FINALE Dahoam: FC BAYERN MÜNCHEN - FC Chelsea London

  • 2001 63 Punkte, wirklich oft richtig schlechter Fußball und sich auch nur zur Meisterschaft geduselt, weil die Gegner zu dämlich waren unsere ganzen Unzulänglichkeiten auszunutzen.


    Der Mannschaft war damals die Meisterschaft vermiutlich noch egaler wie der aktuellen, daher kam dann sowas zustande.



    Dass der ein oder andere sie dann eben doch noch bis zum Schluss gepusht hat, das stimmt. Das waren aber eben besondere Charaktere, die wir nicht mehr haben und die es in der heutigen Zeit auch so nicht mehr gibt.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Alles in allem zehrt das Team immer noch von der Aufbauarbeit LvGs und teilweise Jonkers


    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    Und du wirfst mir Antipathie vor...


    Klar, im Prinzip werden wir die CL gewinnen, weil vG so ne tolle Arbeit geleistet hat...
    Nicht vielleicht doch der Grinser?

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Nicht vielleicht doch der Grinser?
    _______________________________________________________


    Im Fall der Fälle kommt Klinsmann bestimmt auch irgendwann wieder angeschoben >:|

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Wie werden wir wohl spielen? Spielt Daniel van Buyten oder Tymo?


    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was mir lieber wäre. Tymo ist ein guten Mittelfeldsspieler, nur kann er einen Drogba daran hindern den Ball anzunehmen und zu verteilen? Ich tendiere eigentlich fast zu van Buyten, wenn er körperlich fit ist. Gerade gegen eine solche Kante, wie Drogba würde er meiner Meinung nach besser passen als Tymo.

    0

  • was mich mal interessiert. bei der ganzen vorberichterstattung und den werbespots die zur zeit alle auf sky usw laufen hat doch der verein bestimmt ein mitspracherecht. da sieht man die aa und die großen steinfiguren wie godzilla oder king kong und immer ist es die figur von schweinsteiger. warum zeigt man nicht unseren kapitän, den phillipp?
    nur weil er als king kong eine schlechte figur abgibt oder weil ihn keine s.au als kapitän ernst nimmt?>:-|


    das hier hat grad einer bei Spieler reingeschrieben. Das ist wirklich so.
    Keiner redet von unserm mächtigen Kapitän sondern Schweini steht im Mittelpunkt. Warum bekennen sich nicht mal alle dazu und feuern endlich den Bücherschreiber. >:|

    4

  • Tja, als Gegengewicht zu Dorgba wäre vB schon besser. Allerdings hat der null Spielpraxis und ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass Jupp dieses Risiko eingehen will.
    Eher Tymo, wobei ich bei ihm immer etwas am zittern bin wenn er am Ball ist. Oder noch schlimmer: Wenn der Gegner am Ball ist und er hinter ihm steht oder zu langsam beim hinterherrennen ist. Das riecht dann schon immer nach rot so wie der reingrätscht.


    Wenigstens ist unser Fehler-Fabrikant Gustavo nicht dabei. Das werte ich sogar als Vorteil statt als Nachteil für uns. :D


    @ knolle:
    Naja, Schweini ist ja eigentlich der echte Leader im Team, meinst net? Von daher nachvollziehbar. Ich weiss eh nicht warum Lahm noch immer Captain No1 ist. Naja, muss Jupp wissen.

    0

  • Das ist schon richtig, dass van buyten keine Spielpraxis hat (außer 1. Amateure), aber Tymo hat jetzt auch nicht wirklich Spielpraxis als IV, nur das Spiel in Köln. Das Problem bei Tymo als IV ist, dass er trotzdem immer ins Mittelfeld rennt. Er meint bei jedem hohen Ball hingehen zu müssen, obwohl der Ball gerade mal kurz hinter der Mittellinie runter kommt. Das reißt immer ein gewaltiges Loch in die Innenverteidigung. Und wenn er in diesem Spiel dann gegen Drogba zum Kopfball geht, dürfte ziemlich sicher sein, dass er das Duell verlieren wird.


    Und dazu kommt aber auch, dass van Buyten bei Standards unser bester IV ist, wenn es darum geht selbst Tore zu schießen! Bei eigenem Eckball oder Freistoß ist van Buyten eine Waffe

    0

  • Das ist denke ich jedem klar.
    Aber einen Spieler ohne die kleinste Spielpraxis in einem CL-Finale aufzustellen traue ich Jupp nicht zu. Solche Risiken geht er für gewöhnlich nicht ein. Das war was ich meinte.

    0

  • Erstmal kann man sich das ganze Geblubber sparen, ob nun von Chelsea, Presse, Youtube, Bayern, deren oder unseren Spielern.
    Alles für die Tonne. Das hat noch nie irgendeine Aussagekraft gehabt. Auch diesmal nicht.


    Es wird nur auf Spielanlage und Einstellung, Tagesform der einzelnen Spieler und vielleicht ein bischen Glück oder eben entsprechend Pech morgen Abend ankommen. Auf sonst gar nichts. Nur das, was auf dem Platz während der Spielzeit passiert, hat dann Einfluss.


