FINALE Dahoam: FC BAYERN MÜNCHEN - FC Chelsea London

  • Der Knackpunkt war der Ausgleich! Erste Ecke, dann war er drin. Anstatt ihn versuchen zu halten, hätte Neuer ihn wegfausten sollen... Und wo war Boateng? Hinter Drogba und wird geblockt durch einen anderen Chelsea-Spieler, kommt als nicht zum Abwehrversuch... Dieser Ausgleich, der aus heiterem Himmel kam, der hat uns alle, Spieler, Fans und Offizielle geschockt! Alles, was danach kam verstärkt die Tragik dieses Tores, das nie hätte fallen dürfen!


    Im Jahr 2013 findet das Finale in London statt! Von ganzem Herzen und mit der Leidenschaft dieses Jahres 2012, v.a. auch der Gier und Wut über soviel Unverschämtheit, seitens Chelsea hier einen Destruktiv-Fussball a la carte zu spielen, sollten wir alle 2013 nach London fahren und uns den Cup holen! Wir holen Dich hoam, Champions-Pokal!>:|


    Gott sei Dank gibt es jetzt noch die EM! Das kann jetzt 'ne echte Seelenmassage werden... wenn Lahm, Schweini & Co nach vorne schauen! Weiter! Immer weiter! Wir schaffen das!;-)

    0

  • Naja, nach dem Ausgleich haben wir noch gut gespielt. Nach dem verschossenen Elfmeter sind wir bis zur Pause der Verlängerung so richtig eingebrochen. Da hat man schon geahnt, dass Chelsea in einem Elfmeterschießen den psychologischen Vorteil haben wird. Außerdem war unser (ehemals) bester Schütze schon vorher verbrannt... Dann noch die Riberyverletzung.

    0

  • zit:
    Gott sei Dank gibt es jetzt noch die EM! Das kann jetzt 'ne echte Seelenmassage werden... wenn Lahm, Schweini & Co nach vorne schauen! Weiter! Immer weiter! Wir schaffen das

    Was ? Für wen ? Dich ? Mich ? Die Spieler ??
    Ich brauch keine EM ! Vom mir aus absagen - wenn ich seh, wieviel deutsche Spieler der Eishockey-WM fern blieben, würde ich als FCB-Profi jetzt einfach mal sagen: Muß aus persönlichen und familiären Gründen leider absagen, Jogi. Andermal gerne wieder, da können wir vlt. auch helfen.


    Es wird schwer genug nach diesen Katastrophen, 12/13 mit diesem Stamm wieder gg. Dortmund anzugreifen, geschweige denn international ( aus meiner Sicht vorbei, sorry), da brauch ich nicht noch 4,5 Spieler, die vom Yogibären in Klein-Sibirien durch wer weiß wie viele Belastungen geschleppt werden, nur um am Ende womöglich um NOCH ne Enttäuschung reicher zu sein... >:-|

    0

  • Anstatt ihn versuchen zu halten, hätte Neuer ihn wegfausten sollen...
    ----------------------------------------
    Wenn man glaubt es geht nicht schlimmer, irrt man sich fast immer....:-O

    „Let's Play A Game“

  • Mit Dortmundern lohnt das Diskutieren doch sowieso nicht, habe ich gestern wieder eindrucksvoll bewiesen bekommen, als mir doch echt mehrere Dortmund-Fans klar machen wollten, dass wir gestern ganz Deutschland auf europäischer Ebene blamiert hätten und das man doch lieber in der Gruppenphase ausscheidet als im Finale den Kürzeren zieht...

    0

  • Es hat nicht sein sollen. Sicher, alles sah so gut aus, knapp vor Schluss in Führung. Nur: es nützt nichts, es ist nicht zu ändern, schauen wir nach vorne. Eine kleine personelle kritik sei erlaubt. Wer bereits mehrmals nicht die Ruhe hatte, Strafstöße zu verwandeln, der darf nicht zum Punkt gehen. Die Klasse eines Spielers soll nicht daran festgemacht werden, ob er Strafstöße sicher reinhaut, aber jeder Spieler soll seine persönlichen Grenzen kennen.

    0

  • Ich glaub auch, dass Wegfausten hätte klappen können. An nem anderen Tag holt Manu den auf jeden Fall raus, auch wenn er der Allerletzte ist, dem man gestern in irgendeiner Form nen Vorwurf machen kann!

    0

  • Das aller schlimmste ist einfach das wir reden und reden können .... ich würde am liebsten den Pokal herschreiben ... aber er ist weg !!! :( einfach weg

    0

  • Kinder eben..... was man nicht alles tut um aufn Pausenhof der Sonderschule anerkennung von seinen Zecken-Freunden zu bekommen.

