FINALE Dahoam: FC BAYERN MÜNCHEN - FC Chelsea London

  • Ja das ist die spannende Frage. Wie sehr wird es ein Heimspiel sein?
    Klar Heimstadion, gewohnte Kabine, Heimtrikot (hoffe und vermute ich), gewohntes Umfeld kurz vor dem Spiel, eine Stadt im Finalfieber etc. Sicher alles positiv.


    Entscheidend wird dann aber wohl sein was auf den Rängen ist.
    Also a) Anteil ROT:BLAU und b) wie sehr wir ROTEN das Spiel zu DEM Heimspiel des (bisherigen) Jahrhunderts machen können.


    Gibt ja Stimmen die glauben das die Engländer das Stadion dominieren werden, ich sag mal abwarten und hoffen das genug ROTE da sind die die Jungs nach vorne peitschen.

    3

  • Wir müssen nur hoffen, dass wir mit 1:0 in Führung gehen, dann wirds schon werden.
    Das wird ein ganz anderes Spiel werden wie das gegen die Zecken und zudem schätze ich die Insulaner auch nicht soooo stark ein. Heißt aber nicht, dass es ein Selbstläufer wird, ganz im Gegenteil! Wir müssen von Anfang an auf der Hut sein und jeder Spieler muss mindestens 100% geben, dann werden wir den Pott mit den großen Ohren in die Höhe halten:)
    Dieses mal habe ich wirklich ein viel besseres Gefühl, als vor dem Spiel gegen die Zecken.:)

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.

  • Ja das 1:0 ist wichtig, wer das macht darf vermutlich beim Gruppenfoto mit dem Henkelpott dabei sein
    :-)


    Gibt es doch bestimmt eine Statistik zu, wie oft das Team das das 1:0 in einem CL Finale gemacht hat dann auch gewonnen hat. Hat die wer? Wäre mal interessant.

    3

  • Heimspiel hin oder her - wichtig wird die Einstellung sein.
    Wenn man Chelsea in irgendeiner Art und Weise unterschätzt, wird man ein blaues Wunder erleben.
    Die sind zu 100% heiß! Auch dieses Altherren-Gerede nervt! Ich sehe das eher als Vorteil für Chelsea. Diese älteren Spieler wissen ganz genau, dass das deren letzte Chance ist den so lange herbeigesehnten CL Titel zu holen. Klar schaffen die es nicht mehr wir früher über eine ganze Saison Top-Leistungen zu bringen, aber Samstag ist es nur ein Spiel und das Kicken haben die trotz ihres Alters nicht verlernt.
    Ich will hier nicht schwarzmalen sondern nur darauf hinweisen, dass das eine ganz heiße Geschichte wird. Jeder Bayern-Spieler muss da an seine Grenzen gehen. Wenn da nur einer aus der Reihe tanzt und unsicher ist bzw. nicht mannschaftsdienlich spielt, kann das schon entscheident sein. Vor zwei Jahren war die Ausgangslage ähnlich. Inter schaltete durch destruktiven Fußball Barca aus und wir fuhren als großer Favorit nach Madrid zum Finale. Bitte diesen Fehler nicht nochmals machen!!!
    Wenn aber jeder Spieler an seine Grenzen geht, sehe ich gute Chancen, dass wir das Ding holen.

    0

  • hört doch mit dem gejammere und der hosensch@isserei auf...wir können Chelsea richtig weh tun aber sie uns auch...wir sind weder favorit noch underdog...klar war das Pokalfinale als einstimmung nicht gerade optimal aber aus diesem spiel kann man keinerlei rückschlüsse aufs CL-Finale ziehen...ebensowenig wie aus den Duellen von Chelsea gg Barca...ich freue mich auf ein Fussballfest zunächst unabhängig vom Ergebnis....

    0

  • @bulleroth der Unterschied zu 2010 ist, dass Inter eine Mannschaft auf einem Top-Level war, mit einem Trainer der alles aus ihnen rausholte und sie hervorragend eingestellt hat. Ich sah uns damals übrigens nicht als Favorit.

    Alles wird gut:saint:

  • Stimme ich zu.


    Google sei dank! In den 19 bisherigen CL Finals hat 14x das Team gewonnen, das das erste Tor gemacht hat. Also so unwichtig ist das nicht. Wenn wir nicht das erste machen und trotzdem gewinnen ist es uns natürlich recht. Ich denke aber das die Statistik schon was aussagt.


    Und Chelsea mit Inter zu vergleichen passt nur sehr bedingt denn Inter war damals auf deren Zenit angelangt. Die Blues sind dann doch eher auf dem agsteigenden Ast deswegen darf man die aber nicht unterschätzen.

