Mitgliedschaft FC Bayern .... NULL komm NULL Vorteile (?)

  • Und nicht wegen irgendwelchen bescheuerten Vorteilen !
    Ich werde doch nicht Mitglied,nur um bessere Chancen auf irgendetwas zu haben,sondern weil der Verein mein Leben ist !
    Mei,Sachen gibt's...

    0

  • du wirst doch nicht mitglied in nem verein wegen der vorteile , sondern weil du den verein toll findest und ihn unterstützen willst. ich komm aus berlin und zahl seit 3 jahren die 60 euro - einfach weil ich gerne mitglied im für mich tollsten verein der welt sein will . ganz nebenbei bekomm ich 10 prozent im fanshop und hab chancen mich für tickets zu bewerben und bekomm sie eher als ein normal sterblicher fan. ganz zu schweigen vom stadionheft frei haus. ich wär aber auch nicht traurig wenns das alles nicht geben würde , denn ich bin nicht mitglied um zu sparen - sondern weil ich den club liebe . und ich dazugehören will - grüße

    0

  • @Jürgen_Heike:


    Normalerweise sollte man Mitglied bei einem Verein werden, weil man ihn mag, liebt, an ihm hängt usw.!!!


    Evtl. Vorteile sind dann praktisch die Zugabe oder wie man in Bayern sagt das "Schmankerl".


    Im Gegensatz zu so manch anderen Vereinen lohnt sich eine Mitgliedschaft beim FCB tatsächlich, wenn man nicht aus den Gründen von Satz 1 oben Mitglied geworden ist.


    Jetzt zu den Eintrittskarten.
    Unser FCB hat wohl schon über 217.000 Mitglieder!!!
    Grundsätzlich bekommen ja nur noch Mitglieder Eintrittskarten. Das dies bei der Größe der Mitgliederzahl nicht ganz einfach ist, ist auch klar.
    Denn von der Kapaziät bei Heimspielen bleibt für den "Freien Markt" nicht mehr viel übrig.


    http://www.fcbayern.telekom.de/de/tickets/ticket-info/
    Oben mal der Link zur Ticketsituation.
    Demnach 10.300 Tageskarten.
    Dem gegenüber stehen nun ca. 217.000 Mitglieder (und die meisten davon wollen wohl in die Arena gehen).


    Weil man aber Tickets im Prinzip nur noch im Rahmen einer Mitgliedschaft bekommt, werden wohl auch viele nur Mitglied um überhaupt an Tickets ranzukommen.
    Damit kommt Satz 1 oben leider etwas zu kurz!!!


    Und noch was, es kommt natürlich auch darauf an, für welche Spiele du dich bewirbst.
    BVB, Schalke usw. sind natürlich mehr gefragt, als z.B. Hoffenheim und Wolfsburg.
    Das solltest du auch nicht vergessen.

    0

  • Es soll auch Mitglieder geben, die einfach aus Liebe und Leidenschaft zum Verein Mitglied werden ;-)


    Muss man denn eine Mitgliedschaft an Vorteile knüpfen? Ich denke nicht. Die 60 EUR im Jahr gebe ich wahrscheinlich auch für andere Dinge aus, da kann ich auch meinen FCB unterstützen. Meine Meinung.

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Hab versehentlich mal bei einer Routinekontrolle der "Förster" meinen (FCB)Ausweis gezeigt,mit schmunzeln hab ich dann kurz pusten müssen,aber danach hat man sich noch kurz um den Besten Fussballclub der Welt unterhalten:)


    Da sind Momente die haben bei mir mehr Wert als manche Absage von Bayernspielen...

    "Wenn man gewinnt ist es nie schlimm" Mark van Bommel

  • X3 vom Papa :P
    Ja, ich bin 18 ;-)
    Aber ich bins gewöhnt... letztes Jahr wollte ich meine ermäßigte Karte in der AA auf Vollzahler aufwerten... als ich das der jungen Frau an der Aufwertstation mitteilte, erklärte sie mir freundlich: "Bis 13 ist aber ermäßigt." - "Ja, deshalb bin ich ja Vollzahler." - "Wie alt bist du denn?" - "17."
    Nach Vorlage des Personalausweises ließ sie sich dann doch überzeugen und ich durfte nachzahlen :)

  • Diese Entwicklung, die Du da ausmachst (die ich zum Teil teile, auch wenn ich sie an anderen Dingen festmache) ist aber keine der letzten zwei Jahre.


    Warum bist Du denn Mitglied in diesem Verein geworden? Für die allermeisten Spiele bekommen überhaupt NUR Mitglieder noch Karten - zumindest über den Verein. Von daher hast Du da auch hier einen "Vorteil".


