FINALE Dahoam: FC BAYERN MÜNCHEN - FC Chelsea London

  • Komme grad aus München heim und bin einfach leer...Keine Ahnung habe glaube ich seit Gestern Nacht nur 3 Worte gesprochen :( So Hart....

    Rot wie Blut und Weiß wie Schnee!

  • Also ich werde nur folgendes über dieses Spiel noch sagen. Es haben einige im Forum gesagt, man solle nicht über die Mannschaft herziehen. Aber über wen soll ich mich sonst ägern, etwa dass wir nicht in Mailand gespielt haben, der Gras war zu grün oder dass Platini keine deutsche Vereine mag etc. Nein ich ärgere mich über:


    a. die Mannschaft: Zu sagen, dass wir die bessere Mannschaft waren oder dass sich Chelsea hinten reingestellt hat, da kann ich nur sagen: NA UND, so spielt doch fast jede Mannschaft, die in die Arena kommt und eine Top Mannschaft (!) muss sowas knacken können und das kann unsere Mannschaft nicht. Auch auf Mario rum zu hacken, ist unter aller Würde. Wer hat in dieser Saison 26 BuLi und etwa 12 CL Tore geschossen. Außerdem ist er die einzigste Stürmer in jedem Spiel, was natürlich zu Punkt b führt.
    b. der Trainer:. steht es irgendwo in Stein gemeisselt, dass unsere Mannschaft 4-5-1 spielen muss? Das gehört ja anscheinend zur Erbe von Van Gaal zu sein, ebenso wie von Klinsmanns Erbe ist, dass Hummels nie wieder bei uns spielen wird. Daraus folgt natürlich zu Kritikpunkt
    c. Management: Dass Nerlinger etwas anderes werden muss, ist vielen von uns klar. Aber wenn unsere Verstärkung aus Starke, Dante, den Schweizer, dessen Namen mir nicht einfällt, und wahrscheinich Pizarro. Dann Prost Mahlzeit.


    Diese Mannschaft muss sich nun klar werden, dass sie trotz "gute Spiele" einen Makel an unseren Verein hinterlassen haben. Denn jetzt können die anderen sich über die Saison totlachen. Es ist halt so, dass diese Saison, meiner Meinung als "Madefan" nach, die schlechteste seit 1977/1978, wo wir fast abgestiegen wären.

    0

  • Ich habe mich zwar noch nicht erholen koennen aber es geht etwas besser als gestern abend!!!Ich glaube mit der ganz kleinen logik die ich seit gestern noch im kopf habe sagen zu koennen das unsere mannschaft und damit meine ich diese generation um Schweini,Lahm,Franck,Arjen...nicht schlecht ist denn 2mal Ch.l finale erreicht das heisst da geht was aber wie viele schon gesagt haben fehlen die big points,eben die 2 ch.lfinals dieses jahr gegen Dortmund in der meisterschafft letztes jahr gegen Inter 2-1 fuehrung abgegeben.....Uns wuerde einfach ein spieler gut tun der aus dem nichts etwas macht ala Falcao z.b. dann wuerde es bei uns sicher anders sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Jetzt aber wo ich das gesagt habe muss ich hinzufuegen das genau diese generation ihr limit erreicht hat und nichts mehr grosses gewinnen wird egal wenman jetzt holt!!!!!!Meine hoffnung beruht nun auf die nachsten leader des FCB der neuen generation um Alaba,Badstuber usw

    0

  • Wo ist mein Beitrag???


    Robben sollte an den Pranger gestellt werden.
    Und Gomez sollte endlich mal lernen, wie ein Stürmer funktioniert. Es geht nicht immer nur mit Abprallern, du Holzkopf. In einem "echten" Fußballspiel bekommt Herr Gomez nichts auf die Reihe.


    Und der Käsefresser soll endlich das Handtuch nehmen und in sein Käseland zurückkehren, um dort seine letzte Zeit zu verbringen und nicht den Bayern noch Geld kosten.


    Ich bin soetwas von entäuscht vom FCB und deren Bossen, daß sie nicht bemerken, was für welche "Flachzangen" sie in ihren Reihen haben.

    0

  • Heynckes keinen Vorwurf machen? Oh doch: Er nimmt Müller, den in der zweiten Hälfte besten Mann raus und will das 1:0 mit van Buyten verteidigen. Statt dass sie diese Mädchennamen-Kicker weiterhin in deren Hälfte beschäftigen. Den gleichen Mist hat Hitzfeld damals genen ManU gemacht, als er Basler auswechselte. Die Folgen sind bekannt. Immer dieses Sch...-auf-Halten-Spielen...

