FCB führt eigene Ticketbörse ein - AUS für viagogo.

  • Und wieder beweist der FCB das er eine Vorreiterrolle spielen kann!


    Wie schon in einem vorherigen post geschrieben, ist alles besser als viagogo:x


    Sollte die Zweitticketbörse funktionieren, wovon ich ausgehe werden viele andere Vereine die in der Lage sind sowas aufzubauen dem FCB folgen!


    Klarer Schritt in die richtige Richtung um denen ein Strich durch die Rechnung zu machen die sich an dem ohnehin zu kommerziell gewordenen Sport weiter bereichern wollten:x


    Bravo FCB!!

    "Wenn man gewinnt ist es nie schlimm" Mark van Bommel

  • Über viagogo hatten Fans immer die Möglichkeit eine Karte zu kaufen, natürlich gegen eine Bearbeitungsgebühr von 15-20€ Aber wer zum Spiel wollte hat dies gerne im Kauf genommen.
    Ob man bei der Bayern Börse auch immer an Tickets kommt wird die Zukunft zeigen.
    Aber jetzt schon jubeln halte ich für verfrüht.


    Eine Tauschfunktion darf definitiv nicht kommen! Damit würde man den Schwarzmarkt nur stärken.

    0

  • So, hier auch der offizielle Beitrag vom FC Bayern:


    http://www.fcbayern.de/de/news…uer-ticket-zweitmarkt.php


    So wie sie es schreiben, geht es hier nur um die Heimspiele, nicht um Auswärtsspiele. Ich denke, dass das auch rechtliche Gründe haben dürfte - die Auswärtskarten werden meines Wissens doch vom Gegner zur Verfügung gestellt bzw. verkauft (auch wenn man sie über dem FCB bezieht). Aber vielleicht kommt das auch irgendwann mal.


    Ich finde es grundsätzlich eine gute Sache - sofern der FCB für den Kauf keine großen Bearbeitungsgebühren verlangt. Solange ich im Notfall meinen Jahreskartenplatz mal für ein Spiel dort verkaufen kann, ist mir das auch recht. :)


    Ich hoffe dann, das irgendwann mal der Schwarzmarkt etwas eingedämmt wird, auch wenn ich daran nicht wirklich glaube. Allein, was jetzt wieder für das DFB-Pokalfinale da und woanders angeboten wurde.. >:-|>:-|>:-|



    Übrigens - haben nicht schon andere Vereine eine ähnliche Lösung? Dachte mal so etwas vom HSV gelesen zu haben, vielleicht irre ich mich aber auch ;-). Egal. Hauptsache bei uns kommt das jetzt.

    0

  • Du bist ja ein richtiger Experte:-S


    Wenn in der neuen vereinseigenen Ticketbörse weniger Karten angeboten werden als bei Viagogo hat das genau einen Grund und zwar, dass diejenigen die vorher bei Viagogo Mondpreise verlangt haben jetzt keine Karten mehr anbieten, weil sie dort keinen Gewinn machen können. Genau das ist es doch, was man will.


    Inwiefern eine Tauschbörse den Schwarzmarkt stärken würde müsstest du uns auch mal erklären?!

  • Als ich immer wieder mal bei Viagogo geschaut habe, kosteten die Karten so zwischen 80-200 Euro. Da kann mir keiner erzählen, der normale VK liegt bei nur rund 20 Euro darunter. Größtenteils hab ich auch wegen Auswärtskarten geschaut.
    Fand Viagogo einfach immer nur Wucher und unverschämt. Die Bucht war da ja teils günstiger :D

    0

  • Ich fürchte nur, dass diese Leute andere Möglichkeiten finden, ihre Karten zu den Mondpreisen zu verkaufen... Damit erschwert man es ihnen, verhindern tut man es nicht. Das ginge wirklich nur, wenn man nur noch personalisierte Tickets mit Perso-Vorlage ausgibt. Aber das will a) keiner und ist auch unrealistisch in der Umsetzung.


    Trotzdem - wenn irgendwann mal Viagogo der komplette Ticketverkauf für den Fußball - und auch am besten noch Ebay - entzogen werde sollte, wäre schon einmal ein großer Schritt getan.

    0

  • Klar, wer das Geld scheffeln will wird auch jetzt noch einen Weg finden, aber bei Ebay kann man wenigstens Angebote melden und es wird zumindest teilweise vom FCB eingeschritten. Bei Vianogo war das ja im Endeffekt alles noch legal. Komplett unterbinden kann man es nicht, aber jede Eindämmung ist besser als nichts.


    Wie man aber allen ernstes Vianogo hinterher trauern kann, ist mir ein Rätsel.

