FINALE Dahoam: FC BAYERN MÜNCHEN - FC Chelsea London

  • Ihr macht mich fertig, ehrlich.


    Was soll die ganze Kritik, wenn man die letzten Seiten zusammenfasst, dann kommt heraus, dass unsere Mannschaft nicht das Zeug hatte, zu gewinnen. Das ist wohl ein Witz, oder? WIR WAREN BESSER! Und Chelsea hatte Glück. Das ist einfach so.


    Und nur weil Drogba einen Kopfball aufs TOr bringt und er drin ist, war gefühlt plötzlich alles schlecht. Geht dieser Kopfball übers Tor, gewinnen wir 1-0, alles genial, 11 mal Note 1 usw. Das ist doch lächerlich. Manchmal ist es eben einfach so, wie es gestern war.


    Enttäuschung ja, Frust auch, aber doch bitte keine Vorwürfe. Praktisch die ganze Mannschaft hat herausragend (HALLO, das war ein Champions League Finale!!) gespielt. Besonders begeistert war ich persönlich von Contento, Tymo und Manu Neuer!!!


    Es war ne einmalige Chance und es hat nicht geklappt. Ist wahnsinnig schade, aber das Leben geht überraschenderweise weiter und wir hatten ja in Madrid auch das Glück im Elferschiessen, diesesmal eben Chelsea. Ich mag deren Fussball überhaupt nicht, aber sie haben es geschafft gegen Barca und Bayern - also mit die Offensivstärksten Mannschaften - nur sehr wenig Gegentore zu bekommen und das gilt es auch zu respektieren.


    Mein einziger Kritikpunkt : Die defensive Auswechslung Müller --> van Buyten. Damit signalisiert man halt unterbewusst, dass es jetzt ums Verteidigen geht, wo doch vorher offensiv alles gut lief. Aber trotzdem gibts keinen einzelnen Schuldigen, manchmal gehört zum Sport eben auch Glück/Pech. Das muss man akzeptieren.


    Also Kopf hoch an alle, vor allem die Mannschaft und nächstes Jahr freue ich mich wieder auf tolle Spiele.


    Übrigens, in eigener Sache mit Schmunzeln : Schuldig an der Niederlage ist unter dem Strich das Losverfahren, das mir keine Karte fürs Finale zugestanden hat. Denn mit mir in der Arena geht praktisch nix schief. (ich bin mit Jahreskarte in praktisch jedem Spiel, konnte in den letzten paar Monaten genau in vier Spielen nicht dort sein/keine Karte erhalten und zwar gegen Inter, Gladbach, Dortmund und gestern...mehr sag ich dazu nicht....)

    0

  • Exakt, ich finde, er spiegelt es genau, hab dann noch einen Satz hinzugefügt.


    Mich ärgert, das jetzt auf Spielern rumgehackt wird, aber nichts grundsätzliches geändert ist. Das kann noch werden, ein Tag ist schon um ( verständlicherweise) Hab das letztes Jahr 90 Tage gemacht, da haben mich alle ausgelacht, gekommen ist dann noch Boateng, erreicht haben wir nicts. Werde das auch dieses Jahr machen, meinen kleinen Countdown, ob es was bringt.....

    4

  • Laut JH hat Müller signalisiert das er ausgewechselt werden will und da muss der Trainer reagieren vor allem in so einem wichtigen Spiel. Zudem war beim Gegentor der/die Spieler beim Drogba die dafür zugeteilt waren und trotzdem ist das Tor gefallen...an der Umstellung lag das sicher nicht, wäre ein wenig zu billig da jetzt dem Trainer indirekt eine Schuld zuweisen zu wollen.

    „Let's Play A Game“

  • "Wer von den Schreiberlingen hat noch keinen Elfmeter verschossen - wahrscheinlich nur die, die noch nie Fussball gespielt haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob das ein Elfer bei einem Thekenmannschaftsturnier ist oder das CL-Finale - die Sache ist in beiden Fällen gleich "schwierig"."


    Es gibt aber auch Mannschaften wie normalerweise die englischen, die das Verschießen von Elfern zur Norm erhoben haben. ;-)


    Also klar ist: man kann Elfer auch verschießen. Das, was Schweini passiert ist, kann immer passieren: ein gut geschossener und im Prinzip unhaltbarer Elfer geht an den Innenpfosten. Aber das Ding von Robben war nun mal jenseits von gut und böse. Das war eine halbe Rückgabe, fast mittig geschossen. Wenn man bedenkt, dass das schon der zweite entscheidende Elfer ist, den er so unpräzise vergibt, kann man ihn da nicht so ganz aus der Verantwortung nehmen. Er sollte sich mal an den Elfern von Alaba orientieren. Hart und schnörkellos.

