Europameisterschaft 2012

  • So, nachdem Deutschland raus ist, ist für mich das Turnier auch zu Ende. Wer den Titel holt ist mir ehrlich gesagt egal, gönnen kann ich es beiden Mannschaften aus persönlichen Gründen nicht aber es soll einfach der bessere Gewinnen.
    Im Großen und Ganzen fand ich die EM von allen gesehenen Turnieren am langweiligsten und sowas wie Begeisterung hatte ich wirklich nur bei den Deutschland Spielen. Höhepunkte waren für mich nicht vorhanden. Wenn, dann kann man Pirlo als den großen Gewinner der EM sehen, bei Deutschland Reus und Schürle.

  • Ich weiß gar nicht, was ihr habt. *gg*
    Für mich DIE konsequente Umsetzung der europäischen Idee :
    Der Euro für die meisten, die EURO für alle und überall !!!!
    Nächster Schritt :
    Es gibt keine K.o-Spiele mehr, sondern nach zig Gruppenspielen entscheiden jeweilige Länder-Vertretungen in 48h-Dauer-Shows, gemanagt von Platini, Bierhoff und Herrn Raab per Zuschauer-Voting und Punktevergabe über Sieger und Platzierte.
    Zur Ehrung dann Vocals statt Pokale : Der Sieger muß zur eigenen Ehre im Team a capella die Hymnen der 5 Bestplatzierten singen... unterstützt von der weltbesten Souffleuse Frau Sarah C. aus H.
    >:|

    0

  • Bei Tor gebe ich Dir recht. Spieler des Turniers sind für mich Khedira und Pirlo. Pänemonal die Leistung von Khedira. Er hat das Team getragen. Pirlo braucht man nicht beschreiben.


    Dennoch bleibt der fade Beigeschmack, abseits des besten Spielers, des nicht gegebenen Elfers und der damit verbundenen roten Karte gegen Pirlo im Spiel gegen uns.


    Ob Arm angelegt oder nicht, der Arm bewegt sich zum Ball. Aber seis drum, wir kennen die Schirientscheidungen bei dieser EM. Sie sind halt wie so manches Fernsehbild zu bewerten........

  • Was soll dieser Vorschlag von Platini ? Gut ne WM in Amerika oder Russland ist ja auch nicht der Kracher, da kann man das auch mal eben über ganz Europa verteilen :-S

  • der platini denkt halt global.
    ausserdem müsste sich ja keiner mehr qualifizieren, weil jeder gastgeber wäre.


    ist doch ne feine sache :D


    spass beiseite ;-)
    prinzipell find ich die idee gar nicht mal so schlecht allerdings sollte man das dann regional machen.


    bsp
    skandinavien
    benelux
    zentraleuropa
    mittelmeerländer
    ect.


    die qualifikation als gastgeber müsste wegfallen, höchstens/maximal 5 gastgeberländer!!! ... so könnte es eventuell sogar funktionieren.


    iss aber schon schwierig irgentwie ... *zugeb*

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Aber wie will man das dann fair machen ? Willst Du die EM nach Deutschland, Italien und Frankreich geben, spielen die Italiener dann in Italien ihre Spiele, die Franzosen bei sich und wir bei uns oder spielen wir in Italien, die Franzen bei uns und die Italos in Frankreich ?


    Die sollen alle Mannschaften daran teilhaben lassen und die Qualis abschaffen.

  • also wenn man es z. bsp. an 3-5 länder vergibt, ist klar, dass diese dann bei ihren spiele auch "heimrecht" geniesen lassen sollten ... sonst wäre es ja noch unsinniger.
    vielleicht ist das auch ein punkt,den man mit einfliesen lassen könnte ... modusspezifisch ;-)
    nämlich, dass es nicht mehr als 4 gasgeber geben darf, weil 4 gruppen!


    also das ganze müsste natürlich noch überdacht und ausgeheckt werden - heisst - exemplarische beispiele müssten auf den tisch, um sich das besser vorstellen zu können.


    vorab bin ich auch dagegen ... könnte mir aber wege vorstellen, die es umsetzbar/möglich machen ;-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Komische EM, irgendwie gab es keinen herausragenden Akteur, bzw. ein herausragende Mannschaft. Selbst herausragende und mitreißende Spiele waren recht dünn gesät, eine EM ohne wirkliche Höhepunkte. Naja, freuen wir uns auf die WM, oder vielleicht auch besser nicht.

