FINALE Dahoam: FC BAYERN MÜNCHEN - FC Chelsea London

  • sollte der FCB wiedererwartens weiter so mit Ebay vorgehen, wird sich der ebay Schwarzmarkt schnell auflösen. Das wird sich rumsprechen. Fürchte allerdings, dass sich dieser dann wo anders hinverlagert.

    0

  • Die einzigen Möglichkeiten, die ich sehe, um das zu verhindern sind entweder es gibt keinen Vorverkauf, und jeder der zahlt geht direkt ins Stadion, was eben zu wochenlangen Belagerungen und Massenaufläufen führen würde, oder man legt jedem beim Vorverkauf eine Fußfessel an:D


    Möglich (aber nicht legal) wäre es, von jedem Käufer den Fingerabdruck zu speichern, und sie beim Einlass zu kontrollieren. Brächte zumindest den Vorteil, dass man eigentlich gar keine Karten mehr bräuchte, und sie auch nicht geklaut oder gefälscht werden könnten, wenn die Fingerchen beim drauflegen nochmal kontrolliert werden.

  • Das Einzige wäre doch, die Eintrittskarten zu personalisieren. Ich schätze mal, dass es das aus Datenschutzgründen nicht geben wird.


    Und wenn eine Familie geschlossen gehen will, dann braucht man zusammenhängende Tickets. Wird jemand krank oder ist andreweitig verhindert, dann muss aber die Ticketweitergabe auch relativ unbürokratisch möglich sein, vor allem bei kurzfristigen Verhinderungen.
    Es wird so immer Karten unkontrolliert in der Weitergabe geben.


    Das Problem wird bleiben, aber läßt sich vielleicht etwas eindämmen...

    0

  • Tja, bei solchen Spielen ist es eher ein Unding, dass da eine ganze Familie Karten bekommt. Und wenn irgendwelche Leute krank werden oder verhindert sind, sollte deren Karte gegen Rückerstattung einfach verfallen, und der Verein vergibt sie neu an jemand anderen, das ist weit besser, als sie irgendwelchen Verwandten weiter zu reichen, oder sie eben zu verkaufen.

  • Mir ging es auch eher um eine generelle Lösung, als eine nur für bestimmte Spiele.


    Aber selbst in diesen speziellen Fällen finde ich so eine Lösung auch nicht so leicht umzusetzen. Und dass die Karten, die ja regulär ein Schweinegeld kosten einfach verfallen? Finde ich nicht gerade im Sinne des Käufers und der Fans, die keine Karten bekommen haben...


    Und dass der Verein bei leeren Plätzen ohne Nachweispflicht der Gründe das Eintrittsgeld dann enfach wieder auszahlt? Glaube ich auch nicht dran.


    Das geht sicher auch noch anders...
    Aber aus dem Stehgreif ist das nicht pauschal lösbar, imo...

    0

  • Jo, da sind wir ja absolut einer Meinung. Du hast nur die Käufer auch als "idiotisch" bezeichnet.
    Lediglich das habe ich nicht verstanden. Sie unterstützen was, was Dir nicht gefällt, ok. Aber die Käufer sind doch nicht Schuld. Die haben vermutlich auch versucht, für 80 oder 160 Euro an eine Karte zukommen, haben aber eben kein Glück gehabt. Daß manche dann einen anderen Weg ins Stadion suchen, halte ich für legitim und deren Sache...

    0

  • richtig...nur darf sich dann auch keiner beschweren, wenn es eben genau diese Schwarzmarkt-Auswüchse gegeben hat wie diesmal..es gehören nun mal immer zwei dazu, um ein Wuchergeschäft aufzubauen...und solange es nicht um absolut lebensnotwendige Dinge wie Wohnen und Essen etc geht, hat man immer die Wahl , sich an dem Wahnsinn zu beteiligen oder eben nicht...bedauern kann ich also niemand, der 2000 EUR oder mehr für ne Karte bezahlt hat...

    0

  • Peter Schmeichel auf spox.de


    http://www.spox.com/de/sport/f…ksen-player-to-watch.html


    "Aber eine Sache aus dem CL-Finale kann ich immer noch nicht verstehen.


    SPOX: Bitte...


    Schmeichel: Wie konnte Arjen Robben nur diesen Elfmeter schießen? Petr Cech hat mit einem einzigen Bayernspieler bei Chelsea zusammengespielt, mit Robben. Und dann schießt ausgerechnet der den Elfmeter. Die Wahrscheinlichkeit, dass Cech Robbens Elfmeter hält, war deutlich größer, als wenn er irgendeinem anderen Bayernspieler gegenüber gestanden hätte. Ich habe nicht verstanden, warum kein Bayernspieler Robben von diesem Schuss abgehalten hat."


