30. Spieltag Borussia Dortmund- FC Bayern München

  • Gegen Dortmund werden wir solange nicht gewinnen, solange wir uns taktisch nicht besser auf den Gegner einstellen als in den letzten Spielen. Wenn die konsequent Pressing spielen und aggressiv vorwärts verteidigen, dann müssen wir mental darauf eingestellt sein und unser Spiel auch schnell machen und die Zweikämpfe suchen. Dieses Spiel wird über die Laufarbeit und den Gewinn von Zweikämpfen entschieden. Erst wenn wir da Paroli bieten, kann die Mannschaft ihre individuelle Klasse nutzen, um das Spiel zu entscheiden. Solange Rib und Rob allein gegen drei Gegenspieler antreten müssen und die Passwege für das Konterspiel nicht zugestellt werden, werden wir immer wieder in dieselbe Falle laufen: wir machen das Spiel und die Biene Maja schießt die Tore. Leider sehe ich da das hauptsächliche Problem: Kampfspiele und Dominanz über Zweikämpfe zu erlangen, liegt unserer Mannschaft nicht, wir wollen gepflegten Positionsfussball spielen. Erst wenn wir den Kampf annehmen und es uns zudem gelingt, den Spielaufbau von Dortmund über Hummels und Kakawa durch frühes Pressing zu blockieren, werden wir eine wirkliche Chance auf einen Sieg haben.
    Stellen wir uns da nicht um, werden wir in dieser Saison noch zwei Spiele gegen Dortmund verlieren.

    0

  • ich persönlich kann ganz gut damit leben und denke es bereichert die sache sogar, weil man über den berühmten tellerrand schauen muss ;)
    wichtig für mich, dass es mit niveau passiert und der schrieber hier nicht die eigenen reihen provoziert!


    hier liegt dann auch letztlich der hund begraben ^^
    es wird keinem fremdfan gelingen im spieltagsfred die contenance zu behalten ... irgendwann ist er fällig und er vergisst sich.
    ist schon fies was man da alles auf sich einprasseln lassen muss ...


    sogesehen ist das mit den speziellen threads für bl-vereine eine tolle erfindung und ich bin auch der meinung, dass wenn man wirklich diskutieren will, es sich in diesen threads besser machen läst.


    alles mein senf zum thema ... weitermachen :p
    ... sind hier ja nicht in bärlin ^^

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • ich wüßte nicht warum wir das spiel dort gewinnen sollten!
    wir haben es die ganze saison nicht geschafft mannschaften aus der tabellenspitze zu schlagen (außer uns selbst)...
    ich mache mir wenig hoffnung für das spiel am mittwoch!ein unentschieden würde mir reichen...für die schale reicht es aber nicht!

    0

  • Ich würde ja wetten, dass sie wie immer Ribery und Robben wieder in Doppeldeckung nehmen. Hoffentlich hat Jupp das passende Gegenmittel dann parat. Platz für Müller sollte dies jedenfalls schaffen, und dieses Mal gilt es, den auszunutzen.

  • Allein wenn unsere 3 "Rückraumspieler" gescheit durch-rotieren und Rib&Rob auch ggf. mal über die gleiche Seite kommen wird es interessant, was die "Doppeldeckungen" veranstalten...kann mir kaum vorstellen, dass die mit 4 gg. 2 auf engstem Raum an einer Eckfahne verteidigen und dafür die Mitte komplett entblößen.


    Oder anders formuliert:
    - Entweder tritt das Szenario "4 gg 2" ein, dann bekommen wir Platz
    - Oder Rib&Rob haben es über eine Seite zusammen einfacher.


    Zudem sollten wir das neue Offensiv-Potential mit Alaba als Rib-Verstärkung/-Entlastung nicht vernachlässigen...das Doppeln von Rib mit Doppelpass-Kollege Alaba ist inzwischen viel schwerer geworden!!