    Allerdings vergisst Du offenbar, dass der FC Bayern wahnsinnig gewachsen ist - und als Neumitglied seit zwei Jahren bist grade auch Du ein exemplarisches Beispiel dafür.


    Der FC Bayern hat heute etwa 230.000 Mitglieder und bei Heimspielen 71.000 Plätze. Auswärts maximal 7.000 (meist deutlich weniger, weil es sich nach der Größe des Gaststadions richtet). Da ist es dann eben schwierig. Sicher gibt es da auch verschiedene Meinungen darüber, wie "gerecht" die Verteilung zugeht - viele vertreten z. B. auch die Ansicht, dass die Neumitglieder viel weniger bedacht werden sollten als die langjährigen, weil sie eben schon Mitglied waren, als der FC Bayern bei weitem nicht so groß war wie heute.


    Aber ganz egal, wie man dazu steht, sollte die Motivation, in diesem großartigen Klub Mitglied zu sein nicht unbedingt darin liegen, "Vorteile" zu genießen.


    Das ist meine bescheidene Meinung dazu. Gleichwohl verstehe ich Deinen Ärger. Diesen teilen naturgemäss aber viele.


    Ich kann Dich nur ermuntern, Dich immer weiter um Tickets zu bemühen und Dir dabei nicht in erster Linie die "Kracher" auszusuchen. Dann wirst auch Du bald Tickets bekommen.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • mit der mitgliedschaft drücke ich doch in erster linie meine vereinszugehörigkeit aus!?...
    gut... das geht natürlich auch ohne mitgliedschaft, aber auch ohne verheiratet zu sein, kann ich mit einem partner leben... :)
    von daher ist diese schriftform imo einfach nochmal die vervollständigung einer bindung...


    gut... wenn ich mir was im fcb shop kaufe, nehme ich auch die 10% mit, aber das ist für mich jetzt auch nur ein bonus und war nicht der vorrangige schritt zur mitgliedschaft...


    aber jedem das seine halt...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Sehe ich ja auch so!
    Siehe oben.
    Die anderen Dinge sind dann eben die "Schmankerl".


    Da ich aber selbst Fanclubvorsitzender bin und auch sonst noch im Vereinsleben aktiv bin oder war habe ich leider die Erfahrung gemacht, dass es immer mehr um "Geben und Nehmen" geht.
    Nach dem Motto: "Ich gebe dir meinen Beitrag, was bekomme ich dafür?"


    Man muss aufpassen, dass man sich nicht schon davon anstecken lässt.;-)
    Denn dieses "Motto" greift immer mehr um sich.


    Aber die besten Mitglieder sind dann in der Regel die, welche aus Überzeugung einem Verein beitreten.:):):)

    0

  • Wieder mal so einer der für seine Mitgliedschaft in der Endabrechnung am liebsten noch Kohle wieder raus kriegen würde. Die Liebe zum Verein sollte der Hauptantrieb sein...alles andere ist Bonus...

  • Ich Reihe mich hier mal mit ein.


    Natürlich bringt die Mitgliedschaft jede Menge Vorteile oder "Schmankerl".
    Aber erst seitdem ich Mitglied beim besten Verein der Welt bin fühle ich mich auch richtig dazugehörend.
    Vorher war ich einfach nur Fan...seit Sommer 2012 ist es aber eine ganz andere engere Bindung.


    Zum Thema Karten kann ich nur sagen das ich seitdem viele Karten bekommen habe.


    2012/2013
    Hoffenheim (Buli)
    Wolfsburg,Dortmund (Pokal)
    Juve (CL)


    2013/2014
    Nürnberg,Hannover,Wolfsburg,Braunschweig,Augsburg (Buli Heimspiel)
    Bremen (Buli Auswärtsspiel)


    Und wenn man als Mitglied wirklich rechnet kommt man zum Schluss das man keine Miese machen kann.


    Also nicht meckern...letzendlich ist man Mitglied aus Übereugung und Liebe zum Verein und nicht der materiellen und finanzielen Vorteile wegen ;-)

    0

  • 1. Mit dem Mitgliedsbeitrag unterstützt du den e.V., also alle anderen Abteilungen des FCB
    2. Du hast Einfluß auf die Vereinspolitik (JHV)
    3. Du hast nur als Mitglied überhaupt Chancen auf Tickets
    4. 10% im Fanshop
    5. 50% Rabatt bei Amateurspielen in der HGK


    Bin seit 2004 Mitglied und kaufe mir sehr sehr selten was im Fanshop. Tickets brauch ich auch keine weil ich ne Jahreskarte habe. Mit der komme ich auch bei den Amas umsonst rein, so dass dieser Vorteil auch weg fällt.
    Bleibt eigentlich nur die Liebe zum Verein und der Wille zur Mitgestaltung. Das reicht mir.

    0