FINALE Dahoam: FC BAYERN MÜNCHEN - FC Chelsea London

  • Ich hake das auch nicht ab und bin richtig enttäuscht, aber wenn ich so Sachen lesen muss wie ...
    mein Gott das ist echt Niveau unterhalb Grasnarbe, sowas geht gar nicht.
    Das ist ja Achterbahn pur was hier abgeht.
    Ich versuch halt wirklich vorwärts zu sehen
    Nicht ist älter als Yesterdays News bzw. Tore, verzeih den Vergleich

    0

  • über das elfmeterschiessen regt sich doch auch keiner auf.
    alles andere zurecht. diese vorwürfe müssen sich unsere spieler leider gefallen lassen.

    4

  • Nee die Saison war Mist, weil man eben keinen Titel geholt hat, das ist im Sport numal das Ziel, kann man nicht immer erreichen, aber wenn man in 3 Wettbewerben die Chance hat am Ende oben zu stehen und 3x versagt, dann hat das Gründe.

    0

  • Nanu, ich dachte das DFB Pokalfinale war alles nur der fehlenden Einstellung geschuldet
    und hatte aber auch gar nix mit der wahren Verfassung der Mannschaft zu tun!?




    Hmmmm, haben sich hier aber große Teile des Forums getäuscht....


    Erstaunlich, erstaunlich.....

    Delirant isti Britanni.

  • Über diese Final werden wir in der nächsten Saison noch öfters sprechen. Die tragweite wird uns erst in den nächsten Jahren bewusst werden.


    Finale im eigenen Stadion und die klar bessere Mannschaft.


    Das ist so, als wenn die 6 richtige im Lotto hast und den Schein nicht abgegeben hast.


    Du weißt genau, so eine Chance bekommst du nie wieder

  • falsch. die mannschaft kann sehr wohl für die niederlage: katastrophale chancenverwertung,keine eier, keine nervenstärke, völlig unkontzentriertheit beim torabschluss, keine big-points

    4

  • Und mir wird immer schlecht, wenn ich solche Beitrage lesen muss.
    Du kennst die Ansprüche des FC Bayern? Und die Ziele werden klar formuliert. Dann werden noch Millionen investiert. Und was kommt am Ende dabei heraus? Richtig! Nichts!
    Für "gut gespielt" kann man sich nichts kaufen, am Ende zählt nur der Erfolg - gerade wenn man Himmel und Hölle dafür in Bewegung setzt.


    Ich bleibe dabei, auch wenn man hier den Kopf darüber schüttelt. Die Dauerloser haben keine Zukunft. Immer wenns drauf ankommt, vergeigen sie es. Sowas prägt sich unwiderruflich ein.


    Und so lange diese Loser bei uns im Kader spielen, wird das nichts mit großen Erfolgen.

    0

  • Sorry Leute, aber unsere Jungs haben heute gekämpft wie die Löwen (nein damit meine ich nicht unsere Mieter)!
    Ich glaube soviel Pech gabs nur einmal in der CL-Historie und zwar 99.

    Man fasst es nicht!

  • Tja, leider ein guter Moment für eine (kleinen) Umbruch....
    Gomez: fand nicht statt (hat der überhaupt mitgespielt?)
    Abwehr: ??? (allen Unkenrufen zum trotz haben Boateng und auch Timoschtschuk ein recht gutes Spiel gemacht - dennoch bin ich froh, dass Dante kommt...)
    Mittelfeld: Kroos als 10er? Ideengeber? Leader? Sorry, dass ich nicht lache.....


    Dennoch: IMHO hat es niemals in der Geschichte der CL einen unverdienteren Sieger gegeben!

    „...wäre, wäre Fahrradkette....“, L.M. aus M.

  • Naja, andere Länder würden sich freuen, seit 2002 sieben Mal im Finale gestanden zu sein... auch wenn man sich nichts von kaufen kann.