    EDIT:
    Nachtrag: Wenn Großkotz spielt (wovon ich mal ausgehe nach der Perisic-Verletzungs-Auswechselung beim letzten Spiel) sollte Neuer den mal ein bisschen ansticheln...vielleicht verliert er ja die Nerven und fliegt vom Platz...das wäre lustig :o)

    TRIPLE 2020 - DANKE JUNGS

  • Die stehen hinten leider schon sehr gut! Wir müssen sie erwischen, wenn sie vorne sind und dann über Rob/Rib auskontern!
    Ich hoffe übrigens sehr, dass Kroos draußen bleibt und nicht neben Schweini auf der Doppel 6 spielt, das wäre gegen Kagawa & Co. tödlich!
    Lieber Gustavo an Schweinis Seite und notfalls wechseln bei Rückstand.
    Ich erwarte sowieso kein Schützenfest sondern ein Spiel, in dem sich beide Teams mit viel Respekt begegnen, weshalb ich auch im Tippspiel Thread auf 0:0 getippt habe. Ich denke da könnten beide Teams auch mit leben. Dortmund würde uns damit auf Distanz halten und wir haben auswärts bei denen gepunktet und unsere Chance auf die Meisterschaft gewahrt.

    Man fasst es nicht!

  • Glaube auch nicht, bei allem Optimismus, dass wir dort über ein Remis hinauskommen! Das wird schon brutal schwer werden. Dann ist aber immer noch alles drin.


    Nur verlieren dürfen wir nicht. Dann ist die Meisterschaft für mich entschieden ...

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Ich würde Dortmund einfach kommen lassen. Die Mannschaft brennt und rennt gegen den Gegner voller Leidenschaft, und je länger das Spiel dauert desto mehr wird die Abwehrarbeit und die Taktik vernachlässigt. Diesen Druck aushalten und geschickt kontern, das wäre mein Rezept. Dazu ein 4:3:3 spielen mit Robbery, Gomez und Schweini als tödlichen Passgeber kontern. Kroos/Müller müsste man dann fast "opfern" und mit Gustavo, Tymo, Schweini das MF bilden. Abwehr wie gehabt. Fertig.


    Aber schau ma moi, dann segn mas scho.

    0

  • Wichtig gegen Dortmund ist folgendes:


    1. Kagawa aus dem Spiel nehmen. Luiz Gustavo muss dass erledigen. Hummels schon beim Spielaufbau stören.
    2. Den Dortmunder Spielaufbau durch resolutes Angriffspressing und Gegenpressing stören und so sofort wieder in Ballbesitz kommen.
    3. Schnelles Umschaltspiel.
    4. Kein Spiel in die Breite sondern schnelles Vertikalspiel.
    5. Durch lange Bälle auf unsere schnellen Außen Ribery und Robben schnelles Umschaltspiel. Dortmunder Pressing so bekämpfen.
    6.Ständige Positionswechsel von Robben, Ribery und Müller. Robben und Ribery auch mal durch die mitte angreifen lassen. So das Dortmund Doppeln auf den Außen verhindern.
    7. Bei Standardsituationen besonders auf Hummels und Subotic aufpassen!
    8. Den Ball passen und sofort wieder freilaufen. Die ganze Mannschaft muss in Bewegung sein. Das Spiel ohne Ball (Ständiges freilaufen) ist sehr wichtig.
    9. Kroos muss das Spiel lenken und immer wieder schnell nach Außen verlagern.
    10. Ribery und Robben müssen auch in der Defensive mithelfen sowie Lahm und Alaba auch offensiv werden müssen.

    0

  • Sehr guter Beitrag, den sollte man der Mannschaft zum auswendiglernen mitgeben :-) Vor allem ist aber absolute Leidenschaft gefragt. Von der 1. bis zur letzten Minute sonst gibt es allerhöchstens ein Remis. Wobei wir damit zur Not leben könnten. Daher ist wichtig hinten stabil zu sein. Denn der BVB wird schön geschlaucht ins Revierderby nach Schalke gehen und dann könnte die Tabellenführung am Samstag wechseln.

    3

  • Grundsätzlich ein interessanter Plan, ich befürchte jedoch, dass Dortmund ähnlich defensiv und destruktiv auftreten wird wie im Hinspiel. Dann spielt Kagawa fast einen Sechser und wir schieben uns den Ball wieder hinten zu.

    0