Eigener FCB FERNSEHSENDER ?

  • Finde es traurig das man laufend im Netz suchen muss wie man seinen Verein optimal verfolgen kann.


    Ich würde mich als sehr großen Fan bezeichnen, der gerne jedes Spiel und auch gerne häufig die Trainingseinheiten sehen würde. Ich kann deswegen nicht verstehen warum so ein großer Verein wie wir es mittlerweile sind, nicht einen eigenen TV Sender rausbringt.Wegen meiner könnte der ja von Sky verwaltet werden. Wäre mir auch 30 Euro im Monat wert.Nur dann müsste folgendes drin sein:


    Alle Spiele meines Vereins (Bundesliga, DFB Pokal; CL , sämtliche Pokale und Freundschaftsspiele)
    Spiele von unser Jugend wäre auch nicht schlecht.
    Öffentliche Trainingseinheiten in voller länger
    Alle Pressekonferenzen
    Schön wäre es wenn der Sender damit abgerundet werden würde, durch das zeigen von alten Spielen aus 60ern 70er 80er 90er usw.


    Und evtl wäre es auch schön unseren Basketballbereich mit einzuschließen falls das nicht die Kosten sprengen würde.


    Wie seht ihr das denn? Wäre das nicht was tolles? Ka wie man den Verein auf sowas aufmerksam machen könnte, das die über sowas mal nachdenken.

    0

  • Das Problem ist dabei kaum der FC Bayern. Wenn das rechtlich möglich wäre, dann gäbe es das schon längst, denn Interesse dürfte da wahrlich genug vorhanden sein.


    Aber solange die Bundesliga als Gesamtprodukt zentral von der DFL vermarktet wird, gibt es keine Extra-Würste, auch und gerade nicht für den FC Bayern. Die Sponsoren, egal ob von Vereinen, DFL oder sky, zahlen für die Präsenz ihrer Marke in der Bundesliga, vor ALLEN Fans. Wenn sich nun ausgerechnet das Zugpferd Nummer eins selbständig macht und seine Spiele aus Vereinssicht auf einem eigenen Kanal präsentiert, dann senkt das die Reichweite der übrigen Sponsoren massiv. Man sieht ja bei fcb.tv wie sowas aussieht...die Bayern-Chancen und Tore kriegen drei Zeitlupen aus allen Blickwinkeln, gegnerische Chancen oft nur einmal das Realbild. Die Vermarkter messen sekundengenau wie lange die jeweiligen Logos zu sehen sind.


    Ein eigener FCB-Sender zur Erstverwertung der Spiele würde die komplette Sponsorenstruktur der Liga durcheinander würfeln. Das heisst nicht das es das nie geben wird, im Gegenteil, der Tag ist nicht mehr fern, denn je weiter die bisherigen Einnahmequellen ausgereizt sind, desto eher wird man der Zentralvermarktung zu Leibe rücken. KHR wetzt da ja längst die Messer.


    Wenn es dann irgendwann kommt bin ich natürlich auf jeden Fall dabei, eigentlich fast egal was es kostet. Vielleicht kriegt man es ja je zur Hälfte von der Krankenkasse und der Hausratversicherung erstattet weil es, im Gegensatz zu sky, den Blutdruck senkt und nicht mehr so viele Fernbedienungen und Bierflaschen wutentbrannt in Richtung TV geschleudert werden wenn Dittmann, Reif und TuT nicht mehr ihren Mist quatschen dürfen.

  • Das wird es nicht geben. Ich denke wir wären damit auch die ersten weltweit. Selbst in England oder Spanien kannst du im Club-TV keine Ligaspiele sehen. Ich glaube Madrid TV überträgt zumindestens Jugendspiele und alle Testspiele, aber keine Pflichtspiele. sky findet fcb.tv ja heute schon nicht toll. Am liebstens hätten sie den Content dort exklusiv für ihren News-Channel.


    Sowas ist in Eigenregie unmöglich umzusetzen dass man alle Pflichtspiele auf einem eigenen TV-Sender überträgt. Für die CL müsste uns die UEFA eine Ausnahme zugestehen - wird es nicht geben! Für den Pokal müsste man eine Ausnahme vom DFB bekommen - sehr unwahrscheinlich! Die DFL müsste man überzeugen dass wir ihr Produkt kaputt machen dürfen...