    Für mich sind wir leichter Favorit. Einfach, weil wir die bessere Mannschaft sind und Chelsea auch nicht die für Bayern unbequeme Spielanlage wie Dortmund oder Barca hat. Den Rest macht der Heimvorteil.


    Ich bin bisher sogar ruhiger als vor einem BL - Spiel, habe kaum an das Finale bisher gedacht und schlafe bestens.


    Wenn es dann morgen Abend los geht, wir hier vor ner schönen Leinwand sitzen, stehen und dann rumspringen, dann wird das Kribbeln da sein. Klar.


    Und immer locker bleiben...

    0

  • Rund ums Spiel.Die UEFA Infos.



    Das Champions League-“Finale dahoam” zwischen dem FC Bayern München und dem FC Chelsea am 19. Mai (20.45 Uhr) in der Allianz Arena elektrisiert die Massen. 1,15 Millionen Ticket-Bestellungen sind für das große Spiel in München bis zum Ende der Frist beim FC Bayern eingegangen. Auch das Public-Viewing im Olympiastadion ist mit 65.000 Zuschauern bereits ausverkauft. Die UEFA hat nun einige exklusive Vorabinformationen rund um das Endspiel veröffentlicht.


    •Eintrittskarten: Bei einer Kapazität von 62.500 Zuschauern wurden 50% der Tickets den Fans der beiden Teams offeriert – 17.500 Eintrittskarten für jeden Verein. Zudem wurden weltweit 7.000 Tickets über uefa.com verkauft.



    •Stadionöffnung: Das Stadion öffnet um 17.30 Uhr, Anpfiff ist um 20.45 Uhr.



    •Bezahlung im Stadion: Bargeld und Kreditkarte. Die ArenaCard hat an diesem Spieltag keine Gültigkeit.



    •Parken/PKW: Die Parkhäuser öffnen am Spieltag ab 8 Uhr. Bitte folgen Sie der Wegeleitführung. Parken ist nur mit Tickets erlaubt. An den Zufahrtsschranken werden die Eintrittskarten kontrolliert. Bitte halten Sie die Tickets bei der Einfahrt bereit.


    Eine Reservierung von Parkplätzen ist nicht möglich. Es wird empfohlen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen!



    •Parken/Busse: Für die Busse stehen die gekennzeichneten Busparkplätze zur Verfügung. Bitte orientieren Sie sich am Wegeleitsystem der UEFA. Für die Nutzung des Busparkplatzes ist ein Parkschein erforderlich. Weitere Details hierzu finden Sie im Fan Booklet des FC Bayern München.


    Eine Reservierung von Busparkplätzen ist nicht möglich. Weitere Busparkplätze finden Sie auf der Homepage der Landeshauptstadt München, siehe Linkbox unten.



    •Champions League-Village: Bereits seit dem 12. April wird im Nord-Westen der Allianz Arena umgebaut. Auf dem Busparkplatz Mitte wird sich auf 13.000 Quadratmetern das Champions League-Village präsentieren und Plätze für 5.000 Gäste bieten.



    •Stadion-Ausstattung: Wie bei jedem UEFA Champions League-Finale wird das Endspiel-Stadion eine unverwechselbare Optik im Einklang mit dem Final-Branding haben. Seit der Schlüsselübergabe am 12. Mai leuchtet die Allianz Arena im Design zum CL-Finaltag. Die Beleuchtung findet in der Zeit von 21.00 bis 24.00 Uhr statt.



    •Schließung der Allianz Arena: In der Zeit vom 12. Mai bis zum 22. Mai 2012 schließt die Allianz Arena für den allgemeinen Publikumsverkehr.



    •Umkleidekabinen: Der FC Bayern darf als Heimteam (laut Auslosung) seine angestammte Kabine im Süden nutzen, der FC Chelsea erhält die Auswärtskabine im Norden.



    •Spielerbänke: Auch dort lautet die Verteilung: FC Bayern im Süden, Chelsea im Norden.



    •Fans: 17.500 Bayern-Fans im Süden, 17.500 Chelsea-Anhänger im Norden der Arena.



    •Spielfeld-Vorbereitungen: Das letzte Spiel in der Allianz Arena vor dem Finale fand am 6. Mai zwischen dem TSV 1860 München und Alemannia Aachen statt. Seither durfte das Spielfeld nicht mehr genutzt werden. Die Platzpflege obliegt den UEFA-Richtlinien, um bestmögliche Rasenbedingungen zu gewährleisten.



    •Personal:150 Beschäftigte von UEFA, den Teams und Mitarbeitern des DFB, der Allianz Arena und der Clubs.



    •Freiwillige Helfer: Rund 380 sogenannte Volunteers stehen für Sonderaufgaben zur Verfügung.



    •Fahrer: 175



    •TV-Mitarbeiter: Der Gast gebende Sender Sky Deutschland stellt 200 Mitarbeiter, andere UEFA Champions League-Sender 1.500 Mitarbeiter.



    •Medienmitarbeiter: Schreibende Presse 600 Personen, Radiomitarbeiter 100 und zusätzlich 200 Fotografen.



