnell vorbei. :P

    „Let's Play A Game“

  • Laß sie doch ihre Erfahrungen sammeln. Wird's ein Flop und danach sieht es aus, wird der FCB korrigieren, der macht nicht immer die gleichen Fehler. Und wenn Uli wieder da ist, sind die "Flauseln" mit Social Media sowieso wieder schnell vorbei. :P

    Geht mir noch nicht mal um Social Media. Das ist heutzutage nötig um eine gewisse Zielgruppe auch zu bedienen. Das ist ja auch ein weiterer Verbreitungsweg.


    Aber dieses ausschließliche Englisch und das "ultrahippe" Rumgewackel vor der Kamera ist mir zuwider. Da wünsche ich mir einfach Seriosität.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Jetzt mal ganz ehrlich, weil immer von Zielgruppe etc. gesprochen wird...
    Wer ist denn die Zielgruppe, wenn es um maximale Monetarisierung geht? 12 Jährige ultracoole Jungs mit 20$ Taschengeld, oder doch eher die ü30 Generation mit Familie und Kohle in der Tasche? Welcher Mensch über 20 tut sich denn freiwillig so einen Fremdschämquatsch an?


    Eine vernünftige Teampräsentation sollte anmutig und pompös sein und im besten Fall die Ideale und das Selbstbild des Vereins repräsentieren.
    Das heute sah eher wie eine X-beliebige Youtube-Show aus der Feder eines 15 Jährigen aus, als wie eine Saisoneröffnung des größten Vereins der Erde.


    Auch dieses ständige und ausschließliche Englischgelaber geht mir unheimlich auf den Keks. Ich bin kein Mensch, dem Englisch fremd ist. Ich spreche selbst flüssig Englisch und schaue auch verschiedene Serien und Filme gerne auf Englisch. Aber die Veranstaltungen meines Herzensvereins auf englisch zu schauen, wirkt auf mich befremdlich und unauthentisch. Wenn das die Richtung ist, in die sich der FCB zukünftig entwickeln soll - bitte. Aber ohne mich. Ich hab wahrhaft Besseres zutun.

    Die Zielgruppe der Jugendlichen hat zwar nicht das Taschengeld, aber das brauchen sie auch nicht, da sie Wuensche aeussern koennen. Wenn meine Eltern oder Verwandte nicht wussten, was man mir schenken kann, dann ging immer etwas vom FCB. Das hat sich bis heute nicht geaendert bei Kindern und Jugendlichen. Ist eher noch extremer geworden. Das ist nun einmal die beruehmte relevante Zielgruppe. Das ist auch die Gruppe, die du noch als Fans gewinnen kannst. Ein 30-jaehriger Fussballfan hat nun einmal schon sein Lieblingsteam.

    0

  • hab grad einen anruf von nem kumpel bekommen der hertha fan ist. der meinte wenigstens kann er jetzt einmal in der saison über bayern lachen.

    Schönen Gruß von mir. Er soll sich nochmal die Spiele gegen Bröndby anschauen, dann kommt er aus dem Lachen vermutlich gar nicht mehr raus.



    Nichtsdestotrotz war das heute sehr gewöhnungsbedürftig.

    FC Bayern München

  • Schönen Gruß von mir. Er soll sich nochmal die Spiele gegen Bröndby anschauen, dann kommt er aus dem Lachen vermutlich gar nicht mehr raus.


    Nichtsdestotrotz war das heute sehr gewöhnungsbedürftig.

    die antwort hat er schon bekommen ;):P

    rot und weiß bis in den Tod

  • Das war nix!


    Wenn man auf diese Weise probiert geldmäßig international mithalten zu wollen dann verzichte ich lieber auf überdimensionale zukünftige Transfers und bleibe lieber national näher am Fan.


    Probieren kann man es aber nicht so!

    "Wenn man gewinnt ist es nie schlimm" Mark van Bommel

  • Auch dieses ständige und ausschließliche Englischgelaber geht mir unheimlich auf den Keks. Ich bin kein Mensch, dem Englisch fremd ist. Ich spreche selbst flüssig Englisch und schaue auch verschiedene Serien und Filme gerne auf Englisch. Aber die Veranstaltungen meines Herzensvereins auf englisch zu schauen, wirkt auf mich befremdlich und unauthentisch. Wenn das die Richtung ist, in die sich der FCB zukünftig entwickeln soll - bitte. Aber ohne mich. Ich hab wahrhaft Besseres zutun.


    Und das Englisch ist genau das, was mich am wenigsten stört. Es gibt genug Angebote, die nur auf deutsch zu bekommen sind, insbesondere eben auch die deutschen TV-Sender, da stört es mich nicht, wenn internationales kostenloses Zusatzangebot auf Englisch ist. Denn das war es doch - ein kostenloses zusätzliches Angebot.


    Es kommt dabei rüber als ob der deutsche Fan nicht genug geboten bekommt - das stimmt so aber nicht.


    Was gab es denn im letzten Jahr - eine Präsentation in der Allianzarena (d.h. die Spieler wurden einzeln herausgerufen und bejubelt) - moderiert von Sport 1 mit Werbepausen. Ja, auf deutsch. War das denn wirklich besser?

    0

  • Was gab es denn im letzten Jahr - eine Präsentation in der Allianzarena (d.h. die Spieler wurden einzeln herausgerufen und bejubelt) - moderiert von Sport 1 mit Werbepausen. Ja, auf deutsch. War das denn wirklich besser?

    Das ist ja Geschmacksache und deshalb mag ich das auch hier gerne ausdiskutieren...