    0

  • Ja das Problem ist mir ja bekannt. Aber deswegen sage ich ja im Rahmen von Sky müsste das ja möglich sein. Die haben ja alle Rechte. Und wenn die dann zusätlich den Sender FCB Bringen würden den man dann bei Sky einfach abonieren könnte für sagen wir 30 Euro dann hätte sky ja die gebühren für die bundesliga und cl draußen. Oder z.b man bucht sky bundesliga und sport und bekommt für 10 euro mehr fcb tv drauf. Wo dann alles drauf läuft. Da könnte Sky ja mit dem Fcb eine Lösung finden die den Fans zu Gute käme. Und denke das auch viel mehr Leute Sky abonieren würden wenn es einen eigenen FBC TV gäbe. WO man einfach alles permanent vom Verein mit bekommt.

    0

  • Also im Prinzip fcb.tv im Vertrieb über sky (zum gleichen Preis), nur das fcb.tv (für den gleichen Preis wie heute) deutlich mehr Inhalt bieten soll. Da brauch ich doch sky nicht dafür. Es würde ja schon reichen wenn fcb.tv in der Tat mehr Content bieten würde, ob das dann über sky vertrieben wird oder nur Online bleibt + Spiele bei sky, das ist doch relativ egal. Abgesehen von der Bequemlichkeit.

    0

  • der preis ist mir eigentlich relativ egal. Denke das dafür ja ein Preis gefunden werden muss den die breite Masse akzeptiert.


    Für mich wäre halt wichtig das dieser Service Sachen zeigt die man sonst nicht sieht.


    Öffentliche Trainings in voller Länge
    Pressekonferenzen in voller Länge
    alle Testspiele
    Spiele von amateuren
    Und Classic Spiele (von früher)


    diesen Service meine ich eigentlich hauptsächlich.


    Nur um das ganze abzurunden könnte ja Sky die bundesliga und cl und pokalspiele auf dem sender zeigen das man dafür nicht extra sport abonieren muss z.b. Das Sky da mit dem FCB eine Lösung finden würde wo alle Seiten Gewinnen. Wäre einmalig dann und würde auch die Marke FCB denke ich sehr vorwärts bringen.

    0

  • Ich weiß nicht wie aufwendig das ist, sowas für die breite Masse live zu übertragen. Als Stream schon kompliziert genug (wenn man keine externe - aber kostenlose - Plattform nutzt) und in der Qualität einer sky-Übertragung auch nicht gerade billig. Da braucht es ein paar Mitarbeiter und ein bißchen Technik.

    0

  • na muss ja kein Kommentator dabei sein. Und wenn 2-3 Kameras einmal aufgebaut sind können die ja fest stehen bleiben. Denke wären 2-3 Mitarbeiter dafür nötig. Und wenn fürn Anfang schon 2 Trainingseinheiten die Woche gezeigt würden wäre ich schon glücklich. Und bei Spielen von Amateuren das gleiche. Klar wäre schon bissl aufwendiger. Aber wenn wir nur mal rechnen


    300.000 Menschen abonieren den Service für 10 euro im Monat = wäre das 3 mio Euro denke damit könnte man locker die kosten decken. Und glaube auch nciht das nur 300.000 das Packet buchen würden. Glaube sky hat über 4 Mio abos.


    Und mir wäre der Service auch mehr als 10 Euro wert. Außerdem würde das bestimmt auch viele Fans ansprechen die noch kein Sky haben. Oder eben die andere Möglichkeit wäre das Bayern 2gleisig fährt und den Service auch noch online über FCB TV anbietet zum gleichen Preis und Sky an den Einnahmen beteiligt. Das Sky sich halt um alles kümmert z.b


    Wäre auf jeden Fall für uns Fans ein toller Service.

