33. Spieltag FC Bayern München - VFB Stuttgart

  • Das Spiel hat einen besonderen Schwerpunkt: Verabschiedung von Hans-Jörg Butt! Hoffentlich bekommt er sein Abschiedsspiel - das hat er sich mehr als verdient!

    Danke Jungs, für ein unbeschreibliches Fußballjahr!

  • Glaube ich nicht, er wechselt ja eh ohne Unterbrechung in die Nachwuchsabteilung.


    Vorletztes Schaulaufen für Olic, Pranjic, aber bitte auch wieder Petersen und vor allem Usami bringen.

  • Wenns gut läuft für uns, denke ich schon, das er die letzten 25 - 30 min. Spielt. Verdient hätte er es auf jeden Fall.

    0

  • Ne da hast du schon recht! Die Anspielung galt einfach dem Alter vom HaJö was ihm nicht mehr Spielzeit bei den Jugendlichen einbringen wird ! ;)

    Rot wie Blut und Weiß wie Schnee!

  • ja der ist sofort in der gruppenphase
    der 6. muss die 1. playoffrunde noch spielen, der 7. noch davor ne qualirunde

    Hockey-Final4 9./10. Juni in Krefeld - ich komme :)

  • Auch der 5. muss zunächst in die Play-Off-Spiele vor der Gruppenphase - da müssen alle Mannschaften durch bevor es in die Gruppenphase geht. War zumindest die letzten Jahre so.

    0

  • aus meiner sicht könnte den letzten beiden bundesligaspielen einiges an taktischer bedeutung aus sicht der bayern, zukommen.


    je nach ausgang unter der woche gegen real, hat man die möglichkeit in den letzten beiden bundesligaspielen (gegen stuttgart und in köln) auf mögliche gelbe karten aus dem realspiel noch zu reagieren - sprich - unter wettkampfbedingungen die mögliche mannschaft fürs finale mit den möglichen umstellungen einspielen zu lassen.


    dies wird vor allem dann von grosser bedeutung werden, sollten zwei oder gar mehrere der vorbelasteten spieler am mittwoch durch die zweite gelbe verlieren.


    die spiele unter der woche sind dann vorbei und man kann sich ganz auf die spiele von woche zu woche konzentrieren mit der entsprechenden vorbereitungszeit.
    verliert man den vergleich unter der woche in madrid, werden die prioritäten sicherlich in richtung dfb-pokalfinale verschieben.


    so denke ich, könnte dies auch folgende auswirkungen haben:


    - verliert man unter der woche, spielt man die letzten beiden bundesligaspiele mit dem 1a-team und wird versuchen sich übers ergebnis (sieg!) das nötige selbstvertrauen fürs dfb-pokalendspiel zu erspielen.


    - gewinnt man gegen real - davon gehe ich einfach mal aus ;-) - kassiert die eine oder andere gelbe, dann wird man diesbezüglich in den beiden noch ausstehenden bundesligaspielen taktisch reagieren und das ergebnis als solches spielt dann eher eine untergeordnete rolle.


    so oder so werden es uns die schwaben nicht einfach machen, weil sie in den letzten spielen mannschaftlich zusammengewachsen sind und derzeit zu den besseren teams in der liga zählen.
    dazu kommt, dass es in diesem süd-süd-gipfel schon immer auch ums prestige ging.



    auf gehts ihr roten, kämpfen und siegen!!!

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Gegen Stuttgart ist es immer ein prestigeträchtiges Duell. Das sollten wir auf alle Fälle gewinnen, auch wenn es nur noch um die goldene Ananas geht.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Kommt darauf an wie Mittwoch das Spiel bei Real ausgeht. geht das schief, dann wird man sich auch am Samstag sehr schwer tun, verständlich.
    Meinetwegen kann der VFB gewinnen wenn das für den FCB ein guter Mittwochabend wird. ;-)

    „Let's Play A Game“

  • Geht mir auch so. Mittwoch zählt, die restlichen BuLi-Spiele sind bessere Trainingseinheiten für die (hoffentlich) wichtigen drei Spiele die noch kommen.