HF-Rückspiel: Real Madrid - LA BESTIA NEGRA (Mission Finale)

  • sorry aber unsere spieler haben das spiel doch gestern auch gesehen...die kacken sich doch jetzt schon in die hosen...die mannschaft ist mental einfach nicht so weit, sowas zu gewinnen...siehe das spiel in dortmund...die wirklichen biggames wenn es wirklich um ende oder triumph geht...da versagt die mannschaft.

    0

  • Klar können wir das - aber man muss es ja nicht auf die letzten 30 Minuten ankommen lassen.


    Ich bin der Meinung man sollte von Anfang an auf das Tor zu spielen. Abwartende Haltung wäre wohl das fatalste, was wir machen könnten. Lieber möglichst schnell selber ne Bude machen, um sich selber Ruhe zu geben und Real schön unter Druck zu setzen.

    0

  • das problem ist nicht das real gewonnen hat, sondern welche psychologische wirkung das hat...das spiel an sich war wohl nicht anders als die letzten clasicos aber diesmal hat eben real gewonnen...nach langer zeit ausgerechnet vor dem entscheidenen spiel gegen bayern...wir duerfen uns bei valdez bedanken, dem fliegenfaenger.

    0

  • Man sollte sich von dem Barca Ergebnis nicht blenden lassen. Barca hat auch gegen Chelsea nicht so dominieren können wie gewohnt (obwohl sie natürlich viele Chancen hatten). Unschlagbar ist Real definitiv nicht und man muss auch keine Angst haben. Wichtig ist, dass man von der 1 Sekunde an Vollgas gibt und dass haben wir in der CL eigentlich fast immer getan. Also auf geht's Ihr Roten!

    Alles wird gut:saint:

  • ---------------------
    Wer im Rückspiel des HF keinen Platzverweis erhält sollte im Finale dabei sein dürfen
    ---------------------


    Absolut, diese Regel gehört sowas von eingestampft. Is mir ein völliges Rätsel, wieso die das da Oben nicht begreifen.
    Alle gelben Karten MÜSSEN nach dem Halbfinale gestrichen werden. Das belastet ja auch die Spieler, im Halbfinalrückspiel, die gefährdet sind und trägt somit zum Ergebnis bei.

  • Das kann ich auch nicht verstehen. Selbst wenn man die Vereinsbrille mal ablegt und versucht das neutral zu sehen. Die besten Spieler gehören in einem Finale auf den Platz und nicht wegen irgendwelcher Gelbsperren auf die Tribüne.

    0

  • Ob die vier gegen uns schießen, hängt von unserer Defensive ab. Im Hinspiel haben wir kämpferisch von der Einstellung überzeugt, taktisch war unser Spiel nicht gut, sonst hätten wir nicht so ein vermeidbares Kontertor bekommen. In Madrid gehen wir mit einer 2:1 Führung ins Rennen und da müssen wir vermeiden, dass: 1. Real so ungehindert das Spiel aufziehen kann, wie in den ersten 20 Minuten in München, und 2. wir ihnen nicht durch zu frühzeitigem Offensivdrang Kontergelegenheiten bieten. Dass heißt, wir müssen konsequentes Pressing im Mittelfeld spielen und Özil unter Druck setzen. Wir machen oft den Fehler, dass wir zu tief stehen und der Gegner fast ungehindert bis vor unseren Strafraum kommt. Bei Ballgewinnung im Mittelfeld müssen wir konzentrierter auf unsere Konterchancen lauern. Wir haben nur eine realistische Chance, wenn wir defensiv so konsequent spielen wie Real in Barcelona und gleichzeitig offensiv effektive Abschlüsse erreichen. Ob wir weiter kommen, wird sehr davon abhängen, ob wir es schaffen, Real nicht in Spiellaune kommen zu lassen.

    0

  • Taktisch war das Hinspiel der Bayern gegen Real mMn eine klasse Leistung. Das Gegentor war ein individueller Fehler von Schweinsteiger, dem Tempo und auch Aggressivität des Spiels nach der langen Verletzung doch zu schaffen machten. Der spielte doch einige "Fehlpässe"


    Das Gustavo, Kroos, Schweini .- Mittelfeld rochierte und presste ansonsten sehr, sehr gut. Diese rochieren kennen wir sonst nur von der Offensive: Positionswechsel Müller, Robben ua Ribery.


    Auch das System war nicht fix, gegen Real hat der fcb für mich in einem 433 gespielt. Situativ auch mal 424, aber gerade das 433 hat der Mannschaft ein Übergewicht im Mittelfeld gebracht; die Grundlage zum Sieg!!


