30. Spieltag Borussia Dortmund- FC Bayern München

  • Hätte er sich vor dem Spiel hinstellen sollen und sagen, wir haben eh keine Chance oder gar nix sagen ??? Wie man es macht, ist es falsch.

    0

  • Gute Nacht zusammen.
    Nun noch ein Weizen zum Frust runterspülen.
    Hoffen dass zur Saison 2012/13 ein neuer Trainer kommt.
    Ansonsten sehen wir uns vielleicht 2014 zur nächsten Meisterfeier.
    Ich hoffe, die obere Etage wacht auf und der FCB wird wieder zu dem, was er mal war.
    Servus!!

    0

  • Das schlimmste an allem ist, dass der Nerlinger installiert wurde. Der ist auch noch so jung, dass er uns noch Jahrzehnte runterwirtschaften kann.
    Alles was sich UH aufgebaut hat, hat er sich mit dieser gravierenden Fehlentscheidung zu nichte gemacht.


    Der NErlinger erinnert mich irgendwie an den Wulff, beides solche gotterbärmlichen Luschen!! Solche Waschlappen würde ich in soilchen Positionen niemals erwarten.


    Einfach traurig zu sehen was unser hochgelobter Kader bringt. Bei einem Sieg wären wir sicherlich nicht gleich Meister gewesen. Aber zumindest hätte man diesen Trend gegen Dortmund mal stoppen können.
    Wenn es gegen die nicht reicht, was will man dann denn bitte gegen Real oder Barca??


    Das kann eigentlich nur traurig werden.


    Und immer diese beschissene gelaber von der driefachbelastung. Die Freunde trainieren ja nicht mehr. Fahren nach dem Spiel bissl Fahrrad und gut!!


    Und gegen Nürnberg und Augsburg haben sich die faulen Schweine doch beim besten Willen kein Bein ausgerissen. Aber ein Trainer schafft mit seinem permanenten Müdigkeitsgelaber auch immer ein Alibi.


    Aber manchmal machen mir die Spieler auch wirklich den Eindruck so fertig zu sein wie JH aussieht. Wie halb tot. Wahnsinn.


    Und dann diese ***** Bank die wir haben. Wahnsinn einfach Wahnsinn.

    0

  • Er hätte zugeben sollen, dass die Lage nich rosig ist und wir alles dafür geben müssen um zu Siegen aber nicht wieder arrogant und großkotzig "wir sind die nummer 1" reinzuposaunen. Das konnte der Uli vor 10 Jahren machen aber nicht mehr heute.

  • Also wer jetzt die Schuld bei Robben sucht der hat derbe einen an der Waffel...


    Der FC Bayern München hat verloren...und mit ihm JEDER Spieler des FCB auf dem Platz.

    TRIPLE 2020 - DANKE JUNGS

  • ich sage es seit 2 jahren...der manager(nerlinger) hat 0 plan....rafinha,boateng,gustavo...ALLES TOTALAUSFÄLLE!aber für 35mio+x fast geschenkt....!!!!!
    der trainer is zu alt und zu unfähig....jede menge spiele mit 3:0 oder mehr zu frühen zeiten,aber er lässt die spieler die er selbst hochgelobt hat(usami,petersen,usw...) einfach nicht spielen....kein wunder das man dann halt keine alternativen hat
    taktisch völlig unfähig...wir sparen kräfte und laufen net soviel...funktioniert gegen hasenclubs bis die ein tor schiessen und gegen gute clubs gar net...aber tolle taktik!
    robben,ribery,kroos,...ANGEBLICH WELTKLASSESPIELER!da kann ich nur lachen,können weder flanken,noch ecken,noch freistösse und für zweikämpfe sind sie sich eh zu fein....!!!wo ist da die klasse?
    alles in allem steht der club vorm scheideweg...entweder man kehrt zurück zum fussball mit dem man 2001 die CL geholt hat,oder man behält die überbezahlten arrogaten aff+++ wie kroos,ribery,robben,boateng die einen zweikampf oder laufen nur vom hörensagen kennen!!!
    QUO VADIS MEIN FCB????

    3

  • Vor dem Spiel öffentlich hinstellen und sagen, die Lage ist nicht rosig ? Das kann man als User hier in einem Forum machen, aber nicht als Sportdirektor des größten Vereins in Deutschland vor der Presse. In der Öffentlichkeit Kommentare abzugeben, ist doch etwas völlig anderes als anonym im Internet.


    Übrigens: Für mich ist der FCB die Nummer 1 und das wird er IMMER bleiben !

    0

  • das sag ich schon die ganze Zeit System ,Transferpolitik , etc ...........genau 2 Stürmer


    flexibilität...Führungsetage

    0

  • Weltklasse Spieler entscheiden solche Spiele wie heute!! Oder im Hinspiel, da zählt es!!
    Tor nummer 4,5,6 oder 7 gegen Hoffenheim sind eher sekundär....


