DFB-Pokalfinale FC BAYERN MÜNCHEN - Borussia Dortmund

  • Es gibt halt Mannschaften die liegen einen und andere die liegen einen nicht ..Ich denke auch das wir gegen Barca schlechter ausgesehen hätten wie gegen Real ..Mund abwischen und jetzt Chelsea weghauen ...

    0

  • mit solchen briefen erreicht man aber nix, auch mit der argumentation nicht, da die denkweise unserer spieler nachvollziehbar ist.
    muss man nicht mögen, ich mag es auch nicht , aber es lässt sich nicht ändern.

    4

  • Ganz meine Meinung!!!! Ich kann mich nicht mehr auf den 19.Mai freuen. Ihr habt mir und uns alles verdorben......nicht durch die Niederlage, sondern durch das Wie !!!!!
    So unterirdsich wenig motiviert war noch nie eine Bayern-Manschaft in irgendeinem Finale.
    Ich hoffe ihr rehabilitiert das Ansehen des Vereins am 19.Mai............

    0

  • So sehr mich die Niederlage auch geärgert hat, wenn ich recht überlege, war das Ergebnis abzusehen.


    Auf der einen Seite der BVB. Viele Junge Spieler die bisher nicht viel erreicht haben. Für sie ist es das letzte Saisonspiel und in dem können Sie nochmal historisches erreichen: Das erste Double seit 103 Jahren.
    Auf der anderen Seite der FCB. Die meisten Spieler wurden schon mehrmals Meister und Pokalsieger. Für die gibt es nur noch einen Vereinspokal zu gewinnen: die CL! Und die Chance bietet sich 7 Tage später. Auf dieses Finale war die ganze Saison ausgerichtet.


    Welcher beider Mannschaften also mehr Motivation hatte, war leider klar.

    0

  • Ich kann mich nicht mehr auf den 19.Mai freuen.
    ----
    Das ist übertrieben. Es sind noch paar Tage und bis dahin wirst du auch noch deine Freude finden, ganz sicher ;-)

  • Geht mir auch so! Man kann nicht einfach diese Packung abstreifen und zur Tagesordnung übergehen. Diese Demütigung tut verdammt weh ... :(

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Da stimme ich Dir grundsätzlich zu. Aber das Erschreckende ist ja, dass es nicht wirklich den Anschein hat, dass man aus diesen Niederlagen lernt. Ich frage mich, ob sich J.H. nach den 4 vorherigen Niederlagen nicht mal über sein Spielsystem Gedanken gemacht hat. Er hätte doch irgendwann mal bemerken müssen, dass dieses System, jedenfalls gegen den BVB, nicht zum Erfolg führt. Dann frage ich mich, ob er nicht in der Lage ist, mal ein anderes taktisches System gegen den BVB spielen zu lassen. Der BVB war in den letzten 5 Spielen perfekt auf uns taktisch eingestellt. Umgekehrt war das nicht der Fall. Warum?


    Oder ist es schon soweit, dass J.H. Niederlagen geegn den BVB als unabänderlich von vornherein hinnimmt? Ich weiss gerade nicht, welche Alternaitve ich schlimmer finden soll.

    0

  • Wie willst du den hämsichen Blicken und Kommentaren in einer vollen Ubahn vom Stadion entgehen und auf dem Weg zur Ubahn und im Zug nachhause wenn der voller Majas ist. Das ist Bullshit!


    In meinem Umfeld gibt es fast überall nur Hassfans. Wie soll man die umgehen? Selten so einen Blödsinn gehört.

    3

  • @argo,
    ich kann wirklich verstehen, daß man es zum Trost und besserer Wundenheilung so hinmalt, aber es stimmt einfach nicht.
    Der Fußball, den der BVB gegen Bayern nun mehrfach praktizierte, erfolgreich, wie ich leider hinzufügen muss, ist dem des FCB in fast allen Belangen überlegen.
    In erster Linie schon deshalb, weil er ERFOLGREICH ist.
    Bei den wenigen Aktionen (ausser den Toren) in Nähe des Bayern-Tores war die Gefahr meistens auch noch größer als bei den gefühlten 77mal gescheiterten Dribblings an den Strafraumecken.
    Und wie Bälle von Zeitpunkt der Eroberung dann in die vorderen Räume gespielt werden, überfordert schlicht die mögliche Geschwindigkeit in Kopf und Beinen mehrerer Bayern-Spieler.
    Und wenn Du dann noch einen Kasper als IV und einen im Tor hast ( sorry, der Neuer war von Beginn an unsicher!), ja, dann gibts halt auf die F.resse !!

    0

  • Eben, wer das einfach abtut und sich mit so einer Nierderlage und einem verloren Pokal gegen unseren alten und neuen Hauptkonkurrenten abfindet mit dem stimmt doch als Fan irgendwas nicht.

    3


  • Hier bitteschön schaut euch mal wie Spieler denken...Einfach auf die 14. Minute vorspulen.


    Klar ist dass Video jetzt lächerlich aber passt ja zu dem was viele hier sagen. :)

    4

  • Leute wir haben einfach in den letzten drei Spielen gegen Dortmund super viel Pech und die Dortmunder den Bayern Dusel.


    Hinspiel in der AA ist eigentlich ein Remis. Götze bekommt den sehr glücklich auf den Fuß.
    Rückspiel waren wir auch nicht so schlecht haben wir das Glück schießt Robben den Elfer rein oder die andere Chance kurz vor Ende nicht in den Himmel.
    Am Samstag beherrschen wir das Spiel nach dem Ausgleich Lahm hat das 2:1 auf dem Fuß und was macht Boateng im Gegenzug im Starfraum? Diese krassen Fehler von uns und bei Dortmund sitzt jeder Schuß.


    Sehe das eher als großen Pech momentan wie es gegen Dortmund läuft.

    0

  • Wenn dich das stört...Dein Problem.


    Aber ob du diese Erfahrungen wirklich schon gemacht hast...ich bezweifle es. Es ist mit diesen Leuten generell so: Wenn du ein Bayern-Trikot oder was auch immer anhast, dann wirst du blöd angemacht. Das ist total egal, ob der FCB ein Spiel verloren hat oder nicht.


    Schlimmer sind diese Typen meist eher, wenn sie verloren haben - womöglich noch gegen den FCB, also...solltest du dich doch freuen. Oder aber du ziehst ein Dortmund-Trikot über dem FCB-Trikot an...sollte dir nicht so schwer fallen, nachdem was ich gelesen habe.

    0

  • Da schließe ich mich an.
    Meine absolute Begeisterung auf das CL Final hat etwas abgenommen, ich hoffe aber sie kehrt rechtzeitig zurück...im Moment ist es halt nur eine Vorfreude.

    „Let's Play A Game“