FC Bayern Amateure

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Markus Steinhöfer spielt nun aber für die Eintracht aus Frankfurt.</span><br>-------------------------------------------------------


    -> verliehen gehört aber zum FCB !!</span><br>-------------------------------------------------------



    falsch, verliehen wurde er nach salzburg, transferiert nach frankfurt für 700.000 €

    0

  • Der Aderlass beim FC Bayern II geht weiter. Nach Kapitän Thomas Linke, Matthias Schwarz, Sandro Wagner, Michael Kokocinski und Michael Görlitz wird auch Stefano Celozzi die „Zweite“ des Rekordmeisters verlassen. Das 19 Jahre alte Nachwuchstalent, das 2005 vom SSV Ulm zum FC Bayern wechselte und als A-Jugendspieler auf Anhieb den Sprung in die Regionalligamannschaft schaffte, wechselt zur kommenden Saison zum Bundesligisten Karlsruher SC.


    Ist ja gut und schön das man den Talenten nicht im Weg stehen will, aber langsam muss man sich schon Sorgen machen. Das erste Jahr in der dritten Liga und wir müssen ein komplett neues Team aufbauen. Das kann auch schief gehen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Der Aderlass beim FC Bayern II geht weiter. Nach Kapitän Thomas Linke, Matthias Schwarz, Sandro Wagner, Michael Kokocinski und Michael Görlitz wird auch Stefano Celozzi die „Zweite“ des Rekordmeisters verlassen. Das 19 Jahre alte Nachwuchstalent, das 2005 vom SSV Ulm zum FC Bayern wechselte und als A-Jugendspieler auf Anhieb den Sprung in die Regionalligamannschaft schaffte, wechselt zur kommenden Saison zum Bundesligisten Karlsruher SC.


    Ist ja gut und schön das man den Talenten nicht im Weg stehen will, aber langsam muss man sich schon Sorgen machen. Das erste Jahr in der dritten Liga und wir müssen ein komplett neues Team aufbauen. Das kann auch schief gehen.</span><br>-------------------------------------------------------


    vorallem frage ich mich, ob es von den vereinen auch sowas wie eine "ausbildungsentschädigung" gibt oder ob die talente für lau die amas verlassen. bayern bildet sie aus und steckt ne menge geld in den nachwuchs, um sie dann ablösefrei gehen zu lassen. oder ist man zufrieden, wenn alle 2-3 jahre mal ein talent zu den profis stößt und man sich womöglich die ablöse für einen spieler von einem anderen verein spart?

    0

  • Sehr lustig hier das alles: Der "Aderlass" dieses Jahr ist nicht besonders groß. Normalerweise verlassen jedes Jahr um die 10 Spieler die Amateure, dieses Jahr sind es "nur" 5.


    Der FC Bayern hat die Philosophie, der Karriere von jungen Leuten nicht im Weg zu stehen, wenn sie die Chance haben, höherklassig zu spielen. Das wird seit Jahren so praktiziert und steht auch nicht zur Diskussion.


    Bei den Amateuren wird es immer so sein, dass wir jedes Jahr viele Spieler ersetzen müssen. Dafür bekommen wir dieses Jahr einen relativen starken Jahrgang aus der U19 nach.

    0

  • Nur ist die dritte Liga wohl ein anderes Niveau als die bisherige zweigeteilte Regionalliga. Nach der Quali ist vor dem Klassenerhalt. ;-)
    Und es sind nur bisher 6, heißt ja nicht das nicht noch mehr Abgänge vermeldet werden in den nächsten Tagen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">tz blaue können sich verpissen.... 8-) 8-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Genau. Scheiß auf Jeremies.


    Erst denken, dann posten. ;-)

    Da kommt ihr nie drauf!

  • Bin mal gespannt, wie es die Zuständigen machen wollen wenn DYNAMO DRESDEN mit ca. 3000 Fans in die HGK anrückt???
    Und das es nicht gerade die bravsten Fans sind, ist ja bekannt...

    0

  • hat jetzt nichts mit den Amateuren zu tun, aber ich weiß nicht wo ich es sonst hinschreiben soll.


    Falls es jemanden interessiert:


    Supertalent Christian Derflinger aus Bad Hall wechselt vom LASK Linz zu den Bayern


    Christian wird im Juli als Jüngster in das Internat des FC Bayern München übersiedeln“, sagt sein Vater Walter Derflinger. Der aktuelle deutsche Meister ist bereits vor fünf Jahren bei einem Nachwuchsturnier in Salzburg auf die Fähigkeiten des 14-Jährigen aufmerksam geworden. Derflinger spielt seit seinem sechsten Lebensjahr beim LASK, der sich den Abgang des „Zehners“ sicher einiges kosten lassen hat. Doch Geld spielt weder im Profi- noch im Nachwuchsbereich der Bayern wirklich eine Rolle: „Allein die Nachwuchsabteilung hat ein Budget, das bei uns mit jenem eines Red-Zac-Ligisten vergleichbar ist“, sagt Vater Walter Derflinger, den die Münchner gleich mit seinem Sohn mitverpflichtet haben. „Ich bin als Spieler-Scout für den FCB in Österreich und den östlichen Nachbarländern unterwegs“.


    Die Trennung von Christian bereitet dem Vater keine Bauchschmerzen. „Er wird sich rasch einleben, kennt das Umfeld und die Betreuer und ich werde mindestens einmal pro Woche nach München fahren.“ Bei einem andern Top-Club wäre das schon schwieriger gewesen. Derflinger hat nämlich auch ein Probetraining für Chelsea bestritten und das Interesse der Engländer geweckt.


    Rakete auf dem Platz


    Der Bad Haller wird in München im Internat wohnen, mindestens zwei Mal täglich trainieren und ein Gymnasium besuchen. Sein Vater beschreibt seinen Sohn als typischen Spielmacher, beidbeinig, technisch beschlagen und mit viel Übersicht. „Wenn jetzt auch noch der Körper stärker wird, geht der Bub ab wie eine Rakete.“ Bedenken, dass der Ausnahmefußballer im Bayern-Zirkus die Bodenhaftung verlieren könnte, zerstreut sein Vater. „Christian ist gar nicht der Typ dafür.“

    0

  • Ich war damals auch gg. Braunschweig dabei. Schade, daß es solche DFB-Pokal-Highlights nicht mehr gibt!
    Am 2. August bin ich auf jeden Fall auch in Wuppertal am Start. Freue mich schon auf eines von drei Spielen im Westen. Für die erste habe ich 100% Absagen für alles Spiele hier...

    0

  • @Josef


    Richtig das ist sehr sehr schade, das es keine DFB-Pokal
    Spiele der Amateure mehr gibt.


    Leider war das der Kompromiss damit wir in die 3.Liga kommen.


    Ich befürchte aber man hätte uns auch ohne den Kompromiss
    aus dem DFB-Pokal rausgenommen. Dann hätten wir evtl. nur
    Regionalliga gespielt und hätten nicht im Pokal teilnehmen
    können. So spielen wir wenigstens 3.Liga und treffen in
    Punktspielen auf große Namen (Union Berlin, Wuppertaler SV
    Borussia und Dynam Dresden z.B.).

    0