    3

  • Natürlich sagt die Statistik was aus: Dass es 14 mal so war. Rückschlüsse auf das kommende CL-Finale lässt das aber nicht zu. Abergläubischen mag es vielleicht helfen, sollten wir das erste Tor machen, aber aussagekräftig ist diese Statistik in keinster Weise.


    Dass man in einer Saison zweimal gegen Dortmund verliert und deswegen Angst hat, dass diese "Serie" Bestand hat, ist was anderes. Da sind die Parameter - Mannschaften, Spieler, Spielausrichtungen, etc. - ja die selben...

  • Besonders, da wir auch mal das 1:0 geschossen haben...
    Das ist Aberglaube und nur weil es eine Statistik ist, muss es noch lange nicht für dieses Spiel auch wirken. Es ist eben kein physikalisches Gesetz.

  • Wir haben in einem Finale seit 1975 kein Tor aus dem Spiel heraus geschossen. Wir haben 1999 1:0 geführt. Rote Teams haben in einem Finale öfter gewonnen als blaue Teams.... usw. Bla, bla, bla.


    Statistik hin,Statistik her. Wir gewinnen, fertig aus!

    0

  • Hallo zusammen!


    In der Hoffnung das hier posten zu dürfen...
    - ich bin leider bei der Ticketverlosung leer ausgegangen und klammere mich jetzt an den letzten Strohhalm doch noch Tickets fürs Finale zu bekommen :)


    Bitte votet für mich unter diesem Link für mein "tolles" Bild!


    https://appwei.de/sky-wettbewerb/submissions/view/287


    Facebook-Account wird benötigt!


    Danke für Eure Unterstützung!!!


    Grüße
    Lars

    0

  • Das es diesmal nicht auch so sein muß ist schon richtig, hab ich ja nicht behauptet sondern nur vermutet.

    Die Wahrscheinlichkeit ist nach der bisherigen Erfahrung recht hoch das es so kommt. Daher werde ich doppelt froh sein wenn wir das 1:0 machen. Denn ich glaube nicht das eine Quote 14:5 so ganz uninteressant ist. Das wir bei einem der 5 Spiele wo es nix geholfen hat betroffen waren ändert das ja nicht.


    Als Aberglaube würde ich das nicht sehen, es ist letztlich eine Tatsache. Sicher kann es diesmal anders sein, keine Frage.

    3

  • Diese Quote hat aber nichts mit Wahrscheinlichkeit und Erfolgsaussichten zu tun, sondern ist lediglich eine Zusammenfassung der letzten Ergebnisse. Die einzige Variable, die es zu beachten gilt, sind da eigentlich wir und da siehts ja nicht so rosig aus. Deswegen blenden wir das mal aus. So funktioniert Statistik!

  • Mit Erfolgsaussichten hat das nix zu tun, aber mit Wahrscheinlichkeiten schon. Das kann man wohl nicht bestreiten. Denn das die Quote zufällig so eindeutig ist glaube ich nicht. Daher würde mir schon mulmig werden wenn die Blues das 1:0 machen. Kann ich spätestens dann leider nicht mehr ausblenden und etliche andere Fans dann vermutlich auch nicht.


    In so einem Spiel macht gerade ein defensiv starkes Team die Schotten dicht und iwr haben mit defensiv gut stehenden Teams dieses Jahr genug Probleme gehabt. Daher finde ich ein 1:0 für Chelsea sehr gefährlich und das halt auch vor dem Hintergrund der bisherigen Erfahrungen in CL Finals.

    3

  • :-O Erfolgsaussichten sind immer auch an Wahrscheinlichkeiten geknüpft. Solche Statistiken haben nur was mit Wahrscheinlichkeit zu tun, wenn die Parameter sich nicht ändern. Aber: andere Mannschaften, andere Spieler, andere Stadien, andere Trainer, anderer Fußball, etc. lassen nun mal keinen Schluss auf zukünftige Ereignisse zu, weils keine "kontrollierten Experimente" sind.

  • tm1416
    Das kann man so "wissenschaftlich" betrachten keine Frage. Ändert aber nix an der Quote. Meinst du die ist zufällig so entstanden? Ich kann mich an viele CL Finals erinnern wo das "1:0-Team" hinten dicht gemacht hat besonders wenn das Tor in HZ 2 fiel.


    bayero
    Ja das Liverpool-Mailandspiel gehört zu den 5 Finals wo es anders lief. Wie sagt man so schon: "Ausnahmen (5) bestätigen die Regel (14)."

    3

  • OK bevor du wieder eine Diskussion hier ohne Ziel startest und prinzbirne hier den Thread zu macht^^, einigen wir uns einfach darauf, dass das Spiel noch nicht gespielt ist und keiner von uns weiß, wie es Enden wird, ok?