FCB Adidas Home Trikot 2013/2014

  • nö, ich fühle mich als bayer (nur auf fussball bezogen) ;-) ganz ehrlich, von mir aus können die auch in blau, gelb, grün, lila oder sonst was spielen ;-) wobei mir die schwarzen cl-away noch am besten gefallen haben ;-)

    0

  • erfolgsfan? (das ist nicht oft, aber an dieser stelle absolut eine gerechtfertigte frage)


    die farben eines vereins sind etwas ELEMENTARES, genauso wie das wappen und der name.
    das sind grundfesten der identifikation.


    wenn dir die farben wurscht sind, wo hört es dann auf? dann dürfte dir der name und das wappen auch wurscht sein...wenns nach "fans" wie dir ginge, könnten wir dann gleich noch red bull mit ins wappen nehmen.


    bringt mehr geld und hauptsache die beste mannschaft, oder?


    manchmal fasse ich es einfach nicht, was ich in einem FCB forum lesen muss....

    "lasst uns in grün, gelb oder lila spielen, VOLLKOMMEN EGAL"


    UNGLAUBLICH!

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Da bin ich ganz bei dir bayernimherz . Ich finde es gut und richtig, dass man sich in den letzten Jahren wieder auf die rot-weiße Tradition besonnen hat und diese unsäglichen Experimente mit den schaurigsten Trikots derzeit kein Thema sind (von wahrscheinlichen neuen CL-Trikot mal abgesehen *würg*). Ebenso wie ich es völlig richtig finde, dass der Vereinsname auf dem Trikot oben prangt und der Spielername unter der Nummer - und nicht umgekehrt.

  • also ich bin jetzt 35 jahre bayern fan, das wir auch erfolg haben ist dabei ein schöner nebeneffekt, aber ein erfolgs-fan bin ich ganz sicher nicht !!!


    die farben sind elementar, ok, das mag sein, dann frage ich mich aber, warum der FCB die farben überhaupt von blau auf rot gewechselt hat (mag an den 60ern liegen). wir waren aber auch schon grün, dass kann also auch nicht der wirkliche grund gewesen sein. egal welche farbe, es war immer der FCB.


    was das wappen betrifft, da hatten wir schon einige, und trotzdem war es immer der FCB.


    was die trikots angeht, da haben wir schon in allem möglichen gespielt, manche haben mich schockiert, andere haben mir gefallen. es war aber immer der FCB.


    wie du auf red-bull kommst ist mir absolut schleierhaft, davon habe ich nicht gesprochen und geld hat der FCB genug (wenn man genug haben kann).


    ich bin FAN des FCB, ich bin kein fan von einem bestimmten trikot, einer bestimmten farbe oder sonst was, nur fan des FCB.


    wenn sich der FCB morgen dazu entschliesst, in grün-gelb zu spielen und die vereinsfarben in grün-gelb ändert ist das immer noch "mein FCB" und ich werde weiter fan von diesem verein bleiben. du kannst ja dann zu köln wechseln, die sind auch rot.
    unglaublich, mir vorzuwerfen, ich wäre ein erfolgsfan, weil es mich nicht interessiert, ob wir in rot oder in schwarz spielen ist ja wohl der hammer.


    ps. schau mal auf den link und beschäftige dich mit dem verein. schau dir dabei mal die wappen und farben an, dann erzähle mir noch mal was von elementar...!
    http://de.wikipedia.org/wiki/FC_Bayern_M%C3%BCnchen

    0

  • der unterschied zwischen dir und mir scheint zu sein, dass ich mit vielen anderen gegen eine änderung der vereinsfarben protestieren würde, während du eine solche infame aktion scheinbar fröhlich bepappklatschen würdest.
    was läuft mit manchen nur schief??


    und was willst du mir mit deinem tollen wikipedia-artikel jetzt sagen?


    zitat daraus: "...beschloss der Verein 1906 den Übertritt zum Münchner Sport-Club, behielt aber eine gewisse Eigenständigkeit bei, was sich in der Bezeichnung „F.A. Bayern im Münchner SC“ (F.A. = Fußballabteilung) ausdrückte. Infolge der Fusion trat Bayern nun in weißen Hemden und roten Hosen an, diese Farben lösten damit das Blau-Weiß aus der Gründungszeit ab, die Bezeichnung Die Roten war geboren."


