30. Spieltag Borussia Dortmund- FC Bayern München

  • Was mich wirklich stört, ist diese ewige Lobhudelei auf den BVB. Wenn die Dortmunder Deutscher Meister werden, haben Sie es verdient! Keine Frage! Aber egal obs der Wolff Christian Fuss ( Liga total ) oder sonstwer ist. "Bayern hat wohl seiner Zeit den falschen Jürgen ( Klinsmann ) verpflichtet" etc. etc.
    Die Kunst ist doch in allen 3 Wettbeweben möglichst lange dabei zu sein, und Bayern hat es diese Saison ins CL-Halbfinale, ins Pokal-Finale geschafft und wird auch bis zum Ende der Saison um die Meisterschaft kämpfen! Wir spielen seit 30-40 Jahren um die Meisterschaft und um internationale Titel, aber wenn der BVB die Bayern etwas glücklich 1:0 schlägt, geht diese Verbalonanie los!
    International sind wir auf einem sehr sehr guten Weg, auch wenn wir gegen Real ausscheiden sollten, wobei ich das nicht glaube.

    0

  • Und genau das ist es was ich sagen will . Da muss es schon in der Kabine brennen . Da schlage ich funken wenn es heißt wir spielen gegen Dortmund aber das gelingt eben in unserer Mannschaft nicht und das ist das Problem nichts anderes. Da möchte ich an der Stelle gleich nochmal einen Vergleich ziehen . Phillip Lahm ist für mich der beste Außenverteidiger den es gibt gar keine Frage vergleicht man jedoch ihn mit Großkreutz im gestrigen Spiel so fällt doch einem etwas auf. Großkreutz der Ur-Dortmunder brennt lichterloh weil er für seinen Verein für sein Herz seine Seele so ein Spiel bestreiten darf. Und unser Ur-Bayer der ja auch schon einige Jahre bei uns im Verein ist hat man das Gefühl als würde er gegen Buxtehude spielen und das ist es was sich bei beiden Mannschaften wie ein roter Faden hindurchzog . Nicht falsch verstehen Lahm war gut aber halt eben kein Feuer gehabt und das brauchst du wenn du unseren über alles geliebten Verein nach vorne bringen möchtest.

    0

  • zu dem Beitrag von DAVE DAVIS ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Es wäre toll, wenn auch die Verantwortlichen des FCB diesen Beitrag auf den Schreibtisch gelegt bekommen!
    Man sollte sich nach der Saison hinsetzen, und wirklich jede Person hinterfragen, ob es so auch in der neuen Saison weitergehen soll!?
    Wenn es läuft ist immer alles super....verliert man, wird aus meiner Sicht zuwenig daran gedacht, ob die Fehler nicht auch an einem selbst liegen.
    Taktik und ein entschlossener Wille, sind im Ernstfall selten zu sehen! Ein schwachen oder angeschlagenen Gegner, den hauen wir weg und glauben wie toll wir sind.....
    Wie gesagt, meine Meinung ist, das man jetzt die Weichen für die Zukunft stellen sollte! Man muß
    jeden Spieler auf den Prüfstand stellen und hinterfragen, ob er für eine neue Ausrichtung der richtige Mann ist! Es zählt dabei auch nur das Heute und Morgen, nicht das was derjenige mal geleistet hat. Nur so kann gewährleistet werden, das wir uns nicht dauernd selbst belügen, und wieder in eine erfolgreiche BL Saison gehen.

    0

  • Wer hier wie Klopp der Meinung ist, Dortmund hätte verdient gewonnen, der muss schon gutes Zeug einwerfen, das einem derart die Sinne vernebelt. Dortmund war Mitte 2.Hz so gut wie stehend K.O. Die hatten mal wieder - wie eigentlich fast die gesamte Saison hindurch und bis auf wenige Ausnahmen - den Dusel auf ihrer Seite. Das Tor war wie schon in München ein Kullerball, der irgendwie den Weg ins Tor findet (übrigens wieder unten links). Aber auch deren Glückssträhne geht wieder vorbei. Im Pokalfinale ist Schluss! Da wird dieser Haufen auf links gedreht und da können sie von mit aus 10 Götzes auf den Platz stellen.