    0

  • Robben hat jetzt seinen Vertrag verlängert. Erst war er der Depp, dann haben alle gejubelt, als er verlängerte und jetzt ist er wieder der Depp und soll weg.


    Das ist Fussball - und unglaublich wie einige hier immer drauf sind.

    0

  • Nicht zerfleischen bitte! Bayern war Chelsea haushoch überlegen, super gg Madrid Manchester, Neapel gespielt. Es geht jetzt nur darum, Dinge zu verbessern- Wie nuer Trainer und eine Bank, die den Namen verdient!
    Nicht vergessen, Chelsea heute las CL Sieger ist ein Witz. Deswegen sollten wir uns nicht zerfleischen!

  • Also ich habe heute eine Mannschaft gesehen die alle alles gegeben haben. Wenn man vorher hier liest das Tymo und Contento so Graupen sind, dann ist doch ein ganz gutes Spiel dabei raus gekommen oder?? Letztendlich war es Pech und auch ein wenig unvermögen beim Abschluss, man muss aber auch sagen, dass immer wieder ein Spieler von Chelsea den Fuss vor den Ball brachte, dass ist auch ne Qualität.


    Lahm und Schweinsteiger sind heute voran gegeangen und haben sich den ***** abgerannt. Schweinsteiger habe ich heute 20 mal mit Drogba im Kopfballduell gut gesehen. Der Ersatzmann Tymo hat sich den ***** abgekämpft gegen Drogba.


    Es ist also nicht alles schlecht. Man kann auch manche >Dinge Positiv sehen. Die Dinge analysiieren und nächstes Jahr besser machen.

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“

  • Klar war die Saison mist, nicht nur weil wir die Vizeloser sind, nein auch wegen 5 mal Dortmund, Hannover, Leverkusen, 2x mal Gladbach und der gesamten Darstellung!!!

    4

  • Haben hier wirklich so viele User einen Schuss in der Birne? Ihr kotzt mich aber so was von gewaltig an.


    Nach dem Spiel empfand ich nichts als Leere und ich musste kämpfen, dass keine Tränen über die Wangen liefen. Das Spiel lief von Anfang an auf einer schiefen Bahn, weil die verdammte Kugel nicht ins Eckige wollte - jedesmal war ein Fuß dazwischen. Chelsea hatte 0 Chancen und macht 1 Tor aus einer Standardsituation: Drogba mit einem Kopfball, den er bei 50 Versuchen nicht ein zweites Mal so ins Kreuzeck ballert. Chelsea ist sicherlich der mit Abstand unverdienteste Sieger der CL, den es bislang gab. So was hat die Welt nicht gesehen und während ich diese Worte schreibe sammelt sich gerade eine Mischung aus Leere und Wut.


    Was aber viel schlimmer ist sind manche User hier. Ihr erzählt so einen Müll - ihr haut über Gomez, Neuer, Robben und Heynkes her als gäbe es kein Morgen. Denkt ihr, die Leute hätten mit Absicht in der 88. Minute den Kopfball zugelassen? Es macht ja soooo Spaß im eigenen Stadion zu verlieren.


    Es ist eine Schande, dass bei diesem Finale Chelsea gewonnen hat, da sie absolut katastrophalen Fußball spielen. Aber noch eine größere Schande ist es über die Spieler herzuziehen, die gerade so was von "down" sind wie es nicht mehr geht. Ich will nicht sagen "Auf gehts, nächste Saison wirds besser" - ich bin da nicht so ein blinder Optimist. Aber das Hauptaugenmerk bei unserer Mannschaft sollte vorerst sein, dass wir diese Niederlage verabeiten. Und glaubt mir, das ist nicht so einfach. Da werden Wunden zurückbleiben und womöglich kann sogar der eine oder andere Spieler bei der EM nicht mitspielen, weil innerlich nicht mehr kann.


    Was wir haben ist wirklich eine Baustelle - aber nicht vorrangig in unserer Mannschaft durch Spielerkäufe, sondern durch das "Wiederaufstehen", was echt schwer sein wird.

    0