Dusi "Punxsutawney Phil" Martinez - Flucht vor Bill Bao

  • Keita und Adriano werden den Verein verlassen, das wir schon noch Kohle einspielen. Ich glaube kaum, dass man vP holen wird/kann, zumal ja Villa auch bald wieder fit ist.
    Somit könnte Martinez schon der einzige größere Transfer werden.
    Hoffen wir, dass es nicht so kommt :D

    Wahr ist an einer Geschichte immer nur das, was der Zuhörer glaubt.

  • Keita wechselt ablösefrei nach China und ich glaube nicht das sie Adriano abgeben wollen wo doch noch gar nicht sicher ist ob oder wann Abidal überhaupt wieder auf den Platz zurückkehrt.

    0

  • diese ganze diskussion dreht sich im kreis.
    wir müssen einfach abwarten was in den nächsten ich sag mal zwei wochen passiert.


    glaube allerdings auch nicht das er zu barca gehen wird, da die 1. wirklich nicht im geld schwimmen, auch wenn das einige hier nicht wahrhaben wollen. 2. sowohl in der abwehr als auch im mittelfeld steht ihre mannschaft u. da hätte mMn ein martinez sogut wie kaum eine chance stammspieler zu werden. ihm würde das gleiche schicksal wie in der nati drohen. 3. die sprachlichen gründe sind total vorgeschoben, wenn die sportliche u. die finanzielle grundlage stimmt wechselt ein profi auch. sprachen kann man lernen, wenn es manchmal auch mühsam ist.


    vom umfeld her u. auch von den finanziellen möglichkeiten hätte martinez bei uns alles was er sich wünscht. also jetzt schon zu sagen das wird nix, halte ich für absolut verfrüht.

    0

  • Ich weiß nicht, wieso Barca als Kandidat für Martinez ernst genommen wird. Barca hat 340 Mio. schulden und hat letzte Saison 40 Mio. Gewinn gemacht. (Bayern München: 60 Mio. Gewinn. 0 Euro Schulden!). Barca hat 13 Mio. für Jordi Alba hingelegt. Wo bitte, sollen sie jetzt nochmal 40 Millionen hernehmen? Plus Steuern wohlgemerkt!


    ManCity? Sehe nicht, wen Martinez dort in der IV oder im DM ersetzen soll. Und als Bankspieler wird er kaum nach England gehen.


    Bei uns wäre er im DM gesetzt. Das wird man ihm auch so gesagt haben. Klar ist aber auch: 40 Mio. wird der FC Bayern - zurecht - nicht bezahlen. Dann läßt man doch eher Emre Can ran. Tymo und Gustavo sind auch noch da. Kroos kann auch VI spielen. Daß Martinez ein Quantensprung für unser Mittelfeld wäre, liegt auf der Hand. Denn nur ER wäre die richtige Absicherung für einen Bastian Schweinsteiger auf VI, aber interpretiert als 8er.


    Ich will nur eines nicht: M'Villa. So einen haben wir mit Gustavo schon. Wäre rausgeschmissenes Geld...

  • bei Martinez ist wohl der Zug abgefahren...ok, wenn man den Wechsel in der Öffentlichkeit breit treten muss, dann ist klar, dass andere Vereine hellhörig werden und den Spieler wegschnappen bzw. den Preis in die Höhe treiben >:-|


    Coentrao und Vidal lässt grüßen...manchmal glaub ich, dass ich im Wald steh, wenn ich die Stümperei unsere Verantwortlichen sehe.

    0

  • Naja, die für Coentrao aufgerufenen 30-35 Millionen waren auch 20 zu hoch. Insofern war unsere Unnachgiebigkeit nicht schlecht. Bei Vidal hat man allerdings schon wieder Vollzug gemeldet bevor die Unterschrift unter dem Vertrag war.

    0

  • Warum können unsere Verantwortlichen eigentlich nie den Mund halten? Hätte man das Ganze nicht auch im Hintergrund einfädeln können? Aus dem selben Grund wird uns das auch Guardiola kosten. Ehrlich gesagt, wäre es mir lieber gewesen, wenn gar nichts über diesen möglichen Deal an die Öffentlichkeit gekommen wäre.

    0

  • Wer spielt denn mittlerweile alles bei Man City und Chelsea? bzw. wer ist da noch alles im gespräch? Die müssen ja beide dermaßen ausufernde Kader haben, dass man sich fragen muss, wo, wann und wie die alle zum Spielen kommen wollen?!?

    0