FC Bayern Amateure

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Damit haben wir nächste Saison gar kein Derby mehr: :(




    ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Besser kein Derby, als en Derby in der Oberliga

    0

  • Wer nicht dabei war - ordentlich in den Popo beißen!!!
    SEHR GEIL!


    Gäb noch viel zu erzählen, aber ich muß jetzt Bubu machen, damit ich morgen früh nicht zu spät komme!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    PS: Kann man hier wegen Beleidigung gesperrt werden, bevor ich das schreibe, was ich denke?</span><br>-------------------------------------------------------


    ja natürlich.... :8

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Na gut, dann belasse ich es bei dem Beitrag. Angeblich konnten die Bayern Fans nach dem Spiel nicht raus, weil die Psychos vor dem Block gewartet haben. </span><br>-------------------------------------------------------


    Ging schon, "auf eigene Gefahr" - kein Problem.

    0

  • Der Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat
    Michael Stegmayer aus der Amateur-Mannschaft des FC Bayern München
    verpflichtet. Der 21 Jahre alte Abwehrspieler erhielt nach
    Vereinsangaben einen Vertrag bis 2008. «Er ist ein junger
    Nachwuchsspieler, der seine Chance sucht», sagte VfL-Manager Klaus
    Fuchs. Der Linksfüßer hat alle Jugend-Auswahlmannschaften des DFB
    durchlaufen. «Er ist ein talentierter Spieler, den ich schon länger
    im Hinterkopf habe», sagte VfL-Trainer Klaus Augenthaler.

    0

  • War ein richtig geiler Abend, wer nicht dabei war hat was verpasst.


    Was sich das blaue Pack aber heute geleistet hat war schon ne Sauerei,
    pöbeln und randalieren, zu mehr reicht es halt nicht.
    Wegen den Pissern mussten wir ne halbe Stunde warten, bis wir das Stadion verlassen duften.


    Die Polizei war überhaupt nicht vorbereitet und total überfordert, wenn sich die Bayernfans nicht so zurück gehalten hätten, wär es schlimmer ausgegangen, wollen aber natürlich alle noch nach Berlin.


    So, ich hau mich jetzt in die Falle, in fünf Stunden muss ich wieder raus und ab geht es nach Berlin.


    :8

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wie viel 60er und wie viel Bayern waren ungefähr da?</span><br>-------------------------------------------------------


    Sag mal 700 Bayern und 500 Löwen.


    War ein richtig gutes Spiel. Die Löwen mit vielen Spielern aus dem Bundesliga-Kader.


    Hohes Tempo, wenig Fouls. BIs auf wenige Szenen stand die Bayern-Abwehr sehr gut, Husterer und Mauersberger sind ein starkes Duo. Reisinger und Adler hatten keine Chance gegen die beiden. Mit Mauersberger kommt wieder Ruhe in die Abwehr (kein Gegentor, seit er auf dem Platz steht).


    Saba sehr gut, Ottl verbessert, Steinhöfer unermüdlicher Ballschlepper im Mittelfeld.


    Der Sieg geht in Ordnung, die Atmosphäre auf dem Platz trotz der Brisanz nie wirklich unfair. Im Gegensatz zu den Chaoten im Stehblock.


    Was sich einige Löwen-Anhänger heute leisteten, war eine Schande für den Verein. Sechzig wird gut daran tun, diese Lumpen aus dem Verein auszuschließen und mit einem Stadionverbot zu belegen.


    Das sind keine Fans der Löwen, solche Fans haben die Spieler nämlich nicht verdient. Das sind kriminelle Randalierer, die auf dem Fussballplatz nichts zu suchen haben. Die Löwen sollten sich von diesem Pack mit aller Schärfe distanzieren.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Was sich einige Löwen-Anhänger heute leisteten, war eine Schande für den Verein. Sechzig wird gut daran tun, diese Lumpen aus dem Verein auszuschließen und mit einem Stadionverbot zu belegen.


    Das sind keine Fans der Löwen, solche Fans haben die Spieler nämlich nicht verdient. Das sind kriminelle Randalierer, die auf dem Fussballplatz nichts zu suchen haben. Die Löwen sollten sich von diesem Pack mit aller Schärfe distanzieren.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das mit dem Stadionverbot dürfte die Möwen nicht weiter jucken, da viele von denen nach eigener Aussage gestern eh den Schlussstrich unter ihre vorläufige Fankarriere gezogen haben und in naher Zukunft nimmer zu den Spielen ihres Vereins fahren wollen...

    0

  • Wolfsburg verpflichtet Michael Stegmayer von den Bayern-Amateuren



    Der Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat
    Michael Stegmayer aus der Amateur-Mannschaft des FC Bayern München
    verpflichtet. Der 21 Jahre alte Abwehrspieler erhielt nach
    Vereinsangaben einen Vertrag bis 2008. «Er ist ein junger
    Nachwuchsspieler, der seine Chance sucht», sagte VfL-Manager Klaus
    Fuchs. Der Linksfüßer hat alle Jugend-Auswahlmannschaften des DFB
    durchlaufen. «Er ist ein talentierter Spieler, den ich schon länger
    im Hinterkopf habe», sagte VfL-Trainer Klaus Augenthaler.

    0

  • "In der 81. Minute musste Schiedsrichter Holger Henschel einige Minuten das Spiel nach Fanrandalen unterbrechen"


    alles was auf da 60er seite gesagt wird 8-)


    stimmt des dass die ein auto oda so zerstört ham?!

    0

  • Randale auf den Rängen


    Schlagzeilen machte die Partie vor 1.100 Zuschauern im Grünwalder Stadion aber auch abseits des Sportlichen. Einige Fans des TSV 1860 warfen leere Getränkebecher aufs Spielfeld, zündeten Rauchbomben, durchbrachen Absperrungen und provozierten so eine schlagkräftige Auseinandersetzung mit FCB-Anhängern und der Polizei. Die Partie musste wegen der Randale in der 80. Minute sogar für knapp fünf Minuten unterbrochen werden. „Wir hatten vorgesorgt, aber so etwas ist einfach nicht zu unterbinden“, meinte Werner Kern, der Leiter des junior teams beim FC Bayern.


    Davon unbeeindruckt lieferten sich beide Mannschaften auf dem Feld eine faire Partie. Gerland vertraute gegen den Lokalrivalen der Elf, die zuletzt die TSG Hoffenheim mit 2:0 besiegt hatte. Einen Tag vor dem DFB-Pokalfinale standen ihm somit auch die drei Profis Michael Rensing, Paolo Guerrero und Ottl zur Verfügung. Nur auf den verletzten Stefano Celozzi musste der FCB-Coach verzichten. Für den Rechtsverteidiger rückte Stephan Fürstner in die Mannschaft.


    quelle: http://www.ru98.de

    0