  • Der FCB wird schon in der Lage sein, eine Ticketbörse auf die Beine zu stellen, sonst würde man diesen Schritt wohl nicht gehen. Es ist jedenfalls alles besser als Vianogo. Defintiv eine Entscheidung für die Fans und gegen deren Ausbeutung.
    Die Entwicklung in unserem Verein, speziell was die Arbeit mit und für die Fans angeht ist wirklich ein Traum in letzter Zeit :) weiter so!

    0

  • Naja das mit dem Experten lassen wir jetzt einmal dahingestellt sein;-)


    Keiner konnte eine Karte für die Allianz Arena teurer bei viagogo verkaufen als der offizielle Preis beim FC Bayern war. Also nichts mit Mondpreisen.


    Angenommen jemand hatte eine Jahreskarte für Kat.5, dann konnte er ein Spiel an dem er nicht konnte bei viagogo für 15€ einstellen.


    Tut mir leid aber jeder der sagt er hätte bayern karten bei viagogo gesehen die über den offiziellen Preis lagen lügt!

    0

  • Deine Aussage scheint mir jetzt doch sehr gewagt, aber lasse das einfach mal so stehen. Für Auswärtsspiele und andere Vereine gilt diese Regelung aber definitiv nicht, da wurden Tickets zu zu einem vielfachen des eigentlichen Preises verkauft.


    Und was ist jetzt dein Problem mit einer Tauschfunktion???

  • Eine "Bearbeitungsgebühr von 15-20 Euro"? Nicht Dein Ernst, oder?


    Natürlich, das war der Vorteil von viagogo: Wenn man unbedingt zu einem Spiel wollte, hat man auf dieser Abzocker-Plattform auch immer noch eine Karte bekommen - egal für welches Spiel. Aber zu einem Preis, der natürlich jenseits von Gut und Böse war.


    Genau deshalb ist es ja eine Tauschfunktion für Zweittickets. Damit der Schwarzmarkt eben nicht gestärkt wird.

    0

  • Es ist nicht gewagt sondern entspricht bzw. entsprach der Wahrheit.


    Das mit dem Tausch ist schnell erklärt, früher konnte jemand die Spiele von seiner Dauerkarte nur zum offiziellen Preis verkaufen. Sollte allerdings jetzt eine tauschfunktion komme, so kann derjenige die Karte die er durch den Tausch bekommen hat dann bei Ebay verkaufen. Und drum bin ich vom Tausch nicht so begeistert bzw. was den Tausch von Dauerkarten spielen angeht. Karten die in Papierform bzw die zugeteilt wurden können gerne getauscht werden. Es geht mir hier mehr um die Dauerkarten, den die könnten sich die Karte durch tauschen vergolden lassen.

    0

  • Ich glaube, da muss man etwas unterscheiden zwischen dem, was Viagogo als "Partner" vom FCB gemacht hat und was Viagogo ansonsten mit Tickets macht.


    Ersteres galt für den Verkauf für ein Ticket von jemandem, der eine JK hat und nicht selber zu einem Spiel fahren konnte. Kat. 5 sind Stehplätze, bei denen die JK früher 120,- €, jetzt 140 € kostet. D.h.dass die Karte eigentlich pro Spiel zwischen 7 und 8 Euro kosten müsste. 15 € waren also schon das Doppelte von vornherein. Hinzu kamen Gebühren, so dass die Karte bei ca. 30 € lag.Der Besitzer der JK bekam aber nur die 7 oder 8 Euro. Bitte korrigiert mich, wenn das nicht stimmt, denn ich habe es nie gemacht, hörte das nur vom Erzählen.


    Ansonsten verkauft Viagogo Tickets wirklich zu Mondpreisen und ist ein Abzocker. Guckt euch jetzt mal die Preise fürs Pokalfinale bei Viagogo an! Ein User hier schrieb, dass das mitunter schlimmer ist als bei der "Bucht"! Das mag durchaus zutreffen.


    Ich finde es schade, dass wir unsere Forums-Tauschbörse nicht mehr haben, denn die große Mehrheit konnte dort zuverlässig zum Originalpreis tauschen/kaufen/verkaufen, ohne Gebühren und Aufschläge sonstiger Art. Klar, es gab leider den ein oder anderen Betrüger, weswegen dann unsere Tauschbörse auch herausgenommen wurde.
    Nun macht der FCB selber eine Ticketbörse auf. Erstmal gute Sache, aber wir sollten abwarten, wie das dann in der Realität aussieht. Wenn die dann vor Betrügern sicher ist und die Karten auch rein zu Originalpreisen getauscht/ge- und verkauft werden können, wäre das super! Wir werden sehen. ;-)

    0