    0

  • Ist ja ne nette Idee. Aber abgesehen von der Machbarkeit muss ich ehrlich sagen, wenn man sich die Qualität von FCB.TV heute anguckt, bevorzuge ich jederzeit Sky.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • wenn bei nem eigenen fcb fernsehsender die qualität der berichterstattung genauso so "hoch und professionell" ist wie beim fcb-tv, wirds ein desaster

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Die Kameras alleine helfen Dir aber auch nicht viel. Irgendwie muss das Signal auch zum Satelliten, ergo brauchst Du eine permanente Uplink-Station vor Ort.


    Nächstes Problem die Transponder auf dem Satellit, dir vorhandenen sind bereits voll ausgereizt, ein neuer schlägt jährlich mit ~10 Mio. Euro zu Buche.


    Würde Sky jetzt einen neuen Transponder anmieten, hast Du wieder das Problem mit den Kabelanbietern. Die beiden Big-Player speisen doch jetzt schon nicht alle Sky-Transponder ein, trotz massiver Proteste der Kunden.

    0

  • mach!!!























    ... :D:P;-)


    tolle idee und ein traum sollte es mal klappen.
    ich bräuchte kein anderes fernsehen :8

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Wäre eine tolle Idee.


    Für die 20/30 Öcken für Sky bin ich zu geizig, weil ich selten ein Spiel live sehen kann und der rest des Angebotes mich nicht interessiert.


    Einen FCB-Sender würde ich jedoch gerne bezahlen, da ich dort sehen kann was ICH will, nämlich meinen Verein, UND ich unterstütze ihn dabei noch finanziell auf den Punkt.

  • Die Qualität, die Sky abliefert, ist bestimmt schwer zu toppen, von den Kommentatoren mal abgesehen^^
    Trotzdem hätte eine vereinsbezogene Ergänzung durchaus Sinn aufgrund der speziellen Infos, die dort geliefert werden können von echten Experten und Insidern.
    Es spräche doch nichts dagegen, wenn Sky zusätzlich zum BL/Sport-Abo einen kostenpflichtigen Zusatz anbietet, der von mir aus auch FCB.tv heißen kann. Der bringt das Hintergründe zum jeweiligen Spieltag bzw. CL-Spiel exklusiv aus Bayern-Sicht, bietet z.B. noch eine Zusatzkamera, die spannende Szenen aus Sicht unserer Mannschaft noch mal wiederholt, und am Besten auch noch einen eigenen Kommentator. 5 Euro zusätzlich wäre mir das alle Mal wert.
    Und es sollte auch mit den Auflagen der DFL kein Problem geben, weil es ja während der 90 Minuten die "normale" Übertragung zu sehen gibt, und "nur" Kommentator und spezielle Replay-Kamera zusätzlich sind. Alles andere ist ja eh Zusatzinfo rund ums Spiel, was für viele einschliesslich mir ja auch einen besonderen Reiz ausmacht.

    0

  • denke die 10 Mio wären kein Problem. Würden die Abos ohne Probleme in die Kassen spülen.


    Denke einfach das sich 3-4 Unternehmen für so ein großes Projekt zusammen setzen müssten um sowas zu ermöglichen.


    Wird aber leider ein Wunschtraum sein. Hätte auch bissl mehr erwartet in dem Beitrag. Evtl wie man auf den Verein zugehen kann das die über sowas mal nachdenken. Unterschriftenliste was weiß ich.


    Glaube nicht das ich der einzigste bin oder die paar Leute die in dem Thema geantwortet haben, die massives Interesse an sowas hätten.

    0

  • Natürlich kann man einiges durchaus kritisch sehen, aber vieles ist eben auch bedingt durch mitverschulden der "freien Medien" die in den Stadion berichten und interviewen möchten. Was hier manchmal abgeht bei Sport1 und Konsorten und oft sogar bei den öffentlich rechtlichen hat nichts mit kritischem Journalismus zu tun, das ist oft in Bezug auf bestimmte Vereine versuchte Meinungsmache pur. Kein Wunder das sich da immer mehr Vereine dafür entscheiden zu filtern oder gar ein eigenes TV Angebot anzubieten.
    Liebe Medien, nicht zu viel jammern sondern sich lieber mehr auf Qualität konzentrieren, gegen kritische Fragen haben die wenigsten verantwortlichen etwas, aber gegen polemische und schon unverschämte Verbreitung von Gerüchten.

    „Let's Play A Game“