FC Bayern Amateure

  • Das für heute angesetzte Testspiel der Amateure gegen den
    SSV 1846 Ulm wurde heute Morgen abgesagt.


    Im Vergleich zu Profis wie Ribery oder Robben, sind es auf
    jedenfall Amateure.


    Außerdem ist diese Bezeichnung einfach geläufig und wird
    von den Amateurefans auch weiterhin verwendet.

    0

  • Was aber es nicht richtiger macht.


    Profi ist jemand der sein Geld mit dem Fussball überwiegend verdient und das trifft nunmal auf jeden der Spieler auch in der 3. Liga zu.

    0

  • Ich hoffe das nie ein Heimspiel der Amateure in
    Allianz Arena stattfindet.


    Es war über 30 Jahre richtig die Bayern Amateure,
    auch als solche zu bezeichnen.
    Daher gibt es auch keinen Grund das jetzt anders
    zu machen.


    Es gibt auch Spieler die in der 6.Liga Geld verdienen.
    Trotzdem sind es Amateure!

    0

  • find ich auch.


    Bayern wollte doch mal ein "5000 Zuschauer Stadion" für die Amas bauen, aber die Stadt hab abgeleht....
    Das wäre aber eine perfekte Lösung wenn man mal aus der HGK rausgehen müsste.

    0

  • Das sehe ich absolut anders, manche wollen sie vielleicht als Amateure bezeichnen, aber jeder der sein Geld ausschließlich oder zum großen Teil durch den Fussball bekommt ist ein Profi.


    Unsere Damen arbeiten nebenbei noch zum großen Teil oder studieren, da kann man über einen Amateurstatus reden, bei unsereren Spieler aus der 2. Mannschaft sicherlich nicht.


    Aber das ist eine Frage der Definition und letztlich auch uninteressant wie man sie nennt.

    0

  • Ist doch egal, ob sie Geld bekommen, oder nicht.


    Die Amateure sind die Amateure.
    Immer gewesen.
    Ich glaub der Begriff ist mehr Kult, als Aussage über den "Status" als Fußballer.

    0

  • Der Begriff wird aber gerne von den Medien aufgenommen um David vs. Goaliath zu erhalten und das kotzt mich regelmäßig an. Kriegen die in Liga 1 mehr, ja aber es sind trotzdem auch Profis in den unteren Ligen unterwegs, in der 3. Liga dürfte der Anteil bei über 90% liegen.


    Daher habe ich was gegen den Begriff Amateur. Amateursportler sind Freizeitsportler.


    Das haben wir definitiv nicht.


    2. Mannschaft ist genauso gut.


    Aber letztlich ist es in der Tat egal.

    0

  • 2. Mannschaft ist falsch.


    Ein eigenes Stadion für die Amateure?
    1. Muss das mindestens 10.000 Plätze haben ansonsten braucht man ein Ausweichstadion (Mondstadion).
    2. Kostet das Geld
    3. Wo bitte wäre Platz dafür?
    4. Niemand, NIEMAND! will aus der HGK raus, ohne die Gegengerade wären viele Ereignisse niemals möglich gewesen, Das Stadion ist ein Teil des FC Bayern.


    HGK sanieren und fertig...

    0

  • Ja, es ist falsch. Es gibt auch einen Sender der heißt offiziell "Deutsches Sport Fernsehen", und trotzdem hat der kaum was mit Sport zu tun.

    0

  • Ja, das ist nee Sache.


    Sie gehören aber dazu.


    Das DSF, obwohl es eigentlich nicht hierher gehört ist doch arm dran. Kaum Geld und dann kommen die öffentlich-rechtlichen noch und kaufen Rechte auf. Aber nicht um was zu zeigen, nein das wäre ja ihre Aufgabe. Sie kaufen und zeigen dann mal 2Minuten in der Sportreportage.


    Mittlerweile hat das DSF Handball, Basketball, das Topsspiel der 2. Bundesliga


    Sie würden sicherlich gerne mehr machen, nur lässt sich das ohne die Spielchen nicht finanzieren.

