Dusi "Punxsutawney Phil" Martinez - Flucht vor Bill Bao

  • Pizarro ist aber doch genau für die Position Nummer 3 im Sturm eingeplant, im Gegensatz zu Raul bei Schlake. Der war als Stammspieler geplant.


    Gomez ist logischerweise vor Pizarro in der Rangordnung und offensichtlich versucht man Dzeko zu holen, der dann auch vor Pizarro wäre.


    Mit Pizarro hat man eine Nummer 3 im Sturm, die:


    - internationales Format hat
    - aufgrund der Erfahrung nicht viel Spielpraxis braucht um gute Leisungen zu bringen
    - auch als Einwechsler noch was bewegen kann
    - offensichtlich damit Einverstanden ist NICHT Stammspieler zu sein (das wird man ihm schon klar gemacht haben).


    Vor dem her: Klare Verbesserung gegenüber Olic

    0

  • Allerdings für 1 Jahr und was ist dann?


    Petersen soll ja verkauft werden wenn der 3. Stürmer kommt. Was mich jedoch stutzig macht ist, dass hier gar nix passiert auf dieser Position und dass Petersen immer noch nicht die Freigabe hat. Das heisst man hat für den Fall "den einen oder keinen" nicht zu bekommen immer noch Petersen und schwuppdiwupp ist Party-Pizza Stürmer Nr.2...na denn Prost....:8

    Alles wird gut:saint:

  • Das wäre natürlich nix, aber der Plan lautet: Pizarro als Nummer 3. Und das macht durchaus Sinn.


    Und wer sagt, dass das nur für ein Jahr ist?


    Wenn er fit ist und man mit seiner Leistung zufrieden ist, dann kann man ja noch ein Jahr dranhängen...

    0

  • wie gehabt hier im fcb-lummerland:


    scheuklappen auf und losgehts mit dem einkaufskorb und großem gebrüll!


    erst wird getönt, was man denn so gerne hätte, anschl. bekommt angst vor der eigenen courage und den hohen ablösesummen und zuguterletzt verharrt man in schockstarre, bzw. lobt den eigenen kader über den grünen klee....
    aber hauptsache den fans falsche hoffnungen gemacht und den larry raushängen lassen!
    traurige sache jedes jahr und soo absehbar und durchschaubar.

    0

  • Pizarro ist ja kein schlechter Spieler. Aber mit unseren Ambitionen und den großen Sprüchen ist er einfach der falsche Mann. Man will ja über Jahre eine Mannschaft aufbauen und dann macht es doch mehr Sinn einen wirklichen Top-Stürmer - wie z.B. van Persie oder schlimmstenfalls auch Dzeko - zu holen und dann einen jungen, hungrigen Stürmer als Nr. 3 den man dazu noch aufbauen kann.

    Alles wird gut:saint:

  • Siehe die Verlängerung von Conti...am liebsten hätte der Chrissy wahrscheinlich auch mit dem besten Verteidiger der Welt verlängert. St. Adelheim ist von der Säbener eh nicht weit entfernt. Das hätte man dann unter soziale Eingliederung laufen lassen können.... :8

    Alles wird gut:saint:

  • Was bringt ein junger hungriger Stürmer als Nummer 3, der dann eh nie Spielt weil er Gomez und van Persie/Dzeko vor der Nase hat?


    Lieber einen erfahrenen Mann, der seine Leistung bringt, wenn man ihn braucht, der keine Spielpraxis bracht um sich weiterzuentwickeln und der ruhig auf der Bank sitzt...

    0

  • Da wäre dann unser Don Vizero gefordert um ihn aufzubauen. Nach Deiner Ansicht dürften wir ja gar keine Talente mehr in den Kader nehmen. Can wird es auch schwer haben, genauso wie Weiser oder auch Shakiri. Aber da machen wir es ja auch und bauen auf junge talentierte Spieler.

    Alles wird gut:saint:

  • So genau ist es. Es gibt noch 65 Tage Transferzeit, seit dem CL Finale sind also schon 35 Tage ohne jedes Resultat vergangen. Gleich kommen wieder einige , die schimpfen. Nur, bei 100 Tagen war es so, jetzt sind es noch 65. Und die letzten drei Jahre hat man immer verkackt, was soll jetzt anders sein?

    4

  • Also Grund zur Panik gibt es wirklich noch keinen. Mir wäre es auch lieber wenn man den einen oder anderen schon verpflichtet hätte. Aber ich glaube da kommt schon noch was. Schlimmstenfalls halt noch im August.


    Und "verkackt" hat man letztes Jahr eigentlich nicht. Die Defensive wurde doch verstärkt wenn ich mich nicht irre...


    Usami und Petersen wurden eher von Don Vizero verkannt.

    Alles wird gut:saint:

  • Internationales Format? Ach ja, mit Bremen gegen den Abstieg gespielt und gerade international war er sowas von begehrt, sagenhaft.


    Erfahrung? Schön und gut, aber das Alter wird ihm dank mangelnder Spielpraxis einen Strich durch die Rechnung machen. Pizarro ist ein Mann den ich vielleicht gegen Bochum, Greuther Fürth und Hertha bedenkenlos bringen kann, aber gegen Arsenal, Milan und Real braucht es dann schon anderes Material.