    0

  • bin 12std zug gefahren, stand ganz vorne aufm rasen im oly...unglaubliches gefühlschaos, erst ganz oben und mit leuten in den armen gelegen die ich nicht mal kannte und dann das :( die welt ist verdammt ungerecht
    aber was die mannschaft geleistet hat war trz aller erste sahne, wir hatten nur leiuder diese saison einfach das pech auf unserer seite und haben zwei, wenn nicht drei riesige schwachstellen
    auch wenn tymo gestern ein klasse spiel gemacht hat und auch gustavo diese saison klasse spiele gemacht hat bin ich einfach der meinung dass wir dringend einen 6er ala vidal neben schweinsteiger brauchen...spielerisch wie vidal, charakterlich wie effenberg! genau so einer fehlt uns mega
    genauso wie ich nichts von boateng halte, wir brauchen da einfach mal nen weltklasse mann und wenn man 40mio raushaut! aber gehe ganz stark davon aus dass der vorstand mit boa und badi für die zukunft plant :(
    und hätten wir vorne einen drogba hätte er gestern in der 1. hz schon das tor gemacht und man hätte sicher auch mehr von ihm in der 2. gesehen...da war gomez ja komplett abgemeldet, ich hab nichts gegen ihn aber ich bin mir sicher hätten wir nen technisch starken stürmer ala drogba, lewandowski, higuain oder ähnliche im sturm hätte er mehr tore gemacht und vorallem auch mal tore gemacht in spielen wie gestern oder die zwei ligaspiele gegen dortmund!

    0

  • Das Traurige sind nicht mal die Aussagen ansich, die ist man als Bayern-Fan ja gewohnt. Viel verwunderlicher ist das angebliche Alter und die dazugehörige Rechtschreibung.

    0

  • Zuallererst mal ein herzliches Dankeschön an den Club Nr. 12 für die tolle Choreo. Ich konnte hinter meinem Folienteil leider nur einen kleinen Blick auf die Anzeigentafel werfen, aber es sah kolossal gut aus!


    War das ein Drama! Schlimm, schlimm, schlimm. Da beherrschen wir diese Gurkentruppe fast 90 Minuten und dann das!
    In Schönheit gestorben, würde ich sagen. Die Chancenauswertung eine einzige Katastrophe ... und die Standards erst! 20 Ecken und nicht annähernd eine echte Torchance. Sorry Leute, aber das ist nicht championslike.
    Wenn man den Ball immer nur "ins Tor tragen" will, muß man sich nicht wirklich wundern, wenn dann am Ende nichts dabei rumkommt. Tragisch, wenn's dann ausgerechnet das Finale Dahoam ist, wenn das passiert.
    Zum Schluß noch: Hut ab vor dem Basti!! Der war mausetot, das hat man gesehen. Trotzdem übernahm er die Verantwortung und trat zum Elfer an! Respekt!!!


    Für die nächste Saison gilt: Neues Spiel, neues Glück! Übrigens: CL-Finale 2013 in Wembley ... Das schreit nach Rache!

    0

  • Als wir 2010 gegen Inter verloren haben, dachte ich nicht, dass wir zwei Jahre später nochmal die Chance bekämen, die CL-Trophäe zu holen. Nun, gestern hatten wir sie (sogar im eigenen Stadion), und wir haben sie nicht genutzt. Das Schlimme daran ist, dass die Mannschaft in ihrer jetzigen Besetzung es wahrscheinlich nie wieder schaffen wird, den Henkelpott in den Nachthimmel zu stemmen. Nicht wegen ihres Alters, sondern aufgrund der psychologischen Nachwirkungen... zwei verlorene Finals innerhalb von drei Jahren hinterlassen ihre Spuren. Das zu verarbeiten, was gestern passiert ist, dürfte für alle sehr, sehr, sehr schwierig werden.


    Auf der anderen Seite hat der Chelsea-Erfolg gezeigt, dass Barcelonas Super-Dupa-Künstlerfußball eben nicht das Allheilmittel ist, sondern eine taktische und defensive Meisterleistung durchaus den Titelgewinn ermöglichen kann. Das gestrige Spiel hat bewiesen: Fußball ist mehr als 4-3-3 und Kurzpassspiel. Fußball kann auch Catenaccio sein. Schön, dass gestern Werbung gemacht wurde für den Variantenreichtum im Fußball.

    0

  • Doch Hoeneß wollte Ausreden wie Pech oder Schicksal nicht gelten lassen. Er sprach Klartext – er vermisst die Leader in der Mannschaft. Spieler, die vorangehen, die Biss haben, die dem Gegner auch mal wehtun. „Vielleicht müssen wir uns fragen, ob das die Spieler sind, die das erzwingen. Ob wir davon genug haben“, sagte Hoeneß nach der bitteren Pleite.


    tz-online.de


    Problem scheint erkannt - jetzt muss man nur noch handeln.

    0