  • Jedes Teilnehmerland benennt 3 Stadien und wenn ihnen Heimrecht zugelost wird, dann findet das Spiel in einem Stadion ihrer Wahl statt. Ich finde die Idee gut, so gibt es immer eine "Heimmannschaft", und keine leeren Stadien bzw. stimmungslose Stadien nur weil die Gastgebermannschaft ausgeschieden ist oder sich in der Ukraine niemand für Irland:Kroatien interessiert. Erhöht den Reisestress für die Fans natürlich enorm. Obwohl man da wohl eher auf das Publikum vor Ort setzt, weswegen die Stadien wohl auch nur in Ballungsräumen liegen dürfen.

    0

  • ich finde die Idee gut, so müssen keine neuen stadien gebaut werden, die dann nach einem tunier ungenutzt bleiben, es gibt volle stadien, der unterhaltungswert für den zuschauer ist wesentlich größer

    0

  • Fratelli d'Italia,
    l'Italia s'è desta,
    Dell'elmo di Scipio
    S'è cinta la testa.
    Dov'è la vittoria?
    Le porga la chioma,
    Che schiava di Roma
    Iddio la creò.Brüder Italiens,
    Italien hat sich erhoben,
    Und mit dem Helm des Scipio (1)
    Sein Haupt geschmückt.
    Wo ist die Siegesgöttin?
    Sie möge Italien ihr Haupt zuneigen,
    Denn als eine Sklavin Roms
    Hat Gott sie geschaffen.
    Refrain:


    Stringiamoci a coorte,
    Siam pronti alla morte.
    Siam pronti alla morte,
    l'Italia chiamò.
    Stringiamoci a coorte,
    Siam pronti alla morte.
    Siam pronti alla morte,
    L'Italia chiamò!Refrain:


    Lasst uns die Reihen schließen,
    Wir sind bereit zum Tod,
    Wir sind bereit zum Tod,
    Italien hat gerufen!
    Lasst uns die Reihen schließen,
    Wir sind bereit zum Tod,
    Wir sind bereit zum Tod,
    Italien hat gerufen!


    Noi fummo da secoli
    Calpesti, derisi,
    Perché non siam popolo,
    Perché siam divisi.
    Raccolgaci un'unica
    Bandiera, una speme:
    Di fonderci insieme
    Già l'ora suonò.



    Wir wurden seit Jahrhunderten
    Getreten und ausgelacht,
    Weil wir kein Volk sind,
    Weil wir geteilt sind. (2)
    Es einige uns eine einzige
    Flagge, eine Hoffnung:
    Dass wir zusammenschmelzen,
    Hat die Stunde schon geschlagen.



    Uniamoci, uniamoci,
    L'unione e l'amore
    Rivelano ai popoli
    Le vie del Signore.
    Giuriamo far libero
    Il suolo natio:
    Uniti, per Dio,
    Chi vincer ci può?



    Einigen wir uns, Einigen wir uns
    Die Einheit und die Liebe
    Offenbaren den Völkern
    Die Wege des Herrn
    Schwören wir
    Den Heimatboden zu befreien:
    Geeint durch Gott,
    Wer kann uns besiegen?



    Dall'Alpi a Sicilia
    Dovunque è Legnano,
    Ogn'uom di Ferruccio
    Ha il core, ha la mano,
    I bimbi d'Italia
    Si chiaman Balilla,
    Il suon d'ogni squilla
    I Vespri suonò.
    Refrain
    Von den Alpen bis Sizilien
    Überall ist Legnano (3)
    Jeder Mann hat von Ferruccio (4)
    Das Herz und die Hand,
    Die Kinder Italiens
    Heißen Balilla (5)
    Der Klang jeder Glocke
    Ertönte zur Vesper. (6)


    Son giunchi che piegano
    Le spade vendute:
    Già l'Aquila d'Austria
    Le penne ha perdute.
    Il sangue d'Italia,
    Il sangue Polacco,
    Bevé, col cosacco,
    Ma il cor le bruciò.



    Wie Binsen sind jene,
    Die gekaufte Schwerter schwingen
    Der österreichische Adler
    Hat schon die Federn verloren. (7)
    Das Blut Italiens,
    Das Blut Polens
    Hat er mit dem Kosaken getrunken. (8)
    Aber sein Herz ist verbrannt.

    Neulich wars gestern mehr als draussen