    Als Einwechsler was bewegen? Glaube ich nicht. Zu alt, zu unbeweglich, keine Spielpraxis.


    Er wird sicher nicht die Füße still halten sondern wie gewohnt den Stänkerer geben. Das war bei Olic - dessen Charakter ich deutlich besser finde - schon nicht anders.


    Pizarro hat vielleicht die Haare schöner als Olic, aber summasummarum erreicht man durch seinen Transfer gar nichts. Er ist eine Diva, ein Schönwetterfussballer und Stänkerer. Dazu liebt er das süße Leben in München. Die 5 Mio Jahresgehalt hätte man sparen können.

    0

  • Martinez soll sich für Bilbao entschieden haben. Die Verhandlungen über die Ablöse waren ins Stocken geraten. UH und CN hatte der Rioha nicht mehr geschmeckt.


    Daraufhin haben sie den Blitztransfer von Torsten Frings aus Toronto für EUR 9,8 Mil. eingefädelt.


    Vorsicht, reine Satire, würde mich aber so nicht wundern!

    0

  • reiner aktionismus, mehr nicht..als nächstes kommt dann m'vila für 25 millionen der kaum oder gar nicht besser ist als gustavo..


    kein dzeko, kein martinez, kein suarez, am ende sinds dann mandzukic und hosogai :D


    man hat wohl gedacht man kriegt dzeko und martinez für jeweils 15 mios und deswegen so grosse töne gespuckt..einfach nur noch traurig

    0

  • 100 % Zustimmung


    Ich finde das - und habe es schon ein paar mal so kommentiert - unglaublich was unsere Führung in Sachen Kaderplanung veranstaltet. Man konnte doch schon vor Monaten absehen wo der Schuh drückt und entsprechend agieren.


    Mir kommt es wirklich auch so vor als ob man immer wieder in reinen Aktionismus verfällt. Nachdem man mit der "den einen oder keinen" Strategie schon zig mal auf die Nase gefallen ist sollte man doch endlich seine Hausaufgaben machen.


    Aber mit dem Dampfplauderer und seinen Spezis können wir im Bereich Spielerbeobachtung keinen Blumentopf gewinnen und somit auch keinen vernünftigen Spieler verpflichten.

    Alles wird gut:saint:

  • immer gleich dieses geheule hier.
    natürlich wissen wir nicht ob es kontakt zu martinez u. bilbao gab o. nicht. nur jetzt schon wieder endzeitstimmung zu verbreiten, halte ich auch für absolut übertrieben.
    wenn der berater von martinez sagt, das es noch keinen kontakt gegeben hat, so glaube ich das nicht. denn soviele zeitungen können sich nicht irren. wenn es nur von einer gekommen wäre, dann würde ich auch sagen, o.k. die füllen das sommerloch, aber sowohl spanische als auch deutsche zeitungen haben die gleichen storys gebracht.
    das sein berater dementiert ist für mich, zum jetzigen zeitpunkt das normalste von der welt. martinez ist noch bei der em unterwegs, u. somit dürften sich konkrete verhandlungen schwierig gestalten. auch bin ich davon überzeugt, das man vorgefühlt hat u. ein angebot gemacht hat. auch glaube ich nicht das man einfach behauptet, jh hätte mit dem präsidenten von bilbao wegen martinez telefoniert u. dann stimmt dies nicht. denn das komische ist doch, von fcb seite hört man garnichts, weder das das alles reine spekulation ist u. an der sache nichts dran ist, noch das man etwas in sachen martinez unternommen hat.
    bevor die em nicht beendet ist, wird man auch mMn nichts positives diesbezüglich hören.
    nur mal zum vergleich, kaum ist kroatien zu hause u. die spieler in urlaub taucht plötzlich das gerücht mit mandzukic auf. bin davon überzeugt, das man auch schon während der em an ihm interessiert war u. nicht erst nachdem die em für ihn beendet war.
    dazu kommt natürlich, das es eine ecke schwieriger ist, sich mit einem spanischen verein an einen tisch zu setzen, als mit einem deutschen. deshalb bleibe ich dabei, das man nach der em sich mit sicherheit an einen tisch setzen wird um auszuloten, ob dieser transfer zu realisieren ist. garantie hat man bei sowas nie.
    denke aber das martinez nicht abgeneigt sein dürfte für einen verein wie den fcb zu spielen. glaube nicht das er zu real o. barca geht. real sowieso nicht als baske. bei barca ist die konkurrenz die gleiche wie jetzt in der nati, dort ist einfach zuviel qualität vorhanden, er würde genauso wie in der nati auf der bank sitzen u. erst dann reinkommen, wenn sich einer verletzt o. außer form ist. deshalb glaube ich nachwievor das der fcb sehr gute chancen hat.
    auch die aussage von martinez, das er sich erst nach der em zu seiner zukunft äußern wird, deutet auf alle fälle daraufhin, das er etwas verändern möchte. sonst braucht man so eine aussage nicht zu treffen, sondern sagt klipp u. klar, ich bleibe wo ich bin.

    0