    ALLE unsere ANGEBLICHEN Weltklasse Leute haben heute einfach nur versagt, wie immer im Hit gegen den BVB.....

    0

  • bin momentan auch sehr enttäuscht. Irgendwie sollte es wohl nicht sein das wir heute gewinnen.


    Wenn ich mir das Spiel ganz sachlich betrachte komme ich aber zu dem Ergebnis das wie im Hinspiel der BVB mal wieder durch Glück gewonnen hat. Klar waren Sie in der ersten Halbzeit Spielbestimmend und besser als wir. Jedoch war die 2 Hälfte ganz klar unsere. Ein Unentschieden wäre heute das richtige Ergebnis gewesen.


    Leider hatte Robben heute einen extrem schlechten Tag. Nicht der verschossene Elfmeter (da mache ich ihm keinen Vorwuf. Kann passieren das der Torwart die richtige Ecke rät) vielmehr seine 2 Großchancen die er liegen gelassen hat. Oder wo er das ABseits beim Gegentreffer aufhebt. Naja abhacken und weiter kämpfen.


    DIe Meisterschaft gebe ich noch nicht auf. Wenn der BVB am Samstag gegen Schalke gewinnt dann ist für mich die Meisterschaft entschieden. Vorher nicht.


    Achso bevor ich es vergesse. Danke Heynckes für die tolle taktische Glanzleistung heute wieder. Einen Schweinsteiger auf der Bank sitzen lassen. Ein Müller rausholen... und dann das Sahnehäubchen Gomez raus, Olic rein...

    0

  • Top 11 hin oder her!


    1) Die Mannschaft war unterirdisch eingestellt. Die Schissbuxe war bis zum Anschlag voll. Toll!


    2) Die Top 11 hat mehrmals auswärts genauso versagt: Robbery aus dem Spiel nehmen, in Rückstand geraten, das Spiel verlieren. Aber gegen Dortmund muss man da ja nichts ändern, warum auch.


    3) Wenn ich lese "wir hatten das Spiel gut im Griff" dann rate ich dir einen neunen Fernseher zu kaufen. In der ersten HZ haben wir kein Land gesehen und mussten froh sein nicht deutlich in Rückstand zu geraten.


    4) Gegen starke Dortmunder spiele ich ein flaches 433 und kontere Dortmund aus. Aber ein Taktikfuchs wie du sieht das sicher anders.


    5) Die Meisterschaft haben wir seit 4 Monaten vergeigt, und an wem lag es, an Heynckes, dem nichts einfiel, um die Qualität der Mannschaft auf den Platz zu bringen. Hoeness, Rummenigge, Nerlinger waren Dauergast in der Kabine und Robben gibt zu, dann die Rochade Robbery-Müller den dreien selber eingefallen ist.


    Und jetzt kommst du, du Nuller.

    0

  • Das Verheerende an diesem Abend ist nicht die Niederlage an sich, sondern
    die quasi Gewißheit, daß sich bei uns auf Dauer nix(!) zum Besseren wenden
    wird!!!!!!!!!


    Schon letzte Saison waren wir die Deppen und nun ist es wieder so
    und das nachdem wieder viel geredet und investiert wurde und
    eigentlich gute Voraussetzungen für die Saison da waren (keine EM oder WM!).


    Unser Vorstand ist für die derzeitige Misere hauptverantwortlich
    und müßte eigentlich fähigeren Leuten Platz machen (alte Verdienste
    zählen da nicht!!), aber das wird erst passieren wenn die Hölle zufriert!!!!!!!!!!!!!!!

    Delirant isti Britanni.

  • jetzt ist auch noch Gomez schuld, wie immer eigentlich, Gomez, Roberry und Kroos, die üblichen verdächtigen. so einfach sind hier manche gestrickt das es schon fast peinlich ist!!


    Was soll bitte Gomez machen wenn er keine Bälle bekommt???



    Was sollen Roberry machen wenn sie gedoppelt werden?


    Wo ist bitte das Mittelfeld, ich habe Kroos gesehen , der es versucht hat er alleine war einfach überfordert!!


    Im offensiven Mittelfeld, besonders in diesen system brauchst man einen anderen Spielertypen als einen Müller der diese Saison keinen 5 Meter pass an den Mann bring, eins gegen eins gehört auch nicht zu seinen Stärken,das heisst unser Spiel wird statisch weil durch die Mitte eben zu wenig druck kommt.


    und ein Weltklasse IV der unserer Abwehr mehr Stabilität durch seine Präsenz verleiht,

    0

  • Es ist erst vorbei wenn das letzte Spiel vorüber ist. Dass der Weihnachtsmann (bzw. hier das Christkind) auch mal der Osterhase sein kann hat man dieses Jahr schon gesehen. Also: Auf geht's Bayern kämpfen und Siegen!!!

    0