    0

  • ich sage schon seit Jahren: Der FC Bayern sollte das DSF kaufen - und daraus einen neuen Sender machen: Bavaria-TV


    -> 24 Stunden am Tag nur Berichte über den FCB



    in Italien etc. ist das gang und gäbe, aber gut...war nur ironisch gemeint ;-)

    0

  • Ich hätte nichts gegen einen FCB-Sender mit Rundum-berichten, Interviews, Wiederholungen alter Spielee etc.
    Nur ist das in DL nicht erlaubt.

    0

  • Alle die auch zu den Amateuren ins Stadion gehen!
    Das sind ja nicht soviele, sprechen von den Amateuren
    und unterstützen die Amateure.
    Alle die unsere Burschen am PC oder in der Zeitung
    verfolgen lassen sich zu leicht beeinflussen und sprechen
    dann von einem Radiosender.

    0

  • Info für SG Dynamo Dresden-FC Bayern Amateure am 06.02. um 14.00 Uhr


    Eintrittspreise:

    Stehplatz Vollzahler: 11,50 Euro
    Stehplatz Ermäßigt: 9,00 Euro
    Stehplatz Kind: 7,00 Euro

    Sitzplatz Vollzahler: 15,50 Euro
    Sitzplatz Ermäßigt: 13,50 Euro
    Sitzplatz Kind: 9,00 Euro

    Ermäßigungen erhalten: Kinder/Jugendliche bis 16 Jahre, Schüler, Auszubildende, Studenten, Arbeitslose/ALG II-Empfänger, Wehr- und Zivildienstleistende, Rentner, Schwerbeschädigte. Die Berechtigung zum Erwerb einer ermäßigten Karte muss am Eingang nachgewiesen werden.


    Stadionöffnung ist um 12.30 Uhr
    Stadionkassen öffnen um 12.30 Uhr

    Die Tickets gelten ab 4 Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis 04:00 Uhr des Folgetages als Fahrschein für die öffentlichen Verkehrsmittel im VVO-Verbundraum.

    folgende Fanutensilien sind erlaubt:
    • Zaunfahnen (können an der Betonwand vorm Gästeblock angebracht werden, die Plexiglasscheiben dürfen nicht zugehangen werden)
    • 20 Doppelhalter (1,50 m lang, 3cm Durchmesser, Vollholz oder Kunststoff) --> erlaubt
    • halbseitig offene Trommeln
    • Fahnen nach DFB-Richtlinien (1,50 m lang, 3cm Durchmesser, Vollholz oder Kunststoff)
    • Spruchbänder + Choreographien müssen bis Mittwoch unter andreas.brueck@fcb.de angemeldet werden
    • Banner, Zaunfahnen, sonstige Fanutensilien nur mit Vereinsbezug zum FC Bayern München
    • Fotoapparate, Digitalkameras (nur zum nichtkommerziellen Gebrauch)
    • Gürteltaschen werden kontrolliert und dürfen mit ins Stadion genommen werden
    folgende Fanutensilien sind nicht erlaubt:
    • Blockfahne --> verboten
    • sämtliche Pyrotechnik --> verboten
    • Rucksäcke und Beutel müssen am Eingang abgegeben werden (wenn möglich gleich im Bus/Auto lassen)


    Anfahrt:
    PKW (individuelle Anreise):
    • Bayern-Fans, welche mit Kleinbussen oder PKW anreisen, können direkt im abgesicherten Gästeblockbereich parken.
    • Die Einfahrt zu diesem Parkplatz befindet sich auf der Blüherstraße (Einfahrt aus Richtung Parkstraße)
    • Die kürzeste Anfahrt: A17 --> Abfahrt DD-Südvorstadt --> B170 in Richtung DD-Zentrum --> Unterführung durch Hauptbahnhof --> Nach ca. 800 m rechts in die Parkstraße.
    weitere Hinweise:
    • Der Gästeeingang befindet sich auf der Blüherstraße / Ecke Parkstraße
    • für Gästefans steht der Block S (Stehplatz) und T2 (Sitzplatz) zur Verfügung
    • Bitte die Stadionordnung beachten (Thor Steinar Verbot, ...)
    • Gästefans bekommen keinen Zugang zu den Heimbereichen !!!
    Weiterhin möchten wir Euch darauf hinweisen, dass für das Stadionumfeld eine Polizeiverordnung existiert.

    0