Meisterfeier 2015

  • Erst klopps "Modell" hat DO von ganz unten bis ins CL Finale geholt.
    Plus Meisterschaften und Pokalsieg.
    Plus einige schwerere klatschen für uns.
    Wenn er dann nach vielen Jahren geht ist es schon reichlich seltsam davon zu sprechen, er hätte langfristig "nichts gebracht"


    Bei den halbwertszeiten von BL Trainern kann man bei Klopp und DO mit fug und Recht von
    Sehr langfristig sprechen


    Das er während der Zeit in DO gegen uns geschossen hat gehört zum Geschäft
    Das würde ich nicht zu hoch hängen
    Man muss sich mal ansehen, was z.b der Udo lattek in seiner Gladbach Zeit gegen uns rausgehauen hat, trotzdem wurde er nochmal unser Trainer
    Weitere Beispiele vorhanden, wo ehemalige ( Trainer oder Spielern)1im Unfrieden geschieden sind und zum Verein zurückgekommen sind

  • Das ist für Dortmund auch alles ganz toll und supi und so...


    Aber was soll er denn bei uns bringen? Soll er bei uns dann auch 100 Mio. raushauen damit wir dann in der Winterpause auf Platz 18 stehen?


    Viele vergessen dabei, dass Klopp bei uns eben nicht die Zeit bekommt junge Hüpfer zu verpflichten, die vielleicht mal irgendwann etwas bringen. Rein hypothetisch hätte Klopp beim BVB 2007 nie irgendwas falsch machen können, da er einen am Boden liegenden Riesen übernommen hat, bei dem er erstmal freie Hand hatte - das hätte er bei uns nicht. Und kaum hatte der BVB Ambitionen, ging es bergab.


    Wir können uns gerne über sein Leistungsvermögen unterhalten, wenn er mal einen Verein mit Leistungsanspruch übernimmt, wo kein großer Umbruch ansteht. Aktuell fällt da Liverpool drunter. Mal sehen was der Messias da leistet.

  • Dann kannst Du ja auch nicht hoch hängen, was hier gegen Dich gebracht wird.
    Enjoy.
    Einfach geil.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Und ganz genau DAS hänge ich sogar sehr hoch!


    Dass er als Trainer gegen uns gewonnen hat schmerzte in dem Moment, aber nicht so, dass ich ihm das nachtragen würde.


    Aber seine Sprüche und Seitenhiebe gegen uns zu jeder sich bietenden Möglichkeit, machen Klopp auf Lebzeit für mich zum absoluten no-go als Trainer des FCB!

  • PG hatte bisher bei seinen beiden trainerstationen das RiesenGlück die zum jeweiligen Zeitpunkt besten, jedenfalls aber top 3 Team in der Welt zu übernehmen
    Lächerlich seine Erfolge bei dieser Ausgangslage mit Klopp,zu vergleichen

  • Richtig, es ist absolut nicht vergleichbar. Aber beide sind nun dran, die Erfolge zu bestätigen, wobei Pep ja schon mehr als zwei gute und ein herausragendes Jahr hatte.

  • Pep hat bei uns bis jetzt super Arbeit geleistet und ich habe unsere Mannschaft oft traumhaft schönen Fußball spielen sehen.
    Klopp hatte aus Deutschlands Nr. 2 trotz vielen Millionen Investitionen vor der Saison eine Absteiger Mannschaft gemacht. Der Platz 7 ist eine absolute Enttäuschung.

    0

  • Na ja, wahrscheinlich habe ich da auch etwas überreagiert und ich würde es mir doch wohl noch mehrmals überlegen. Aber als diese Überlegung aufkam, war dies mein aller erster Gedanke, mit aber richtig Wut im Bauch.
    Für mich ist schon der Gedanke an Klopp purer Horror. Ich will nicht jedes Mal meine Jahre als Fan von unserem Verein ins Spiel bringen, aber nach diesen ganzen Theater und giftigen Pfeilen zwischen uns und denen, wäre das der tiefste Punkt in all den Jahren, gleich nach Klinsmann. Bitte lieber Vorstand, tue uns dies nicht an!!!!!

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Mit Jürgen K. sind wir ja schonmal grandios gescheitert...:D
    Für mich wäre eine Verpflichtung von Klopp in einem ähnlichen Kaliber wie die damals von otto Rehhagel - geht einfach gar nicht!

    0

  • Lächerlich find ich eher, dass ich mich nicht erinnern kann mal einen Post von dir, egal in welchem Thread, gelesen zu haben, in dem nicht gemeckert, gemotzt, gepöbelt oder gehetzt wurde...

    0

  • Mit dem Unterschied, dass Rehhagel nie die Bayern-Fans persönlich angegriffen hat. Werde ich sicherlich nie vergessen. Und sollte Kalle (denn natürlich wäre es im Fall der Fälle ihm zu verdanken) das durchziehen, wird ihm das Genick brechen hier im Verein.


    Schon bei Klinsmann hat er in die Sch... gegriffen, noch einmal wird er damit nicht durchkommen.

    0