  • d_suezer


    Ich finde du kannst das nicht vergleichen. Ein Lahm spielte EM-Finale, WM-Finale, CL-Finale und andere wichtige(re) Spiele als ein BL-Spiel am 30. Spieltag gegen den BVB. Bei den Dortmundern sind aber die Spiele gegen uns wie ein 1/2 Finale gg. Real für uns! Und da wird auch ein Lahm etwas mehr "Feuer" zeigen, da bin ich mir sicher! Ist zwar traurig, dass nicht alle Spieler immer zu 100% brennen und man möchte meinen, dass man dies doch von unseren Spielern verlangen könnte, es ist aber glaub ich nur allzu menschlich, dass dies nicht immer so funktioniert!


    just my 2 cents!

    0

  • Agnes, wenn man am 30ten Spieltag mit einem Sieg Tabellenführer werden kann, und aus eigener Kraft wieder Meister, dann kann man doch davon ausgehen, das man dafür bis zu umfallen kämpft. DAS halte ich für menschlich.
    Ich denke leider auch, das Lahm nicht annähernd mehr an seine Spielstärke aus vergangenen Jahren herankommt. Außer beim Sprüche klopfen.

    0

  • Hast du recht . Ich finde aber wenn ich gegen eine Mannschaft spiele die über uns steht uns die letzten 3mal besiegt haben und es um die deutsche Meisterschaft geht über die ganz Fußballdeutschland so spricht als würden sie den FC Bayern ablösen national und ich selber ein Ur-Bayer bin da schieße ich Raketen aus dem hintern , spucke Feuer und brenne lichterloh . Das wollte ich damit sagen aber da ist jedermann anderst. Vergleich Lahm - Großkreutz ist weit hergeholt das ist klar aber mir geht es in diesem Moment nur rein der Einstellung

    0

  • ...Fanbrille abnehmen!


    Erste HZ war Dortmund überlegen. Mehr Spielanteile. Klare Torchancen.
    Nach Bastians Einwechslung und Umstellung wurde unser Spiel besser, das ist richtig.


    Als Spitzenmannschaft darfst Du Dir aber nicht so ein Tor fangen. Robben hebt das Abseits auf. 3 Dortmunder ungedeckt am Sechzehner, und Lewandowski blank am Fünfer - das ist F-Jugend-Abwehrverhalten!


    Wer 24 Spiele in Folge nicht verliert, der hat keine "Glückssträhne". "Mir san mia!" reicht bei uns nicht mehr. Der Fußball hat sich verändert. Unsere Vereinsplanung und ein Teil unserer Angestellten (Nerlinger, Heynckes...) halten da nicht mehr Schritt. Ein Favre schickt ein Abstiegsteam, das nur einen Bruchteil des Kaderwerts des FCB hat, Dank klarer Ausrichtung in die Champions League Quali. Dortmund kauft Hummels, für den wir im eigenen Club keine Verwendung sehen; kauft Sven Bender und Moritz Leitner, Nationalspieler und Riesentalent, für das unsere Scouts nur einmal zu Fuß über die Straße gehen müßten.


    Aber bei uns holt man Usami und Petersen...(roll), legt 5 Mio. für einen Rafinha hin, der schon bei Genua nicht richtig zum Zug kam...


    Das mit der "Glückssträhne" würde ich mir nochmal überlegen...

  • hat mir mal jemand einen gescheiten link über statistik und so zeugs vom spiel gestern?


    laufintensität, zweikämpfe, passquote usw
    bitte nicht das offizielle dfb-dingsbums da ... kenn ich und ist nicht exakt das, was ich immer noch suche ;)


    falls jemand was hat (was ich nicht glaube) ... thx!



    spiel war gut ... man muss und kann daraus lernen *sfg*

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • ich hab mir mal einiges durchgelesen und möchte nur kurz sagen: uns fehlen spieler mit "eiern", wie kahn einst so schön sagte. werden robbery gedoppelt oder haben einen schlechten tag ist NIEMAND da, der ein spiel an sich reissen und drehen kann. lahm als kapitänchen kann für mädels süss gucken und mit dem gegner schäkern aber die truppe aufrütteln ist nicht. und man bedenke, der bvb hat gestern wirklich keinen super fussball gezeigt sondern einfach nur taktisch gut gestanden und verteidigt.

    0

  • Ja kann sein,dass Lahm seine stärksten Jahre hinter sich hat! Trotzdem kann man ja nicht sagen, dass gestern niemand gekämpft hätte! Wir haben unglücklich verloren! Was war denn von Dortmund in der 2. HZ zu sehen? Gar nix! Bayern war klar überlegen, hat aber zu wenig daraus gemacht!

