FC Bayern Damen

  • Die Gegengerade Unterrang ist voll da es keine Tickets mehr online gab. Für die SK und NK war noch viel zu haben. Also knapp 10k könnte hinhauen.


    Hätte ich auch nicht gedacht dass es so viel werden. Wenn man die Corona Tribünenabdeckungen dazu nutzt kann es gut ausschauen.

    0

  • "Mehrere Spielerinnen aus der Frauenmannschaft des FC Bayern München wurden positiv auf das Corona-Virus getestet und fallen somit für das heutige Heimspiel in der Flyeralarm Frauen-Bundesliga gegen die SGS Essen und für das am Mittwoch im Pariser Prinzenpark stattfindende Viertelfinal-Rückspiel in der UEFA Women's Champions League gegen Paris Saint-Germain aus: Linda Dallmann, Jovana Damnjanović, Franziska Kett, Karólína Lea Vilhjálmsdóttir, Carina Wenninger und Sarah Zadrazil. Die Spielerinnen befinden sich in häuslicher Isolation und es geht ihnen gut."

    https://fcbayern.com/frauen/de…ronafaelle-bei-fcb-frauen

    Vor allem auch in Hinblick auf Paris sehr bitter.

    We have a big breast.

  • wofranz


    Kleine Anfrage: Könntest du bitte den Thread in "FC Bayern Frauen" umbenennen? So heißen sie offiziell.

    Wer sagt das? Im Museum findet man mittlerweile sehr viel zu der Abteilung und da ist überall von Damen die Rede.

    Ist das jetzt nicht mehr Zeitgemäß?

    Habe auch den Eindruck das FC Bayern Damen unter den Fans der tradionelle Begriff ist. Wie zB auch Amateure.

  • Das Unterforum heißt "FC Bayern Frauen". Insofern sehe ich jetzt keinen zwingenden Grund, diesen Thread hier umzubenennen. Aber ich gehe mal in den Denkteich... ;-)

  • Viel gravierender als der Thread-Titel sind die vielen Corona-bedingten Ausfälle bei uns:

    Linda Dallmann, Jovana Damnjanovic, Karolina Vilhjalmsdottir, Carina Wenninger, Sarah Zadrazil und Franziska Kett fallen heute und auch in Paris aus.


    Ausgerechnet vor den wichtigen Spielen in Paris und Wolfsburg. Diese Ausfälle könnten den weiteren Verlauf der Saison entscheidend beeinflussen.

  • Viel gravierender als der Thread-Titel sind die vielen Corona-bedingten Ausfälle bei uns:

    Linda Dallmann, Jovana Damnjanovic, Karolina Vilhjalmsdottir, Carina Wenninger, Sarah Zadrazil und Franziska Kett fallen heute und auch in Paris aus.


    Ausgerechnet vor den wichtigen Spielen in Paris und Wolfsburg. Diese Ausfälle könnten den weiteren Verlauf der Saison entscheidend beeinflussen.

    Ungefähr die Hälfte würde in der Startelf stehen.

  • Kommt hin, aber gerade in einer englischen Woche braucht man auch Qualität von der Bank. Und die momentan stark eingeschränkt.

    Ich meinte das sowieso als großen Nachteil, nicht als "nur die Hälfte".

    Dass wir dann auch noch deutlich schlechter nachlegen können, kommt dazu. Es fehlen die 2-3, die in die Startelf rücken und ohnehin fehlen auf der Bank schon 3-4, dh. im Prinzip ist die gesamte Bank ausgetauscht und wir starten mit 2-3 Ersatzspielerinnen.

  • Ja, maximal blödes Timing.


    Kann man nix machen. Gegen Paris wäre es auch in Bestbesetzung schwer den Rückstand aus dem Hinspiel auswärts zu drehen.

    So ist es eben nicht schwer, sondern sehr schwer. Nicht unmöglich, aber eben sehr schwer.

    Realistisch betrachtet muss man sich leider auf ein Ausscheiden einstellen, auch wenn ich auf die Überraschung hoffe.


    Ärgerlich ist vor allem das Wolfsburg-Spiel.

    Wolfsburg spielt danach nur noch gegen Essen (Drittletzte), Jena (schwächstes Team der Liga) und Leverkusen (Mittelfeld).

    Den schwersten Gegner der drei hat Wolfsburg auch noch als Heimspiel. Die drei Spiele werden die zu 99% alle gewinnen.


    Wenn wir also Meister werden wollen, müssen wir Wolfsburg in Wolfsburg schlagen (mit stark dezimierter Truppe) und danach unsere Hausaufgaben (Jena auswärts, Leverkusen auswärts und Potsdam (aktuell 3.) daheim) machen.



    Alles keine so ganz idealen Vorzeichen für den Saisonendspurt.

    0

  • Nationalspielerin Marina Hegering (32) wechselt im Sommer von Bayern München zum großen Rivalen VfL Wolfsburg. Die Innenverteidigerin unterschrieb beim Bundesliga-Tabellenführer einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2026.

    Zwei Jahre wird die erfahrene Hegering laut Vereinsmitteilung als Spielerin bei den Wölfinnen aktiv sein. Anschließend übernimmt die Defensivspezialistin, die verletzungsbedingt in der laufenden Saison nur sieben Pflichtspiele für die Bayern absolviert hat, Aufgaben im VfL-Trainerteam.


    Hegering wechselt aus München nach Wolfsburg



    Sehr sehr schade, dass sie ausgerechnet nach Wolfsburg wechselt.

  • Naja, bei uns hat sie ja diese Saison keine Rolle gespielt.


    Ob sich das bei einer 32-jährigen in den nächten vier (!) Jahren bei den Radkappinnen ändert, darf bezweifelt werden.


    Aus Ihrer Sicht kann ich es verstehen.


    4 Jahre plus Anschlussvertrag im Trainerteam hätte ich ihr nie geboten.



    Wichtig wäre, dass wir uns gezielt verstärken.

    0