FC Bayern Damen

  • Zitat von gmc:


    Wird einfach Zeit für ein eigenes Unterforum für die Mädels (die Amas haben ja auch eins). So wie das jetzt ist mit 3-5 Threads die quer verteilt im Forum sind, ohne festen Platz ist das einfach nichts.


    Da wir seit gestern nun auch wieder Threads verschieben können, können wir diesen hier nun nach "FC Bayern München" verschieben.
    Ich werde das aber erst heute abend machen, damit diese Ankündigung gelesen wird und keiner eine Suchanzeige aufgeben muss. ;-)

    0

  • Ich war natürlich beim Spiel der Mädels gegen den HSV wieder live mit dabei. Bei schönstem Fußballwetter und freiem Eintritt fanden 867 Zuschauer den Weg in den Sportpark, darunter auch etliche HSV Anhänger die das letzte Erstliga Spiel ihrer Mannschaft verfolgen wollten. Vor dem Spiel gab es noch die Verabschiedung unserer Spielerinnen Stefanie Mirlach, Corinna Paukner und Nicole Banecki. Unsere Startaufstellung war auf einigen Postionen verändert da unsere Österreicherinnen (Schnaderbeck, Wenninger, Feiersinger, Puntigam) und unsere Schweizerin (Bürki) allesamt am Samstag bei Länderspielen unterwegs waren und dementsprechend geschont wurden. Ebenso fehlte Längert die ihre Sperre aus dem Leipzig Spiel absitzen mußte. In der Startaufstellung standen dafür Gratz (Tor), Mirlach, Rudelic, Wörle, S. Banecki und Romert. In der 27. Minute fiel dann das 1:0 für uns durch Clara Schöne. Für das 2:0 war dann (genau wie im DFB Pokalfinale) wieder Ivana Rudelic zuständig (44. Minute). Damit ging es dann auch in die Halbzeit, in der man sich mit dem DFB Pokal fotografieren lassen konnte.
    Sekunden vor Beginn der zweiten Hälfte zündeten dann ein paar HSV Fans Pyrofackeln an und entrollten Protestplakate. Nach Anweisung des Stadionsprechers und einschreiten der Ordner war das Feuer aber schnell wieder aus.


    In der 57. Minute dann ein absolutes Traumtor von Hamburgs Janina Haye die an der Strafraumkante abzog und wie ein Strich schoss der Ball ins Tor. Nach diesem letzten Treffer in der der Bundesliga für den HSV brach jetzt der Wahnsinn aus: Etliche HSV Spielerinnen begannen sich jetzt im Torjubel die Trikots auszuziehen und liefen jubelnd in ihren Sport-BHs durch die Gegend. Die Schiedsrichterin mußte da selbst schmunzeln und war gnädig und zeigte nur Nina Brüggemann die gelbe Karte. Sarah Hagen machte dann aber mit dem 3:1 in der 65. Minute alles klar. Den Schlußpunkt setzte dann Lena Lotzen mit dem 4:1 in der 73. Minute. Direkt nach dem Spiel gab es dann eine nette Geste, denn bevor die Saisonabschlußfeier unserer DFB Pokalsiegerinnen begann, gab es tosenden Applaus für die HSV Mädels um diese zumindest etwas aufzumuntern, dennoch war es ein einziges Tränenmeer unter den HSV Spielerinnen.


    Anschließend wurden dann unsere DFB Pokalheldinnen einzeln vorgestellt und mit Riesenapplaus bejubelt. Außerdem konnte man sich auch nach dem Spiel noch mal mit dem DFB Pokal fotografieren lassen, was ich natürlich gemacht habe. Ebenso standen die Spielerinnen für Autogramme bereit.


    Hier noch ein paar meiner Bilder:


    [Blocked Image: http://i90.photobucket.com/albums/k279/Grandmaster_C/FC_Bayern_FF/fcbhsv2.png]


    [Blocked Image: http://i90.photobucket.com/albums/k279/Grandmaster_C/FC_Bayern_FF/fcbhsv5.png]


    [Blocked Image: http://i90.photobucket.com/albums/k279/Grandmaster_C/FC_Bayern_FF/fcbhsv7.png]


    [Blocked Image: http://i90.photobucket.com/albums/k279/Grandmaster_C/FC_Bayern_FF/fcbhsv11.png]

    0

  • find ich gut, dass man mit wörle verlängert hat.
    die taktische ausrichtung im pokalfinale hat mir imponiert!


    der hat was auf der pfanne ... so wie das ausschaut ;-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Richtige Entscheidung mit Wörle zu verlängern, er hat sich wirklich bewährt bei uns. Freut mich das er noch länger bleibt, er leistet super Arbeit.