    0

  • Ich bin immer noch geschockt, super gespielt, mit großem Willen gekämpft und trotzdem steht man mit leeren Händen da. Gestern stand das Glück auf jeden Fall nicht auf der Seite des Tüchtigen, sondern auf der Seite des Schwachen und Unterlegenen. Nach drei Vize- Titeln, steht für mich fest, dass JH uns das Vize- Gen aus Leverkusen mit eingeschleppt hat.

    0

  • Wie kann man Robben nach Dortmund noch Elfer schießen lassen?
    Gegen Real war es auch schon knapp. Da hat er mit Glücl getroffen!!!
    Dieser Egoist hat uns die Deutsche Meisterschaft und nun auch den Champions League Titel gekostet.
    Warum schreitet Heynckes nicht ein? Wieso lässt er keinen anderen die Elfer treten?


    Wieso wechselt der Trainer Müller nach seinem Tor aus? Müller hat ein gutes Spiel gemacht. Der Trainer wollte das Ergebnis nur halten! Das geht bei so einer Mannschaft wie Chelsea nicht.
    Die Rache folgte!
    Wieso ist Bayern so schlecht nach Ecken. Das ist doch eine Trainingssache.


    Wieso hält der Trainer an dem System fest? 2 Stürmer wären bei so einer Taktik wie die Londoner gespielt haben, wesentlich effektiver!! So kann man doch noch mehr Druck aufbauen!


    Zusammenfassend kann man sagen, daß Robben und Heynckes Schuld an der Niederlage haben.


    Hoffentlich reagiert der Verein. Es sollte nach 3 Vize-Titeln, ein Neuanfang gestartet werden. Es kann doch nicht unser Anspruch sein, nur Vize zu sein!


    Ein Neuanfang kann nur mit einem neuem Trainer erfolgen. Wir brauchen einen hungrigen Trainer, der verschiedene Taktiken kann und auch als Motivator auftritt. Trainer wie Sammer oder Klopp wären nun ideal.


    Weiter sollte der Kader qualitativ und in der Breite verstärkt werden, Es verlassen sehr viele Spiele der sogenannten 2.Reihe den Verein. Da sollte Bayern Spieler holen, die mit der 2.Reihe nicht zu frieden sind, sondern den Stammspielern einheizen. Die Stammspieler sollten sich täglich aufs neue beweisen müssen. Ebenso benötigen wir für das Abwehrzentrum, für das defensive Mittelfeld und für den Sturm absolute Top-Verstärkungen!!


    Verkauft auch den Robben. Der ist nur ein Egoist. Ohne ihn wäre die Mannschaft und das Mannschaftsgefüge noch stärker!


    Also Bayern handelt. Wenn nicht jetzt, wann dann!!!!

    UND: London hat den Pokal aus München gestohlen. Im nächsten Jahr ist das CL-Finale in London. Da holen wir uns den Pokal zurück!!
    ATTACKE!!!

    0

  • Wie oft denn noch.
    wenn Chelsea mit Torres einen zweiten Stürmer bringt, muss man reagieren.
    Das Tor wäre ohne v.B. Mit Sicherheit auch gefallen.
    Bei besserer Zuordnung mit ihm wäre es zu verhindern gewesen.

    0

  • Veto! Zwischen Torres Ein- und Müllers Auswechslung haste von Ersterem nicht viel gesehen. Das Spiel ging nur in Richtung Süden. Zu der fatalen Ecke wäre es wahrscheinlich gar nicht erst gekommen. Nach Müllers Abgang ging das Gewackel los. Da musste man ja glatt froh sein, dass uns 1999 erspart blieb und sie's wenigstens in die Verlängerung geschafft haben.
    Und wo ich gerade beim Thema Ecke bin: Wir schaffen es nicht, von 20 eine so nach innen zu schlagen, dass es mal gefährlich wird. Den Russenspielzeugen reicht eine zum Tor. Standards - eine absolut große Schwäche von uns, seit Jahren.