    •TV und Medien-Einrichtungen: Die UEFA wird den TV-Anstalten und den weiteren Medienmitarbeitern optimale Arbeitsmöglichkeiten bieten. Die Einrichtungen der Allianz Arena werden hierfür genutzt und in einigen Bereichen ausgebaut:



    Vergrößerte Medientribüne mit 119 TV-Kommentatorenplätzen und 300 Arbeitsplätze mit Medientischen.
    Acht TV-Studios in der Nähe des Spielfeld, drei Studios im inneren Medienbereich.
    Vergrößerte Medien-Tribüne mit 119 TV-Kommentatorenplätzen and 300 Medien-Schreibtischen
    8 TV-Studios am Spielfeld, 3 Studios im Medienbereich der Arena
    16 Flash-Positionen
    Vergrößerte Mixed Zone
    Großer erweiteter Arbeitsbereich für die neuen Medien




    •TV-Publikum: Vorhersage sind 200 Millionen Zuschauer in 210 Ländern.



    •Hotel/Übernachtungen: Die Hotels in München sind so gut wie ausgebucht . Es gibt aber immer wieder Chancen ein Zimmer „Last Minute“ zu finden. Der Hotelservice des Tourismusamts München ist bei der Zimmersuche behilflich. 'Tel. 089/233-96500



    •Erwartete Gäste in München: Insgesamt werden rund 180.000 Fußball-Fans (ca. 40.000 übernachtende Gäste und ca. 140.000 Tagesbesucher) aus ganz Deutschland, dem benachbarten Ausland und Großbritannien kommen. Sie werden das Spiel live in der Allianz Arena oder beim Public Viewing im Olympiastadion, auf der Theresienwiese oder in Biergärten, Bars und Lokalen verfolgen.



    •Öffentliche Verkehrsmittel: Der Champions-League-Samstag ist (auch) für die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) ein Großkampftag: Mehr als 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten am 19. Mai Sonderdienste, rund 25 U-Bahnzüge sind zusätzlich im Einsatz und fahren über 5.000 Extra-Kilometer. Bis zu 22 Busse pendeln außerdem zwischen Olympiapark und Fußball-Arena. Die MVG fährt damit am Limit. Engpässe sind vorprogrammiert.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • hatte heute nacht meinen ersten CL Traum.....Bayern im Angriff, tolles solo von Robben auf den freistehenden Kroos, der schiesst aufs leere Tor, Mueller läuft in den Schuss, wird angeschossen und lenkt den Ball an den Pfosten, von dort ins Aus.....


    Hmm, dann wurde ich wach......wenn ich die Fortsetzung heute träume, geb ich morgen nen Vorbericht.... Frage nur warum ich das träume.....irgendwelche Traumdeuter im Forum? Muss ich mir Sorgen um mich selbst machen? :-)

    0

  • auf den freistehenden Kroos, der schiesst aufs leere Tor
    ----------------------
    man merkt klar das es nur ein Traum war.:D:D
    Wo war Czech zu dem Zeitpunkt?
    An der Pommesbude?:-O

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • @coma, logo


    der FCB is ja nicht blöd.


    Ne Fish'n Chips Bude direkt neben seinem Tor, ins Luv, damit es richtig schön in seine Riechkolben zieht...
    Auf Rädern natürlich, damit sie unter Laola und Jubelgetöse zur Halbzeit den Seitenwechsel macht...


    Bei der Vorplanung dieses Features gab es allerdings wieder mal Ärger mit dem Präse, der wollte nämlich statt Fish'n Chips Nürnburger...
    Kam allerdings nicht durch damit...

    0

  • Und eins noch:


    Die Mannschaft wird brennen, top-motiviert sein. Nein, nicht durch Jupp. Das hat er nachgewiesen, dass er das anscheinend nicht kann.


    Die Mannschaft wird selbstmotiviert sein. Der Anlaß reicht da. Aber sowas wie gegen Real darf nicht wieder passieren.
    Sie müssen diesmal hinten ganz massiv starten und dann ein Gefühl für das Spiel entwickeln, ruhig, überlegt. Und dann nach und nach sich in das Spiel hineintasten und die Offensivqualitäten unserer Elf nutzen. Da sind wir Chelsea klar überlegen. Die Karte muss gespielt werden.
    Bloss nicht wieder overpaced wie gegen Real und übernervös ins Spiel, keine Übermotivation bitte.


    Ob die Elf aus dem Spiel gegen Real da gelernt hat, sehen wir dann morgen Abend.

    0

  • 09.10 Uhr: Laut "Bild" ist es raus. Der FC Bayern hat seine Finalaufstellung offenbar gefunden. Kaum zu glauben: Jupp Henyckes will die gesperrten Holger Badstuber, David Alaba und Luiz Gustavo mit Anatolij Tymoschtschuk, Diego Contento sowie Thomas Müller ersetzen. Toni Kroos wird im defensiven Mittelfeld den Platz neben Bastian Schweinsteiger einnehmen. Die Sportwelt hat sicherlich schon größere Überraschungen gesehen.

    0