    1.Mannschaft: Trainingsauftakt und erste Termine



    Kommenden Montag startet die 1.Mannschaft in die Saison 2012/13 mit dem ersten Training. Folgende Termine sind zur Vorbereitung geplant:
    14.7., 17 Uhr: FC Memmingen in Memmingen
    28.7.: Gegen FC Zürich, Ort und die Uhrzeit stehen noch nicht fest
    5.8., 13 Uhr: gegen VfL Wolfsburg in Papenburg
    9.8.-12.8.: Trainingslager in Antiesenhofen (Österreich)


    http://www.fcbayern-frauenfussball.de

    0

  • Schade das man den Damen nicht die nötigen Mittel zur Verfügung stellt um ganz oben mitzuspielen. Man braucht ja nicht unbedingt eine Weltauswahl, aber wenn man auf Augenhöhe mit Duisburg, Frankfurt und Potsdam konkurrieren und ab und zu mal einen Staubfänger für die Vitrine holen könnte, wäre das einem FC Bayern schon würdig.


    Trotzdem muss man sagen das die Tendenz nach der Schwächephase im Winter zuletzt sehr deutlich nach oben ging, deshalb ist die Vertragsverlängerung für Wörle nicht nur durch den Pokalsieg mehr als gerechtfertigt.

  • MMn müsste der Verein noch nicht mal unbedingt mehr Geld da reinstecken.


    Es würde schon reichen, wenn 1) die Spiele nicht mehr in Aschheim, wo man öffentlich nur schlecht hinkommt, stattfinden würden und 2) man die sowieso vorhandene Informationsinfrastruktur nutzen würde um mehr Werbung für die Mädls zu machen.


    Ich denke, wenn die Spiele im Grünwalder stattfinden würden und UH und Co öfter mal bei den Spielen anwesend wären und man das auch auf der HP öffentlichkeitswirksam kundtun würde, dann würde sich der Zuschauerschnitt deutlich erhöhen und diese Einnahmen könnten dann wiederum direkt in die Mannschaft der Mädls fließen...


    P.s: Ist es eigentlich geplant, dass die Mädls nach dem Umbau um GWS spielen?

    0

  • Na genau damit geht es ja schon los: Die Herren Hoeneß und Rummenigge liesen sich zwar beim Frauen CL Finale Frankfurt gegen Lyon im Olympiastadion sehen aber nicht bei einem einzigen Spiel der eigenen Frauenmannschaft in Aschheim.
    Rummenigge war ja angeblich mal kurz vor der Frauen WM 2011 ein einziges Mal anwesend, Hoeneß sogar noch überhaupt nie.
    Letzte Saison habe ich von FC Bayern Seite lediglich einmal Karl Hopfner und Gerd Müller bei einem Heimspiel gesehen. Rummeniggge und Hoeneß halten so etwas offensichtlich nicht für nötig.


    Was das Stadion angeht: Ich habe irgendwo mal das Gerücht gelesen das unsere Mädels nach dem Umbau der HGK dort ab 2013 spielen sollen. Wobei ich mich da frage ob 200 bis 1800 Zuschauer dort nicht völlig verloren wirken bei den Spielen.


    Aschheim ist zwar eher eine Notlösung, aber ich schätze die Atmosphäre dort und Parkplätze gibt es auch genug und nahe am Platz.

    0

  • meistens (vielleicht auch oft ...) ist man nur gut oder hübsch und das bei weitem nicht immer!!!


    bei lena trifft beides zu ... hatte der herrgott einen sahnetag ;-)
    glückwunsch :8

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Könnte man das Frauen-Team aus Sicht des FC Bayern mal ein wenig mehr in den Vordergrund stellen? Es wäre doch bestimmt mal ne tolle Sache, wenn man 1-2 Spiele im Jahr an einem Spieltag der Profis direkt vor deren Spiel in der Allianz Arena austragen würde.

    0

  • deswegen ja auch nur 1-2 Spiele im Jahr! Bei einem Frauenspiel wird der Rasen wesentlich weniger belastet als bei einem Herrenspiel. Das dürfte kein Problem sein. Viel größer sehe ich da eher den Kostenfaktor, da ja das ganze Sicherheitspersonal früher da sein müsste, aber ich finde das wäre es Wert. Unsere Frauen haben letzte Saison den einzigen Titel geholt!


    Könnte das nicht mal einer bei der Jahreshauptversammlung ansprechen?

    0

  • Am Sonntag beginnt der erste Spieltag für unsere Damen in Bad Neuenahr 14:00 Uhr. Wir werden mit ca 10 Mann vor Ort sein, ihr dürft euch gerne uns anschließen. Vor Ort werden wir eine Kneipe aufsuchen, wo wir gemeinsam unsere Profis gegen Stuttgart verfolgen.

    0

  • @matze...
    Wie würdest du den Eintritt regeln? Karte fürs Herrenspiel gilt schon für die Damen? Karten für die Damen Extra verkaufen, weil es gibt ja auch Leute die sich eigentlich nur für das Damenspiel interessieren (Gästefans). Sich dann aber denken, 'hey jetzt bin ich schon im Stadion und schau mir noch gleich die Profis an.' ohne natürlich mehr Eintritt zahlen zu wollen.