    0

  • welche Mannschaft würde sich über unsere Ersatzbank freuen ? Da fällt mir spontan Preußen Münster oder Fortuna Köln ein....Mannschaften aus der 1. Liga mit Sicherheit nicht!! Bei Ottl und Lell kann man doch sehn , was die drauf haben ...bundesligadurchschnitt, wenn überhaupt...damals hieß es auch , tolle Ersatzbank , jede Mannschaft wäre froh , die im Kader zu haben...frag mal bei Hertha nach...
    Braafheid , noch so eine Kanallie...aber immer schön die tolle Ersatzbank nennen...man sollte endlich das Kind beim Namen nennen! Die Ersatzbank ist SCHEIS*SE, und so Spieler wie Kroos Boateng Schweinsteiger und vor allem Robben sind total überbewertet.

    0

  • Es war eiegntlich wie fast immer bei den Big Matches in den letzten Jahren - von manchen Hoffnungsträgern siehst du nichts in diesen Spielen.
    Für mich gestern 2-3 herausragende Figuren waren Schweinsteiger, Robben und Gomez.
    Schweinsteiger der Leader, der das Spiel macht war unauffällig und hatte zu keiner Zeit das Geschehen im Griff. Bei Kroos war dies schon etwas ganz anderes. Das war ein Unterschied wie Tag und Nacht. Der verschossene Elfer war nur eine logische Konsequenz zum kompletten Spiel Schweinsteigers gestern. Wieder einmal ist er seinen großen Erwartungen in einem Big Point Match nicht gerecht geworden.


    Robben - er kann es einfach nicht anders - sein Stil ist leider zu großen Teilen sehr egoistisch.
    Inzwischen kennt man seinen Spielstil und gerade Chech kennt ihn in und auswendig. Wer seine 11er fast immer gleich ausführt kann nicht den Überraschungseffekt für sich beanspruchen.
    Robben ist ein Dribbler der nur wenn es absolut sein muss den Ball abgibt könnte man meinen.
    Da war mehr drin bei seiner fussballerischen Klasse.


    Gomez - wenn er zu den ganz Großen zählen möchte muss er vor allen Dingen in den Big Matches punkten. Ein Drogba hat dies schon mehrfach vorgemacht, und der gehört zur alten Garde.
    Aber hier kann Drogba sich ein gutes Beispiel nehmen. An Kaltschnäuzigkeit und coolness.
    Ein Mann von Gomez Klasse müsste bei den Chancen gestern zumindest 1 DIng machen, ohne wenn und aber. Aber Big Points sind bei ihm einfach nicht dei Regel.


    Und das ist generell ein Problem beim FCB - die Figuren die Spiele wirklich entscheiden können in wichtigen Spielen. Die herausstechen und auch international für ANGST sorgen.
    Ein Kahn konnte das z.B. sehr gut.
    Was nicht passieren darf ist jetzt alles schön zu reden, denn das ist es definitiv nicht.
    Ohne Titel ist einfach zu wenig und es muss der Sache auf den Grund gegangen werden warum man nicht in der Lage ist die Big points einzufahren.
    Und vielleicht wird man in Zukunft wieder einen Wettbewerb wie den DFB Pokal zu schätzen wissen bevor man ganz ohne Titel dasteht.

    0

  • ...ich habe vor dem Spiel noch einmal das Finale von 2001 angeschaut!
    Gott, vermisse ich Spieler wie Lizarazu, Kahn und co.
    Die hatten Biss und einen wahnsinnigen Willen! Klar, Bayern war gestern deutlich überlegen aber
    dieser Biss und dieses Bayern-Gen ist iwie verloren gegangen!
    Ich wünsche mir nichts sehnlicher, als einen Trainer wie Klopp!
    Ich kann das ganze Gerede mitlerweile nicht mehr hören: Wir waren besser, wir hatten mehr Ballbesitz.. was ja alles stimmt - meistens - aber wenn man nichts gewinnt, kann man sooo gut nicht gespielt haben! Die anderen lachen sich doch tot!
    Wenn Dortmund im Pokal Finale an den Ball kam, dann ging es verdammt schnell und es wurde gefährlich! Bayern ist vorne dermaßen unkreativ! Bei aller Liebe, aber diese "Ruhe" von Heynckes is nich gesund! Wo is da denn Kampfgeist und Willen.. dem is doch iwie alles egal!
    Mir tut vor allem Hoeneß so unglaublich Leid! Ich hoffe Bayern ändert seeeeeehr schnell was!
    Ich befürchte aber, dass Heynckes bleibt und es einfach so weitergeht =(

    0