    sage und schreibe ganze 107 jahre von 113 sind wir jetzt schon Die Roten. weil in einer natürlichen entwicklung in der findungsphase der ersten 6 jährchen blau unserer vereinsfarbe war, soll das jetzt den verein auf alle ewigkeit legitimieren, wie ein chamäleon die farben zu wechseln, ohne dass es dich stören würde?!


    ein wenig mehr respekt vor einem traditionsverein wie dem FC Bayern würde dir ganz gut stehen... mir wird aber angst und bange, wenn ich mir bewusst mache, dass da mehr mit so einer "scheixxegal" einstellung bei uns rumlaufen...

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • des weiteren brauchst du mir nicht zu sagen, dass ich mich mit der geschichte beschäftigen soll, das hab ich scheinbar intensiver getan als du, hier ist ein schöner link, da hast du auch die trikots zu den wappen:


    http://www.stickerfreak.de/FC%…kot%20Historie%20FCB.html


    nur das erste jahr war das wappen blau (das fähnchen), dann grau/schwarz, und seit 1906/07 ROT


    man sollte sich niemals auf wikipedia verlassen um irgendwo den dicken zu markieren...


    [Blocked Image: http://www.stickerfreak.de/Grafiken/Trikots/FCB/FCB%20klein/1906-1908.jpg]

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • mehr respekt vor einem traditionsverein ??? wieso glaubst du, beurteilen zu können, wieviel resekt ich vor etwas habe oder nicht, weil bayern für mich mit anderen logos immernoch der fcb ist.?


    wie du evtl mitbekommen hast, ist der begriff die roten auf das trikot und nicht auf das wappen bezogen. trotzdem haben wir in laufe der zeit sowohl das wappen als auch die trikots geändert. für mich ist es der fcb, wenn der verein für dich nach einer änderung des wappens oder des trikots nicht mehr der gleiche ist, tut mir das leid für dich. dann hoffe mal, das der fcb dieses nie mehr ändert, sonst hast du ja keinen verein mehr.
    auch wenn du es vielleicht nicht verstehst, es gibt menschen, die nicht so viel wert auf äusserlichkeiten legen. ich gehöre dazu, mir deshalb zu unterstellen, ich wäre weniger fan als du, ist doch wohl ein schlechter witz !!!


    davon abgesehen habe ich absolut keine sch.....egal einstellung, für mich ist der fcb einfach mehr als nur die farbe rot. für dich nicht, das ist auch ok für mich. man sollte sich aber nicht für den besseren oder grösseren fan halten, nur weil man in gewissen dingen eine andere vorstellung hat als ein anderer.

    0

  • Ich kann zum Trikot nur sagen "Ich bin froh das wir Rote Trikots haben". Es ist zwar nur eine Farbe und sollte nicht überbewertet werden, aber für mich ist der FC Bayern einfach Rot und ich könnte mich nur sehr schwer damit abfinden wenn wir nicht mehr die Roten wären.


    Ich kann mich noch an unser Gelb-Grünes Trikot erinnern da bekam ich immer einen "Schämanfall" wenn diese Dinger getragen wurden.


    Kommerz mag elemtar wichtig sein für einen Verein, aber man sollte seine Vereinsfarben nicht für alles Geld der Welt verkaufen bzw. verändern. Und dazu gehört für mich ganz klar das präsentieren der Vereinsfarben in den Trikots als Hauptfarbe.


    Ich bekomme schon Schüttelfrost wenn sich die Farben des CL-Trikots wirklich bestätigen, da geht es auch nicht drum "Ach ja sehen ja in Natur nicht schlecht aus", sondern darum das dieses wieder Trikots sind die außer dem Wappen nicht im geringsten mit dem FCB zu tun haben. (Und dann noch Blau).


    Ich denke wir können den Verantwortlichen nur klar machen was wir von diesem "Trikot-Unfall" halten wenn wir diese Dinger nicht kaufen und diese zu tausenden als Kleiderspende enden müssen.