    1000% ZUSTIMMUNG - MEINE WORTE!!!!! :(

    0

  • was für ein dumpfsinn. er hat geschossen weil man ihn für den sichersten schützen ausgemacht hatte. er war schwach geschossen, das hat nichts mit einem kennen zu tun. es gibt überhaupt keine tendenz, dass torhüter mehr elfer von leuten halten mit denen sie schonmal irgendwo zusammengespielt haben. ribery würde sicher bei einem spiel frankreich gegen deutschland auch gegen neuer antreten.


    man kann es sich schon von sehr weit herholen.

  • Ich denke auch das es ein Fehler war Robben schiessen zu lassen. Zum einen wegen der Elfmetervorgeschichte und zudem weil sie sich aus dem Verein kannten. Der Chelseakeeper hat das nach dem Finale ja in Interviews klar gesagt das er sicher war wo Robben hinschiesst. Und es war ja auch Robbens Lieblingsecke bei Elfern...
    Ich hatte das ganze Spiel über gedacht hoffentlich schiesst er nicht wenn es einen Elfer gibt...
    Selten so ätzend gewesen wenn das eigene Bauchgefühl so stimmt.

    3

  • Ich denke auch das es ein Fehler war Robben schiessen zu lassen. Zum einen wegen der Elfmetervorgeschichte und zudem weil sie sich aus dem Verein kannten.


    ====================================================================


    Was soll er machen, wenn Gomez verweigert?
    UNd?

    0

  • Für mich ist das ganz klar eine Nummer, die in den Aufgabenbereich des Trainers gehört.


    1.) das Ganze gehört trainiert, und zwar übers Jahr verteilt, und zwar am Besten vor jedem Pokal-Spiel. Dann ergibt sich schonmal eine Tendenz.
    2.) aus 1. wird eine Reihenfolge von 7-8 Spielern gebildet. Meinetwegen direkt auch unter Einbeziehung unseres Torwarts, der ja so technisch unbegabt mit dem Fuß nicht ist!
    3.) von 2. wird nur abgewichen, wenn
    a) ein Spieler bereits ausgewechselt / nicht im Kader / verletzt und noch auf dem Platz ist oder
    b) (und da bin ich aus bereits erläuterten Gründen für) derjenige selber gefoult wurde (Adrenalinwerte/ Puls/ Gesetz des Fußballs/ Aberglaube usw.)


    Damit vermeidet man jegliches Chaos, wenn man es in dem Moment sowieso nicht gebrauchen kann. Klare Ansagen, und das Schicksal soll seinen Lauf nehmen. Und Nein, die oben genannten 3 Punkte sind keineswegs das Rezept für 100% verwandelte Elfmeter, aber vielleicht für einen 10% niedrigeren Puls in dem Moment, wo derjenige anläuft.


    Daneben schiessen kann jeder mal, aber so ein Häck-Mäck (wie schreibt man das eigentlich?) vor dem Schiessen, und das von Profis, 'ne, also bei aller Liebe...:x

    0

  • Der Chelseakeeper hat das nach dem Finale ja in Interviews klar gesagt das er sicher war wo Robben hinschiesst. Und es war ja auch Robbens Lieblingsecke bei Elfern...


    wo hast du das denn bitte her, das haste wohl geträumt...


    Cech parierte im Finale insgesamt drei Elfmeter. Einen Tag nach dem Spiel erklärt der tschechischen Nationaltorwart in der englischen Sun: „Robben schießt seine Elfmeter unterschiedlich, da gibt es kein Muster. Ich wusste nicht, was er tun wird, aber nach 100 Minuten Spielzeit entscheiden sich die Schützen meist für Kraft statt Technik.“ Mit dieser Einschätzung lag Cech richtig.

    0

  • Hat Gomez sich verweigert? Wußte ich jetzt nicht. Ok, wenn ja dann wird es schwierig. Bliebe noch Schweini, Ribery war da schon raus, glaube ich zumindest.
    Aber das Robben in der Endphase der Saison Probleme mit 11M hatte ist wohl unbestreitbar. Der holländische Bondscoach hat ihn für die EM als 11M Schütze zunächst gestrichen, stand zumindest heute zu lesen.

    3