    0

  • "....und täglich grüßt das Murmeltier..."
    Einfach UNFASSBAR!...
    Wenn ich heute morgen die Gazetten lese...mir das Spiel durch den kopf gehen lasse muss ich immer noch sagen:


    So kann es nicht weitergehen!Bekomme heute divese "Bilder" Robben im BvB Trikot etc...jetzt kommen sie wieder aus den Löchern!


    Nun zu gestern...


    Die Taktik die Heynckes wohl wählt "lass Dortmund mal wirbel in Hälfte 1"...ging durch Neuer auf,den OHNE ihn...hättest Du die 2 Halbzeit nicht mehr antreten müßen..Das ist hart ABER Tatsache!


    2 Halbzeit war besser und am Ende identisch mit dem Hinspiel "Marke Gurkentor"
    Das Robben den Elfer verballert...ja und?Jetzt sagen wieder alle samt dem Kaiser "der hätte nie schießen dürfen!"
    Und vorher?Er hat ALLE verwandelt!Und am Ende das Riesending..war Pech!


    Was ist aber das fazit?


    "Sehr geehrter Herr Hoeneß, SIE sind der FC BAYERN mehr als alles andere!
    Wenn man SIE auf der Tribüne sieht hat man alle Fans des FCB vor Auge, Sie leiden so wie WIR in den Kurven!
    ABER es ist nun an der Zeit sich auch einmal Gedanken zu machen!
    Klar es sind noch 2 "Endspiele" im optimal Fall aber eines ist trotzdem fakt ...der BvB liegt vor uns und hat uns nun zum 4 mal insgesamt "Gedehmütigt".
    Das kann nicht MIA SAN MIA sein!
    Zur neuen Saison MUSS man Personell nachlegen und zwar nicht nur mit "Dante" und Shaq...
    KRACHER! So wie zu Zeiten Tonis und Ribery oder dann auch Robben..QUALITÄT!
    gerade auch was die Bank betrifft...
    Wir sind alle denke ich stolze Fans des FCB gehen die Woche hart dafür Arbeiten um Samstags das Team zu Unterstützen und sind deshalb mit Leib und Seele mit dabei...
    Es muss wieder eine Angst vor uns herreschen...der BvB lacht sich wenn man es z.B SKY90 am Sonntag oder auch diverse Interviews nimmt kaputt über uns...DAS DARF NICHT SEIN!!"



    ..nun zum Schluss heißt es Kräfte bündeln die restlichen Spiele hinter uns bringen auf ein gutes Halbfinal und evtl Final HOFFEN und vielleicht wenigstens im DFB Pokal nicht auch da noch ein BvB Sieg zu lassen...



    Ich habe fertig...

    0

  • Ich formuliere es anders:


    Bayern hatte Glück keine Klatsche zu bekommen.


    1) Zur HZ hätte man sich nicht beschweren dürfen mit 3:0 zurückzuliegen.
    2) Dortmund stehend ko? Wir haben dennoch keine einzige Torchance herausgespielt
    3) Dortmunder Dusel? Pfosten/Latte haben uns zweimal gerettet, dazu einmal Neuer mit einem sensationellen Reflex. Ansonsten hatte Dortmund gestern ein klares System und einen klaren Plan. Unser Plan war "Robbery wirds schon richten, egal wie!".
    4) Uaaah. Das Pokalfinale! Wird mit dem Gewinn die Meisterschaft neu vergeben? Gibt es Extrapunkte? Bonuspunkte? Gestern wurde die Meisterschaft als krönender Abschluss nach einer fatalen Rückrunden gegen den direkten Meisterschaftskandidaten vergeigt und einige reden hier von Satisfaktion durch den *trommelwirbel* DFB-Pokal.

    0

  • Möchte man meinen, hast du vollkommen Recht! Die Praxis hat uns aber leider etwas anderes gelehrt! Vlt. sind manche auch zu satt!

    0

  • Selbstverständlich war der Sieg der Dortmunder verdient, auch wenn er letztlich glücklich war. Aber wirklich "auf Sieg" haben wir zu keinem Zeitpunkt gespielt. Da war wohl das Präsidenten-Wort Programm: Hauptsache keine Niederlage.


    Wie auch immer: Das Leben geht weiter (irgendwie).


    Es kann immer noch eine sehr gute Saison werden. Wir müssen "nur" ins CL-Finale kommen UND den Pokal holen.

    Uli. Hass weg!

  • Auch bei einer Niederlage sollte man größe zeigen!! Wenn ich hier lesen muss Robben verkaufen usw,kann ich nur den Kopf schütteln. Wenn er gegen real das entscheidende Tor machen sollte,is es wieder der held? Glückwunsch BVB

    0