DFB-Pokalfinale FC BAYERN MÜNCHEN - Borussia Dortmund

  • Und zum Abschluss nochmal eine leider wahre Analyse von spielverlagerung.de.


    "Klopps Spieler attackierten die geöffneten Räume bei den aufgerückten Außenverteidigern oder den eingezogenen Flügelstürmern. Der Erfolgscoach wusste das schnellere Umschalten seiner Spieler und deren Athletik zu nutzen, um die Bayern zu knacken. Die Münchner benötigen teilweise eine Sekunde zu viel, um wieder auf die Defensive umzuschalten. Nur gewisse Spieler praktizieren ein individualtaktisches Gegenpressing, im Kollektiv ist dies fast nie beobachtbar. Da die Spieler der Bayern dann teilweise zu langsam sind, gestaltet sich das Rückwärtspressing ebenfalls schwierig. Die Dortmunder Außenspieler rücken in höchstem Tempo auf und hier müssten entweder die Außenverteidiger und die Mittelfeldspieler des Rekordmeisters nachkommen. Lahm ist teilweise zu langsam dafür, Kroos und Schweinsteiger ebenfalls. Aus dem Zentrum muss also Gustavo herausrücken, was allerdings Kagawa befreit. Der Japaner nutzt diese Räume extrem gut und öffnet weitere für Lewandowski und die aufgerückten Außenstürmer auf der ballfernen Seite."


    ...soviel zu unserer "Weltklasse"!

  • wir stehen völlig verdient im cl-finale aber hier meint man wir wären gerade abgestiegen. was für ein haufwen jammerlappen. und am samstag nach dem empfang de potts haben wir wieder alles richtig gemacht. steht doch mal zu eurem verein. oder nennt euch nicht fans,.

  • Wie haben wir schon gewonnen? :-O cooler Fan, der jubelt bevor das Spiel gespielt ist..ach Moment...der FCB gewinnt ja sowieso...spielt ja zu Hause

    3

  • tut mir leid aber bei dir kommt es mir so vor als ginge es dir auch nicht so sehr um den verein sonder vielmehr um die bösen dortmunder hier im forum runterzumachen. wenn man alle deine beiträge in den verschiedenen unterforen so verfolgt kommt man zu dem schluss. mach dich mal locker junge.

    4

  • Für die Nachfolge von Schwafel-Lanz bist Du doch viel besser geeignet. Schließlich baust Du doch Lafer, Lichter und Co. in dein ganz persönliches FCB-Dreamteam ein. :D

  • Ich finde es sehr erstaunlich, aber Hummels ist derjenige, der noch mehr gegen den BVB stänkert und hetzt als jeder andere. Und das nicht erst seit dem Pokal-Finale. Seit zwei Jahren ist das schon so. Der lässt selbst einen Großkreutz und Watzke verblassen.


    Und das ist eben nicht erst seit der Trennung von seinem Vater der Fall (die ja wie man so hört, längst überfällig war).


    Dabei wurde er hier von kleinauf bei unserem FCB ausgebildet. Er hat dem FCB all das zu verdanken, was er jetzt hat. Und dann lässt er keine Chane aus um gegen den FCB nach zu treten, wo und wann immer es geht. Das finde ich erstaunlich.



    Ich denke, wenn der Hummels so weiter macht, dann könnte da ein neues Feindbild entstehen, leider.

    0

  • Höh? - Wo liest du in seinem Beitrag etwas von "bösen Dortmundern"? - Hast du seinen Beitrag überhaupt gelesen?!


    Ach ja - wenn ich Deine Beiträge hier so durch blättere, dann will ich lieber nicht schreiben, zu welchem Schluss ich komme...

    0

  • Das war ein Debakel, eine Schmach und da gibt es nix schön zu reden!!!


    Zitat:


    wir stehen völlig verdient im cl-finale aber hier meint man wir wären gerade abgestiegen. was für ein haufwen jammerlappen. und am samstag nach dem empfang de potts haben wir wieder alles richtig gemacht. steht doch mal zu eurem verein. oder nennt euch nicht fans,.


    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Bestimme du nicht, wer sich Fan nennn darf und wer nicht!!!! Niemand sagt, dass er nicht zum Verein steht, aber man darf doch wohl noch Klartext reden.. Warst du in Berlin?? Hast du in der Kurve gestanden und das ertragen.... Mein Bayern Herz hat geblutet, aber mal so richtig. So wie wir da abserviert und quasi geshlachtet wurden, dazu die geballte Häme aus der BVB Kurve... Und trotzdem waren wir bis zum Schuß für die Jungs da, während davon wieder mal ein Großteil einfach abgehauen ist, ohne am Ende mal in die Kurve zu kommen-am Anfang waren sie gar alle weg....


    Und nur weil man jubelt, wenn der Pott am Ende geholt wird, darf man trotzdem jetzt auch mal jammern... Was wir uns jetzt alles von den ganzen BVB Fans anhören dürfen... und das einfach zu Recht. Das ist das Schlimme. Wurden wr früher beleidigt oder verspottet, konnte man drüber lachen, weil man wußte: Das ist der pure Neid.. Aber jetzt?!? Ne, nun haben sie einfach Recht. und was glaubst du, was es die interessiert (sofern wir am Samstag wieder verlieren..), ob wir im CL Finale gestanden haben und die nicht.. Sie haben die Titel und wir dann nix.. Da kräht dann auch kein Hahn mehr nach.. Von Finalteilnahmen oder in der CL weit kommen kannst du dir nun mal nix von kaufen. Am Ende zählen Titel.. und wenn du wie der FCB-so einen Kader hast, wenn du die Ansprüche hast, dann mit 8 Punkten Vorspurng in die WInterpause gehst und am Ende die Meisterschaft versemmelst, du dann im Pokalfinale stehst, auch dieses versmmelst und dann das CL Finale auch noch vergeigst, dann bekommst du leider öllig zu Recht bHähme und Spott.