    Ja, meiner Meinung nach war das besser. Das Kernpublikum wurde versorgt und man hat mit einer vollen AA und einer Liveübertragung im Fernsehen eine deutlich höhere Reichweite als bei der heutigen Facebookübertragung.


    Man hätte doch heute die Vorstellung in der AA live bei Facebook übertragen können und englische Kommentatoren auf der englischen Facebookseite drüberlabern lassen können. Aber eine ausschließliche Veranstaltung in einem engen Studio mit albernen Moderatoren und ausschließlich auf Englisch? Mein Vater hätte sich übrigens heute über die Präsentation gefreut - wenn er sie verstanden hätte.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Und das Englisch ist genau das, was mich am wenigsten stört. Es gibt genug Angebote, die nur auf deutsch zu bekommen sind, insbesondere eben auch die deutschen TV-Sender, da stört es mich nicht, wenn internationales kostenloses Zusatzangebot auf Englisch ist. Denn das war es doch - ein kostenloses zusätzliches Angebot.


    Es kommt dabei rüber als ob der deutsche Fan nicht genug geboten bekommt - das stimmt so aber nicht.


    Was gab es denn im letzten Jahr - eine Präsentation in der Allianzarena (d.h. die Spieler wurden einzeln herausgerufen und bejubelt) - moderiert von Sport 1 mit Werbepausen. Ja, auf deutsch. War das denn wirklich besser?

    Was ist daran so schwer, das ganze mehrsprachig (mit Untertitel oder Übersetzung) anzubieten? Es geht doch nicht darum, dass zu wenig in deutsch angeboten wird. Es kann einfach für einen deutschen Verein doch keine Frage sein, dass man ALLES (auch) in Deutsch anbieten muss!


    Welcher Verein verzichtet denn auf seine Landessprache?

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Das ist auch die Gruppe, die du noch als Fans gewinnen kannst. Ein 30-jaehriger Fussballfan hat nun einmal schon sein Lieblingsteam.

    Da mag was dran sein. Vielleicht hat sich diese junge Zielgruppe auch einfach extrem gewandelt. Ich hab da nicht so den Draht zu mangels Nachwuchs ;-)


    Ich persönlich hätte als Teenager eine pompöse Präsentation sicher auch schöner gefunden als diesen albernen Quark. Aber da bin ich wohl nicht repräsentativ. Sei's drum. Ich finde es schade - ist aber wohl nicht zu verhindern.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Da mag was dran sein. Vielleicht hat sich diese junge Zielgruppe auch einfach extrem gewandelt. Ich hab da nicht so den Draht zu mangels Nachwuchs ;-)
    Ich persönlich hätte als Teenager eine pompöse Präsentation sicher auch schöner gefunden als diesen albernen Quark. Aber da bin ich wohl nicht repräsentativ. Sei's drum. Ich finde es schade - ist aber wohl nicht zu verhindern.

    also der 13 jährige sohn von meinem cousin und seine kumpels haben den computer nach 10 min ausgemacht weil sie auf den mist keinen bock hatten. die fanden das so wie es die letzten jahre war auch besser.


    ist natürlich nicht repräsentativ da das "nur" 3 jungs waren. aber auch in der alters gruppe kam das wohl nicht bei allen gut an.

    rot und weiß bis in den Tod

  • ich konnts nicht sehen ich guck es gerade - bin ein wenig schockiert - was ist denn das für eine mega peinliche bayern fremde inzenierung ??? die beiden pfosten sind mega peinlich . und diese ganze show steht für alles was den fcb nicht ausmacht- was ist mit mia san mia und traditionen - ich will sowas nicht sehen - wo man ein paaar statisten noch in bayern montur in so ein sch... gelacktes studio stecken. das ist wirklich grausam und ein dolch in den Rücken eines jeden fans . sorry


    scheiss kommerz sind wir bald ein club wie real - nur expandieren und kohle machen ?

    0

  • peinliche veranstaltung. schon schlimm genug, dass die dremmler familie die jugendarbeit kontrolliert, welche unfähigen leute sitzen denn bitte schön hier am werk ? unfassbarer mist, wie wir uns wiederholt in der marketingarbeit der öffentlichkeit präsentieren !

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Und das Englisch ist genau das, was mich am wenigsten stört. Es gibt genug Angebote, die nur auf deutsch zu bekommen sind, insbesondere eben auch die deutschen TV-Sender, da stört es mich nicht, wenn internationales kostenloses Zusatzangebot auf Englisch ist. Denn das war es doch - ein kostenloses zusätzliches Angebot.


    Es kommt dabei rüber als ob der deutsche Fan nicht genug geboten bekommt - das stimmt so aber nicht.


    Was gab es denn im letzten Jahr - eine Präsentation in der Allianzarena (d.h. die Spieler wurden einzeln herausgerufen und bejubelt) - moderiert von Sport 1 mit Werbepausen. Ja, auf deutsch. War das denn wirklich besser?

    wie sind ein deutscher verein und unser heimsicher markt ist immer noch deutschland. es wäre kein problem gewesen, mit untertiteln zu arbeiten oder wahlweise mehrsprachige optionen für die fans weltweit anzubieten. bekommt jede furzsparkasse auf ihrer homepage hin. unfassbarer schaiss, was wir da veranstaltet haben

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Marketing gut und schön, aber nicht so eine niveaulose Veranstaltung mit solchen vögeln als Moderatoren


    Lieber sowas wie im letzten Jahr , es sind Ferien viele Kids usw

    0