    0

  • Franck Ribery hätte ja, ohne Verletzung, einen 11er schiessen können?


    Warum schiesst er nicht mehr die 11er bei uns? Noch in der Zeit mit Luca Toni war er ja für die 11er zuständig. Seine Quote war ja ganz gut. Er hatte auch ein Paar Ausfälle, aber die sind ja schon 2-3 Jahre zurück?!

    0

  • Nicht alles aber vieles zu polemisch:


    Bei dieser Aussage....
    Die Bayern haben zu vieles nicht gewagt: etwas zu verändern; oder Robben zu sagen: "Nein, tut uns leid, diesen, den wichtigsten Elfmeter unserer Vereinsgeschichte schießt einer ohne Nerven";
    ...bliebe Gestern ja nur ein Spieler übrig ...Manuel Neuer...

    „Let's Play A Game“

  • Nach einer sehr kurzen Nacht und unendlicher Trauer habe ich die Worte wieder.


    mMn kann es mit diesem Team nicht weitergehen. Es wird auch nicht klappen. Letztlich war das Spiel nur eine weitere Bestätigung dieser unendlichen Unzulänglichkeit, was die Chancenverwertung betrifft.
    Das ist halt kein Pech mehr, sondern eine echte Schwäche. Ich hoffe doch sehr, dass dann bei der großen Analyse in einigen Tagen klar angesprochen wird, dass diese Offensive so nicht funktioniert.
    Wir haben mit Robbery eigentlich zwei echte Chancentods, die bei uns halbwegs torgefährlich wurden, entgegen ihrer eigentlichen Spielerhistorie. Diese 1-Mann-Sturm-Personalie mit Gomez mit enden. In den zwei Spielzeiten, die er quasi als Singlestürmer führen durfte, schoss er gut 40 Tore in jeder Spielzeit, doch bringt uns das 0 Titel.
    Das ist nicht FCB-like. Ich vermisse wirklich die Tage als der FCB aus 0 Chancen 1 Tor machte. Das ist heute quasi unmöglich. Man darf in jedem Spiel erst einmal die ersten Chancen vergeben und darauf warten, dass wir vor dem Gegner dann doch noch treffen. Doch der Gegner muss auch nur 1x husten und wir haben ein Gegentor.


    Mit all diesen Schwiegersöhnen gewinnst du keinen Krieg. Wir benötigen andere Spielertypen. Da muss wieder der typische FCB-Killerinstinkt zurück. Dann drücken sich auch noch fast alle vor den Elfern. Erbärmlicher geht's nicht.


    Für mich war es das dann jetzt erst einmal für die nächsten Wochen. Das hat mich so enttäuscht das Spiel, das ich mich nicht einmal mehr auf die EM freue.


    Und mittlerweile habe ich richtig Angst vor dem nächsten CL-Finale. Das droht ein Trauma zu werden.

    0

  • ich sehe das schon kommen bei der EM...Finale ist Deutschland Niederlande und wird im Elfmeterschießen entschieden...der entscheidende Schütze ist Arjen Robben...und er trifft....;-)

    „Let's Play A Game“

  • Sorry, aber so einen Quatsch hab ich schon lange nicht mehr gehört. je mehr man eine Sache übt, desto größer ist die Chance im Ernstfall nicht zu versagen. Das ist in jedem Lebensbereich so. Druck kann man nur standhalten wenn man sich das nötige Selbstbewußtsein im Training holt.

    0

  • Aber die bessere Mannschaft hat sich nicht gut bewegt, war eher langsam oder jedenfalls stets im selben Tempo unterwegs und überraschte niemanden.
    ---
    Deswegen hatten wir ja auch das Spiel dominiert, weil wir uns nicht bewegt haben....


    Was hätte das Borussia Dortmund der Rückrunde mit diesem zaghaften FC Chelsea gemacht?
    ---
    Nix, weil sie schon in der Vorrunde gegen deutlich schlechtere Mannschaften rausgeflogen sind. Lächerlicher vergleich


    Das funktioniert nicht, wenn sechs Spieler stehen
    ---
    Welche Spieler standen gestern? Siehe meinen ersten Kommentar


    Sry, aber weiter hab ich kein bock das zu kommentieren...