    Ein Fehler von Mou (Ronaldo auf links) brachte uns dann auch noch deutliche Überlegenheit über die Aussen, das die Torvolage von einem AV kam, war dann nicht mehr überraschend. :D


    Das Spiel war eine taktisch hervorragende Mannschaftsleistung: MACHTS NOCHMAL!!!!!!

    0

  • Ich glaub, du machst dir mehr in die Hosen, als die Mannschaft ;) . Warte doch erstmal das Spiel ab, das ist Fußball und keine Mathematik. Wer hätte den gedacht, dass wir nach dem Spielen gegen die Majas und Mainz Real Madrid schlagen? Wer hätte gedacht, dass Chelsea den ach so unschlagbaren Super-Katalanen eins auswischt? Dass Nikosia ins Viertelfinale kommt? Dass wir gegen ManU 2010 und Getafe 08 das Spiel noch drehen? Dass wir 2001 Meister werden und 99 in der Nachspielzeit den CL-Titel verspielen? Dass die Nationalelf so eine WM spielt ohne Ballack? Die Liste kannst du noch ewig fortführen, also: abwarten! Wie Figi gesagt hat: Die hauma zum zweiten Mal wech!

    0

  • "Taktisch war das Hinspiel der Bayern gegen Real mMn eine klasse Leistung. Das Gegentor war ein individueller Fehler von Schweinsteiger, dem Tempo und auch Aggressivität des Spiels nach der langen Verletzung doch zu schaffen machten. Der spielte doch einige "Fehlpässe" "


    Richtig ist, dass wir vom System variabel gespielt haben und die Zweikämpfe konsequent geführt haben. Trotzdem gehört zu einer guten Taktik noch mehr. Eine taktische Meisterleistungen war das Auftreten von Real bei Barca, die es geschafft haben, Barcas Offensivspiel weitgehend lahm zu legen und das Spiel fast vollständig unter Kontrolle zu halten. Das ist uns im Hinspiel nicht gelungen. Vor unserem 1:0 war schon der Eindruck, dass Real spielerisch klar die Oberhand gewann. Nach der Führung haben wir dann besser ins Spiel gefunden. Für mich war es aber ein großer Fehler, nach der Führung zu offensiv zu agieren, denn ein 1:0 ist für ein Rückspiel nicht so schlecht. Es gab Phasen, wo wir es auf einen offenen Schlagabtausch haben ankommen lassen. Ich hatte schon kurz vor dem Ausgleich gewarnt, dass wir zu offen spielen. Und das Gegentor war keineswegs nur ein individueller Fehler von Schweinsteiger. Er hat zwar den Ball am gegnerischen Strafraum verloren, aber das Tor ist gefallen, weil wir nicht konsequent nachgesetzt haben. Es waren genug Spieler im Strafraum als das Tor fiel.

    0

  • sehe ich auch so...
    das tor von real war unser unvermögen...
    da war nix toll rausgespielt...
    der ball hätte zweimal geklärt werden MÜSSEN...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • [Blocked Image: http://www.kks-oberoewisheim.de/alben/gelage_2008/res/h_linie.gif
    Zitat: [...]Richtig ist, dass wir vom System variabel gespielt haben und die Zweikämpfe konsequent geführt haben. Trotzdem gehört zu einer guten Taktik noch mehr. Eine taktische Meisterleistungen war das Auftreten von Real bei Barca, die es geschafft haben, Barcas Offensivspiel weitgehend lahm zu legen und das Spiel fast vollständig unter Kontrolle zu halten.
     [Blocked Image: http://www.kks-oberoewisheim.de/alben/gelage_2008/res/h_linie.gif]


    Habe ich anders gesehen.
    Barca feldüberlegen, hatte die Spielkontrolle. Gut das kennt man eh von denen.


    Aber die Kombinationen in die Spitze, die konnten oft von Real nicht unterbunden werden. Barca hat ganz eklatant ein Villa, der da vorne das zu Ende bringt, was im Aufbau zelebriert wird, gefehlt.


    War trotzdem ne Klasse Leistung von Real. Und die werden am Mittwoch schwer auszuschalten sein.
    Aber ich bin sehr guten Mutes, weil unsere Mannschaft vom Potential nicht minder großartig ist.
    Gute Tagesform, vielleicht auch das notwendige Glück.


    Cl-Halbfinale, wie sollte es da auch anders sein. Da stehen nur exzellente Mannschaften.

    0

  • Mein Gott Leute, seid ihr Möschs oder was ?


    Lieber tief stapeln um bei einer Niederlage nicht enttäuscht zu sein ? Da würde ich aber im Bereich Sport nicht zu finden sein wenn ich so denken würde.