FINALE Dahoam: FC BAYERN MÜNCHEN - FC Chelsea London

  • Mit all diesen Schwiegersöhnen gewinnst du keinen Krieg. Wir benötigen andere Spielertypen. Da muss wieder der typische FCB-Killerinstinkt zurück. Dann drücken sich auch noch fast alle vor den Elfern. Erbärmlicher geht's nicht.


    ja, das hat mich auch sehr geärgert. Da steht man im Champions-League-Finale und viele haben nicht die Eier dahinzugehen und die Elfmeter zu schießen. Wenn man von sich überzeugt ist, dann reißt man sich darum und geht da hin mit dem Glauben " 5 Elfmeter noch und dann ist das unser Ding hier" - den Glauben hatten die Spieler von Chelsea schon eher.

    0

  • Jeder der mal Fußball gespielt hat weis, dass das zwei völlig unterschiedliche paar Schuhe sind. Im Training werden die Bälle vom Elferpunkt nur so in den Winkel geknallt und in entscheidenden Spielen schießen auch Spieler, die im Training schon 1000 Elfmeter geschossen haben über das Tor ( siehe z.B. Ramos im Halbfinale ).

    0

  • Wir können ja eine Klage einreichen, mit Bitte auf Wiederholungsspiel, weil bei dem Elfer von Robben ein gelber Plastikball rechts neben dem Tor aufs Spielfeld geflogen war (aus dem Chelsea Block) der ihn natürliche mega abgelenkt hat:D

    - Der FCB ist nicht mein ganzes Leben, aber er macht mein Leben zu etwas Ganzem! -

  • Ich stimme dir da vollkommen zu! Wann hat Bayern das letzte Mal einen Freistoß direkt verwandelt bzw. wie oft ist das in den letzten Jahren geschehen? Die Ecken waren gestern fast alle schlecht geschossen, das ist international einfach zu wenig. Entweder muss das mehr trainiert werden oder man holt einen Spieler der das kann, am besten beides. Verstehe auch nicht warum immer Robben und Ribery alles machen müssen. Die Aufgaben sollten besser verteilt werden. Auf einzelne Spieler rumhacken bringt jetzt jedenfalls nichts. Kritik muss sich der ein oder andere aber schon gefallen lassen. Es sollte nur sachlich und besonnen bleiben. Schließlich ist keiner von uns immer perfekt, klar wir verdienen auch weniger Geld aber wir sind eben alle nur Menschen.

    0

  • Aber will soll man den im Training ein Elmeterschießen in einem Championsleague Endspiel simulieren. Der Druck der da auf jedem Einzelnen lastet ist enorm. Deshalb wird es wenig bringen sowas im Training zu üben. Entweder du kannst sowas oder eben nicht. Wenn man gesehen hat wie Drogba den letzten Elfmeter geschossen hat, dann weis man was Selbstvertrauen ist.


    Das ist doch kein Zufall, dass bei uns bei 22 Ecken keine Torchance bei rumkommt und Chelsea bei der Zweiten Ecke die Bude macht. Da war klar abgesprochen wie der Ball kommt und wer ihn dann aufs Tor bringt. Das hat man bei uns bei keiner enzigen Ecke gesehen.

    0

  • Der Uli hat es schon richtig analysiert. Wir haben eine gute Manschaft, sonst wären wir nicht in 3 Jahren CL- zweimal im Finale! Aber wir haben keine sehr Gute Manschaft- die Selbstbewußt und Charakterstark ist- Eine Manschaft die einen totalen Willen aufbringt ZU GEWINNEN- die hatten WIR 2001!!! Dieses MIA SAN MIA ist der heutigen Elf verloren gegangen (nicht nur gegen Chelsea- auch gegen Dortmund)

    0

  • Zitat: Die Schützen wurden nachher so ein bißchen Rar :-O Alle vorzeitig zum Duschen ? Traurig :(

    0

  • weil ein Pizarro keine 5 Chancen braucht für ein Tor. Er ist auch nicht mehr so jung. In der Zeit kann sich Gomez noch entwickeln und endlich eiskalt im Abschluss werden. Und ein Pizarro hätte gestern auch einen Elfer geschossen. Selbstvertrauen. Er bringt einiges mit, was den Jungs aktuell fehlt.

    0

  • "Angst fressen Seele auf!" Im Nachhinein würde ich sagen, es war für uns der entscheidende Nachteil, das Finale in München gehabt zu haben. Im Gegensatz z.B. zum Realspiel waren wir hier in der Favoritenrolle und jeder Spieler wusste, dass sie den Cup gewinnen mussten, weil alle Welt das jetzt erwartete. Mit diesem Druck ist die Mannschaft einfach nicht fertig geworden. Es hat die Lockerheit gefehlt, je länger da Spiel dauerte, desto mehr wollte man es zwingen. Dann endlich die Führung und ein paar Minuten später der Schocker, der sicher geglaubte Titel wieder weg. Mit diesem Ausgleich waren wir körperlich und mental erledigt und entsprechend ist das Spiel dann eben auch ausgegangen.

    0

  • da pack ich mir doch an kopp......


    JH : die schützen wurden rar?!?!?!?!


    butt auf der bank das wäre ne option gewesen

    0

  • Steve,


    das kann schon so sein. Aber er bringt diese leistung beim SV Werder, wo er zuletzt nicht mit Chelsea, Real etc. gespielt hat. So wie ich ihn in Erinnerung habe, hat er in den wichtigen Spiele früher auch keine Tore erzielt.

    0

  • unser versagen im elferschießen bei dem keiner einer hatte beschränkt sich auf robben. der war mies geschossen. wobei man ihm entweder mangelnde eier oder überschätzung vorwerfen kann. beides macht keinen sinn.


    die elfer von olic und schweini waren nicht schlecht. olic hatte pech dass czech die ecke geahnt hat, bei bastian fehlen 2 cm die den ball vom innenpfosten rein statt wieder rauslenken. und wenn wir ein bruchteil des so oft kolportierten dusel hätten, springt er vom torwartrücken wieder zurück ins tor.


    wir stehen in 3 jahren 2 mal im finale. wir schlagen dieses jahr die meister der beiden führenden europäischen ligen. wir dominieren das finale in allen belangen. aber hier meinen einige, jeden spieler und jeden funktionär anmachen zu müssen. das ist schäbig. nichts gegen kritik, enttäuschung und ideen wie wir demnächst noch besser werden können. aber was hier an klugschiss fließt, gehört auf eine sondermülldeponie mit extradicken mauern.

  • Da hast Du Recht! Aber ich würde mir wünschen man würde keinen Backup für Gomez kaufen, sondern jemanden für den Gomez der Backup ist.

    0

  • Zweite Plätze sind aber nichts, mit dem man sich zufrieden geben darf! Titel sind und bleiben das Maß der Dinge.

    0