    Auf meiner alten Kutte von damals ist der Aufnäher drauf: "Leverkusen hat das Triple-3 mal Vizemeister". Den wird es dann demnächst auch wohl von uns geben...


    Es geht auch nicht um eine Titellose Saison, die hatten wr letztes Jahr auch und das darf auch mal sein.. Es ist immer nur eine Frage des Wie...

    0

  • Ist schon geil, wie hier wieder auf Lahm eingeprügelt wird, weil er nach dem Spiel meinte, das Bayern im Grunde die bessere Mannschaft war. Wieso wird dann von den gleichen nicht auch auf Schweinsteiger eingeprügelt. Der hat dasselbe gesagt. Und beiden haben gar nicht so Unrecht.


    Der erste große Unterschied hieß Lewandowski, muss meine Meinung von vor einem halben Jahr revidieren. Der Kerl ist hammer und wenn es irgendeine Möglichkeit gibt, dann sollten wir den holen. Vielleicht bringt er dem Gomez noch das Bälle stoppen und das mitspielen bei (Nicht als Gomez Kritik sehen, der ist einfach ein Torjäger (der beste für mich in Europa), versteht aber leider das Fussballspiel als solches nicht).


    Der zweite große Unterschied hieß Schüler-Abwehr des FC Bayern. Sorry, das was sich die 4 da hinten geleistet haben (und diesmal war auch Alaba nicht besser) war nichtmal zweitligawürdig.


    Boateng wird nächstes Jahr seinen Stammplatz an Dante abgeben dürfen und sich darüber nicht beschweren. Gerade von ihm erwarte ich mir am Samstag einiges an Wiedergutmachung. Insgesamt denke ich, dass die Mannschaft vom Kopf her schon beim CL Finale war und daher kam dieses indiskutable Ergebnis heraus.


    Trotzdem bleibe ich dabei: WIR HAUEN CHELSEA WEG !!!!

    0

  • Aus den vergangenen Spielen nichts gelernt. Wir lassen uns einfach überrennen. Wann geht ein Ruck durch die Mannschaft. Es ist einfach nur peinlich. Nicht dass man verliert nur wie. Die Blamage bleibt. Die Boygroup von Klopp zeigt Weltklassespieler wo es lang geht. Ich möchte dass die Saison jetzt zu Ende geht, ich kann es einfach nicht mehr mit ansehen .

    0

  • Stimmt, völlig zutreffend.
    Die ganze Kritik um die "katastrophale Abwehr" überdeckt, dass es uns nicht gelungen ist, die Abwehr der Dormunder so unter Druck zu setzen. Wir schaffen es schon nicht, zügig und konsequent hintenraus zu spielen, schaut Euch mal die Situation vor dem 3:1 an, nachdem die Laufwege nicht stimmten und Robben auf rechts nicht weiß wohin, kommt der lange Pass über die Breite des Spielfeldes, zu kurz, wird abgefangen, Kontersituation, Tor. Bei 4:1, nachdem der Ball mal wieder wie beim Handball um den Strafraum kreist will Schweini draufhauen, 3 m vor ihm steht ein Dortmunder, den schießt er an, Gegenzug, Konter, Schweini zurück, Tunnelpass von Großkreutz auf Lewandowski, 4:1. Während Ribéry viele Abspiele verdattelt, lassen die Dortmunder den Ball und damit dann auch den Gegner laufen, leider. Wenn es nicht gelingt, Schweini, Kroos, Müller, Robben, Ribery eine andere Spielphilosophie beizubringen, kannst Du in der Abwehr kaufen, wen Du willst. Wenn das CL-Finale wirklich das einzig wichtige Spiel ist und das Pokalfinale untergeordnet, dann hätte man sich evtl. einfach mal konsequent einspielen und so tun sollen, als wäre am Samstag schon CL gewesen, also ohne Badstuber, Alaba, Gustavo. Das ist das eigentlich unverständliche, dass man sich vor dem wichtigsten Spiel der Saison nicht hinter die Elf stellt, die es am Samstag richten sollen.

    0

  • Ja der Rekord mit nur 21 Gegentoren in der Bundesliga, den hätten wir dieses Jahr auch fast geknackt (22 Gegentore) aber eben nach der Saison 07/08 sind auch wegen Kahns Karriereende viele Probleme entstanden. Wir haben dann Experimentiert, mal war Rensing die Nummer 1 dann wieder Butt usw. Wir haben einen Spieler verkauft den wir nie hätten verkaufen sollen nämlich Lucio. Nicht nur dass wir einen der besten IV Europas verkauft haben, nein wir haben es auch noch versäumt Ersatz für ihn zu holen.
    Wenn man sich außerdem mal anschaut was wir für AV in den letzten Jahren hatten, Lahm ausgenommen, dann kann man nicht mal von einem Bundesliganiveau sprechen. Wir haben Spieler Namens Oddo gekauft, Lell und Ottl gegen Barcelona spielen lassen.
    Ach man könnte viele viele Fehler aufzählen aber das wäre zu lang.
    Ich muss ehrlich sagen, für mich ist das keine Mannschaft mit Zukunft bzw. man hat kein Plan was danach ist (Wenn gewisse Spieler in die Jahre kommen oder weggehen) und dann hat man den Salat, die Probleme die eigentlich vorhanden sind fangen wieder von vorne an.
    Es muss sich was Ändern, VG hat damit angefangen was beim FCB zu bewegen. Jetzt muss nur noch ein Trainer her der das kann und auch tut

    4