31. Spieltag: FC Bayern vs. Mainz 05

  • Soll doch eh Ende 2012 unter gehen, dachte wenigstens Als Meister Abdanken. Na gut Rekordmeister ist auch was ....

    0

  • Schweinsteiger und Götze zu vergleichen, was die Wichtigkeit innerhalb ihrer Teams betrifft, ist aber auch nicht richtig!! Im Endeffekt war es sogar gut für den BVB das Götze ausgefallen ist, denn Kuba spielt eine hervorragende Runde und arbeitet mehr nach hinten als es Mario machen würde......

    0

  • Ich habe kein Problem mit dem Verlieren, daß ist Sport, aber so wie die Saison gelaufen ist
    (Punktevorsprung im Herbst und gegen wen wir Punkte verloren haben), daß regt mich auf.
    Die "Vizekusenmentalität" die der Jupp hier anscheinend wie einen Virus eingeschleppt hat, zeigt sich im "Schönreden" von schwachen Spielen und individuellem Leistungsversagen einiger Spieler in bestimmten Phasen der Saison. Hinzu kommt eine schwache Bank und mangelnde taktische Flexibilität, dazu Ein- bzw. Auswechslungen die ich nie verstehen werde.
    Und noch etwas zum heutigen Spiel, nach so einer Enttäuschung vom Mittwoch in DO, kann ich mich an einen FC Bayern erinnern der aus Wut und seinem Selbstverständnis heraus den nächsten Gegner zerrissen hätte. Aber wir müssen uns ja schonen, in der Schlussphase einer Saison muß die Konzentration hochgehalten, auf hohem Level durchgespielt werden.
    Dieses auf und ab der Prioritätensetzung ist doch *****isch.
    Noch eine letzte Frage, hatte es vor dem Spiel geschneit in der Arena oder sind bei den rosa "Sambalatschen" neuerdings ein Profil oder gar Stollen verboten ?

    0

  • Mir ging es nur um das Wochen lange geheule bei Schweinis Ausfall und een Ausreden anstatt sich den A**** aufzureissen.

    0

  • Genau!! So wei Alaba oder Contento.....oder Müller und Badstuber, oder Kroos und.....


    Wat de Jupp mim David angestellt hast ist groß!! Das muss man ihm lassen.....


    Wen hättestde denn gerne aufm Feld gesehen?

    0

  • Wahrscheinlich ging es mir wie den Spielern.
    Ich habe an die Meisterschaft geglaubt, jedenfalls bis zum Sieg vom BVB auf Schalke.
    Aber ich glaube auch nicht, das wir unser Sebstvertrauen mit dem 0:0 heute gestärkt haben.
    Ich rede auch nicht alles schlecht, nur ich wollte als Spieler jedes Spiel gewinnen.
    Vielleicht war es auch die falsche Einstellung so stark zu rotieren. Warum macht man es nicht umgekehrt und versucht erst mal für klare Verhältnisse zu sorgen und schont dann Spieler.
    Das wäre mein Weg.
    Aber vielleicht liege ich ja total falsch und wir kommen in CL Finale und gewinnen das und den DFB Pokal dann bin ich gerne der, der Alles schwarz sieht und alle können auf mich einschlagen.
    Und im Bezug auf die entsprechende Reaktion, da glaube ich, da haben wir Bayern Fans diese Saison auch schon unser Lehrgeld bezahlt und gerade in Dortmund habe ich nicht mit einem Sieg gerechnet, aber mit einer anderen Reaktion und ich habe geglaubt das wir bei einem unentschieden in Dortmund auch noch Meister geworden wären.

    0

  • Das bedeutet also das die Einkaufpolitik von den Herren fürn Ar*** ist. Wenn dann solche Spieler spielen die seit Jahren im Verein sind anstatt die Neuverpflichtungen im Sommer, oder??

    0

  • Wie gesagt,


    der Ausfall der Schaltzentrale im Mittelfeld war viel schwerwiegender, da wir keinen geeigneten Ersatz für ihn hatten.....genau diese Phase hat uns im Übrigen die Meisterschaft gekostet...neben den 2 direkten Duellen......


    Du hast vollkommen recht, das hat viel zu lange gebraucht, bis wir wieder in Tritt kamen.....

    0

  • Tja bei solcher Klasse die wir da haben ist das schon traurig, dass man so einen Ausfall nicht Verkraftet, oder?

    0

  • Ich kann mich noch an Interwiews erinnern, in denen ungefähr folgendes gesagt wurde:
    Wir sind auf allen Positionen hervorragend doppelt besetzt.

    0

  • Ich bin leider viel zu weit weg um mir diesbezüglich ein seriöses Urteil erlauben zu dürfen, aber ich schätze mal dass Usami und Petersen sich nicht im Training aufdrängen, sonst würden sie wohl spielen......es ist auch ihre erste Saison bei uns, die fiel selten einem Spieler leicht......fakt ist jedoch, dass unsere Bank lücken aufweist, die schnellsten geschlossen werden müssen!!

    0

  • Wie man so oft sieht ist es eine sehr dünne Linie zwischen Erfolg und Misserfolg!! Gegen Dortmund hätten wir am Mi auch gewinnen können, aber es hat nicht sollen sein. Ich denke auch, dass wir mit einem Unentschieden sicherlich noch Meister geworden wären, aber es sollte einfach nicht sein. Jetzt müssen wir uns auf die Nächste Aufgabe konzentrieren und die heißt Real Madrid! Wir können es schaffen und wir müssen daran glauben!!


    Wer kämpft kann auch mal verlieren, wer nicht kämpft, der hat schon verloren!! In diesem Sinne......


    Aber ich kann Deine Entäuschung verstehen....hab am Mi Abend kein Auge zu machen können......

    0

  • Glaube aber auch nicht, dass die Bedien eine feste Größe in unserem Spiel sein werden in der Zukunft :-)


    Die letzten Jahre wurden einfach verpennt und Dortmund wurde nicht richtig als Konkurent empfunden.


    Lass aber Dortmund nächstes Jahr mal doch die CL Gruppenphase überstehen, mal schauen was dann noch drin ist.

    0