    Deswegen einmal rot immer rot.

    0

  • also versteht mich nicht falsch, natürlich sind wir die roten, das ist ja auch keine frage. ich will das auch garnicht ändern, ich habe nur gesagt, das wenn es so wäre, wäre es für mich immernoch der FCB. ich habe ein trikot von 2001 und mir jetzt eins bestellt. natürlich in rot und nicht die away trikots. für mich bräuchten wir auch nicht immer neue trokots, aber sie kommen ja trotzdem ;-) die neuen cl-trikots sehen auch echt schlecht aus, wenn sie es denn werden. trotzdem ist und bleibt es der FCB. ich finde es nur übertrieben, die farbe rot so hoch zu hängen. das mir die bayern am besten in rot gefallen ändert daran aber nichts. auch ich fühle mich als "roter" zumindest so lange uns die farbe representiert. wenn sie sich ändern würde, dann wäre ich halt ein grüner (ob es mir persönlich gefällt oder nicht) am ende war, bin und bleibe ich ein bayer (fussballerisch) !!!

    0

  • Das stimmt wohl, ich fand es aber dennoch immer schön, als ich immer, wenn mir ein Kumpel die Dortmunder Meisterschaften unter die Nase gerieben hat, antworten konnte "Komm, wir geh'n mal schnell Sterne auf den Trikots zählen!". :D:D:D

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Worüber redet ihr hier eigentlich ?
    Wird sowieso nie passieren.
    Wenn man sonst keine Probleme hat... ;-)


    Wenn Bayern jetzt die Fußballabteilung schließen würde und künftig nur noch Basketball und Wasserballteams stellen würde würde ich auch protestieren.
    Hoffen wir mal alle das es nie passiert... :D


    Auswärtstrikots hatten schon immer alle möglichen Farben.
    Gelb, Grün, Blau, Hellblau, Gold, Schwarz, war alles schon dabei.
    Was hat das mit den Vereinsfarben zu tun ?


    Das Home Trikot wird immer Rot und/oder Weiß sein.
    Dieses künstliche aufregen über solche banalitäten. :D

    0

  • vielleicht alle mal genau lesen, inkl. und explizit dir, @hobbit...?!


    die ganze disco fing an, weil thorsten_schmitz fälschlicherweise behauptet hat, dass der FCB erst während des dritten reichs ROT wurde.


    im laufe der notwendigen korrektur-disco (ROT seit 1906, blaues fähnchen nur das erste jährchen über) hat dann thorsten_schmitz damit angefangen, dass es egal wäre, in welchen farben die spieler dauerhaft rumliefen. egal ob blau grün pink gelb.


    soll man so einen schwachsinn unkommentiert lassen?

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • es ging in der diskusion aber nicht um die trikots sonder um die wappen. und da ist meine aussage nicht falsch, die wappen hatten lange eine andere farbe und wurden erst relativ spät rot. das war meine aussage und die ist richtig.
    abgesehen davon ist die diskusion eh müssig, weil es
    a) nicht passieren wird, das es sich ändert.
    b) werden wir eh nie die selbe meinung in der sache haben.


    ps. @minga, was sollte ich als fan denn dagegen machen. sollte ich den bayern verantwortlichen die pistole auf die brust setzten.? mir würde genauso wie dir nichts anderes übrig bleiben als es zu akzepieren.

    0

  • beachtest du den link, den ich hier reingestellt habe, bewusst nicht?


    scheinbar, denn sonst wüsstest du folgendes ja mittlerweile:


    - vereinsfarben: ROT seit 1906/07
    - trikots: blau-weiß: 1900/01 bis 1901/1902 dann schwarz-weiß bis 1905/06 uns seit 1906/07 ROT-WEISS
    - emblem: blau NUR 1900/1901 dann bis 1905/06 schwarz und ebenfalls seit 1906/07 ROT bzw. später, bei der eingliederung der bayr. rauten mit rotem grundcharakter.


    somit ist deine aussage da oben KOMPLETT FALSCH.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)